geeignete SIM Karte für Alarmanlage

21
eingestellt am 8. Jul
Hallo zusammen,

ich suche ein SIM Angebot mit folgenden Anforderungen:

- deaktiviert sich nicht bei Nicht-Nutzung (Anruf, SMS, Daten)
- sehr wenige Anrufe (eben bei Einbruchalarm)
- wenige bis keine Daten, keine SMS
- nach Möglichkeit mit Rechnung mit ausgewiesener Mwst. (geschäftliche Nutzung)
- D Netz falls möglich

Ich hatte mir dafür eine Callya-Karte geholt, die auch auf verschiedenen Seiten für Alarmanlagen empfohlen wird, diese deaktiviert sich jedoch nach 3 Monaten Nichtnutzung. Und ich möchte nicht alle 3 Monate einen Alarm auslösen (müssen) oder den Tarif in der App wieder aktivieren müssen. Da bin ich zum einen ein wenig bequem, zum anderen stelle man sich nur vor, dass ein Alarm nicht weitergeleitet wird, weil die Karte gerade deaktiviert ist.

Natürlich würde ich bei einer Prepaid-Karte davon ausgehen, dass ich sie alle x Monate aufladen muß, und dann eben irgendwann ein hohes, ungenutztes Guthaben auf der Karte habe.

Am besten wäre eine Prepaid Karte für 9ct/Min (oder auch mehr), geringen monatlichen Kosten und keinem Nutzungs-Zwang. einige wenige Euro pro Monat wären allerdings auch ok.

Vielen Dank für eure Vorschläge!
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
Netzclub. Kostenlos, wird nicht deaktiviert und 9ct die minute
21 Kommentare
Telekom Prepaid. Deaktiviert sich erst nach 6 Monaten nicht aufladen.
chr0n2k308.07.2019 19:13

Telekom Prepaid. Deaktiviert sich erst nach 6 Monaten nicht aufladen.



Direkt von Telekom? Oder von Congstar? Läßt sich das auch offiziell von nicht-privat buchen? Und die stellen auch bei Prepaid Rechnungen zur Verfügung?
and108.07.2019 19:16

Direkt von Telekom? Oder von Congstar? Läßt sich das auch offiziell von n …Direkt von Telekom? Oder von Congstar? Läßt sich das auch offiziell von nicht-privat buchen? Und die stellen auch bei Prepaid Rechnungen zur Verfügung?


Ja, direkt Telekom. Ah, Business wohl überlesen. Da gibt es kein Prepaid.

Am besten Mal in einen Telekom Shop und direkt nachfragen, wegen Sim und Alarmanlage. Gab Mal einen Tarif, wo nur die Nutzung abgerechnet wurde. K.a. ob es den im Business noch gibt
In dem Fall vielleicht direkt einen Postpaid-Vertrag ohne Grundgebühr buchen.
Netzclub. Kostenlos, wird nicht deaktiviert und 9ct die minute
mariob08.07.2019 19:21

In dem Fall vielleicht direkt einen Postpaid-Vertrag ohne Grundgebühr …In dem Fall vielleicht direkt einen Postpaid-Vertrag ohne Grundgebühr buchen.



Werden die bei Nichtnutzung genauso gekündigt wie die Prepaid? Nur dann eben nach 24 Monaten. Ich kann die Karte nicht austauschen. Die sollte viele viele Jahre halten.
flofree08.07.2019 19:21

Netzclub. Kostenlos, wird nicht deaktiviert und 9ct die minute



Kostenlos ja, aber.. die können ja u. a. ihre AGBs auch jederzeit ändern, und Nichtnutzer rauswerfen. Wäre mir zu heikel. Wie gesagt, ist eine geschäfltiches Umfeld. Und andersherum möchte ich nicht ein paar Euro bei der Sicherheit sparen. Mir sind nur die "normalen" 10 Euro Verträge für komplette Nichtnutzung etwas teuer.
and108.07.2019 19:39

Werden die bei Nichtnutzung genauso gekündigt wie die Prepaid? Nur dann …Werden die bei Nichtnutzung genauso gekündigt wie die Prepaid? Nur dann eben nach 24 Monaten. Ich kann die Karte nicht austauschen. Die sollte viele viele Jahre halten.



Ne bessere Möglichkeit fällt mir leider nicht ein, eine IoT-SIM (1NCE) fällt wohl raus, weil Telefonie benötigt wird.
Wie so oft: Netzclub (O2). Kostnix, brauchtnix, kannviel, nichtnutzungsresistent, unaufladebedürftig. Jeden Monat gratis 200MB-Flat, 64kbit/s-Drosselung & LTE.
Bearbeitet von: "Turaluraluralu" 8. Jul
and108.07.2019 19:40

Kostenlos ja, aber.. die können ja u. a. ihre AGBs auch jederzeit ändern, u …Kostenlos ja, aber.. die können ja u. a. ihre AGBs auch jederzeit ändern, und Nichtnutzer rauswerfen. Wäre mir zu heikel. Wie gesagt, ist eine geschäfltiches Umfeld. Und andersherum möchte ich nicht ein paar Euro bei der Sicherheit sparen. Mir sind nur die "normalen" 10 Euro Verträge für komplette Nichtnutzung etwas teuer.


Ausnahmslos jeder Betreiber kann jederzeit seine Prepaid-Bedingungen ändern. Netzclub gibt's seit über 9 Jahren mit exakt diesem Geschäftsmodell. Sie sind wie O2 eine direkte Tochter des Netzbetreibers Telefonica. Eine zuverlässigeren, günstigen Tarif hat's noch nie gegeben.
Bearbeitet von: "Turaluraluralu" 8. Jul
Sicher, dass du „Anrufe“ benötigst? Die meisten EMA laufen eigentlich über M2M Karten...
ABC5608.07.2019 20:58

Sicher, dass du „Anrufe“ benötigst? Die meisten EMA laufen eigentlich über …Sicher, dass du „Anrufe“ benötigst? Die meisten EMA laufen eigentlich über M2M Karten...



Ja.

M2m (Du meinst Daten??) ist die Verbindung zum Wachdienst. Unsere Anlage telefoniert Chef und Mitarbeiter ab - bis jemand drangeht und bestätigt.
and108.07.2019 21:17

Ja. M2m (Du meinst Daten??) ist die Verbindung zum Wachdienst. Unsere …Ja. M2m (Du meinst Daten??) ist die Verbindung zum Wachdienst. Unsere Anlage telefoniert Chef und Mitarbeiter ab - bis jemand drangeht und bestätigt.


Ich meine M2M. Sind Datenkarten „ohne dauerhafte Verbindung“. Also zur Aufschaltung an einen Wachdienst.
Danke für alle eure Ideen.

Netzclub fällt wirklich raus. Das hat für mich in einer betrieblichen Alarmanlage nichts zu suchen, auch, wenn es schon 9 Jahre gut läuft und auch noch 10 Jahre gut laufen wird. Das Risiko ist mir zu hoch. Die Lösung soll ja auch bei einer Prüfung durch Dritte solide aussehen.

Was angebracht scheint:

Discotel für 3€ (unklar, ob geschäftlich geht)
Klarmobil für 2€ (unklar, ob geschäftlich geht)
Telekom Alarmanlagen SIM für 4€ - wird direkt für Geschäftskunden angeboten

Preise jeweils brutto.

Die Alarmanlagen SIM bietet am wenigsten, aber es steht Telekom drauf, VDS zertifiziert.. das ist mir dann den Aufpreis wert. (So gesehen bietet sie das beste Sicherheitsgefühl, was wohl auch jederzeit einem Prüfer oder der Versicherung vermittelbar ist.)
Nur als Tipp. Unsere Alarmanlage meldet sich mindestens einmal die Woche zu einer bestimmten Uhrzeit um zu signalisieren, dass es funktioniert.
Ansonsten hat man ja im Notfall nicht die Gewissheit, dass das Ding wirklich auslöst.
milord09.07.2019 10:38

Nur als Tipp. Unsere Alarmanlage meldet sich mindestens einmal die Woche …Nur als Tipp. Unsere Alarmanlage meldet sich mindestens einmal die Woche zu einer bestimmten Uhrzeit um zu signalisieren, dass es funktioniert.Ansonsten hat man ja im Notfall nicht die Gewissheit, dass das Ding wirklich auslöst.



Danke! Ich hab die Alarmanlage gar nicht installiert oder konfiguriert. An sich wäre das sinnvoll, ja, und würde auch vielen Problemen aus dem Weg gehen.
Ich frag nochmal den Installierer, der das als Fachbetrieb gar nicht erwähnt hatte.
and109.07.2019 10:40

Danke! Ich hab die Alarmanlage gar nicht installiert oder konfiguriert. An …Danke! Ich hab die Alarmanlage gar nicht installiert oder konfiguriert. An sich wäre das sinnvoll, ja, und würde auch vielen Problemen aus dem Weg gehen.Ich frag nochmal den Installierer, der das als Fachbetrieb gar nicht erwähnt hatte.



Wir mussten das bei uns auch einstellen lassen. Das ist dann nur ein ganz kurzer Anruf. Dieses signal wird während der Öffnungszeiten rausgeschickt. Somit weiß man sowieso, dass die Alarmanlage deaktiviert ist, weil die Kollegen ja im Büro sind.
Im Detail weiß ich auch nicht zu 100% wie das läuft, aber das funktioniert echt gut.
Wir hatten einmal eine Störung und es wurde kein Anruf getätigt, da hat sich irgendein Modul aufgehangen.
milord09.07.2019 10:53

Wir mussten das bei uns auch einstellen lassen. Das ist dann nur ein ganz …Wir mussten das bei uns auch einstellen lassen. Das ist dann nur ein ganz kurzer Anruf. Dieses signal wird während der Öffnungszeiten rausgeschickt. Somit weiß man sowieso, dass die Alarmanlage deaktiviert ist, weil die Kollegen ja im Büro sind.Im Detail weiß ich auch nicht zu 100% wie das läuft, aber das funktioniert echt gut.Wir hatten einmal eine Störung und es wurde kein Anruf getätigt, da hat sich irgendein Modul aufgehangen.



Ja, das wäre "der Horror", wenn das ausfällt.
Bzw. eigentlich fällt die Alarmanlage in den Bereich "wir haben getan, was wir konnten", wenn doch etwas passieren sollte.
and109.07.2019 11:14

Ja, das wäre "der Horror", wenn das ausfällt.Bzw. eigentlich fällt die … Ja, das wäre "der Horror", wenn das ausfällt.Bzw. eigentlich fällt die Alarmanlage in den Bereich "wir haben getan, was wir konnten", wenn doch etwas passieren sollte.



Eventuell einfach mal mögliche Unternehmen anschreiben oder anrufen und erklären, wozu man das genaz ebnötigt. Diese sind bestimmt entgegenkommend und helfen!
and109.07.2019 09:17

Die Alarmanlagen SIM bietet am wenigsten, aber es steht Telekom drauf, VDS …Die Alarmanlagen SIM bietet am wenigsten, aber es steht Telekom drauf, VDS zertifiziert.. das ist mir dann den Aufpreis wert. (So gesehen bietet sie das beste Sicherheitsgefühl, was wohl auch jederzeit einem Prüfer oder der Versicherung vermittelbar ist.)


Dann hättest du nicht nach der am besten geeigneten Sim fragen brauchen, sondern nach der mit den meisten - in diesem Fall vollkommen sinnfreien - Stempeln. (-;=
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen