Gebühr bei Verlust der EC-Karte unwirksam (BGH-Urteil)

Die Gebühr bei Verlust der EC-Karte ist nach Urteil vom BGH (Az. XI ZR 166/14) unwirksam.

Quelle: zeit.de/wir…hof

Vielleicht für die Leute interessant, die bereits entsprechendes Pech hatten. Ggf. lassen sich die Kosten dafür zurückzufordern (falls das überhaupt nachträglich noch geht).

Beste Kommentare

Immer schön zu hören wenn es den Banken an den Kragen geht.

6 Kommentare

Immer schön zu hören wenn es den Banken an den Kragen geht.

Danke für den Hinweis. Hab vor zwei Monaten eine Ersatzkarte benötigt...mal gespannt ob ich die Gebühr aufgrund des Urteils zurück bekomme.

FyInfo

Immer schön zu hören wenn es den Banken an den Kragen geht.


Ja, aber der Staat schlägt weiterhin bei Verlust von Führerschein, Perso und Fahrzeugschein zu

Kann ich, wenn ich Geld verliere, das dann auch kostenlos von der Bank zurück fordern?

Das ist ja auch nur Pech und nicht etwa ein total dämlicher Fehler meinerseits...

OliverSc

Ja, aber der Staat schlägt weiterhin bei Verlust von Führerschein, Perso und Fahrzeugschein zu



Führerschein und KFZ-Zulassung geht ja halbwegs klar, da diese nicht von jedem Bürger genutzt werden. Perso hingegen ist die Abzocke schlechthin, zu diesem wird man ja gezwungen und muss ihn aller paar Jahre ersetzen.

Verfasser

Habe von der Postbank die 15 Euro Gebühr aus dem letzten Jahr erstattet bekommen!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Unitymedia: Bleibt das Internet nach Kündigung noch bestehen?99
    2. Amazon: Rechnung/Lieferschein1010
    3. Hat Aldi Süd immer Quinoa im Sortiment ?89
    4. Samsung schaltet das Galaxy Note 7 nun per Fernsteuerung komplett aus22

    Weitere Diskussionen