Abgelaufen

Gebührenfrei (PayVIP) Kreditkarte mit 30€ Cashback - keine Auslandseinsatzgebühren *UPDATE*

370
eingestellt am 4. Nov 2013
Update 2

Ich spar mir mal kurz große Ausführungen. Es gibt gerade wieder 30€ Cashback für die Gebührenfreikarte:


Update 1

Bevor ihr woanders nur mit 20€ zuschlagt. Bei Qipu gibt es wieder den 20€ Gutschein und 10€ Cashback.


Das ist wieder der bisherige Höchstwert an Prämienausschüttung für die PayVIP/Gebührenfrei-Karte.


Ursprünglicher Artikel vom 22.03.2012:


Die Gebührenfrei Kreditkarte ist bereits in den vielen Geldbeuteln von Schnäppchenjägern beheimatet. Warum? Es ist eine der wenigen Kreditkarten ohne jährliche Gebühren und soweit ich weiß die einzige ohne Auslandseinsatzgebühr (es wird auch nicht über den Wechselkurs geschummelt). Das kann sich durchaus lohnen, denn wenn man mal was für 300-500€ bei Amazon UK kauft und z.B. bei der DKB ist, werden sonst mal eben ~5€-9€. Natürlich hat die Karte aber auch noch ein paar Nachteile, jetzt aber erstmal kurz zu den Fakten:


  • komplett gebührenfrei – 0€ Gebühr
  • 0% Fremdwährungsgebühr (es gilt der Tageswechselkurs der MasterCard)
  • Sollzins (bei nicht oder nur teilweise bezahlter Rechnung): 1,53% pro Monat (19,94% p.a.)
  • Bargeldabhebung: 1,79% pro Monat (23,70% p.a.)
  • Prämie: 25€ 30€ bei Bestellung über Qipu

Nachdem es eine Weile nur noch 15€ und dann 20€ Cashback für die Karte gab, sind es aktuell wieder 25€. Bei Interesse ist das ganze also ein guter Zeitpunkt zum Zuschlagen.


562529.jpg


Vorteile:


  • gebührenfrei
  • keine Auslandseinsatzgebühr
  • kostenlose Reiseversicherung (mit einigen Einschränkungen, aber besser als nichts)
  • bis zu 50 Tagen zinsfreies Zahlungsziel

Nachteile:


  • monatliche Rechnung nur per Email
  • keine Guthabenführung oder automatischer Ausgleich möglich
  • etwas komplizierte Kostenstruktur bei Bargeldabhebungen
  • ziemlich willkürliche Kreditrahmenvergabe (steigt aber schnell an)

Das Mindestalter beträgt momentan 18 Jahre und die Karte wird nur an deutsche oder luxemburger Einwohner ausgestellt. Es gibt keine Mindestvertragslaufzeit und auf Wunsch kann auch per Telefon gekündigt werden.


Wer also die Karte nicht zum Bargeld abheben nutzt und immer seine Rechnungen korrekt begleicht, kommt komplett gebührenfrei davon.


Nutzt man die Karte auch zum Bargeld abheben, wird es schon etwas komplizierter. Es handelt sich um eine sogenannte revolving Creditcard und bei Bargeldabhebungen wird der Zins sofort fällig. 23,70% per anno klingen erstmal viel, sind oft aber deutlich besser als die Abhebegebühren anderer Karten und gleicht man den Betrag direkt am selben oder nächsten Tag aus, halten sich die Gebühren wirklich in Grenzen. Ich rechne das ganze mal an 2 Beispielen vor, damit man sich am besten selber mal ein Beispiel machen kann.


  • 14.04. – 40€ Kreditkarteneinsatz
  • 27.04. – 80€ Kreditkarteneinsatz
  • 29.04. – 100€ Bargeldabhebung
  • 14.05. – Rechnung über 120€ + 100€ + (100€ * 0,2370) / 365 * 16 Tage = 221,04€

Die Gebühr würde also 1,05€ betragen.


Natürlich kann man aber auch schon vor Erhalt der Rechnung den Betrag ausgleichen. Wichtig ist aber, dass ihr dann euren kompletten Soll ausgleicht und nicht nur eure Bargeldabhebung.


  • 14.04. – 40€ Kreditkarteneinsatz
  • 27.04. – 80€ Kreditkarteneinsatz
  • 29.04. – 100€ Bargeldabhebung
  • 30.04. – 220€ Überweisung
  • 14.05. – Rechnung über (100€ * 0,2370) / 365 * 1 Tage = 0,07€

2 weitere Punkte sind auch noch etwas nervig, so kann man die Rechnung nicht automatisch von seinem Konto begleichen lassen, sondern muss immer händisch überweisen (logisch, denn so verdienen die ja letztendlich ihr Geld) und die ziemlich willkürliche Limit-Vergabe. In der Regel beginnt man mit einem Kreditkarten-Limit von ~250€ steigt aber relativ schnell auf bei Nutzung. Allerdings gibt es auch immer wieder Mal Leute, die nur einen Kreditrahmen von 50€ genehmigt bekommen. Nach Erhalt der Rechnung hat man 20 Tage Zeit diese zu begleichen, sonst werden die oben angesprochenen Sollzinsen von 19,94% pro Jahr fällig. Es müssen immer min. 3% (bzw. min. 30€) der Rechnung gezahlt werden. Vergisst man dies, kommen noch satte 10€ Mahngebühren dazu.

Zusätzliche Info
370 Kommentare

Schufa?
Ja, oder?

Ja, sollte wie jedes Girokonto oder normale Kreditkarte auch in der Schufa vermerkt werden.
Wenn Dir Schufa-frei wichtig ist, wirf mal ein Blick auf die Prepaidkreditkarten:
mydealz.de/178…xa/

lieber 5euro mehr bem Auslandseinkauf zahlen, als den Abzockern ihre Mahngebühren zu bezahlen !

Avatar
Anonymer Benutzer

Was ist denn das für ein Argument? Gemahnt wird nur, wenn Du Deine Rechnungen nicht bezahlst oder nicht?

Gibt es noch andere Kreditkarten ohne Auslandsgebühren? Von mir aus auch mir jährlichem Mindestumsatz.

Bearbeitet von: "" 12. Sep 2016


Sascha: lieber 5euro mehr bem Auslandseinkauf zahlen, als den Abzockern ihre Mahngebühren zu bezahlen !



Nur Kurz zur Info. Mahngebühren kommen in 99% der Fälle immer nur dann zu Stande, wenn man selber etwas falsch gemacht! Daher nicht anderen die Teflon-beschichtenen Liebeskugeln in den Popo rammen, sondern erstmal bei sich selber anfangen!


Sascha: lieber 5euro mehr bem Auslandseinkauf zahlen, als den Abzockern ihre Mahngebühren zu bezahlen !



na ja, mit den Leuten, die das Zahlungsziel verpassen, wird die Kreditkarte finanziert. So funktioniert eine Revolving Credit Card. Aber jemanden, der nach Überschreiten der Zahlungsfrist mahnt, gleich als Abzocker bezeichnen, geht etwas weit,

Irreführender ist in der Werbung schon der "kostenlose Bargeldbezug", der effektiv
nicht kostenlos ist, aber im Artikel richtig erklärt worden ist.

Wer eine Kreditkarte für Einkäufe (auch per Internet) für Einkäufe im Nicht-Euroland sucht, kommt mit der Karte z. Zt. am besten weg (wenn er rechtzeitig bezahlt).
An Bankautomaten iim Auland ist die DKB oder comdirect VISA besser, weil wirklich kostenlos.

"monatliche Rechnung nur per Email"

Das ist nicht richtig. Rechnung per Post ist möglich (muss man beantragen).

Avatar
Anonymer Benutzer

Also anmelden, qipu abstauben und bei nichtbedarf kündigen. Dann wird's meines Wissens auch aus der Schufa entfernt

Bearbeitet von: "" 12. Sep 2016


Guzt: Also anmelden, qipu abstauben und bei nichtbedarf kündigen. Dann wird’s meines Wissens auch aus der Schufa entfernt



Deswegen hatte ich auch eigentlich gefragt. Aber nicht nur wegen des Cashbacks...
Ich bin ja zur Zeit bei der Comdirect, aber vor allem wegen der KK, da ich sie aber eigentlich nur Online/Außland nutze überlege ich mir diese hier zusätlich oder eben auch "alleine" zu bestellen. Ich werde mir das mal am Wochende überlegen

Also das System hat mich ein wenig verwirrt. Heißt das, dass ich kann die Kreditkarte zum Zahlen ganz normal verwenden kann und bekomme dafür eine Rechnung (per E-Mail vermutlich), die ich innerhalb von 20 Tagen begleichen muss. Dann kommen auch keine Zinsen oder sonst was. Ist das soweit richtig?

Habe bei 50 EUro begonnen und bin jetzt bei 3.000 Euro.

Habe auch zwei mal deutlich mehrere Tage zu spät das Geld überwiesen, bekam aber weder eine Mahnung noch irgend welche Gebühren aufgedrückt.
Hatte mit der Karte seit 2 Jahren noch gar keine Probleme.

Du meinst, weil Du zu blöd bist, trotz Rechnung rechtzeitig zu zahlen?
Ich nutze die Karte seit 4 Jahren (jeden Monat ca. 800€ Rechnung für Allerlei vom tanken, bis über Auslandseinkäufe, etc.) und hab noch keinen einzigen Cent Gebühr bezahlt!



Sascha: lieber 5euro mehr bem Auslandseinkauf zahlen, als den Abzockern ihre Mahngebühren zu bezahlen !

WTF ich bin Student und die haben mir 1000€ zum Start eingeräumt O.o



Nils: WTF ich bin Student und die haben mir 1000€ zum Start eingeräumt O.o



reicht doch als student

Habe die Karte schon seit 5 Jahren und hatte keinerlei Probleme. Aus den 50 Euro Verfügungsrahmen am Anfang (Student ohne Einkommen) sind über 3-4 Jahre 7500 Euro geworden, mal sehen ob es noch mehr wird ;-)
Das ganze obwohl ich die Karte zeitweise sehr wenig verwendet habe und nie über 1000 Euro vom Verfügungsrahmen genutzt habe.

Avatar
Anonymer Benutzer

Fun stuff! Schokolade leichter! So cool!
vork.us/go/…vz7

Bearbeitet von: "" 9. Mär
Avatar
GelöschterUser1348

Bin auch Student und hab nach nicht mal einem Jahr ein Limit von 7.500 Euro bekommen. Angefangen mit 50 Euro, dann wurde es fast monatlich erhöht. Ich hab die Karte aber auch relativ häufig genutzt und immer rechtzeitig überwiesen.

Kann sie jedem empfehlen, hatte noch nie Probleme damit..

Cortal Consors hat keine auslandsgebühren und dkb Hat auch keine Gebühren was Zahlungen im Ausland betreffen mit nicht Euro.

Gibt ja auch noch Andasa, die hat mehr Cashback-Optionen. Was ist denn davon zu halten?
Alternativ hab ich von klarmobil Werbung zu ner klarclub Karte gesehen, wo es auch 25 Euro Startguthaben gibt.

Avatar
Anonymer Benutzer

Was ist mit dem Auslandeinsatzgebühr gemeint?

a) kostet es mich Geld wenn ich Geld IM Ausland abhebe

oder

b) wenn ich von Deutschland aus, aus dem Ausland aus (zB Amazon.co.uk) bestelle?

: funktioniert das wie eine Prepaid Karte, wo ich mit meiner EC Karte Geld drauf uberweise?

Ansonsten kann ich damit auch ganz einfach in DE shoppen, oder

Bearbeitet von: "" 12. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Kleiner Fehler in der Rechnung: Das Bankjahr hat 360 Tage

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016

ad Rosstry:

a) ja, Abheben kostet mit der "gebührenfrei-Mastercard" Geld im Ausland UND im Inland!
Das ist keine Pauschale, wie sonst, sondern Du bist praktisch durch die Bargeldabhebung so lange im Soll, bis du dieses ausgeglichen hast. Und für diesen Kredit werden dann die Zinsen fällig. Rechenbeispiel siehe oben.
b) da fallen KEINE Auslandseinsatzgebühren an (egal, ob in Euro-Ländern oder anderswo), wenn du damit zahlst

...und JA, du kannst damit auch in DE normal shoppen.
Wie erwähnt: solange Du kein Bargeld abhebst und brav zum Stichtag deine Umsätze begleichst, bist Du mit 0€ Nebenkosten dabei



JamesCarter: Cortal Consors hat keine auslandsgebühren und dkb Hat auch keine Gebühren was Zahlungen im Ausland betreffen mit nicht Euro.


Sorry, stimmt leider nicht: 1,75% wird in Nicht-Euro-Ländern fällig, wenn man direkt mit der DKB-Visa-Karte bezahlt. Weiß ich aus eigener Erfahrung.

Hab das Ding auch, ist praktisch, wenn man mal etwas im Ausland kauft. Man muss sich nur für sich selbst festsetzen: Sobald die Rechnung kommt, wird SOFORT bezahlt, nicht erst morgen, damit man es nicht vergisst. Dann laufen auch keine Gebühren auf. Soviel Disziplin traue ich einem mündigen Marktteilnehmer allerdings zu.

Ich habe die Gold-Karte von Advanzia auch seit vielen Monaten ohne Problemen. Allein die reiseversicherungen sind der Hammer.

Was ich nicht verstehe ist warum diese Karte hier nicht mal als "Andasa" Version vorgestellt wird. Bei der bekommt man dann noch 1% cashback (und in 3000 Shops teilweise mehr) und ansonsten ist die gleich.

P.S. und wem es um die 25€ geht, man kan die hier vorgestellte Karte nach abgreifen des Cashbacks in eine Andasa Karte umwandeln,habe ich auch so gemacht :-) Man behält dann sogar die Pin.

Eine Frage, wenn ich Geld mit meiner jetzigen VISA Karte abhebe dann bezahle ich min. 5,11€ sonst 2%.. Wie ist das bei dieser Karte? Bezahle ich nur die 1,84% also bei 100€ wären dann 1,84€ an gebühren oder wie ist das zu verstehen?

Bei den Leichten Missbrauch von KK, würde ich mehr zu einer prepaid raten, die 10 euro im jahr sind lächerlich.



JamesCarter: Cortal Consors hat keine auslandsgebühren und dkb Hat auch keine Gebühren was Zahlungen im Ausland betreffen mit nicht Euro.


was?
Habe mit der Karte in x-währungen mittlerweile bezahlt und es fielen immer gebühren an.
Filiius: Was ist denn das für ein Argument? Gemahnt wird nur, wenn Du Deine Rechnungen nicht bezahlst oder nicht?

Gibt es noch andere Kreditkarten ohne Auslandsgebühren? Von mir aus auch mir jährlichem Mindestumsatz.k

klingt gut mit der ANdasa-Karte, aber wie genau funktioniert die Umwandlung? Auf der Internetseite steht was von "bis 31.03.", aber das ist wahrscheinlich ein Bauernfänger...



Grendel: P.S. und wem es um die 25€ geht, man kan die hier vorgestellte Karte nach abgreifen des Cashbacks in eine Andasa Karte umwandeln,habe ich auch so gemacht Man behält dann sogar die Pin.



Grendel: Andasa


Wie genau geht das? Hört sich ja sehr interessant an! Bleiben dann alle Vorteile der alten erhalten (z.b. Reiseversicherung)?

Ich habe mit 50€ begonnen... Nun habe ich Aktuelles Kreditlimit: 3.200,00 EUR
.. Wenn man am Anfang Gehaltsabrechnungen hin schickt, erhöhen die es auch vorher.

Die Andasa Karte gibt nur in wenigen Fällen 1% Cashback (Tanken, Ticketkauf der Deutschen Bahn, in Restaurants, bei ebay). Bevor die 1% die 25€ Prämie überwiegen, muss man 2500€ in diesen ausgeben und erst dann ist man auf Augenhöhe. Eine weitere Falle ist, dass man sich das Cashback erst ab 30€ auszahlen lassen kann. In anderen Worten kann man immer nur in 3000€ Umsätzen von dem Cashback profitieren.

Wenn das der Fall sein sollte, sollte man sich allerdings lieber mal andere Cashback Karten angucken, denn da gibt es Cashback auf alle Einkäufe.

Zum einem wäre da die Amazon Karte und zum anderen die Targobank Pluspunktkarte.
Die Amazon Karte gibt einen 30€ Amazon Gutschein und 2% Cashback beim Kauf bei Amazon und 0,5% Cashback bei allem anderen. Allerdings kann man das Cashback nur bei Amazon ausgeben, das sollte aber kein Problem sein, denn selbst wenn man 10.000€ im Jahr bei Amazon ausgeben würde, wären das letztendlich "nur" 200€. Die Jahresgebühr beträgt offiziell 20€, aber man kann sie auch für 10€ ausgleichen (mit den Amazon Punkten) - in anderen Worten ab einem Jahresumsatz von 2000€ ist die Karte 3 Jahre lang kostenlos (durch das Startguthaben).

Spannender ist die Targobank Pluspunkt Karte.
1% auf alles Cashback und wenn man über 2500€ im Jahr macht, sogar 2% auf alles. Die Jahregesbühr liegt bei 25€ und bestellt man über qipu gibt es 25€ Cashback.
Verständlicherweise gibt es bei der Targobank aber ein maximum - pro Jahr kann man maximal 1000€ Cashback verdienen (das würde einem Jahresumsatz von 50.000€)

Ich mach vielleicht mal die Tage nochmal eine Übersicht, dann inklusive Lufthansa Miles&More und so weiter.

Avatar
Anonymer Benutzer

postident notwendig?

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer


JamesCarter: Cortal Consors hat keine auslandsgebühren und dkb Hat auch keine Gebühren was Zahlungen im Ausland betreffen mit nicht Euro.


Zahlungen im euro ausland (nicht eu ausland) sind bei allen kreditkarten ( und ec karten) kostenlos. Das ist eu-gesetz, und nichts besonderes!
Bearbeitet von: "" 9. Mär


Becolux: Ich habe mit 50€ begonnen… Nun habe ichAktuelles Kreditlimit:3.200,00 EUR
.. Wenn man am Anfang Gehaltsabrechnungen hin schickt, erhöhen die es auch vorher.



Geht auch Überweisungsbeleg vom Hartz4-Geld ???

Sollte ich mit der gebührenfrei-Karte dann künftig bei thehut oder amazon.co.uk in Fremdwährung zahlen oder das auf der Seite selber (soweit es möglich ist) in € umrechnen lassen?

Wie komme ich günstiger weg beim Online Shopping?

Hab vor 2.Wochen diese KK beantragt(mit 20€ qipu). Postident wurde bei mir nicht durchgeführt. Erst kam die email das mein Antrag geprüft und genehmigt wurde(oder so). Paar tage später kam der Brief mit der KK. Da musste ich eine Postkarte abtrennen, die Unterschreiben und zurückschicken. Jetzt warte ich auf die noch auf die Freischaltung und die PIN.

@cyprus: Mit der Karte in Pfund zahlen, ist das günstigste.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler