Kategorien

    Gearbest Ware beim Zoll gelandet. Eure Erfahrungen.

    Meine 3. Bestellung bei Gearbest ist nun beim Zoll gelandet. Ich bin mir nicht mehr sicher ob ich "flatrate shipping" oder "Germany priority" als Versandart gewählt hatte. Lässt sich das nachträglich irgendwo rausfinden? Habe schon alle Mails und in der Bestellungsübersicht nach entsprechenden Infos durchsucht, leider ohne Erfolg.
    Angeblich sollen ja bei "Germany Priority" keine zusätzlichen Kosten anfallen bzw ist die Ware so deklariert dass die Wahrscheinlichkeit zusätzlicher Kosten minimiert wird. Ich meine, mal gelesen zu haben dass GB evtl. anfallende Kosten sogar erstattet oder hab ich das geträumt?

    Muss ich beim Abholen der Ware beim Zoll irgendwas beachten?

    Was passiert wenn ich die Annahme verweigere?

    Wer kennt sich hier aus und kann mir weiterhelfen?

    Danke vorab!

    Beste Kommentare

    "Germany Priority" kostet neuerdings Geld.


    Wurde aber von "offizeller Seite" noch nicht angesprochen, bei den Deals wird weiterhin so getan, als seien sie versandkostenfrei.
    23 Kommentare

    Bei "Germany Priority" müsste das Paket über UK gegangen sein. Schau doch mal ob du eine Tracking-ID hast.

    "Germany Priority" kostet neuerdings Geld.


    Wurde aber von "offizeller Seite" noch nicht angesprochen, bei den Deals wird weiterhin so getan, als seien sie versandkostenfrei.

    Verfasser

    hopp3lvor 11 m

    Bei "Germany Priority" müsste das Paket über UK gegangen sein. Schau doch mal ob du eine Tracking-ID hast.


    Also beim letzten mal ging die Ware über UK. Diesmal anscheinend "PostNL sorting center" und dann "Country of Destination Germany" also gings wohl über die Niederlande...?

    Wenn die Ware beim Zoll ist, bekommst du zeitnah einen Brief.
    Das, was da drinnen steht, führst du dann aus. Bei Fragen gibt es auch telefonische Auskunft.

    Verfasser

    maxl1231vor 6 m

    Wenn die Ware beim Zoll ist, bekommst du zeitnah einen Brief.Das, was da drinnen steht, führst du dann aus. Bei Fragen gibt es auch telefonische Auskunft.


    Brief ist schon da. Der Ablauf ist auch klar. Bin grade eher am überlegen,die Annahme zu verweigern. Nur bekomme ich dann mein Geld so einfach wieder?

    In deiner Bestellübersicht von Gearbest kannst du sehen, welcher Versand gewählt wurde: user.gearbest.com/my-…tml

    Je nach Wert des Pakets musst du beim Zoll auch Einfuhrumsatzsteuer zahlen: zoll.de/DE/…tml

    DA_HPvor 17 m

    Brief ist schon da. Der Ablauf ist auch klar. Bin grade eher am überlegen,die Annahme zu verweigern. Nur bekomme ich dann mein Geld so einfach wieder?


    Viel Spaß, tut mir leid aber ich muss gehässig sein, das wird richtig große scheiße.
    Aber bisschen pech wenn man nichtmal aufmerksam die richtige Versandart wählt.
    HouseMDvor 32 m

    "Germany Priority" kostet neuerdings Geld.Wurde aber von "offizeller Seite" noch nicht angesprochen, bei den Deals wird weiterhin so getan, als seien sie versandkostenfrei.



    Kostets schon immer, aber nurn paar Cent/euro

    Verfasser

    Dann hab ichs wohl diesmal verkackt. 15€ Lehrgeld.
    Danke Euch für die Kommentare!

    DA_HPvor 51 m

    Dann hab ichs wohl diesmal verkackt. 15€ Lehrgeld.Danke Euch für die Kommentare!


    Nicht direkt abhaken aber keine großen Hoffnungen haben, außer via PayPal bezahlt.

    DA_HPvor 1 h, 47 m

    Dann hab ichs wohl diesmal verkackt. 15€ Lehrgeld.Danke Euch für die Kommentare!


    Geht es hierbei um 15€ Produktwert?
    War schon mehrfach beim Zoll, ist nichts schlimmes. Nimm einfach die PayPal Rechnung oder Kreditkartenabrechnung mit und gut ist. Die Gearbest Rechnung ist durch deren Rabatte für die Zöllner eher verwirrend.
    An sich hast du zwei Grenzen - 22€ und 150€, aber Achtung, Versandkosten zählen da dazu.
    Ab 22€ musst du theoretisch Einfuhrumsatzsteuer bezahlen - das sind dann 19%. Theoretisch nur deshalb, da "Abgaben in einer Höhe von weniger als 5 Euro nicht erhoben" werden.
    Ab 150€ dann nach dem entsprechendem Zolltarif zusätzliche Abgaben.
    Mehr Infos findest du hier: zoll.de/DE/…tml

    schinkengottvor 8 h, 10 m

    Viel Spaß, tut mir leid aber ich muss gehässig sein, das wird richtig große scheiße. Aber bisschen pech wenn man nichtmal aufmerksam die richtige Versandart wählt. Kostets schon immer, aber nurn paar Cent/euro


    Naja bei 13 Euro Warenwert 4 Euro Versand muss halt nicht sein!

    Was hattest du denn bestellt? Elektroartikel? Mein Einhandmesser ist auch beim Zoll gelandet, konnte es dann aber ohne Probleme (mit Nachweis Zahlung Paypal und Preis des Artikels) dort abholen. Bei mir liegt der Zoll aber auch auf dem Arbeitsweg somit kein Umweg für mich. Sollte das nächste Zollamt von dir aus gesehen aber weiter weg liegen stellt sich die Frage ob sich die Abholung von dort lohnt.

    Mal eine folgefrage meinerseits:
    Wenn man etwas zu verzollen hat (Umsatzsteuer), also Warenwert ca 100€. Kann man das im Voraus anmelden, sodass es problemlos durchgeht? Ohne den Stress im Nachhinein zu haben? Wenn ja, wo und wie?

    tschakkkiiiiivor 13 m

    Mal eine folgefrage meinerseits:Wenn man etwas zu verzollen hat (Umsatzsteuer), also Warenwert ca 100€. Kann man das im Voraus anmelden, sodass es problemlos durchgeht? Ohne den Stress im Nachhinein zu haben? Wenn ja, wo und wie?


    Die USt hat damit nichts zutun. Du meinst wohl die EUSt.
    Über DHL-Express klappt das. Günstig ist das aber nicht. dhl.de/de/…tml
    Bei mir hat sich die DHL verrechnet mit der Bemessungsgrundlage somit bin ich günstiger als gedacht aus der Sache raus gekommen.

    HouseMDvor 14 h, 28 m

    "Germany Priority" kostet neuerdings Geld.Wurde aber von "offizeller Seite" noch nicht angesprochen, bei den Deals wird weiterhin so getan, als seien sie versandkostenfrei.




    Ich habe zwar keine Ahnung auf welchen Deal zu dich beziehst aber bei den letzten 3-4 Deals die ich mir angeschaut habe, hat alles gepasst, weil bei den Deals fast immer ein Gutschein mit dabei ist, welcher die Versandkosten entfernt bzw. die Versandkosten im Dealpreis mit eingerechnet sind und eh eher gering sind 1-2 €.
    Bearbeitet von: "Basler182" 5. Jan

    Rekoomvor 15 h, 32 m

    Was hattest du denn bestellt? Elektroartikel? Mein Einhandmesser ist auch beim Zoll gelandet, konnte es dann aber ohne Probleme (mit Nachweis Zahlung Paypal und Preis des Artikels) dort abholen. Bei mir liegt der Zoll aber auch auf dem Arbeitsweg somit kein Umweg für mich. Sollte das nächste Zollamt von dir aus gesehen aber weiter weg liegen stellt sich die Frage ob sich die Abholung von dort lohnt.


    Wenn der Warenwert unter der Freigrenze liegt genügt es auch die Rechnung per Mail / Fax an das Zollamt, mit der Genehmigung zur Öffnung ohne Anwesenheit, zu senden. Die prüfen das dann und meist liegt das Päckchen dann 1-2 Tage später im Briefkasten. Zumindest hat das bei mir bis jetzt immer so funktioniert.
    Bearbeitet von: "peterx" 5. Jan

    DA_HP4. Januar

    Dann hab ichs wohl diesmal verkackt. 15€ Lehrgeld.Danke Euch für die Kommentare!



    Morgen! Nein,hast du nicht! Also noch nicht Meine Erfahrung (Anfang Dezember):
    1. Bei Gearbest Eleaf Ijust S bestellt ohne Priority etc.
    2. GB haben die Ware verschickt stand glaube ich Swiss Post.
    3. Brief vom Zollamt bekommen...Tracking war vom NL Post, normalerweise habe ich immer via NL Ware bekommen.
    4. Beim Zoll: Ware ausgepackt, nö nö nö geht nicht,obwohl CE usw. vorhanden, laut Beamter die Beschreibung muss auf deutsch auf der Verpackung sein.
    5. Traurig, ABER die nette Frau hat mir ne Brief zugeschickt, wo stand irgendwas von Ware geht zurück usw.
    6. Bei GB gemeldet, ne Woche diskutiert, am Ende bei PP Fall eröffnet und Bilder vom Brief geschickt.
    7. 100% Refund bekommen

    peterxvor 6 h, 39 m

    Wenn der Warenwert unter der Freigrenze liegt genügt es auch die Rechnung per Mail / Fax an das Zollamt, mit der Genehmigung zur Öffnung ohne Anwesenheit, zu senden. Die prüfen das dann und meist liegt das Päckchen dann 1-2 Tage später im Briefkasten. Zumindest hat das bei mir bis jetzt immer so funktioniert.



    Hatte vor kurzem mal irgendwo gelesen das es so anscheinend aktuell nicht mehr möglich ist. Kann das jemand bestätigen?

    Was ist denn das Problem?
    Der Weg?

    Musste auch einmal zum Zoll, und wurde kein Problem obwohl die Ware nicht legal war. Hat der Zöllner eben nicht erkannt. Zu gut gemachte Bootlegs.

    FLPvor 4 h, 48 m

    .4. Beim Zoll: Ware ausgepackt, nö nö nö geht nicht,obwohl CE usw. vorhanden, laut Beamter die Beschreibung muss auf deutsch auf der Verpackung sein.



    Importierst was aus dem Ausland und da muss Deutsch drauf stehen? Oo

    777vor 2 h, 18 m

    Was ist denn das Problem?Der Weg?Musste auch einmal zum Zoll, und wurde kein Problem obwohl die Ware nicht legal war. Hat der Zöllner eben nicht erkannt. Zu gut gemachte Bootlegs.Importierst was aus dem Ausland und da muss Deutsch drauf stehen? Oo

    ​Unglaublich aber Wahrheit... sowas habe ich auch noch nie gehört, aber PP sei Dank alles hat gut gelaufen...ohne PP wäre nur 13 $ refund...

    FLP6. Januar

    Morgen! Nein,hast du nicht! Also noch nicht Meine Erfahrung (Anfang Dezember):1. Bei Gearbest Eleaf Ijust S bestellt ohne Priority etc.2. GB haben die Ware verschickt stand glaube ich Swiss Post.3. Brief vom Zollamt bekommen...Tracking war vom NL Post, normalerweise habe ich immer via NL Ware bekommen.4. Beim Zoll: Ware ausgepackt, nö nö nö geht nicht,obwohl CE usw. vorhanden, laut Beamter die Beschreibung muss auf deutsch auf der Verpackung sein.5. Traurig, ABER die nette Frau hat mir ne Brief zugeschickt, wo stand irgendwas von Ware geht zurück usw.6. Bei GB gemeldet, ne Woche diskutiert, am Ende bei PP Fall eröffnet und Bilder vom Brief geschickt.7. 100% Refund bekommen


    Watt? Die Verpackung muss auf Deutsch sein? Was ist das denn für ein Argument

    Also bei mir ist es soweit ich es verstanden habe so:

    Bei german priority können gar keine Zollgebühren anfallen.
    Der Grund ist dass per DHL mit Absenderadresse zb in Köln verschickt wird.

    "Hä? Die verschicken doch aus China?" Ja. Aber die verschicken Nen riesen Karton mit vielen Bestellungen an ihr UK Warenhaus und dann die DE Bestellungen weiter an deren Mann in Köln. Dieser nimmt dann den Inhalt und geht mit euren Paketen die Schon dhl versandmarken drauf haben zur Post und verschickt diese ganz normal.

    Auf diese weise ist es unmöglich dass irgendjemand vom Zoll sich bei euch meldet. Ihr habt laut Versandmarke nichts mit dem import zu tun

    FLP6. Januar

    Morgen! Nein,hast du nicht! Also noch nicht Meine Erfahrung (Anfang Dezember):1. Bei Gearbest Eleaf Ijust S bestellt ohne Priority etc.2. GB haben die Ware verschickt stand glaube ich Swiss Post.3. Brief vom Zollamt bekommen...Tracking war vom NL Post, normalerweise habe ich immer via NL Ware bekommen.4. Beim Zoll: Ware ausgepackt, nö nö nö geht nicht,obwohl CE usw. vorhanden, laut Beamter die Beschreibung muss auf deutsch auf der Verpackung sein.5. Traurig, ABER die nette Frau hat mir ne Brief zugeschickt, wo stand irgendwas von Ware geht zurück usw.6. Bei GB gemeldet, ne Woche diskutiert, am Ende bei PP Fall eröffnet und Bilder vom Brief geschickt.7. 100% Refund bekommen

    ​Ein ähnliches Problem hatte ich vor kurzem auch. Istick Pico bei Everbuying bestellt (die gehören wohl zu GB). Obwohl ich nur den kostenlosen Versand gewählt habe, bekam ich eine Tracking-Nummer. Zwei Wochen später landete die Bestellung wohl beim Zoll, der sich allerdings nicht bei mir gemeldet hat.

    Auch, wenn die Sendung zurück geht, sollte man doch immer einen Brief bekommen, oder?
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Brillenpreise1931
      2. Erfahrungen mit Bahn - Gutschein - Tausch gegen Bonus - Punkte (eCoupons, N…3884
      3. Burger King App mit Barcodes79
      4. Zahlung per PayPal bei Kleinanzeigen = sicher?1015

      Weitere Diskussionen