Gearbest Versicherung sinnvoll bei Zahlung mit PP

28
eingestellt am 27. Okt 2019
Hallo liebes Forum,

ich überlege mir, das OP7T aus China zu kaufen.
Nun wird bei GB und BG eine Versandversicherung angeboten, die im Falle eines Verlusts auf dem Versandweg helfen soll.

Nun Frage ich mich aber, ob bei euch schon einmal diese Versicherung tatsächlich geholfen hat und ob diese überhaupt nützlich ist, wenn man ohnehin mit PayPal bestellt und einen Fall eröffnen kann, wenn das Paket nicht ankommt.

Ich bedanke mich im voraus für eure Hilfe
Zusätzliche Info

Gruppen

28 Kommentare
Nicht sinnvoll, sollte es zu einen Verlust kommen weigert dich gearbest zu zahlen. Musst ein Case bei PP eröffnen.
Bearbeitet von: "Jaemuz" 27. Okt 2019
Jaemuz27.10.2019 11:36

Nicht sinnvoll, sollte es zu einen Verlust kommen weigert dich gearbest zu …Nicht sinnvoll, sollte es zu einen Verlust kommen weigert dich gearbest zu zahlen. Musst ein Case bei PP eröffnen.


muss ich nun nicht verstehen oder?
Jaemuz27.10.2019 11:36

Nicht sinnvoll, sollte es zu einen Verlust kommen weigert dich gearbest zu …Nicht sinnvoll, sollte es zu einen Verlust kommen weigert dich gearbest zu zahlen. Musst ein Case bei PP eröffnen.


Das klingt ja wirklich so, als wäre die völlig für die Katz
Vielen Dank für Deine Erfahrung
Jaemuz27.10.2019 11:36

Nicht sinnvoll, sollte es zu einen Verlust kommen weigert dich gearbest zu …Nicht sinnvoll, sollte es zu einen Verlust kommen weigert dich gearbest zu zahlen. Musst ein Case bei PP eröffnen.


Denkst du das nur oder hast du diese Erfahrung selbst schon so gemacht?
netjunkie2k27.10.2019 11:40

muss ich nun nicht verstehen oder?


Was gibt es da nicht zu verstehen?
Komm halt hier wie die Dopplung der Darlegung von @Modsen an. Ich kann darin keinerlei Lösungsansatz finden. Lese für mich mit, da ich bei dem nächsten Einkauf eines Handies auch gern aus CN was bestellen würde und mit der Aussage "Fall eröffnen" zwar was anfangen kann, aber es rein nix über den weiteren Verlauf preisgibt.

Oder übersehe ich da iwas?
Bearbeitet von: "netjunkie2k" 27. Okt 2019
lagunasecafreak27.10.2019 11:44

Denkst du das nur oder hast du diese Erfahrung selbst schon so gemacht?


Habe die Erfahrung schon selber gemacht.

Mein Vorfall:

Ich habe was bei Gearbest gekauft Mi Band 3, leider kam das Ding nie bei mir an. Zum Glück war das Ding mit einer Trackingnummer versehen. Letzter Eintrag war, dass es zurück zum Absender ging. Als ich Gearbest damit konfrontiert habe, haben sie sich geweigert zu zahlen. Als ich das denen nochmal klar machte, dass das Packet wieder bei denen ist, boten sie mir nur 50% des Kaufpreises an, weil ich keine Versicherung abgeschlossen habe.

Das war mir dann am Ende alles zu blöd und ich eröffnete ein Case bei PayPal. Nach paar Monaten Bearbeitungszeit wurde mein Antrag abgelehnt. Daraufhin rufte ich bei PayPal an um mich zu erkundigen wieso mein Fall abgelehnt wurde. Die Mitarbeiterin überprüfte nochmal alles und meinte zu mir "Oh da ist uns ein Fehler Unterlaufen. Hier steht es ja, dass es zurück zum Absender ging."

Ende der Geschichte ich bekam meine ca. 25€ wieder Dank PayPal und seitdem kaufe ich nichts mehr bei Gearbest.
Bearbeitet von: "Jaemuz" 27. Okt 2019
lagunasecafreak27.10.2019 11:44

Denkst du das nur oder hast du diese Erfahrung selbst schon so gemacht?


Letztens kam ein Produkt bei mir nach drei Monaten noch nicht (bis heute auch nicht). Hab dann Gearbest angeschrieben "ja wenden Sie sich doch an Ihre örtliche Postbehörde" ... "wählen Sie halt das nächste Mal die Versandversicherung". Fall bei PayPal aufgemacht und paar Stunden später Geld zurück gehabt.
Bearbeitet von: "damnright" 27. Okt 2019
damnright27.10.2019 11:50

Letzten kam ein Produkt bei mir nach drei Monaten noch nicht (bis heute …Letzten kam ein Produkt bei mir nach drei Monaten noch nicht (bis heute auch nicht). Hab dann Gearbest angeschrieben "ja wenden Sie sich doch an Ihre örtliche Postbehörde" ... "wählen Sie halt das nächste Mal die Versandversicherung". Fall bei PayPal aufgemacht und paar Stunden später Geld zurück gehabt.


Ist bei mir auch schon ein paar mal vorgekommen, GB will dann entweder nur einen Teil erstatten oder einem Punkte gutschreiben… Paypal regelt
Vielen Dank für die ganzen Eindrücke
Bisher kam viel Kritik zu Gearbest, aber wie sieht es mit Bangood aus? Macht das einen Unterschied oder sind das vielleicht die selben Unternehmen unter verschiedenen Namen?
Modsen27.10.2019 11:53

Vielen Dank für die ganzen Eindrücke :)Bisher kam viel Kritik zu Gearbest, …Vielen Dank für die ganzen Eindrücke :)Bisher kam viel Kritik zu Gearbest, aber wie sieht es mit Bangood aus? Macht das einen Unterschied oder sind das vielleicht die selben Unternehmen unter verschiedenen Namen?


Ich würde generell die Finger von China Shops lassen, wenn es um eine hohe Summe geht. Support ist meistens Grotten schlecht.

Ich kaufe wenn bei AliExpress und auch nur Krimskrams.

Wenn dein Gerät defekt ist hast du kaum eine Chance das Ding zu reklamieren. Also kaufe es entweder bei OnePlus selbst, oder lass die Finger von.
Jaemuz27.10.2019 11:55

Ich würde generell die Finger von China Shops lassen, wenn es um eine hohe …Ich würde generell die Finger von China Shops lassen, wenn es um eine hohe Summe geht. Support ist meistens Grotten schlecht. Ich kaufe wenn bei AliExpress und auch nur Krimskrams. Wenn dein Gerät defekt ist hast du kaum eine Chance das Ding zu reklamieren. Also kaufe es entweder bei OnePlus selbst, oder lass die Finger von.


Da gebe ich Dir schon Recht, aber etwa 170€ Ersparnis machen leider schon nen großen Unterschied im Geldbeutel
Modsen27.10.2019 12:00

Da gebe ich Dir schon Recht, aber etwa 170€ Ersparnis machen leider schon n …Da gebe ich Dir schon Recht, aber etwa 170€ Ersparnis machen leider schon nen großen Unterschied im Geldbeutel


Was bringen einen 170€ Ersparnis, wenn man ein defektes Gerät erhält und sich der Händler weigert es auszutauschen? Im schlimmsten Fall, noch die Versandkosten nach China selber tragen muss und sich die ganze Prozedur in der Länge zieht?
Jaemuz27.10.2019 11:49

Habe die Erfahrung schon selber gemacht. Mein Vorfall:Ich habe was bei …Habe die Erfahrung schon selber gemacht. Mein Vorfall:Ich habe was bei Gearbest gekauft Mi Band 3, leider kam das Ding nie bei mir an. Zum Glück war das Ding mit einer Trackingnummer versehen. Letzter Eintrag war, dass es zurück zum Absender ging. Als ich Gearbest damit konfrontiert habe, haben sie sich geweigert zu zahlen. Als ich das denen nochmal klar machte, dass das Packet wieder bei denen ist, boten sie mir nur 50% des Kaufpreises an, weil ich keine Versicherung abgeschlossen habe.Das war mir dann am Ende alles zu blöd und ich eröffnete ein Case bei PayPal. Nach paar Monaten Bearbeitungszeit wurde mein Antrag abgelehnt. Daraufhin rufte ich bei PayPal an um mich zu erkundigen wieso mein Fall abgelehnt wurde. Die Mitarbeiterin überprüfte nochmal alles und meinte zu mir "Oh da ist uns ein Fehler Unterlaufen. Hier steht es ja, dass es zurück zum Absender ging." Ende der Geschichte ich bekam meine ca. 25€ wieder Dank PayPal und seitdem kaufe ich nichts mehr bei Gearbest.


Danke für den Hinweis, aber leider hast du das Thema verfehlt. Der Threadersteller hatte ja konkret nach der Versandversicherung gefragt und die hattest du nicht abgeschlossen.
lagunasecafreak27.10.2019 12:05

Danke für den Hinweis, aber leider hast du das Thema verfehlt. Der …Danke für den Hinweis, aber leider hast du das Thema verfehlt. Der Threadersteller hatte ja konkret nach der Versandversicherung gefragt und die hattest du nicht abgeschlossen.


Ja und das zeigt doch gerade, dass sich die Versicherung nicht lohnt! Da PayPal hinter dir steht .... Die Versicherung lohnt sich eventuell nur wenn du nicht mit PayPal zahlst... Aber GearBest würde ich da nicht vertrauen...
Jaemuz27.10.2019 12:02

Was bringen einen 170€ Ersparnis, wenn man ein defektes Gerät erhält und s … Was bringen einen 170€ Ersparnis, wenn man ein defektes Gerät erhält und sich der Händler weigert es auszutauschen? Im schlimmsten Fall, noch die Versandkosten nach China selber tragen muss und sich die ganze Prozedur in der Länge zieht?


WENN es dazu kommt, ist es selbstverständlich blöd. Aber gerade deswegen ist mir die Überlegung mit der Versicherung gekommen, ob die möglichen Ärger "bürokratiearm" abwenden kann
Modsen27.10.2019 12:08

WENN es dazu kommt, ist es selbstverständlich blöd. Aber gerade deswegen i …WENN es dazu kommt, ist es selbstverständlich blöd. Aber gerade deswegen ist mir die Überlegung mit der Versicherung gekommen, ob die möglichen Ärger "bürokratiearm" abwenden kann


Solange du mit PayPal zahlst, brauchst du die Versicherung nicht.
Jaemuz27.10.2019 12:07

Ja und das zeigt doch gerade, dass sich die Versicherung nicht lohnt! Da …Ja und das zeigt doch gerade, dass sich die Versicherung nicht lohnt! Da PayPal hinter dir steht .... Die Versicherung lohnt sich eventuell nur wenn du nicht mit PayPal zahlst... Aber GearBest würde ich da nicht vertrauen...


Paypal hat bei dir auch nur gezahlt, weil es nachgewiesenermaßen nicht zu einem Verlust kam. Was aber, wenn es zu einem Verlust gekommen wäre? Dann hätte Paypal den Fall abgelehnt und möglicherweise wäre dann die Versandversicherung die Rettung gewesen.
lagunasecafreak27.10.2019 12:09

Paypal hat bei dir auch nur gezahlt, weil es nachgewiesenermaßen nicht zu …Paypal hat bei dir auch nur gezahlt, weil es nachgewiesenermaßen nicht zu einem Verlust kam. Was aber, wenn es zu einem Verlust gekommen wäre? Dann hätte Paypal den Fall abgelehnt und möglicherweise wäre dann die Versandversicherung die Rettung gewesen.


Da Gearbest so gut wie alles mit EU Priority Line versendet, hat so gut wie jedes Packet von denen eine Trackingnummer.

Außerdem hat Gearbest ein Lager in Belgien. Das heißt, die schicken alles dahin, verpacken es neu und schicken es dann zu dir.

Wenn mein 25€ Mi Band eine Trackingnummer hat, dann hat es ein OnePlus mit +600€ Warenwert erst Recht.
Jaemuz27.10.2019 12:13

Da Gearbest so gut wie alles mit EU Priority Line versendet, hat so gut …Da Gearbest so gut wie alles mit EU Priority Line versendet, hat so gut wie jedes Packet von denen eine Trackingnummer. Außerdem hat Gearbest ein Lager in Belgien. Das heißt, die schicken alles dahin, verpacken es neu und schicken es dann zu dir.Wenn mein 25€ Mi Band eine Trackingnummer hat, dann hat es ein OnePlus mit +600€ Warenwert erst Recht.


Und was genau nützt dir die Trackingnummer, wenn das Paket verloren geht?
lagunasecafreak27.10.2019 12:15

Und was genau nützt dir die Trackingnummer, wenn das Paket verloren geht?


Damit du bei PayPal nachweisen kannst das es verloren gegangen ist?!
Jaemuz27.10.2019 12:16

Damit du bei PayPal nachweisen kannst das es verloren gegangen ist?!


Ja, kannst du. Und Paypal lehnt den Fall dann ab.
lagunasecafreak27.10.2019 12:17

Ja, kannst du. Und Paypal lehnt den Fall dann ab.


Warum sollte PayPal das ablehnen?
Jaemuz27.10.2019 12:17

Warum sollte PayPal das ablehnen?


Weil das so in den Paypal-Richtlinien steht:

"Der PayPal-Käuferschutz wegen nicht versandter Artikel gilt nicht für Artikel, die während des Versands verloren gehen. Falls der Verkäufer einen gültigen Versandbeleg fristgerecht (wie im Detail in der PayPal-Verkäuferschutzrichtlinie beschrieben) oder ein entsprechendes zwischen Verkäufer und PayPal vereinbartes geeignetes Äquivalent vorlegt, lehnt PayPal den Antrag auf PayPal-Käuferschutz ab."

Quelle:
paypal.com/de/…ull
lagunasecafreak27.10.2019 12:19

Weil das so in den Paypal-Richtlinien steht:"Der PayPal-Käuferschutz wegen …Weil das so in den Paypal-Richtlinien steht:"Der PayPal-Käuferschutz wegen nicht versandter Artikel gilt nicht für Artikel, die während des Versands verloren gehen. Falls der Verkäufer einen gültigen Versandbeleg fristgerecht (wie im Detail in der PayPal-Verkäuferschutzrichtlinie beschrieben) oder ein entsprechendes zwischen Verkäufer und PayPal vereinbartes geeignetes Äquivalent vorlegt, lehnt PayPal den Antrag auf PayPal-Käuferschutz ab."Quelle:https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/buyerprotection-full


Dafür musst du aber erstmal nachweisen, dass das Paket verloren gegangen ist. In der Regel gilt, Paket nicht erhalten.
lagunasecafreak27.10.2019 12:19

Weil das so in den Paypal-Richtlinien steht:"Der PayPal-Käuferschutz wegen …Weil das so in den Paypal-Richtlinien steht:"Der PayPal-Käuferschutz wegen nicht versandter Artikel gilt nicht für Artikel, die während des Versands verloren gehen. Falls der Verkäufer einen gültigen Versandbeleg fristgerecht (wie im Detail in der PayPal-Verkäuferschutzrichtlinie beschrieben) oder ein entsprechendes zwischen Verkäufer und PayPal vereinbartes geeignetes Äquivalent vorlegt, lehnt PayPal den Antrag auf PayPal-Käuferschutz ab."Quelle:https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/buyerprotection-full


Wenn die Ware also verloren geht, bin ich als Kunde der Depp?
Zumindest, wenn der Verkäufer belegen kann, dass er versendet hat?
Jaemuz27.10.2019 12:22

Dafür musst du aber erstmal nachweisen, dass das Paket verloren gegangen …Dafür musst du aber erstmal nachweisen, dass das Paket verloren gegangen ist. In der Regel gilt, Paket nicht erhalten.


Ich habe dir die Richtlinien doch gerade gezeigt. Sind sie so schwer zu verstehen? Wenn der Verkäufer die Ware nachweislich versendet hat, so ist er aus dem Schneider und der Paypal-Käuferschutz greift nicht. Warum auch sollte man dem Verkäufer das Geld für die Ware im Nachhinein wieder abziehen, wenn er doch alles korrekt versendet hat und die Schuld bei Logistikunternehmen liegt.

Modsen27.10.2019 12:27

Wenn die Ware also verloren geht, bin ich als Kunde der Depp? :DZumindest, …Wenn die Ware also verloren geht, bin ich als Kunde der Depp? :DZumindest, wenn der Verkäufer belegen kann, dass er versendet hat?


Genau so ist es. Aber genau für diesen Fall bietet Gearbest die Versandversicherung an.
lagunasecafreak27.10.2019 12:31

Ich habe dir die Richtlinien doch gerade gezeigt. Sind sie so schwer zu …Ich habe dir die Richtlinien doch gerade gezeigt. Sind sie so schwer zu verstehen? Wenn der Verkäufer die Ware nachweislich versendet hat, so ist er aus dem Schneider und der Paypal-Käuferschutz greift nicht. Warum auch sollte man dem Verkäufer das Geld für die Ware im Nachhinein wieder abziehen, wenn er doch alles korrekt versendet hat und die Schuld bei Logistikunternehmen liegt.Genau so ist es. Aber genau für diesen Fall bietet Gearbest die Versandversicherung an.


Zunächst möchte ich mich bei euch beiden für die Diskussion bedanken
Ich tendiere nun dazu, die Versicherung dieses eine Mal zu testen. Sie wird etwa 20€ kosten und damit werden sich die Kosten des OP7T auf 455€ belaufen. Immer noch 145€ günstiger als regulär hierzulande Sollte es dennoch zu Problemen kommen, werde ich mich ausgiebig darüber auslassen
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen