Gebühren für comdirect-Kunden?

32
eingestellt am 7. Okt
Für wie realistisch haltet ihr es, dass nach der Verschmelzung Kontogebühren auf comdirect-Bestandskonten erhoben werden? Wäre es nicht dumm von der CB zweigleisig zu fahren (Kostenlose Konten neben gebührenpflichtigen Konten) und nicht das gesamte Preiskonzept zu vereinheitlichen? Ich denke es wird ein kostenloses Basiskonto kommen, welches nur auf Online-Ebene (wie das jetzige comdirect-Konto) stattfinden wird und man keine Services vorort in Anspruch nehmen kann.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Wenn das Kaufangebot durchgeht und die Verschmelzung stattfindet, wären die eventuellen Kontogebühren das geringste Problem
Als comdirect Kunde kein großer Fan von der Commerzbank
32 Kommentare
Wenn das Kaufangebot durchgeht und die Verschmelzung stattfindet, wären die eventuellen Kontogebühren das geringste Problem
Als comdirect Kunde kein großer Fan von der Commerzbank
Geht mir genauso... ich rechne aktuell mit dem schlimmstem (Kontowechsel)...
Was für eine Verschmelzung?
Laut Interview mit der FAZ und Medienberichten bleibt nur das comdirect-Depot bestehen, das Girokonto wird zur Coba migriert und kostenpflichtig, eventuell wird das nur im Postkorb mitgeteilt, vielleicht auch per Post.
Kann sein, dass der Name Comdirect aus Steuergründen aufgegeben wird und die Depots zu Onvista wechseln.
Bitte nicht nach einem Sinn darin suchen, die Comdirect hatte eine traumhafte Gewinnmarge, aber die Commerzbank wird in jetziger Form so oder so nicht weitermachen können.
Hätte, hätte Fahrradkette. Viel Blabla um nichts. Abwarten und Tee trinken.
Als Comdirect Kunde bin zwar nicht begeistert, aber erstmal ab. Es gibt ja noch die DKB und ING.
Ich besitze ein comdirect depot mit aktien im wert von knapp einer halben millionen euro. Muss ich die dann umschichten? Omg...
dieter.mann07.10.2019 06:58

Ich besitze ein comdirect depot mit aktien im wert von knapp einer halben …Ich besitze ein comdirect depot mit aktien im wert von knapp einer halben millionen euro. Muss ich die dann umschichten? Omg...


Umschichten nicht, aber ein Depotwechsel ist ziemlich simpel und kostenlos. Egal ob 20 Euro oder 2.000.000 Euro.
Piid07.10.2019 07:08

Umschichten nicht, aber ein Depotwechsel ist ziemlich simpel und …Umschichten nicht, aber ein Depotwechsel ist ziemlich simpel und kostenlos. Egal ob 20 Euro oder 2.000.000 Euro.


Thx. Hab mir schon sorgen gemacht. Gebühren scheinen da nicht das thema zu sein. Nochmal glück gehabt
Es gab letztens von der comdirekt die Aktion, sein Depot zu übertragen. Ab einem Depotwert von 100.000 Euro gab es 1.000 Euro ausgezahlt. Hätte man leider versteuern müssen (als sonstige Einkünfte, d.h. auch zum regulären Steuersatz), sodass es sich für diejenigen nicht lohnt, die in der Progression recht „weit oben“ sind, was letztlich auch relativ ist, wenn man bedenkt, bei welchen Beträgen man schon bei 40% ist.
woodz07.10.2019 05:55

Was für eine Verschmelzung?


Die Commerzbank ist gerade dabei die gewinnbringende Tochter comdirect vollständig zu übernehmen...keine Presse gelesen? Das steht so ziemlich überall - Bsp.: manager-magazin.de/unt…tml

Finde das Ganze auch sehr ärgerlich, da ich zufriedener comdirect Kunde bin und von der CoBa gar nichts halte - aber das war abzusehen. Das Geschäftsmodell der CoBa ist nicht mehr salonfähig, wohingegen die comdirect floriert. Ich denke die werden zukünftig kräftig an der Gebührenschraube drehen. Spästens dann ziehe alle Vermögenswerte von dort ab.
Ich schau mich auch schonmal um. Hat jemand eine gute Alternative außer DKB?
Bearbeitet von: "ikb979" 7. Okt
ikb97907.10.2019 08:57

Ich schau mich auch schonmal um. Hat jemand eine gute Alternative außer …Ich schau mich auch schonmal um. Hat jemand eine gute Alternative außer DKB?


Meistens werden immer DKB, comdirect und ING genannt.
ikb97907.10.2019 08:57

Ich schau mich auch schonmal um. Hat jemand eine gute Alternative außer …Ich schau mich auch schonmal um. Hat jemand eine gute Alternative außer DKB?


Commerzbank
Ich suche jetzt auch ne Alternative, auch bezüglich des Wertpapiersparplans. Jemand da Vorschläge?
Bankchef Martin Zielke "Am kostenlosen Girokonto für Privatkunden halte der Konzern aber fest."

Trinkt erstmal Tee!
kupferpete07.10.2019 11:29

Bankchef Martin Zielke "Am kostenlosen Girokonto für Privatkunden halte …Bankchef Martin Zielke "Am kostenlosen Girokonto für Privatkunden halte der Konzern aber fest."Trinkt erstmal Tee!


ja und im Nebensatz irgendwo steht schon, nur bei Gehaltseingang bzw. Mindestsumme
Icecreamman07.10.2019 11:35

ja und im Nebensatz irgendwo steht schon, nur bei Gehaltseingang bzw. …ja und im Nebensatz irgendwo steht schon, nur bei Gehaltseingang bzw. Mindestsumme


In dem von dir verlinkten Artikel konnte ich das nicht lesen.

Wo hast Du das gelesen?
kupferpete07.10.2019 11:36

In dem von dir verlinkten Artikel konnte ich das nicht lesen.Wo hast Du …In dem von dir verlinkten Artikel konnte ich das nicht lesen.Wo hast Du das gelesen?


ja in einem der zahlreichen anderen, finde es leider nicht mehr...aber habs definitiv gelesen und ist außerhalb von Spezialaktionen für Neukunden bei der CoBa auch Usus
Icecreamman07.10.2019 08:24

Die Commerzbank ist gerade dabei die gewinnbringende Tochter comdirect …Die Commerzbank ist gerade dabei die gewinnbringende Tochter comdirect vollständig zu übernehmen...keine Presse gelesen? Das steht so ziemlich überall - Bsp.: https://www.manager-magazin.de/unternehmen/banken/commerzbank-plant-hoehere-gebuehren-und-verabschiedet-marke-comdirect-a-1288929.htmlFinde das Ganze auch sehr ärgerlich, da ich zufriedener comdirect Kunde bin und von der CoBa gar nichts halte - aber das war abzusehen. Das Geschäftsmodell der CoBa ist nicht mehr salonfähig, wohingegen die comdirect floriert. Ich denke die werden zukünftig kräftig an der Gebührenschraube drehen. Spästens dann ziehe alle Vermögenswerte von dort ab.



Was ist denn genau an dem Geschäftsmodell nicht mehr salonfähig? Kann Dir nicht folgen sry.
freewilly07.10.2019 11:42

Was ist denn genau an dem Geschäftsmodell nicht mehr salonfähig? Kann Dir n …Was ist denn genau an dem Geschäftsmodell nicht mehr salonfähig? Kann Dir nicht folgen sry.


z. B. die Tatsache, dass man als Kunde zwingend in die Filiale rennen muss um egal was zu regeln - ist nicht mehr zeitgemäß, mag für die noch ältere Generation gut sein...für mich jedenfalls nicht - das ist auch einer der großen Kostenfaktoren der CoBa, der Verwaltungsapparat ist halt viel zu aufgeblasen, typisch klassische Filialbank, daher werden bzw. müssen auch regelmäßig die Gebühren angehoben werden, genauso siehts im übrigen bei der Spasskasse aus...nur das die sogar in Teilen schon Negativzinsen zusätzlich zu den sonstigen Gebühren erheben, eben weil ihr Geschäftsmodell schlecht ist
Icecreamman07.10.2019 11:48

z. B. die Tatsache, dass man als Kunde zwingend in die Filiale rennen muss …z. B. die Tatsache, dass man als Kunde zwingend in die Filiale rennen muss um egal was zu regeln - ist nicht mehr zeitgemäß, mag für die noch ältere Generation gut sein...für mich jedenfalls nicht - das ist auch einer der großen Kostenfaktoren der CoBa, der Verwaltungsapparat ist halt viel zu aufgeblasen, typisch klassische Filialbank, daher werden bzw. müssen auch regelmäßig die Gebühren angehoben werden, genauso siehts im übrigen bei der Spasskasse aus...nur das die sogar in Teilen schon Negativzinsen zusätzlich zu den sonstigen Gebühren erheben, eben weil ihr Geschäftsmodell schlecht ist



Da geb ich Dir Recht. Das in die Filiale gerenne ist mega nervig.
freewilly07.10.2019 11:49

Da geb ich Dir Recht. Das in die Filiale gerenne ist mega nervig.



Das ist solange nervig, bis man ein ernstes Problem hat und keinen festen Ansprechpartner mehr.
Icecreamman07.10.2019 11:48

z. B. die Tatsache, dass man als Kunde zwingend in die Filiale rennen muss …z. B. die Tatsache, dass man als Kunde zwingend in die Filiale rennen muss um egal was zu regeln


Was ist "egal was" genau? Überweisungen mache ich online, Wertpapiere kaufe ich online, Kontoauszüge und Bargeld drucke ich selber aus. Kredite und Finanzierungen würde bei einer anderen Bank aufnehmen. Warum sollte ich also in eine Filiale gehen?
Icecreamman07.10.2019 11:35

ja und im Nebensatz irgendwo steht schon, nur bei Gehaltseingang bzw. …ja und im Nebensatz irgendwo steht schon, nur bei Gehaltseingang bzw. Mindestsumme


Ja und?
KS_Waschbär07.10.2019 13:24

Das ist solange nervig, bis man ein ernstes Problem hat und keinen festen …Das ist solange nervig, bis man ein ernstes Problem hat und keinen festen Ansprechpartner mehr.



Jain, das kommt stark auf den Mitarbeiter an. Nachdem man ein Chargeback mit der CoBa und der Visa Kreditkarte monatelang nicht hinbekommen hat, kam raus das diverse Mtiarbeiter zu doof waren das FAXGERÄT (kein spass!) richtig zu bedienen und leere Seiten gefaxt haben.

Habe das Ganze per Email an den Mitarbeiter als PDF gesandt, damit konnte jener nichts anfangen.....
Bearbeitet von: "freewilly" 7. Okt
StPaulix07.10.2019 13:27

Was ist "egal was" genau? Überweisungen mache ich online, Wertpapiere …Was ist "egal was" genau? Überweisungen mache ich online, Wertpapiere kaufe ich online, Kontoauszüge und Bargeld drucke ich selber aus. Kredite und Finanzierungen würde bei einer anderen Bank aufnehmen. Warum sollte ich also in eine Filiale gehen?Ja und?


dein Glück, ich musste wg jedem Scheiss dahin, nur Kontoauszüge und Überweisungen konnte man online erledigen ohne das der Kundenberater etwas von einem wollte...getoppt hat das Ganze bisher nur die Postbank
Ich weiss nicht, was ihr alle gegen die Commerzbank habt.
Nachdem ich zuerst bei der nicht ganz billigen Deutschen Bank war, wurde ich mit einem kostenlosen Konto zur Postbank gelockt. Das hatte sich aber auch sehr schnell erledigt, nachdem die Gebühren für die Kontoführung eingeführt hatte.
Also bin ich mit dem Kontowechselservice zum (bisher) kostenlosen Commerzbank-Konto umgezogen und habe seitdem keine Probleme. Mit unserem Gemeinschaftskonto sind wir auch noch bei der comdirect. Also überlege ich, ob wir nicht damit auch vor einer Übernahme umziehen und dafür die 100 € + 100 € KwK abgreifen...als kleines "Schmerzensgeld" sozusagen..
KS_Waschbär07.10.2019 13:24

Das ist solange nervig, bis man ein ernstes Problem hat und keinen festen …Das ist solange nervig, bis man ein ernstes Problem hat und keinen festen Ansprechpartner mehr.


Was für ein ernstes Problem?

Icecreamman07.10.2019 13:37

wg jedem Scheiss


Was ist denn "wg jedem Scheiss"? Das ist genau so konkret wie " "egal was".
Bearbeitet von: "StPaulix" 7. Okt
StPaulix07.10.2019 14:13

Was für ein ernstes Problem?Was ist denn "wg jedem Scheiss"? Das ist genau …Was für ein ernstes Problem?Was ist denn "wg jedem Scheiss"? Das ist genau so konkret wie " "egal was".


Ich kann dir ein paar Beispiele geben als ich da noch Kunde war. Ec Karte bestellen ging nur vor Ort bzw. ginge auch telefonisch wenn meine Beraterin erreichbar gewesen wäre, was nie der Fall war. Dann wurde vor Ort mir erklärt, dass der Austausch kostenlos sei, aber mir wurden trotzdem Gebühren berechnet und ich durfte nochmal hin. Handynummer ändern, Referenzkonto beim Tagesgeld Konto ändern und Startguthaben bekommen. Das war alles nur vor Ort möglich. Meine Beraterin habe ich übrigens nur einmal gesehen und das war bei der Kündigung, die ich übrigens per Post eingereicht habe und ich sollte trotzdem nochmal vorbeikommen ...
Wieso kann man nicht einfach abwarten anstatt zu spekulieren. Kündigen kann man dann wenn man mehr weiß.
Um auch mal was wichtiges beizutragen:
Ich glaube das Konto wird bald erst ab einem Gehaltseingang von 5000€ monatlich kostenlos sein und die Überweisung wird grundsätzlich 1 Cent betragen. oO
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen