Gebrauchte Business-Notebooks

10
eingestellt am 17. Jan 2017
Hallo Community,

meine Frau hat sich über die mangelnde Akku-Laufzeit ihres Notebooks beschwert. Nun, kein Wunder, es ist ein Acer TravelMate P253-E-B9604G50Mnks, der damals 2013 schon nur 239€ neu gekostet hat.

Er läuft allerdings ansonsten noch wie am ersten Tag und reicht von der Leistung her aus (sie ist Lehrerin, benutzt ihn nur für Office-Anwendungen, Surfen und Shopping-Queen gucken).

Ich würde ihr gerne etwas besseres kaufen und denke, auch wenn sie mit dem Consumer-Schrott gut gefahren ist, eher an ein gebrauchtes hochwertigeres Notebook.

Das Notebook muss sein:

- Desktop-Ersatz, daher mindestens 14 Zoll, besser 15,6
- gutes Trackpad, da sie sich weigert eine Maus zu benutzen
- Full-HD Display, da ich mich weigere weiterhin mit solch niedriger Auflösung zu arbeiten, wenn ich ihr regelmäßig bei etwas helfe
- matt oder glossy eigentlich egal, da nie im Freien verwendet
- so portabel, dass sie damit auf der Couch rumlungern kann
- so gut verarbeitet, dass es beim rumlungern auf der Couch nicht knarzt und auseinanderfällt
- nicht dauerhaft der Lüfter dröhnt, wenn nur simple Office-Leistung abgerufen wird.
- eine gute Akkulaufzeit von mindestens 5 Stunden


Ich dachte schon an ein Dell E5530 mit FHD Display (neuer Akku kann ja dazugekauft werden), habe dann aber gelesen, dass der Lüfter oft und laut dröhnt, was für mich ein Abturner wäre.

Der Preisrahmen ist im Prinzip nicht vorgesteckt, aber da ich weiß, dass sie im Grunde keine Leistung braucht/nutzt, will ich natürlich kein Geld sinnlos verbrennen.

Habt ihr Tipps, Erfahrungen, eventuell auch für Anbieter?

Zusätzliche Info
Diverses
10 Kommentare
Ganz ehrlich. Ich würde mich an ein Xiaomi Air ranwagen.
Theoretisch würde ich immer ein MacBook Air empfehlen, aber das ist schon zu alt und teuer für den Preis.
Neulich hätte ich bei diesem fast zugeschlagen.

Asus Pro P2530UA-DM0384T

Da du ja ohne Full-HD den Erblindungstod sterben wirst, empfehle ich dir das obige Modell. Ohne FHD und mit nem i3 drin (der für deine Holde Dame ja zweifelsfrei auch reichen dürfte) liessen sich hier noch 200,- EUR sparen. Als Lehrerin könnte sie ja auch mal die eine oder andere CD / DVD gebrauchen und 3x USB 3.0 + 1x USB 2.0 sind sicherlich auch nicht verkehrt.
Bearbeitet von: "jeromekerviel" 17. Jan 2017
->Thinkpad T430s / T440s als Leasingrückläufer...
Gebraucht kann ich dir Harlander als Shop empfehlen. Habe jetzt nicht geschaut, ob es da was passendes gibt, aber ich bin mit meinem Desktoprechner schon seit vielen Jahren zufrieden.
JetEnyag17. Jan 2017

->Thinkpad T430s / T440s als Leasingrückläufer...


Das würde ich auch empfehlen. Ich war letztes Jahr mit luxnote.de zufrieden.
Gebannt
Apple McBook Pro ist der perfect match for sie!

Mit der TouchBar wird sie ihre productivity steigern...
Verfasser
milord17. Jan 2017

Ganz ehrlich. Ich würde mich an ein Xiaomi Air ranwagen.Theoretisch würde i …Ganz ehrlich. Ich würde mich an ein Xiaomi Air ranwagen.Theoretisch würde ich immer ein MacBook Air empfehlen, aber das ist schon zu alt und teuer für den Preis.


Ich möchte ihr nicht zumuten, sich an ein neues Betriebssystem zu gewöhnen. Sie kann nach 10 Jahren jetzt so halbwegs mit Windows umgehen. Und ich sehe ein 1000€ MacBook Air eigentlich genau als "mit Kanonen auf Spatzen" geschossen, was ich nicht will Das Xiaomi Air fällt raus, ich will ja gerade keine "Experimente", sondern ausgereifte und abgestimmte Hardware.


JetEnyag17. Jan 2017

->Thinkpad T430s / T440s als Leasingrückläufer...



Danke, schaue ich mir mal an.
Eventuell wenn es doch größer werden soll gibt es auch noch die Thinkpad T5xx (T520, T530 usw...) ist eben die große Version (15 statt 14 Zoll (T430...))
Dom.Z17. Jan 2017

Eventuell wenn es doch größer werden soll gibt es auch noch die Thinkpad T …Eventuell wenn es doch größer werden soll gibt es auch noch die Thinkpad T5xx (T520, T530 usw...) ist eben die große Version (15 statt 14 Zoll (T430...))



Sofern man nicht kurzsichtig ist, sehe ich da keinen Vorteil, weil die Auflösung ja identisch sein sollte. Dafür ist die 15 Zoll Version nochmal ein Stück schwerer.

Wäre deutlich sinnvoller auf dem Schreibtisch dann noch einen externen 24 Zoll Bildschirm stehen zu haben, damit steigert man seine Produktivität dann wirklich!
Bei GG-Net gibt es auch immer wieder gute Preise für Acer Restposten. Man bekommt dort außerdem Garantie und der Zustand ist ausführlich beschrieben. Hatte dort mal ein Business Notebook gekauft und nie Probleme. Die sind soweit ich weiß der offizielle Restposten Händler für mehrere Hersteller.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler