Gruppen

    Gebrauchten Desktop selbst zusammenstellen

    Hallo zusammen,
    ich würde mir gerne einen Desktop zusammenbauen und hätte einige Fragen. Den Monitor würde ich gerne auf den Desktop draufstellen. Vielleicht hat einer von euch bereits ein System zusammengebaut und kann mir helfen:

    1) Der Desktop sollte ein I5 mit Quadcore aus der 2-3.Generation sein
    2) Ram spielt keine Rolle, wird von mir selbst aufgerüstet (8GB reichen mir dicke)
    3) Ich möchte gerne ab und an mal spielen, also wird auch hier eine mittelgute Grafikkarte benötigt.
    4) Eine 240 GB SSD nachrüsten wäre toll.
    5) Anwendung hauptsächlich für Office und Surfen, gelegentlich Spiele

    Gefunden habe ich folgende Modelle mit I5, 4GB Ram und 250GB HDD. Kostenpunkt im Schnitt 150€:
    Dell Optiplex
    Hp Elite 8300

    Eigenen sich diese Modelle, um problemlos eine low Profile Grafikkarte einzubauen, RAM und SSD nachzurüsten? Wie hoch wären die Kosten für eine mittelgute Grafikkarte?

    Vielleicht hat einer bereits ein solches System zusammengebaut und würde gerne seine verbauten Komponenten und den Desktop hier auflisten, dafür wäre ich euch sehr dankbar.

    Vielen Dank euch!

    6 Kommentare

    Du willst glaube ich eher ein Desktop Gehäuse 13425533-08o4C.jpg und keinen Minitower 13425533-uwABf.jpgNur bevor es hier zu Verwirrung nur wegen falscher Begriffswahl kommt.

    Verfasser

    ExtraFlauschigvor 1 m

    Du willst glaube ich eher ein Desktop Gehäuse [Bild] und keinen Minitower …Du willst glaube ich eher ein Desktop Gehäuse [Bild] und keinen Minitower [Bild] Nur bevor es hier zu Verwirrung nur wegen falscher Begriffswahl kommt.



    Ja da hast du Recht. Sorry

    In den HP bekommst du eine kleine Grafikkarte mit Lüfter eingebaut, der sollte nur nicht allzu hoch, da dort noch ein Gehäuselüfter liegt. Die sollte nur nicht Stromhungrig sein.

    Aus reinem Interesse, warum soll es ein I5-aus der 2ten Generation sein und nicht bespielsweise etwas neues? Alleine für Office und kleine Spiele braucht man kein Quad-Core.

    Verfasser

    avenger181vor 3 m

    In den HP bekommst du eine kleine Grafikkarte mit Lüfter eingebaut, der …In den HP bekommst du eine kleine Grafikkarte mit Lüfter eingebaut, der sollte nur nicht allzu hoch, da dort noch ein Gehäuselüfter liegt. Die sollte nur nicht Stromhungrig sein. Aus reinem Interesse, warum soll es ein I5-aus der 2ten Generation sein und nicht bespielsweise etwas neues? Alleine für Office und kleine Spiele braucht man kein Quad-Core.



    Danke der Nachfrage. Sind die neueren CPU-Modelle nicht zu teuer? Gerne würde ich mich über Gegenvorschläge deinerseits freuen. Danke

    Keine Frage, der I5-2500 ist ein guter Prozessor. Leistungsmäßig mache ich mir da auch keine Sorgen, allerdings willst du RAM nachrüchsten. Da kaufst du auch alte Sachen zum Neupreis (DDR3 ist nicht viel, wenn überhaupt, günstiger als DDR4) Außerdem bist du bei den oben genannten PCs immer eingeschränkt, wenn du Sinnvoll erweitern willst. Meist sind da relativ kleine Netzteile verbaut und wirklich nur einige GraKa haben Platz und richtige Anschlüsse.

    Sprich, reicht die Leistung irgendwann nicht aus oder macht dich nicht mehr glücklich, kaufst du eh alles neu. Außerdem ist das gebrauchte Technik, da habe ich oft Schmerzen mit. Muss nichts heißen, aber kann.

    Wenn du dir alles dazu kaufst, wirst du augh nicht viel günstiger werden. Ich denke mal, das ist dein Gedanke hinter dem Projekt.

    Eine Möglichkeit, das kannst du ja mal durchrechnen, wäre sich ein HTPC Gehäuse zukaufen. Ich hab bespielsweise ein MSI H110 Pro VD (~50€), das erfüllt den Zweck mein Officebedarf. Dann 8GB DRR4-2133 (~50€), SSD (~60-70€), Netzteil 350-400W (~40-50€) und GraKa müsstest du mal sagen, was du spielen willst, aber 120€ kann man da schon mit rechnen. Jetzt ist das entscheidende der Prozesser. Ein aktueller I5 liegt bei 180€ oder so. Damit bist du auf Jahre fein raus. Der ist aber meiner Meinung nach überflüssig. Ich habe ein I3-6100. Den habe ich, abgesehen von Tripple A Titeln noch nicht mit Office und co. ausgelastet bekommen. Der kostet um die 120€. Es gibt aber auch noch den Pentium G4560. Ist auch ein Zwei Kerner mit HT. Der kostet ~65€ und sieht in Benchmarks ggü. meinem I3 und dem alten I5 gar nicht so schlecht aus. Lies dir zu dem sonst mal Testberichte durch. Den würde ich ans Herz legen. PL sieht sehr gut aus.

    Das soll mal meine Meinung dazu sein. Natürlich kannst du das auch so machen, wie du wolltest. Andere werden sicher mich auch in Grund und Boden stampfen, aber das ist nur mein Vorschlag.

    ebay.de/itm…1Ll


    Ist wahrscheinlich ein wenig höher als du wolltest.
    Aber Intel i5 4te Gen und 250€.
    Grafikkarten voller Baugröße mit normalen Lüfterformen passen auch rein.
    Lässt sich mit diesem Gehäuse hinlegen, hat 8 Füße.


    ebay.de/itm…hTz

    nimmt nur halb hohe Karten, es gab glaube auch eine bauform, die single slot karten voller höhe nahm.
    i5 3te Gen.


    ebay.de/itm…cba

    oder den, der ist fertig.


    Und wegen der Grafik:
    AMD scheint momentan nichts schönes in der Bauform zu haben. Daher ist deine beste Wette wohl die 750Ti, 950TI, oder eine solche 1050Ti (kurioser Weise habe ich auf die Schnelle keine 1050 in der Bauform gefunden).
    mindfactory.de/pro…tml

    Ggf. gibt es auch 1060er in der Form, kosten dann aber einen Klecks mehr.
    EInfach darauf achten, dass die Karte nicht so hoch ist, 2 Slots kann sie belegen, IO Shield sollte dabei sein.
    Bearbeitet von: "SparkyGLL" 12. Feb
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. [Handy] für was 64+Gb1920
      2. Sky Ticket Kündigung1113
      3. Amazon Sperre vorbeugen2839
      4. 6€ Gutschein für druckerzubehoer.de (MBW 12€)66

      Weitere Diskussionen