Geeignete Androidsoftware für Mac OS X

Hallo, meine Lieben

Ich hoffe, das passt hierhin. Ich besitze ein Galaxy S4 und ein MacBook Pro. Seitdem ich mein MacBook Pro (late 2013) habe, schlage ich mich mit Kies 'rum, wenn es darum geht, Bilder, Videos etc. auf meiner externen Festplatte zu speichern... leider dauert das echt ewig, bis Kies die Bilder auf meinem Handy geladen hat (was wohl auch daran liegt, dass ich hunderte habe, aber das sei jetzt mal Nebensache :D).

Kennt jemand von euch eine Alternative? Airdroid oder generell Programme über WLAN bitte außen vor lassen. Bitte auch keine blöden Kommentare zu meinem lieben MacBook Pro

Liebe Grüße!

15 Kommentare

Erkennt dein MacBook das S4 nicht als Massenspeicher an? Also den internen Speicher und die SD-Karte. Ich hatte bis vor 1 Jahr auch ein S3 und habe nicht 1x KIES genutzt. Einfach Drag & Drop geht nicht?

Drag & Drop funktioniert. Habe die selbe Kombo!

SirBothm

Erkennt dein MacBook das S4 nicht als Massenspeicher an? Also den internen Speicher und die SD-Karte. Ich hatte bis vor 1 Jahr auch ein S3 und habe nicht 1x KIES genutzt. Einfach Drag & Drop geht nicht?


Nein, leider gar nicht. Meine externe Festplatte sieht er natürlich als externe Festplatte an, allerdings konnte ich anfangs auch nichts 'raufziehen. Da musste ich erst Nebenprogramme installieren (wie z. B. MacFUSE und NTFS-3G, um mit meinem MacBook Pro die Festplatte zu formatieren - deswegen auch das NTFS). Seitdem funktioniert auch das Drag & Drop.

Hast du auch ein Macbook (Pro) oder ein iMac oder...? Merkwürdig. Aber ich habe auch schon nach Antworten gesucht, viele haben leider das gleiche Problem

Versuche mal android file Transfer.

Martinho

Drag & Drop funktioniert. Habe die selbe Kombo!


Verdammt... ich sollte dir mal per PN schreiben.

Nathanxm

Versuche mal android file Transfer.


Ich glaube, das hatte mir mein MacBook Pro auch vorgeschlagen. Funktioniert nicht. Ich mache mich, glaube ich, hier etwas lächerlich aber danke für eure lieben und schnellen Antworten!

Nein, ich hab leider noch kein MacBook :-), wusste aber nicht, dass es mit Mac OS bzw. OS X Yosemite nicht funktioniert...

SirBothm

Nein, ich hab leider noch kein MacBook :-), wusste aber nicht, dass es mit Mac OS bzw. OS X Yosemite nicht funktioniert...


Hat schon vor Yosemite nicht funktioniert

Nathanxm

Versuche mal android file Transfer.



Das hier berücksichtigt?

S4 Anschluss an Mac Rechner
Menü / Einstellungen / Optionen / Info zum Gerät

Ganz nach unten zu dem Feld Build Nummer und dort 7 x drauf tippen. Damit schaltest Du das Entwickler Menü frei. Nun aus Info zum Gerät raus gehen und Entwickler Optionen öffnen.

Hier findest nun den Punkt USB Debugging. Haken rein und fertig.

Nathanxm

Versuche mal android file Transfer.


Das hatte ich tatsächlich auch mal gefunden. Allerdings weiß ich nicht, wie sicher / unsicher diese Entwickleroptionen sind... also ob das quasi ein Schritt vor dem Jailbreaken ist (Garantie weg), oder ob nur dadurch paar Optionen mehr vorhanden sind, die aus anderen Sicherheitsgründen zuerst nicht freigeschaltet sind.

Entwickleroptionen sind kein Problem, die kann man an- und ausschalten, ist Teil des Systems und somit kein Problem mit Garantie.

Jailbreak gibt's im Obstgarten. Im Android Zoo wird gerootet.

Die Entwickleroptionen sind von Haus aus dabei. Da sollte nix anbrennen von wegen Garantie...

SirBothm

Entwickleroptionen sind kein Problem, die kann man an- und ausschalten, ist Teil des Systems und somit kein Problem mit Garantie.


Nathanxm

Jailbreak gibt's im Obstgarten. Im Android Zoo wird gerootet. Die Entwickleroptionen sind von Haus aus dabei. Da sollte nix anbrennen von wegen Garantie...


Danke euch beiden ja übers Rooten hatte ich nachgedacht, aber momentan frage ich mich, wozu ich Custom-Rom bräuchte.. momentan bin ich ganz zufrieden und nachher geht's bei meinem Glück eh schief. Danke nochmal!

Custom-Rom's braucht man nicht mehr so wie früher, es denn du willst tief in's System eingreifen.
Mittlerweile sieht ja Android durch das Material-Design sehr schick aus, fast alles, auch Sicherheitupdates, kommen mittlerweile über den Play-Store, man braucht also nicht unbedingt ein Android-Update um...ja, up to date zu sein. Und mit nem coolen Launcher und Icon-Pack kann man dem Gerät sowieso einen richtig coolen Look verpassen und vieles einstellen.

Also für Backups ala Titanium (Einzel Apps) oder CWM (komplettes System-Backup) ist rooten immer noch Pflicht....

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. M.2-SSD gesucht36
    2. Was denkt Ihr, wenn Ihr den Begriff "Volksunternehmen" hört ?155166
    3. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2026
    4. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1434

    Weitere Diskussionen