[GEARBEST] Sammelthread, Erfahrungsberichte

Hier werden ja immer häufiger Deals zu Gearbest und anderen China Versendern gepostet. In diesem Fall würden mich mal eure Erfahrungen mit Gearbest interessieren. Sowohl positive als auch negative Erlebnisse, vielleicht auch mit der Versandart die ihr gewählt habt und was ihr gekauft habt.

Ich denke, dass das für alle hilfreich sein kann. Oftmals kommen ja immer die gleichen Fragen auf.

18 Kommentare

Bis dato positiv.

Versand Priority ging 3 mal recht zügig.

Ein storno benötigte ungefähr 48Stunden.

Immer gleich angeben, ob ihr es auf euer Punkte Wallet oder direkt zurück gezahlt haben wollt.

Warte jetzt gerade mal den Mini PC ab ob das alles klappt
Man muss auch immer darauf achten, wann der Versandzeitpunkt ist. Viele Sachen werden erst ein bis zwei Wochen später verschickt. Das nervt etwas

Ich hab einmal bestellt und einmal schlechte Erfahrung gemacht. Hab etwas Original bestellt zum Originalpreis und einen Fake erhalten, der vielleicht ein Viertel vom Preis wert war. Gearbest wollte das absolut nicht einsehen, was ich denn wollte, ich hätte doch erhalten, was ich bestellt habe. Ich habe dann letztendlich über Paypal mein Geld zurückbekommen, aber es war ein richtiger Kampf und von Gearbest gab es bis zum Ende keine Einsicht. Von mir nie wieder.

Habe bisher 13mal bestellt zwischen 5 € und 160 €. Taschenlampen, Tablets, Smartphones .. uvm...

Lief immer alles positiv. Mehr oder weniger schneller Versand. In letzter Zeit aber mit Post Belgien immer sehr schnell. Immer richtig angegeben für den Zoll. Da musste ich aber noch nie hin.

Stornieren direkt ans PP Konto haben auch geklappt.

Von Garantie oder Gewährleitung habe ich bis dato nie Gebrauch machen müssen.

Versand immer in passernder gut gepolsteter Verpackung und tracking per dpd oder belgische post hat auch immer perfekt geklappt.

Tickets werden beantwortet dauert aber auch mal 1-2 Tage.

Ist eine Empfehlung wert... auch bei den möglichen Ersparnissen. Mein liebster China-Shop! Aliexpress zähle ich nicht weil kein eigener Händler sondern nur Plattform.

elmoandzoey

Hab etwas Original bestellt zum Originalpreis und einen Fake erhalten,



Darf man fragen um was es ging?

elmoandzoey

Hab etwas Original bestellt zum Originalpreis und einen Fake erhalten,



Xiaomi Miband und passende zusätzliche Armbänder im Bulkpack. Selbst Xiaomi hatte mir bestätigt, dass es ein Fake war, als ich denen Bilder geschickt hatte. Aber das hat Gearbest nicht interessiert.

elmoandzoey

Xiaomi Miband und passende zusätzliche Armbänder im Bulkpack. Selbst Xiaomi hatte mir bestätigt, dass es ein Fake war, als ich denen Bilder geschickt hatte. Aber das hat Gearbest nicht interessiert.



Und das Band selbst war fake? Also das Xiaomi was ich so bestellt hatte war kein Fake bisher. Aber bei der Power Bank die jetzt kommt werde ich mal drauf achten.

Bisher hat immer alles funktioniert, allerdings dauert es halt gerne mal, auch trotz Priority.

Hatte ne VR Brille bestellt, kam relativ zügig an, Preis war gut. Verpackung leicht beschädigt (aber das ist ja normal bei den China-Bestellungen), Artikel so wie er sein soll.

Ezekiel

Hatte ne VR Brille bestellt, kam relativ zügig an, Preis war gut. Verpackung leicht beschädigt (aber das ist ja normal bei den China-Bestellungen), Artikel so wie er sein soll.



Da hatte ich auch eine. Welche hast du bestellt?

Habe auch nur postive Erfahrungen gemacht. Ein paar Mi Bänder für Freunde / Familie. Alle waren ok, keine Fakes. Ansonsten ne menge kleinkram, Taschenlampen, Kabel und sowas.
Dann vor einiger Zeit mal was größeres bestellt (160 €), aber auch hier kein Problem, mit PostNL innerhalb von 2 wochen da, kein Zoll, also alles gut gelaufen bisher.

elmoandzoey

Xiaomi Miband und passende zusätzliche Armbänder im Bulkpack. Selbst Xiaomi hatte mir bestätigt, dass es ein Fake war, als ich denen Bilder geschickt hatte. Aber das hat Gearbest nicht interessiert.



Ja, Band und Armbänder waren fake. Und zwar richtig schlecht, ein Armband ist gleich beim Einsetzen des Bandes gebrochen. Und das Band blinkte auch nur weiß anstatt bunt und konnte nicht mehr der App gekoppelt werden. Das war aber zu Anfangszeiten des Mibands. Mich hat der Cusomer Support aber so dermaßen aufgeregt mit ihrem "aber es ist doch egal ob Original oder nicht", dass ich da nichts mehr bestellen werde, auch wenn Sie jetzt scheinbar keine Fakes mehr vertreiben.

elmoandzoey

..


Verständlich.

Hab letztens was bestellt, wenige Minuten später ist mir aufgefallen, dass ich es versehentlich nicht vom gewünschten, sondern einem sehr kleinen Händler bestellt habe. Aufgrund er Befürchtung, dass es sich um ein gefälschtes Produkt handeln könnte, habe ich wenige Minuten später ein Ticket eröffnet, um darum zu bitten, die Bestellung zu stornieren. Daraufhin kaum irgendein auf deutsch übersetztes Blabla. Nach meiner etwas eindeutigeren Antwort die exakt gleiche Reaktion... Paket ist jetzt auch längst auf dem Weg zu mir. Angenommen das Produkt ist tatsächlich gefälscht, wie gehe ich weiter vor? Einfach über Paypal stornieren und nix zurückschicken? Falls zurückschicken, wie? Eigentlich tut es mir für kleine Händler leid, wenn ich denen unnötige Kosten verursache und überweise die VSK nach, in diesem Fall wäre es mir relativ egal, da mit "original" geworben wurde und auf meinen Stornowunsch so typisch chinesisch-dümmlich reagiert wurde..

War mal mein Lieblingsshop in China bis es hintereinander mehrere Probleme gab mit Zoll,
Ware und Versand. Trotz Europalager Ware beim Zoll und nicht ausgehändigt, Rückerstattung
von meinem Geld hat sich über Monate hingezogen, absolut nervig und es war nur ein Bruchteil
meiner Zahlung. Defekte Lampe kein Ersatz oder Rückzahlung.

Habe nun schon aus den genannten Gründen länger dort nicht mehr gekauft, eben in den Account
geschaut und all meine Punkte/Geld ist auch verfallen, klasse.

jo, und wenn mal was kaputt is (oder DOA) kannste den Scheiss für 44 € nach China schicken… in der Hoffnung , dass es ankommt… .und kriegst dann deine Kohle nicht mehr wieder…weil sie behaupten, das Paket ist nicht angekommen.
Versenden darf man es aber nicht per DHL, Fedex oder so, das wird abgelehnt (könnte man ja nicht mehr behaupten, dass die Pakete nicht angekommen sind… ja ja)
Dann so dubiose Aufforderungen, man solle doch bitte den Paypal-Case schliessen, sonst könne einem nicht geholfen werden… .
… oder wenn man zum gefühlten 20ten Mal aufgefordert wird, dass man ein Video von dem defekten Teil machen soll, damit einem geholfen wird (bei einem elektronischen Gerät, was defekt geliefert wurde (kein Mucks, keine Anzeige, nix… ..aber man soll ein Video machen… von einem DOA)
neee danke. Nie, nie, nie wieder. Das Risiko ist zu gross.

Habe bis jetzt 7 mal bei Gearbest bestellt. Nichts großes, immer nur Kleinigkeiten. 2 Bestellungen kamen nicht an, das Geld wurde aber zurückerstatten und ich konnte die Bestellungen neu auslösen. Bis jetzt bin ich bei Gearbest noch auf keinem Geld sitzten geblieben, darum kann ich Gearbest eigentlich erstmal empfehlen. Vom Versand her muss man bei Gearbest aber schon 6 Wochen einplanen.

Meine besten Erfahrungen habe ich aber mit Banggood gemacht, da hatte ich noch nie Probleme. Ware war auch oft schon nach 2-3 Wochen da. Darum bestelle ich wenn möglich immer bei Banggod.

Schlechte Erfahrung habe ich bis jetzt nur mit **** gemacht. Habe mir vor knapp einem Jahr das Smartphone Meizu M2 Note bei denen vorbestellt. Sollte eigentlich schon im Juli geliefert werden, wurde aber August. Handy hat dann nach ein paar Monaten den Geist aufgegeben. Nach mehreren Emails habe ich das Smartphone dann wieder nach China geschickt. Kam Anfang Dezember auch wieder in China an, was mir auch von Geekbying bestätigt wurde. Nach dutzenden Emails in denen ich vertröstet wurde, hat man jetzt vor ca. 3-4 Wochen eingestanden das Sie das Smartphone nicht wiederfinden können. Letzte Woche wurde mir jetzt angeboten, das mir ein neues geschickt wird. Vielleicht wendet sich jetzt zwar noch alles zum guten, aber war schon richtig nervig mit denen im letzten halben Jahr.

Ja, ok.… die Kleinigkeit zurückzuschicken - da kostet aber der Versand auch keine 44 Euro, die kann man quasi in einen Umschlag stecken… .Bei mir war es damit bei nem MiniPC leider nicht getan...
Die haben zwar ein EU/Lager, für die Anlieferung, aber Reklamationen gehen dann nach China zurück, und das ist leider die Krux an der Geschichte mE.

Finger weg! Habe vor 2 Wochen den Cenovo Mini PC dort geordert, bisher nix passiert. Auf meine Rückfrage kam die Antwort der Artikel sei nicht mehr vorrätig und ich soll stornieren. Dabei wird das Teil munter weiter beworben und mit verfügbar angezeigt. Werde jetzt einen Paypal Fall aufmachen. Drecksladen! Nie wieder.....

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Vodafone fürht jetzt Datenautomatik ein? o.O810
    2. TV Sat. Ohne Anschluss88
    3. Media Markt Geschenkgutscheine Weihnachten 201677
    4. Ab 00:01 (06.12.) bei CHIP.de im Kalender: 40.000 Random Steam Keys!1014

    Weitere Diskussionen