Gebrauchtes/Generalüberholtes Iphone Versichern

11
eingestellt am 6. Aug
Servus zusammen,

bin am überlegen mir ein Generalüberholtes Iphone zu kaufen.
Wollte fragen ob diesbezüglich jemand erfahrung hat ob und wie man es Versichern kann?

Gruß Tom
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

Beste Kommentare
Versichern solltest du dich nur gegen Verluste, die du finanziell nicht verkraften kannst. Ein iPhone ist zwar teuer, aber nicht so teuer, dass dich der Verlust ans Existenzlimit bringt.

Wichtig wären hingegen: Humankapital absichern mit Berufsunfähigkeitsversicherung, Elementarversicherung eines Einfamilienhauses oder Vollkasko eines teuren Pkw.
11 Kommentare
Wozu?
Ein refurbished iPhone (und alles andere auch) von Händler hat Garantie!
Versichern solltest du dich nur gegen Verluste, die du finanziell nicht verkraften kannst. Ein iPhone ist zwar teuer, aber nicht so teuer, dass dich der Verlust ans Existenzlimit bringt.

Wichtig wären hingegen: Humankapital absichern mit Berufsunfähigkeitsversicherung, Elementarversicherung eines Einfamilienhauses oder Vollkasko eines teuren Pkw.
Warum sollte man das tun? Die Versicherung bezahlt nur den Zeitwert. Das dürfte sich in den wenigsten Fällen lohnen.
Mike19XX06.08.2019 10:14

Ein refurbished iPhone (und alles andere auch) von Händler hat Garantie!



Nein, sowas hat Gewährleistung. Garantie ist immer freiwillig.
poleshift06.08.2019 10:14

Versichern solltest du dich nur gegen Verluste, die du finanziell nicht …Versichern solltest du dich nur gegen Verluste, die du finanziell nicht verkraften kannst. Ein iPhone ist zwar teuer, aber nicht so teuer, dass dich der Verlust ans Existenzlimit bringt. Wichtig wären hingegen: Humankapital absichern mit Berufsunfähigkeitsversicherung, Elementarversicherung eines Einfamilienhauses oder Vollkasko eines teuren Pkw.


Der Kollege hat sicher noch nie von ner BU gehört, aber Hauptsache das iPhone ist versichert
_Grav1ty_06.08.2019 10:35

Nein, sowas hat Gewährleistung. Garantie ist immer freiwillig.



Es geht um Apple. Da bekommt man mind. 1 Jahr Garantie auf refurbished Produkte. Wenn der Zwischenhändler das nicht anbietet, Finger weg!

Gewährleistung bei generalüberholten Produkten =
Mir gehts darum dass es gegen Displaybruch versichert ist :/
SimTom06.08.2019 15:58

Mir gehts darum dass es gegen Displaybruch versichert ist :/



Wenn ein iPhone generalüberholt direkt von Apple oder einem zertifizierten Händler gekauft wird, kann man dazu auch Apple Care+ nehmen. support.apple.com/de-…ing

Ob sich das alles finanziell rechnet, muss jeder selbst entscheiden.
poleshift06.08.2019 10:14

Versichern solltest du dich nur gegen Verluste, die du finanziell nicht …Versichern solltest du dich nur gegen Verluste, die du finanziell nicht verkraften kannst. Ein iPhone ist zwar teuer, aber nicht so teuer, dass dich der Verlust ans Existenzlimit bringt. Wichtig wären hingegen: Humankapital absichern mit Berufsunfähigkeitsversicherung, Elementarversicherung eines Einfamilienhauses oder Vollkasko eines teuren Pkw.


Ehre ist raus
SimTom06.08.2019 15:58

Mir gehts darum dass es gegen Displaybruch versichert ist :/


Ist Verschwendung hoch drei. Es ist inzwischen praktisch Allgemeingut, daß Handyversicherungen zu den überflüssigsten Versicherungen überhaupt zählen. Außer den an den Handyversicherung Profitierenden, also Versicherungen, Versicherungsfritzen und Handyhändler wird dir jeder mit Verstand und Sachverstand abraten. Überteuert, verklausuliert, einschränkend, kompliziert und so weiter. Steht so auch bei Stiftung Warentest, Verbraucherzentrale, Bund der Versicherten, Bild, Focus, Zeitungen, you name it.

Hinzu kommt, daß die Versicherungsbeiträge ja nicht nur alle Schäden decken müssen, sondern auch Aktionärsdividenden, Glaspalast, Versicherungssteuer, Provision, Vorstandsgehälter, Mitarbeiter, Betrugsquote und so weiter und so fort. Und von all dem abgesehen sollte man Versicherungen auf echte Investitionen und existenzgefährdende Risiken beschränken. Ein Handy ist aber keine Investitionsgut, sondern ein typisches Konsumgut. Wenn man Reparatur, Verlust oder Ersatz nicht aus der eigenen Reserve begleichen könnte, dann hat man sich bei der Anschaffung schon übernommen.

Tu dir selbst einen Gefallen und lass es. Leg' einfach das zurück, was dich die Versicherung deiner Wahl kosten würde. Wenn du nicht gerade mehrere linke Hände hast (als Rechtshänder), dann wirst du sehen, daß du auf diese Art und Weise günstiger fährst. Vom ersparten Versicherungstheater und -ärger ganz zu schweigen.
Bearbeitet von: "Turaluraluralu" 7. Aug
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen