Geeignetes Trafo für LED-Leutmittel

8
eingestellt am 30. Jan
Hallo Zusammen,

ich hoffe ich finde hier jemanden ( evtl. einen Elektriker ) der mir bei meiner suche nach einem geeigneten Trafo weiterhelfen kann.

Nachdem zwei von meinen 6 (aus China kommenden) LED GU5.3 kaputt gegangen sind, habe ich mir neue von Philipps gekauft. Mittlerweile glaube ich, dass die ersten LEDs wegen meinem aktuellen Trafos kaputt gegangen sind, da die neuen Philipps LEDS ab und zu flackern und der Trafo brummt wenn die Lampe angeschaltet ist.

Aktueller Trafo (nur einer ist angeschloßen):
953218-1qZQZ.jpg
953218-6A3rh.jpg
Jetzt habe ich im Netz gelesen, dass LEDs einen speziellen Trafo benötigen, allerdings kenne ich mich da absolut nicht aus und weiß daher nicht worauf ich zurückgreifen soll ...
Meine Anlage mit insgesamt 6 Leuchtmitteln:


953218-BkDmM.jpg
Ich bin um jeden Tipp dankbar.

Falls fragen sind oder weitere Details benötigt werden, einfach schreiben.

Grüße!

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
8 Kommentare

Deine Vermutung war richtig: Die Dinger liefern 12V Wechselstrom, LEDs brauchen Gleichstrom.
Aber verlinkt hast du 220 Volt Wechselstrom Leuchtmittel. Ab da hören die Ratschläge allerdings auf, denn mit 220V solltest du nicht hantieren bei den Fragen.

Verfasser

Danke für deine Antwort @xmetal .

Wie soll ich dann mein Problem lösen? Gar nicht? Hausmeister, Elektriker? ...
Solange der Strom ausgeschaltet (Sicherungskasten) sollte keine Gefahr beim austauschen des Trafos bestehen, oder?
Bearbeitet von: "ast67" 30. Jan

Der Trafo liefert Wechselstrom. Du benötigst allerdings für LED Gleichstrom.
Kauf dir einen LED Trafo für 10-20€ und dann sollte es ohne Probleme funktionieren.
Wenn du keine Ahnung von Elektrotechnik hast dann würde ich jemanden rufen der das kann. Hausmeister sollte dazu in der Lage sein.
Bearbeitet von: "tuemer" 30. Jan

Verfasser

Hallo @tuemer , danke für deinen Beitrag. Könntest Du einen Trafo empfehlen der für die oben verlinkten LEDs geeignet ist? Es gibt nämlich zig verschiedene Trafos wenn man "LED Trafo" bei Amazon eingibt ...

Soweit ich gesehen habe hat jede Lampe ca. 8Watt. => 8Watt x 6Lampen = 48 Watt Leistung.

Du brauchst also ein Trago mit mid. 48 Watt. Da Mann aber allg. eine Reserve einrechnet sollte es mid. 60 Watt haben und wenn du doch noch eine weiter Lampe dranhängen möchtest würde ich ein 70Watt nehmen. Außerdem benötigst du wenn du Dimmen willst ein Netzteil mit Dimmer Funktion.

xmetalvor 35 m

Deine Vermutung war richtig: Die Dinger liefern 12V Wechselstrom, LEDs …Deine Vermutung war richtig: Die Dinger liefern 12V Wechselstrom, LEDs brauchen Gleichstrom.


Nur halb richtig. Ja, LEDs (das reine Bauteil) benötigen Gleichstrom, so genannte Retrofits (LEDs die statt einer herkömmlichen oder einer Halogenlampe eingebaut werden können) verfügen jedoch eine entsprechende Vorschaltelektronik, welche den Wechselstrom gleichrichtet. Du kannst sie also problemlos mit Wechselstrom betreiben.

Du könntest z. B. problemlos deine Trafos durch diesen Trafo ersetzen.

Laut Kommentaren ist bei deinen verlinkten LEDs wohl ein Fehler in der Beschreibung, es soll sich dabei um 12V LEDs handeln. Die Produktseite von Philips sagt auch 12V.

Du musst nur auf die maximale Leistung aufpassen, da die LEDs mit 8W relativ kräftig sind. Da du jedoch nur 6 LEDs benötigst (6*8W = 48W < als die max. 70W des verlinkten Trafos) sollte die Kombination passen.

Die "Trafos" für LEDs nennen sich Treiber.
Bearbeitet von: "intus" 1. Feb
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Noch 3 Tage bis zum Black Friday 2017 - Worauf können wir uns dieses Jahr e…95127
    2. Suche Kar-Media Käufer, die auch bei Rückversand nur 85% des Kaufpreises er…1016
    3. Wideruf vom Widerruf78
    4. SodaStream selber nachfüllen32134

    Weitere Diskussionen