Gebrauchter iMac

23
eingestellt am 4. Jun
Hallo zusammen,

ich würde mir gerne einen gebrauchten iMac zulegen. Finde einfach das Design und das Konzept ganz ansprechend.
Das Teil soll für das normale Surfen, Office aber auch für gelegentliche Bildbearbeitung mit Lightroom oder kleinere Video cuts herhalten.
Möchte 600-700€ ausgeben.
Bei Kleinanzeigen sieht man von 2009 bis 2013 einige zu den Preisen.


Hat jemand Tipps was man in der Preisregion für ein Model bekommt und welche Specs für meine Vorhaben nötig sind?

Besten Dank!
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Ein mit ssd und arbeitsspeicher aufgerüsteter Dual Core (3,06ghz) iMac aus 2009 mit 27“ läuft noch super für Office, unterstützt aber leider nicht mehr das neuste betriebssystem. Nutze ihn für photoshop und Word sowie PowerPoint jeden tag und das Display und Geschwindigkeit sind top. Da geht nichts kaputt. Nimm bitte ab 2013 Aufwärts, dann hast du noch 3-4 Jahre Spaß damit und wenigstens usb 3, was meiner nicht hat. Ich nutze aber auch mehr FireWire. Für das Modell würdest du aber auch nur noch 300€ auf Kleinanzeigen bezahlen.
Bearbeitet von: "zZz" 4. Jun
23 Kommentare
Schau mal nach, auf welchem noch das aktuelle MacOS läuft. Dazu wäre eine SSD empfehlenswert.
2009 bis 2013 ist gut alt. Was machst Du im Übrigen bei einem Defekt? 600-700€ einfach abschreiben?
nafspa1204.06.2020 23:11

2009 bis 2013 ist gut alt. Was machst Du im Übrigen bei einem Defekt? …2009 bis 2013 ist gut alt. Was machst Du im Übrigen bei einem Defekt? 600-700€ einfach abschreiben?


Ich bin mir eben nicht sicher, was für ein Modell in dieser Preisklasse realistisch ist.
Ein Defekt ist bei gebrauchten Geräten leider immer ein Risiko, aber das doppelte oder sogar mehr zu bezahlen, obwohl ich die Hardware nicht brauche, ist es mir dann doch nicht Wert.
Ein mit ssd und arbeitsspeicher aufgerüsteter Dual Core (3,06ghz) iMac aus 2009 mit 27“ läuft noch super für Office, unterstützt aber leider nicht mehr das neuste betriebssystem. Nutze ihn für photoshop und Word sowie PowerPoint jeden tag und das Display und Geschwindigkeit sind top. Da geht nichts kaputt. Nimm bitte ab 2013 Aufwärts, dann hast du noch 3-4 Jahre Spaß damit und wenigstens usb 3, was meiner nicht hat. Ich nutze aber auch mehr FireWire. Für das Modell würdest du aber auch nur noch 300€ auf Kleinanzeigen bezahlen.
Bearbeitet von: "zZz" 4. Jun
Musste nochmal editieren.
Schon mal vielen Dank, dass hilft mir schon mal weiter.
Wenn das Teil nochmal 3-4 Jahre läuft, bin ich zufrieden.
Wie viel RAM sollte man haben? Reichen noch 8GB oder lieber mehr?
8 müsste passen
Und unbedingt SSD mitkaufen/dazukaufen
Bearbeitet von: "Andiarbeit" 5. Jun
Nutze ein iMac Ende 2012 welcher mit der Zeit leider sehr "langsam" geworden ist (immer neuste macOS Version installiert).
Habe macOS dann auf einer externen SSD installiert (der iMac selbst hat nur eine HDD verbaut) worüber der Mac jetzt wieder absolut schnell und flüssig läuft und für deine Bedürfnisse absolut ausreichend sein sollte.

Ich würde dir eventuell empfehlen den gebrauchten iMac bei einem Händler mit einem Monat Rückgabrecht zu kaufen falls dieser doch nicht deinen Ansprüchen genügen sollte (natürlich teurer als Kleinanzeigen).
Bearbeitet von: "Porax" 5. Jun
Ich habe in der letzten Zeit die Erfahrung gemacht, dass nicht alle Webseiten in einer alten Safari Version rund laufen und deswegen bei einer alten macOS Version als Browser z.B. Chrome verwendet werden muss...
Bearbeitet von: "mecaim" 5. Jun
Also bei Asgoodasnew bekommst du ein 2015er Modell im guten Zustand für 585€, dazu hast du 3 Jahre Garantie und 30 Tage Widerrufs. Link
Bearbeitet von: "jonmacwind" 5. Jun
mecaim05.06.2020 00:31

Ich habe in der letzten Zeit die Erfahrung gemacht, dass nicht alle …Ich habe in der letzten Zeit die Erfahrung gemacht, dass nicht alle Webseiten in einer alten Safari Version rund laufen und deswegen bei einer alten macOS Version als Browser z.B. Chrome verwendet werden muss...


Ist ja nicht schlimm, gibt ja genügend alternative Browser, solange ein Intelprozessor drin ist
Wie sieht so ein Teil denn aus, dass du ins Auge gefasst hast?
Ist schon etwas her: ich hab mir einen iMac 27“ Mid 2011 gebraucht gekauft und selbst eine 1TB SSD nachgerüstet. Läuft ganz wunderbar. Das neuste macOS läuft nun nicht mehr drauf, aber ich werde frühestens in 2 Jahren ein neueres Modell kaufen.
Erst ab 2012 kaufen, da hat ein gravierendes Upgrade der iMacs stattgefunden.

Sind deutlich dünner, das Display ist am Rand verklebt wodurch Staub nicht mehr so einfach zwischen Display und Glas kommt (passiert bei den älteren sehr gerne) und haben USB 3.0 worauf ich auf keinen Fall verzichten wollen würde.

Wie immer gilt, je neuer desto besser. SSD immer bevorzugen, kann man nachrüsten, ist aber entweder aufwändig (und riskant wenn keinerlei Erfahrung da das Gerät über das Display geöffnet wird) oder teuer weil man sich den Arbeitsaufwand natürlich bezahlen lässt, RAM ist egal da extrem easy nachzurüsten.

Hast du also z.B. einen mit 250GB SSD und 4GB RAM im Auge lieber den nehmen als einen mit 120GB SSD und 8GB RAM.

Externe SSDs machen mir erst ab USB-C Spaß, da kommen wir mit 600-700€ aber nicht hin.
Bearbeitet von: "KokoBana" 5. Jun
Werde diese WE, wenn schlechtes Wetter, einen iMac 2010 mit SSD und 8GB aufrüsten.
Installieren werde ich Catalina mit dem Catalina Patcher, bootbare SD habe ich schon erstellt.
Mal schauen, was das bringt.
Persona_non_grata05.06.2020 08:23

Werde diese WE, wenn schlechtes Wetter, einen iMac 2010 mit SSD und 8GB …Werde diese WE, wenn schlechtes Wetter, einen iMac 2010 mit SSD und 8GB aufrüsten.Installieren werde ich Catalina mit dem Catalina Patcher, bootbare SD habe ich schon erstellt. Mal schauen, was das bringt.


Das dürfte sich (wenn jetzt noch die Original HDD verbaut ist) wie ein „neuer“ iMac anfühlen.

Hab letztens den 2013er von einem Freund auf SSD umgerüstet. Aus der Trägen Kiste die nur sehr ungern genutzt wurde ist nun wieder ein tägliches Arbeitsgerät geworden.
Bearbeitet von: "KokoBana" 5. Jun
KokoBana05.06.2020 08:23

Das dürfte sich (wenn jetzt noch die Original HDD verbaut ist) wie ein …Das dürfte sich (wenn jetzt noch die Original HDD verbaut ist) wie ein „neuer“ iMac anfühlen.



Ja, ist eine HDD drin.
Ich überlege nur, ob ich überhaupt einen Käfig benötige.
Persona_non_grata05.06.2020 08:25

Ja, ist eine HDD drin.Ich überlege nur, ob ich überhaupt einen Käfig be …Ja, ist eine HDD drin.Ich überlege nur, ob ich überhaupt einen Käfig benötige.


Wirklich benötigen nicht, ich hab meine damals auch teilweise mit doppelseitigem Kleber irgendwo befestigt. SSDs haben ja kaum Wärme und keine Vibrationen, daher passt das ganz gut. Ebenfalls steht der iMac ja meist über Jahre am selben Platz ohne bewegt zu werden.

Käfig ist natürlich die saubere Lösung, allerdings hast du da drin (besonders vor 2012) genug Platz die auch so unterzubringen. Da dürfte ja jetzt ne 3,5“ HDD drin stecken.
Porax05.06.2020 00:16

Nutze ein iMac Ende 2012 welcher mit der Zeit leider sehr "langsam" …Nutze ein iMac Ende 2012 welcher mit der Zeit leider sehr "langsam" geworden ist (immer neuste macOS Version installiert).Habe macOS dann auf einer externen SSD installiert (der iMac selbst hat nur eine HDD verbaut) worüber der Mac jetzt wieder absolut schnell und flüssig läuft und für deine Bedürfnisse absolut ausreichend sein sollte.Ich würde dir eventuell empfehlen den gebrauchten iMac bei einem Händler mit einem Monat Rückgabrecht zu kaufen falls dieser doch nicht deinen Ansprüchen genügen sollte (natürlich teurer als Kleinanzeigen).



Habe auch so einen und bin zufrieden. Durch das neue OS ist er leider etwas langsamer geworden, daher ist der Tipp ganz gut. Aber allgemein mit der Leistung zufrieden. (Adobe bzw jetzt Affinity Bildbearbeitung, Office und Online Zeugs)
Habe aber auch den mit FusionDrive. Den Tipp mit der SSD werde ich im Hinterkopf behalten und mehr Ram würde evtl. auch helfen. Aber konnte mich noch nicht durchringen von 8 auf mehr aufzurüsten.
jonmacwind05.06.2020 01:25

Also bei Asgoodasnew bekommst du ein 2015er Modell im guten Zustand für …Also bei Asgoodasnew bekommst du ein 2015er Modell im guten Zustand für 585€, dazu hast du 3 Jahre Garantie und 30 Tage Widerrufs. Link


Vielen Dank, leider war ich zu langsam, evtl. kommt nochmal was nach.
KokoBana05.06.2020 08:21

Erst ab 2012 kaufen, da hat ein gravierendes Upgrade der iMacs …Erst ab 2012 kaufen, da hat ein gravierendes Upgrade der iMacs stattgefunden.Sind deutlich dünner, das Display ist am Rand verklebt wodurch Staub nicht mehr so einfach zwischen Display und Glas kommt (passiert bei den älteren sehr gerne) und haben USB 3.0 worauf ich auf keinen Fall verzichten wollen würde.Wie immer gilt, je neuer desto besser. SSD immer bevorzugen, kann man nachrüsten, ist aber entweder aufwändig (und riskant wenn keinerlei Erfahrung da das Gerät über das Display geöffnet wird) oder teuer weil man sich den Arbeitsaufwand natürlich bezahlen lässt, RAM ist egal da extrem easy nachzurüsten.Hast du also z.B. einen mit 250GB SSD und 4GB RAM im Auge lieber den nehmen als einen mit 120GB SSD und 8GB RAM.Externe SSDs machen mir erst ab USB-C Spaß, da kommen wir mit 600-700€ aber nicht hin.


Top, gut zu wissen, dass der RAM leichter getauscht werden kann, danke!
headhunter7405.06.2020 07:29

Wie sieht so ein Teil denn aus, dass du ins Auge gefasst hast?


Bin noch etwas unschlüssig, ob 21,5 oder gleich 27 Zoll.
Der größere kostet natürlich etwas mehr, aber hat schon was.
26565874-RsKPa.jpg
Gestern zur Probe Catalina auf der HDD installiert.
Jo, das System war dann schön langsam.
Heute noch 4GB zusätzlichen Speicher reingekloppt und es läuft.
Vielleicht baue ich dieses WE noch die SSD ein.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler