Gebrauchte Bücher Verkaufen

Eine Frage an die Community: Wo kann man am besten gebraucht Bücher verkaufen? Also wo ist das Preis-Leistungs-Verhältnis am besten und wo habt ihr die besten Erfahrungen gemacht?

Beliebteste Kommentare

sinxxpe

Also ich habe schon sehr viele Seiten benutzt: - Amazon Trade-In - ReBuy - Momox - Konsolex - Zoxs - Cashfix - BarFix - SaleSalon24 - Medienkosmos - Sellfix Dazu suche ich, wie von luap971 schon erwähnt, den besten Preis über www.werzahltmehr.de Dafür gibts übrigens auch ne App, mit der du den EAN Code einfach scannen kannst. So geht der Vergleich schneller Bei all den genannten lief alles reibungslos und fair ab. Wenn etwas qualitativ runtergestuft wurde und es dafür weniger Geld gab, dann in der Regel zu Recht Einzig ReBuy übertreibt es manchmal mit der Abstufung. War bisher aber erst einmal der Fall. Und da man sich bei ReBuy die Artikel auch kostenlos zurück schicken lassen kann, sehe ich da kein Problem. Bei Zoxs hatte ich mal das Problem, dass ich denen eine VHS geschickt habe, da die diese laut Website für ein paar Cent ankaufen wollten. Im nachnein hieß es dann, dass die keine VHS ankaufen und diese entweder kostenpflichtig zurück schicken oder halt wegwerfen. Find ich ein bisschen dreist - dann sollen sie es nicht auf der Website anbieten. Aber man kann mit leben^^ Nur von folgenden Anbieter solltest du die Finger lassen: CrazyDeal! Die stufen völlig übertrieben den Zustand der Ware ab. Und die darauf folgende Kommunikation mit denen ist sehr schwerfällig, die Antworten alle 3-4 Tage mal. Von dem Anbieter würde ich definitiv abraten!



hukd.mydealz.de/div…271

7 Kommentare

booklooker

sinxxpe

Also ich habe schon sehr viele Seiten benutzt: - Amazon Trade-In - ReBuy - Momox - Konsolex - Zoxs - Cashfix - BarFix - SaleSalon24 - Medienkosmos - Sellfix Dazu suche ich, wie von luap971 schon erwähnt, den besten Preis über www.werzahltmehr.de Dafür gibts übrigens auch ne App, mit der du den EAN Code einfach scannen kannst. So geht der Vergleich schneller Bei all den genannten lief alles reibungslos und fair ab. Wenn etwas qualitativ runtergestuft wurde und es dafür weniger Geld gab, dann in der Regel zu Recht Einzig ReBuy übertreibt es manchmal mit der Abstufung. War bisher aber erst einmal der Fall. Und da man sich bei ReBuy die Artikel auch kostenlos zurück schicken lassen kann, sehe ich da kein Problem. Bei Zoxs hatte ich mal das Problem, dass ich denen eine VHS geschickt habe, da die diese laut Website für ein paar Cent ankaufen wollten. Im nachnein hieß es dann, dass die keine VHS ankaufen und diese entweder kostenpflichtig zurück schicken oder halt wegwerfen. Find ich ein bisschen dreist - dann sollen sie es nicht auf der Website anbieten. Aber man kann mit leben^^ Nur von folgenden Anbieter solltest du die Finger lassen: CrazyDeal! Die stufen völlig übertrieben den Zustand der Ware ab. Und die darauf folgende Kommunikation mit denen ist sehr schwerfällig, die Antworten alle 3-4 Tage mal. Von dem Anbieter würde ich definitiv abraten!



hukd.mydealz.de/div…271

Man sollte aber auch nochmal bei Ebay vorbei schauen.
Ich habe jetzt einen großteil der ausrangierten Bücher rein gestellt und deutlich mehr bekommen als wie bei werzahlt mehr. Die App ist übrigens grütze und stürzt alle Nase lang ab. Ich dachte die hätten mal was dran gedreht, aber von Updates scheinen die nicht viel zu halten, aber die Scanfunktion ist einfach gut...wenn sie den mal funktioniert!

nr1610

Man sollte aber auch nochmal bei Ebay vorbei schauen. Ich habe jetzt einen großteil der ausrangierten Bücher rein gestellt und deutlich mehr bekommen als wie bei werzahlt mehr. Die App ist übrigens grütze und stürzt alle Nase lang ab. Ich dachte die hätten mal was dran gedreht, aber von Updates scheinen die nicht viel zu halten, aber die Scanfunktion ist einfach gut...wenn sie den mal funktioniert!



Sollte eher "wer zahlt weniger" heißen, ganz ehrlich. Da verschenke ich die Bücher lieber.

thomascanarias

Sollte eher "wer zahlt weniger" heißen, ganz ehrlich. Da verschenke ich die Bücher lieber.



find ich ne gute Idee, bevor man die Bücher für nen Appel und n Ei verscherbelt lieber verschenken und dafür neue Bücher bekommen. Dafür sollte die umliegende Infrastruktur natürlich entsprechende Dienste anbieten wie zB Bücherboxen oder Bücherregale im Bus

Schonmal an einen Vergleich gedacht? Schau mal hier!

Als Online Portale zum Bücherankauf kenne ich noch Mehrwegbuch, Buchmaxe und Regalfrei.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Paketbetrug - Was tun?2429
    2. MD Kopie?1925
    3. Wo ist der Dashcam Deal hin?812
    4. *New 3DS* plus Ladekabel als bundle für 127 EUR - REDCOON erhöht Rechnungsw…712

    Weitere Diskussionen