Abgelaufen

Gebührenfrei Kreditkarte - keine Auslandseinsatzgebühren und 25€ Cashback *UPDATE2*

145
eingestellt am 31. Okt 2011
Update 2

Das Angebot mit 25€ Cashback läuft morgen aus. Wer Problem hat sich bei qipu einzuloggen, muss wegen dem Redesign den Cache und die Cookies löschen.


Update 1

Die 25€ Cashback Aktion ist auch zeitlich begrenzt. Wer also noch mit sich hadert, sollte langsam zu Potte kommen.


Ursprüngliches UPDATE vom 19.10.2011:

Ursprünglicher Artikel vom 04.10.2011:


Immer wieder habe ich die Karte als Alterantive zu vielen anderen Karten genannt, aber da es endlich mal wieder 25€ Prämie für die Gebührenfrei Karte gibt, wird es mal wieder Zeit für einen ganzen Artikel. Die Gebührenfrei-Karte wird von der luxemburgischen Advanzia Bank ausgestellt und hat gerade bei den Schnäppchenjägern einen sehr guten Ruf.


Hier mal die kurzen Fakten:


  • komplett gebührenfrei – 0€ Gebühr
  • 0% Fremdwährungsgebühr (es gilt der Tageswechselkurs der MasterCard)
  • Sollzins (bei nicht oder nur teilweise bezahlter Rechnung): 1,38% pro Monat (17,9% p.a.)
  • Bargeldabhebung: 1,84% pro Monat (24,4% p.a.)
  • Prämie: 25€ bei Bestellung über qipu

558654.jpg


Wer also die Karte nicht zum Bargeld abheben nutzt und immer seine Rechnungen korrekt begleicht, kommt komplett gebührenfrei davon. Gerade für Einkäufe bei den UK Händlern können sich die 0% Auslandseinsatzgebühr schnell bezahlt machen, denn auch wenn beispielsweise 1,75% bei der DKB wenig klingt, sind das bei 350€ (z.B. für ein Sony PS3 Bundle) immerhin 6,13€. Je nach Einkaufsverhalten, kann sich über das Jahr einiges ansammeln.


Nutzt man die Karte auch zum Bargeld abheben, wird es schon etwas komplizierter. Es handelt sich um eine sogenannte revolving Creditcard und bei Bargeldabhebungne wird der Zins sofort fällig. 24,4% per anno klingen erstmal viel, sind oft aber deutlich besser als die Abhebegebühren anderer Karten und gleicht man den Betrag direkt am selben oder nächsten Tag aus, halten sich die Gebühren wirklich in Grenzen. Ich rechne das ganze mal an 2 Beispielen vor, damit man sich am besten selber mal ein Beispiel machen kann.


  • 14.10. – 40€ Kreditkarteneinsatz
  • 27.10. – 80€ Kreditkarteneinsatz
  • 29.10. – 100€ Bargeldabhebung
  • 14.11. – Rechnung über 120€ + 100€ + (100€ * 0,244) / 365 * 16 Tage = 221,07€

Die Gebühr würde also 1,07€ betragen.


Natürlich kann man aber auch schon vor Erhalt der Rechnung den Betrag ausgleichen. Wichtig ist aber, dass ihr dann euren kompletten Soll ausgleicht und nicht nur eure Bargeldabhebung.


  • 15.10. – 40€ Kreditkarteneinsatz
  • 27.10. – 80€ Kreditkarteneinsatz
  • 29.10. – 100€ Bargeldabhebung
  • 30.10. – 220€ Überweisung
  • 14.11. – Rechnung über (100€ * 0,244) / 365 * 1 Tage = 0,07€

2 weitere Punkte sind auch noch etwas nervig, so kann man die Rechnung nicht automatisch von seinem Konto begleichen lassen, sondern muss immer händisch überweisen (logisch, denn so verdienen die ja letztendlich ihr Geld) und die ziemlich willkürliche Limit-Vergabe. In der Regel beginnt man mit einem Kreditkarten-Limit von ~250€ steigt aber relativ schnell auf bei Nutzung. Allerdings gibt es auch immer wieder Mal Leute, die nur einen Kreditrahmen von 50€ genehmigt bekommen. Nach Erhalt der Rechnung hat man 20 Tage Zeit diese zu begleichen, sonst werden die oben angesprochenen Sollzinsen von 17,9% pro Jahr fällig (es müssen immer min. 3% (bzw. min. 30€) der Rechnung gezahlt werden)). Vergisst man dies, kommen noch satte 10€ Mahngebühren dazu.


Vorteile:


  • gebührenfrei
  • keine Auslandseinsatzgebühr
  • kostenlose Reiseversicherung (mit einigen Einschränkungen, aber besser als nichts)
  • bis zu 50 Tagen zinsfreies Zahlungsziel

Nachteile:


  • monatliche Rechnung nur per Email
  • keine Guthabenführung oder automatischer Ausgleich möglich
  • etwas komplizierte Kostenstruktur bei Bargeldabhebungen

Das Mindestalter beträgt momentan 18 Jahre und die Karte wird nur an deutsche oder luxemburger Einwohner ausgestellt. Es gibt keine Mindestvertragslaufzeit und auf Wunsch kann auch per Telefon gekündigt werden.

Zusätzliche Info
Diverses
145 Kommentare

Was leider nicht erwähnt wird:

Vergisst man seine Rechnung zu bezahlen, kommen noch saftige Gebühren drauf.

Aktuell bei mir : Bin schon ca. 1 Jahr Kunde und bisher lief alles gut.
Diesen Monat ein paar Tage zu spät überwiesen (aufgrund Urlaub) und bei einem Rechnungsbetrag von weniger als 15€ 10€ Mahngebühr + 0,30€ Zinsen
Die 10€ Mahngebühr für automatisch versendete Rechnungen per Mail sind mehr als fraglich.

Habe gekündigt.

Habs noch oben eingefügt. Ich hab auch gerade im alten Artikel geguckt, da stands auch drin - mydealz.de/119…ie/

Habe die Karte seit der letzen Aktion. Qipu und BestChoice-Gutschein haben funktioniert. Limit wurde gleich nach der ersten Nutzung angehoben und das reicht für alles, was ich aus dem Ausland hier her schippern lassen möchte.
0% Auslandseinsatzgebühr - Das ist auch das einzige wofür ich die Karte nutzen werde, die 1,75% der DKB hauen schon manchmal rein.
Rechnung per Mail finde ich in Ordnung. Man weiß ja selbst, wann man etwas per KK gekauft hat und es noch nicht bezahlt hat.

Nur wird es so langsam unübersichtlich, Barclays, Gebührenfrei und DKB.

Bei Nutzung der Karte, muss man ein PIN eingeben?
Das muss ich bei der "Netto-Barclay-Card" nicht machen, und das ist mir zu unsicher im Ausland.

Dann vergiss doch nicht deine Rechnungen zu zahlen?! Wenn du was mit der Karte bezahlt hast, dann überweise sofort (oder am gleichen Tag) das geld auf deine Kreditkarte. So schwer ist das doch nicht? So sind die mahngebühren ein Problem deiner (aaaa) Unfähigkeit.

Wenn du 10 Euro Mahngebühren für Kreditkarten fraglich findest - warum kündigst du nicht deine Mobilfunkkarte? Die dürfen laut Gesetzsprechung in GER ganze 15 Euro kassieren.
Dummes Posting.....dummer Inhalt....dummer aaaaa. Sechs setzen!

gruss

Alan


Dummes Posting…..dummer Inhalt….dummer aaaaa. Sechs setzen!grussAlan

Naja. So dumm ist es nicht, wenn das Geschäftsmodell der Kreditkartenfirmen gerade daraus besteht, dass Menschen nicht rechtzeitig zahlen. Mir wäre ja auch lieber, wenn fälige Beträge am Monatsende per Lastschrift eingezogen würden. Das wird aber meist ganz bewusst nicht angeboten, weil man ja eben nicht will, dass pünktlich bezahlt wird.

Hab auch schon zwei Mal zu spät überwiesen, steht sogar auf der Rechnung das Datum der Einzahlung zwei Tage nach Fälligkeit. Wurde aber weder Mahngebühr noch Zinsen berechnet.

Admin, kannst du evtl. mal ein "Prepaid-Kreditkarten"-Special machen?
Käme bestimmt auch gut an

Avatar
Anonymer Benutzer

Kann die Karte uneingeschränkt empfehlen, habe sie mittlerweile 3 Jahre und noch nie etwas negatives erlebt. Anfangs war das Limit relativ gering, wenn man allerdings pünktlich zahlt und die Karte nutzt, dann geht das mit dem Limit schnell in die Höhe.

Wer seine Finanzen etwas im Überblick hat, der vergisst auch nicht die monatliche Rechnung zu bezahlen (Urlaub - siehe oben - ist da wohl keine taugliche Entschuldigung, was kann die Bank da bitte für ?!). Für alle anderen ist ne Kreditkarte generell nichts.

Bearbeitet von: "" 27. Aug 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Das wird aber meist ganz bewusst nicht angeboten, weil man ja eben nicht will, dass pünktlich bezahlt wird.


Schon überlegt, dass das die Bank auch Geld kosten könnte?

Bearbeitet von: "" 27. Aug 2016

wenn man die Karte regelmäßig nutzt (z.B.Tanken) einfach einen Dauerauftrag über 30€ einrichten und man entgeht den Mahngebühren wenn man den Termin verbummelt.

Und seht die 25€ als Guthaben für zwei Mahnungen

Wenn man vor längerer Zeit schonmal Kunde war und die Karte wieder gekündigt hat: Kriegt man die 25 € Guthaben wieder?

Man bekommt die Karte komplett kostenfrei, obendrauf jetzt sogar noch 30 EUR geschenkt. Man zahlt keine Gebühren für Einsatz im In und Ausland. Man zahlt keine Wechselgebühren. Und selbst Bargeld abholen ist im Ausland meist günstiger als bei anderen Produkten.
Das die Bank hiervon nicht leben kann, sollte jedem bewusst sein. Somit versuchen sie eben das Geld auf andere Wege hereinzuholen. Wer dann zu schusselig ist rechtzeitig zu zahlen, ist in meinen Augen selber schuld. Kündigung ist sicher eine Lösung dann. Aber es einfach beim nächsten Mal besser machen wäre eine andere.

Hab die Karte seit vier Jahren von der Advanzia und noch nie Stress oder Probleme mit dieser Bank gehabt. Rechnung per mail kommt mir auch sehr gelegen, da ich ein Papiergegner bin.
Egal wo ich im Ausland war (Schweden, Türkei, Österreich, Niederlande, USA, ....), sie wurde immer ohne Probleme akzeptiert. Habe zwar zur Sicherheit noch eine VISA, man weiß ja nie, aber die habe ich bisher nie gebraucht.
Wenn man mit den Stolperfallen (Mahngebühr und manuelle Überweisung) leben kann, kann ich diese Karte bedenkenlos empfehlen.

Hab die jetzt seit einem jahr im einsatz und kann sie nur empfehlen. sogar eine ersatzkarte ist kostenlos. super service..



Sebastian: Hab die Karte seit vier Jahren von der Advanzia und noch nie Stress oder Probleme mit dieser Bank gehabt. Rechnung per mail kommt mir auch sehr gelegen, da ich ein Papiergegner bin.
Egal wo ich im Ausland war (Schweden, Türkei, Österreich, Niederlande, USA, ….), sie wurde immer ohne Probleme akzeptiert. Habe zwar zur Sicherheit noch eine VISA, man weiß ja nie, aber die habe ich bisher nie gebraucht.
Wenn man mit den Stolperfallen (Mahngebühr und manuelle Überweisung) leben kann, kann ich diese Karte bedenkenlos empfehlen.


Genau so geht es mir auch. Ich bin sehr zufrieden mit der AdvanziaBank, seit einigen Jahren schon!



r.nuwieder: Kann die Karte uneingeschränkt empfehlen, habe sie mittlerweile 3 Jahre und noch nie etwas negatives erlebt. Anfangs war das Limit relativ gering, wenn man allerdings pünktlich zahlt und die Karte nutzt, dann geht das mit dem Limit schnell in die Höhe.
Wer seine Finanzen etwas im Überblick hat, der vergisst auch nicht die monatliche Rechnung zu bezahlen (Urlaub – siehe oben – ist da wohl keine taugliche Entschuldigung, was kann die Bank da bitte für ?!). Für alle anderen ist ne Kreditkarte generell nichts.



So ist es!! Absolut richtig!

"Natürlich kann man aber auch schon vor Erhalt der Rechnung den Betrag ausgleichen. Wichtig ist aber, dass ihr dann euren kompletten Soll ausgleicht und nicht nur eure Bargeldabhebung."

Das ist gut zu wissen! Hatte im August zum ersten Mal die Bargeld-Funktion genutzt und das nicht gewusst. Hatte zwar extra mehr Geld überwiesen (am Folgetag), als ich abgehoben hatte, aber trotzdem wurden Zinsen berechnet.
Was auch noch in den Artikel sollte: Immer aufrunden, was die Zinsen der Bargeldabhebung betrifft. Denn es gilt das Eingangsdatum des Betrags. Wenn man also Freitag überweist, wird für Freitag, Samstag und Sonntag auch Zins berechnet, bis am Montag dann das Geld bei der Bank ankommt.

Hallo!
Mit was für einem Limit kann man denn im Laufe der Zeit (der Jahre) rechnen?
Gruß
Dirk

Achtung... es wird kein Auslandentgeld verlangt, allerdings weicht der Devisenkurs deutlich vom veröffentlichten Kurs bei eurokartensysteme-wechselkurse (direkt Mastercard) ab. Kein Mitarbeiter an der Hotline von Advanzia konnte mir genau erklären wieso.

Avatar
Anonymer Benutzer


aaaaa: Was leider nicht erwähnt wird:Vergisst man seine Rechnung zu bezahlen, kommen noch saftige Gebühren drauf.Aktuell bei mir : Bin schon ca. 1 Jahr Kunde und bisher lief alles gut.
Diesen Monat ein paar Tage zu spät überwiesen (aufgrund Urlaub) und bei einem Rechnungsbetrag von weniger als 15€ 10€ Mahngebühr + 0,30€ Zinsen
Die 10€ Mahngebühr für automatisch versendete Rechnungen per Mail sind mehr als fraglich.Habe gekündigt.



Kann den nur zustimmen, die Karte ist mit höchster Vorsicht zu genießen.

Auch wenn einige sagen selber schuld, wenn man bezahlt passiert nichts.

Vor dieser Karte kann ich auch nur warnen, es wird von advanzia geradezu darauf angelegt die überhöhten Mahngebühren zu kassieren und wenn man einmal drinhängt geht es Monatelang mit Zins und Zinseszinsforderungen weiter.

Wenn man mal vergißt z.B. Zinsen vom Vormonat in höhe von ein paar Cent zu bezahlen, werden volle 10€ Mahngebühr aufgeschlagen und das jeden Monat immer wieder, das kann so rechtlich nicht korrekt sein, da es Wucher ist für Centbeträge 10€ Mahngebühr zu kassieren.

Wer jetzt immer noch sagt selber schuld:

Vor einigen Monaten hatte ich einen Tag zu spät überwiesen, daraufhin wurde sofort die Mahngebühr von 10€ für einen Centbetrag auf der KK fällig.

Daraufhin schrieb ich der Advanzia und sagte, wenn sie auf die Mahngebühr für den Centbetrag bestehen, werde ich wohl kündigen müßen, zumal der Betrag nur einen Tag zu spät überwiesen wurde.

Advanzia antwortet, sie hätten die Karte entsperrt (die KK wird sofort gesperrt bei Zahlungsverzug, obwohl man ein Limit von bis zu 10000€ hat) und das Geld sei eingegangen, und die Mahngebühr storniert.

Ratet mal was im Monat darauf folgte?

Advanzia wollte die 10€ Mahngebühr+ Verzugszinsen+ nochmal 10€ Mahngebühr.

Genau das ist deren Geschäftsprinzip, wenn die einmal die 10€ abzocken können, dann reicht denen das und einmal vergißt es jeder, auch wenn es um Centbeträge geht.

So legen die euch rein, auch wenn sie sagen die Mahngebühr sei storniert worden, zumal auf deren Mahnung steht sie sei gegenstandslos, wenn man (so wie ich einen Tag verspätet) inzwischen bezahlt hätte.

Nun stellt euch mal vor wenn jemand eure KK Mißbraucht oder ihr sonstige ernsthafte schwierigkeiten habt, da stellen die sich richtig quer und mit denen ist keine Kommunikation möglich. Auch rechtlich gesehen ist die sache nicht ganz sauber, die sitzen irgendwo im Ausland und haben nur eine Briefkastenadresse und eine Kontonummer in Deutschland, man wird immer Probleme bei Streitigkeiten haben.

Ich habe die Karte natürlich gekündigt, denn veräppeln lasse ich mich höchstens ein mal.

Auch wurde meine Karte im Ausland nicht überall Akzeptiert, was ärgerlich war.
Bearbeitet von: "" 9. Mär

Hat schonmal jemand einer unrechtmäßigen Rechnung/Abbuchung widersprochen?
Hat das problemlos geklappt, oder muss man sich da bei ner ausländischen Bank auf Probleme einstellen? (Oder läuft sowas über MasterCard direkt?)

Avatar
Anonymer Benutzer

Was passiert denn, wenn man da mehr überweist als auf der Rechnung steht?

Bearbeitet von: "" 27. Aug 2016

Achtung!! Ich bekam nach 2Jahren mehrere penetrante Anrufe eines angeblichen Mitarbeiters der Bank, der merkwuerdige Fragen stellte. Nach Recherche der Telefonnr und durchforsten mehrerer Foren kam heraus, dass die Bank einen Teil meiner (und auch anderer Leute) Daten an eine Versicherungsfirma weitergibt.
Diese Erlaubnis kann man jedoch problemlos per Email widerrufen und seitdem ist Ruhe!
Ansonsten durchweg sehr gute Erfahrungen mit der Karte gemacht! Hatte nach 1,5Jahren einen Verfuegungsrahmen von 7500Euro, den ich ebenso problemlos per Email aus persoenlichen Sicherheitsgruenden habe kuerzen lassen.
Und mit Erhalt der Rechnung per Mail hat man locker 2 Wochen Zeit um einen Teilbetrag zu begleichen, das ist schaffbar finde ich:-)

@friemelke Danke für Deinen Bericht. Ich verzichte lieber auf das Angebot.



16Bitiges Bit: Was passiert denn, wenn man da mehr überweist als auf der Rechnung steht?



Hatte die gleiche Frage. Hier die Emailantwort, die ich vom Support erhalten habe:

"Falls Sie zuviel Geld überweisen, wird der Betrag an Ihr Konto zurück transferiert."


16Bitiges Bit: Was passiert denn, wenn man da mehr überweist als auf der Rechnung steht?


Geht angeblich nicht. Laut aussagen einiger sind kleine Differenzen Möglich. Die Hotline gibt diesbezüglich keine Auskunft. Mir wurde nur mitgeteilt, dass bei einer Überbezahlung der Betrag zurückgebucht wird.

Wenn man aber im Monat für 500 € tankt und am 10. des Folgemonats 600 € überweist werden 500 davon für den alten Monat angerechnet und 100 schon für den aktuellen Monat.

@baerry: Der TIpp mit dem Dauerauftrag ist gut!

@admin: Du erwähnst gar nicht einen weiteren Riesenvorteil bei der Advanzia Card. Ist für alle die gerne Reisen sehr interessant:



Wenn Sie mindestens 50% der Transportkosten mit der Gebührenfrei MasterCard Gold zahlen, erhalten Sie unsere gratis Reiseversicherung. Sie und bis zu 3 weitere Mitreisende sind für eine Reisedauer von bis zu 90 Tagen versichert



Hat jemand schonmal die Versicherung in Anspruch genommen?

Anhang zu ominoesen Telefonanrufen:

tellows.de/num…990

Der Kreditrahmen besteht am Anfang nur bis zu 100€ / Monat.
Habe aus dem Grund wieder gekündigt!



LynX: tellows.de/num…990


Also ich habe direkt 1000€ Kreditrahmen bekommen. Ist bestimmt von Fall zu Fall unterschiedlich...

Kreditrahmen am Anfang kommt wohl auch auf die Kreditwürdigkeit an. Hatte vor vier Jahren mit 750 EUR gestartet.Mittlerweile ist der Verfügungsrahmen 10 mal so hoch.

Wenn ich auch nur einmal Theater gehabt hätte, könnte ich negative Berichte auch nachvollziehen. Aber hier ist es wie so oft im Leben. Nichts ist perfekt und Scheisse passiert überall.

Avatar
Anonymer Benutzer

friemelke:
Wenn man mal vergißt z.B. Zinsen vom Vormonat in höhe von ein paar Cent zu bezahlen, werden volle 10€ Mahngebühr aufgeschlagen und das jeden Monat immer wieder, das kann so rechtlich nicht korrekt sein, da es Wucher ist für Centbeträge 10€ Mahngebühr zu kassieren.


Ich muss dir ehrlich sagen, dass ich es nicht nachvollziehen kann, wie man das mit der Rechnungsüberweisung nicht auf die Reihe bekommen kann. In der Rechnung ist der Betrag und die Deadline. Wenn ich jetzt ins Online-Banking gehe, dann trage ich den Betrag per Copy & Paste in das Formular ein. Was man da jetzt genau falsch machen kann und wieso die Bank daran schuld sein soll ist mir ein Rätsel.

Oder anders: Ich würde es als Frechheit empfinden, wenn ich wegen solcher Pappnasen auch nur einen Cent mehr zahlen müsste, weil die Kosten auf die andere Kunden abgewälzt werden. Und wenn man seine Zinsen nicht zahlen kann oder will und offenbar auch die Rechnungen ignoriert - pP (persönliches Pech).
Bearbeitet von: "" 9. Mär

Puh, ganz schön kompliziert. Und die möglichen Folgekosten sind ganz schön happig.

Nur so als Alternative: Bei Diba wird 1,25% Auslandsumsatz berechnet. Eine noch niedrigere Rate bei einer kostenlosen KK kenne ich bisher noch nicht.

und auch keine Gebühren nach einem Jahr Nutzung/Mitgliedschaft?

Ist es bei der Karte denn möglich, den Mastercard SecureCode einzurichten? Bei meiner cardNmore-Karte geht das leider nicht und so kann ich bei manchen UK-Shops nicht bestellen.

PS: Der SecureCode ist ungefähr mit "Verified by Visa" zu vergleichen.

Ich kann die negativen Meinungen nicht ganz nachvollziehen. Man hat nunmal 14 - 18 Tage (je nach Rechnungsdatum) Zeit, die Rechnung zu begleichen. ERST DANACH fallen Verzugszinsen an. Würde der Betrag sofort per Lastschrift abgebucht werden, dann würden da niemals Gebühren anfallen (außer Bargeldeinsatz) und das würde sich für kein Kreditinstitut der Welt lohnen. Ich habe bislang gebührenfrei mit der Karte auch bei Auslandsbestellungen gelebt.

Habe die Gebührenfrei-Karte seit 4 Jahren und bin sehr zufrieden.
Die Rechnung gibt es inzwischen übrigens nicht mehr nur per Mail, sondern es gibt seit etwa einem Jahr auch ein Portal zum einloggen, wo man die aktuellen Umsätze sieht.

Nur nochmal kurz ... sehe ich das also richtig, ich bezahle mit der Karte einen bargeldlosen Einkauf (z.B. Amazon, 64 Euro) und erhalte einige Zeit später eine Rechnung über diese 64 Euro. Nach Erhalt der Rechnung habe ich dann einen, auf der Rechnung ausgewiesenen Zeitraum Zeit die Fälligkeit zu begleichen, sagen wir mal 2 Wochen.
Wenn das geschieht, gibt es keine Mahnung.
Korrekt soweit?

Noch was: Ich habe einen Kreditrahmen von 7.500 EUR und das als Schüler, jetzt Student.
Und man hat nun wahrlich genügend Zeit, um zu bezahlen.
Wenn ich kurz nach Erhalt der Rechnung etwas kaufe, habe ich auf diesen Betrag sogar bis zu 6 Wochen zinsfreies Zahlungsziel (da die nächste Rechnung eben erst einen Monat später kommt und man dann noch bis zum 20. des Monats Zeit hat).
Bisher musste ich leider auch schon 2x Mahngebühren bezahlen, aber das war meine Schuld. Ich hätte das Geld locker gehabt, habe die Überweisung aber immer wieder aufgeschoben und nicht mehr dran gedacht.

Hallo,
ich nutze diese Karte jetzt auch schon ein paar Jahre.
Überwiegend zum AUslandseinkauf.

Im Disneyland Paris gab es in zwei verschiedenen Restaurant mal Probleme mit mobilen Kartenlesegeräten. Dort wurde die Karte nicht akzeptiert.

Bei allen anderen Shops und Rstaurants mit stationären Kartenlesegeräten war alles bestens.

und den Mastercard Securecode einzurichten war problemlos möglich.

Ob 1000 Euro Kreditrahmen gut oder schlecht ist, muss jeder selbst beurteilen.

Der mögliche NACHTEIL, der noch nicht erwähnt wurde. Der Kreditrahmen ist de facto ja ein Kredit (schließlich kann der Besitzer ja 1000 Euro abheben). Beeinflusst also Schufa-Scoring... dazu noch ein paar Handyverträge und weitere Kreditkarten etc.

Fazit: Die Finanzierung des TVs von Media Markt wird abgelehnt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler