Gebrauchtwagen Leasing

24
eingestellt am 2. Jun
Hi...was haltet ihr davon wenn der Wagen schon zugelassen wurde und grob 5000 km drauf sind...dafür ist das Leasing aber 30% günstiger als für nen Neuwagen...ich finde das absolut gut...wer kann mir sagen wo da der Hacken sein soll...??
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Der Haken ist, daß es kein Hacken ist. <-;<

26509558-iioqZ.jpg
24 Kommentare
Je nach Länge des Leasing musst du dann mehr Verschleißteile tauschen. Je nach Fahrzeug/Leistung/ Fahrstil werden dann während der Laufzeit des Leasing Bremsen und Reifen fällig. Die solltest du auf jeden Fall mit kalkulieren.
Also was mir jetzt so spontan dazu einfällt. 5000km sind so die Laufleistungen von Vorführfahrzeuge, gundsätzlich nicht schlimm, aber ich denke die 5000km wurden nicht entspannt abgespult. Sondern wurde vermutlich ziemlich rangenommen.
Und bis zu 30% sind oft auch als Rabatt bei einem Sofortkauf drin. Klar, wenn du nach Leasing suchst, kommt das für dich vermutlich nicht in Frage, damit mein ich nur, dass ein solcher Rabatt nichts außergewöhnliches ist.

Ich kann es anhand keiner Quellen belegen, aber ich bin der Meinung, dass die ersten paar Tausend Kilometer entscheidend sind für das „Leben“ eines Autos, da ich der Meinung bin, ein neues Auto muss langsam eingefahren werden. Das Zusammenspiel aus allen Teilen im Motor aber auch die Radlager. Aber oftmals wird das als Glaubensfrage abgestempelt.
MELIA02.06.2020 20:33

Also was mir jetzt so spontan dazu einfällt. 5000km sind so die …Also was mir jetzt so spontan dazu einfällt. 5000km sind so die Laufleistungen von Vorführfahrzeuge, gundsätzlich nicht schlimm, aber ich denke die 5000km wurden nicht entspannt abgespult. Sondern wurde vermutlich ziemlich rangenommen. Und bis zu 30% sind oft auch als Rabatt bei einem Sofortkauf drin. Klar, wenn du nach Leasing suchst, kommt das für dich vermutlich nicht in Frage, damit mein ich nur, dass ein solcher Rabatt nichts außergewöhnliches ist. Ich kann es anhand keiner Quellen belegen, aber ich bin der Meinung, dass die ersten paar Tausend Kilometer entscheidend sind für das „Leben“ eines Autos, da ich der Meinung bin, ein neues Auto muss langsam eingefahren werden. Das Zusammenspiel aus allen Teilen im Motor aber auch die Radlager. Aber oftmals wird das als Glaubensfrage abgestempelt.


Rein theoretisch muss ein Auto nicht mehr eingefahren werden, besonders keine tausende Kilometer mehr.
Das war früher mal so, als die Produktion noch nicht so genau war wie heut zu Tage
Bearbeitet von: "noname951" 2. Jun
noname95102.06.2020 20:39

Rein theoretisch muss ein Auto nicht mehr eingefahren werden, besonders …Rein theoretisch muss ein Auto nicht mehr eingefahren werden, besonders keine tausende Kilometer mehr.Das war früher mal so, als die Produktion noch nicht so genau war wie heut zu Tage


Theoretisch, ja... Aber so ein bisschen einspielen sollten sich die beweglichen Teile im Motor schon.
Backautomat02.06.2020 20:44

Theoretisch, ja... Aber so ein bisschen einspielen sollten sich die …Theoretisch, ja... Aber so ein bisschen einspielen sollten sich die beweglichen Teile im Motor schon.


Dafür braucht es aber keine tausende Kilometer.
Ich hab’s gewusst, damit löse ich eine Diskussion aus, jeder Hersteller sagt Vollgasfest ab Sekunde 1 und ab Kilometer 0. Deshalb habe ich auch geschrieben, ich kann es mit keinerlei Quellen belegen, ich bin jedoch der Meinung es schadet nicht, 500-1500km etwas ruhiger zu fahren. Bei vielen Herstellern wird es auch einprogrammiert. Ich werde es weiterhin mit meinen eigenen Autos so machen.
Verlängerung der Neuwagengarantie bis zum Leasingende fällt mir spontan ein...
MELIA02.06.2020 20:52

Ich hab’s gewusst, damit löse ich eine Diskussion aus, jeder Hersteller sa …Ich hab’s gewusst, damit löse ich eine Diskussion aus, jeder Hersteller sagt Vollgasfest ab Sekunde 1 und ab Kilometer 0. Deshalb habe ich auch geschrieben, ich kann es mit keinerlei Quellen belegen, ich bin jedoch der Meinung es schadet nicht, 500-1500km etwas ruhiger zu fahren. Bei vielen Herstellern wird es auch einprogrammiert. Ich werde es weiterhin mit meinen eigenen Autos so machen.


Sagt überraschenderweise nicht jeder Hersteller. Bei mir klebte ein Sticker auf der Frontscheibe 1500km nicht über 4K Umdrehungen und nicht über 140kmh
30% günstiger als Liste oder 30% günstiger als die besten Deals?
Gerade beim Leasing: Vorsicht bezüglich Selbstbetrug.
Backautomat02.06.2020 20:44

Theoretisch, ja... Aber so ein bisschen einspielen sollten sich die …Theoretisch, ja... Aber so ein bisschen einspielen sollten sich die beweglichen Teile im Motor schon.


Die ersten km werden von den Kollegen der Qualität auf der Sinuswellenbahn gefahren. Da ist nichts mehr mit sachte danach.
Aushilfsmafiosi02.06.2020 20:55

Verlängerung der Neuwagengarantie bis zum Leasingende fällt mir spontan e …Verlängerung der Neuwagengarantie bis zum Leasingende fällt mir spontan ein...


Und Servicevertrag.
MELIA02.06.2020 20:52

Ich hab’s gewusst, damit löse ich eine Diskussion aus, jeder Hersteller sa …Ich hab’s gewusst, damit löse ich eine Diskussion aus, jeder Hersteller sagt Vollgasfest ab Sekunde 1 und ab Kilometer 0. Deshalb habe ich auch geschrieben, ich kann es mit keinerlei Quellen belegen, ich bin jedoch der Meinung es schadet nicht, 500-1500km etwas ruhiger zu fahren. Bei vielen Herstellern wird es auch einprogrammiert. Ich werde es weiterhin mit meinen eigenen Autos so machen.


Klar. Vollgas ist immer mehr Belastung als nicht Vollgas. Aber die Motoren werden auch ab Werk gequält bevor du die Karre bekommst. Zudem halten die eingefroren Vollgas aus. Also da geht nichts mehr direkt kaputt. Auch weil das Problem früher das Öl war welches ohne Kratzer nicht haftete. Das ist mittlerweile durch die Oberflächenbehandlung anders.
Bearbeitet von: "El_Pato" 2. Jun
Backautomat02.06.2020 20:44

Theoretisch, ja... Aber so ein bisschen einspielen sollten sich die …Theoretisch, ja... Aber so ein bisschen einspielen sollten sich die beweglichen Teile im Motor schon.


Motor nein. Früher Öl wie oben beschrieben. Getriebe / power Train nein. Die Späne gehen so oder so ab. Danach erfolgt kein sofortiger Ölwechsel. Bremsen werden im Werk bereits genutzt. Der Bloch labert zwar man müsste die einbremsen, vergisst aber dass Scheiben und backen neu sind. Zudem wird ja im Werk auch auf dem Prüfstand gebremst. Danach ist die maximalbelastung schon erfolgt.
Würde auf Garantie während der Laufzeit und je nach Laufzeit auch Wartung und Verschleiß durchrechnen lassen.

PS : HAKEN
Nearie02.06.2020 21:06

Sagt überraschenderweise nicht jeder Hersteller. Bei mir klebte ein …Sagt überraschenderweise nicht jeder Hersteller. Bei mir klebte ein Sticker auf der Frontscheibe 1500km nicht über 4K Umdrehungen und nicht über 140kmh


Und jetzt spielen wir Herstellerraten? Ich sage mal : Ferrari
Nearie02.06.2020 21:06

Sagt überraschenderweise nicht jeder Hersteller. Bei mir klebte ein …Sagt überraschenderweise nicht jeder Hersteller. Bei mir klebte ein Sticker auf der Frontscheibe 1500km nicht über 4K Umdrehungen und nicht über 140kmh


Was bitte? Welcher Hersteller?
Ryker02.06.2020 22:12

Und jetzt spielen wir Herstellerraten? Ich sage mal : Ferrari


Die Motoren platzen nach 5000 km. Da hast du ja dann garnichts mehr vom Auto. und der e Motor im la ferrari ist default abgeklemmt. Die Kunden rennen denen trotzdem die Bude ein.
El_Pato02.06.2020 22:51

Die Motoren platzen nach 5000 km. Da hast du ja dann garnichts mehr vom …Die Motoren platzen nach 5000 km. Da hast du ja dann garnichts mehr vom Auto. und der e Motor im la ferrari ist default abgeklemmt. Die Kunden rennen denen trotzdem die Bude ein.


Ich weiß, deshalb kann ich mir da so ein Schild vorstellen.
Hab selbst im Moment einen Gebrauchten als Leasing (Audi Q2). Hatte 8005 KM, nun bei knapp 19.000 - allerdings hatte ich die Laufzeit auf 1 Jahr begrenzt, um noch in der Garantie zu bleiben. September gebe ich ihn wieder ab.

Ich denke, das Wichtigste ist hier schon gesagt worden. Schau, dass Du in der Garantie bleibst mit Deinem Vertrag oder eine Garantieverlängerung abschließen kannst.

Ansonsten spricht in meinen Augen nicht viel gegen Leasing von Gebrauchten.
Der Haken ist, daß es kein Hacken ist. <-;<

26509558-iioqZ.jpg
Also danke für die Diskussion...ging um ne B-Klasse, Mercedes...wollen nicht immer jährlich die Fahrzeuge tauschen ...für den Neuwagen haben wir 390,- bezahlt...jetzt ein gebrauchter 02/2020 für 259,- Angebot...dann für 4 Jahre damit der Wagenwechsel nicht permanent stattfinden muss...sind halt älteres Semester und da tut man sich immer bissl schwer durch die Republik zu düsen...ich werde mal wegen der Garantieverlängerung nachhaken...klingt logisch
Daaaankeeeee
Nearie03.06.2020 05:31

Mercedes


Ok. Ich kenne da zufällig wen den ich da fragen kann...;) ich versuche mal ne Info dazu zu bekommen. Ich habe so ein Sticker in den Autos nie gesehen. Könnte mir vorstellen dass es für die ältere Käuferschicht ist. Oder ob amg Fahrzeugen damit man sich dran gewöhnt.
El_Pato03.06.2020 07:06

Ok. Ich kenne da zufällig wen den ich da fragen kann...;) ich versuche …Ok. Ich kenne da zufällig wen den ich da fragen kann...;) ich versuche mal ne Info dazu zu bekommen. Ich habe so ein Sticker in den Autos nie gesehen. Könnte mir vorstellen dass es für die ältere Käuferschicht ist. Oder ob amg Fahrzeugen damit man sich dran gewöhnt.


Ja ist ausschließlich am AMG, soweit ich weiß. Mein Sticker war oben links in der Scheibe und so halb durchsichtig.
Bearbeitet von: "Nearie" 3. Jun
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler