Gegensprechanlage für Wohnungstür

8
eingestellt am 28. Dez 2019
Hi, ich brauche mal eure Hilfe. Ich suche eine Kamera für die Wohnungstür die mir Bild und Ton sowohl auf Handy, als auch den Fernseher projizieren soll. Ins Auge hatte ich zuerst die Ring Lösung von Amazon gefasst, die aber wohl ein Abo voraussetzt. Will ich natürlich nicht. Auch will ich keine spezielle Amazon Hardware benötigen (Echo View etc). Bei der Wahl komme ich langsam ins Trudeln. Die Kamera soll vorne vor der Wohnungstür angebracht werden und ich will sehen, wer vor der Tür steht/sprechen. Welche Lösung schlagt ihr vor ? WLAN reicht bis zur Tür. Das Ganze soll max 40-70 Eur kosten. HIER einige Sachen bei Amazon. Grüße
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

8 Kommentare
Schließe mich der Frage an...
WLAN für sowas nix gut.

ifun.de/rin…16/
äölkjhgfdsa28.12.2019 18:35

WLAN für sowas nix …WLAN für sowas nix gut.https://www.ifun.de/ring-anfaellig-deauth-angriff-zwingt-video-tuerklingel-in-die-knie-147816/


24463052-k6i5Y.jpg
Ring kann Ich empfehlen und passt für die Anforderungen. Abo brauchst du nur wenn du die Bilder/Videos speichern willst. Als reine Gegensprechanlage mit Kamera völlig OK. Einen Echo brauchst du nicht, die Ring App auf dem Smartphone reicht. Kann aber Festverdrahtung empfehlen, ist aber bei vorhandener Klingel easy... Sind 2 Drähte. Und an den normalen Hong kann man sie auch anschließen...
Bearbeitet von: "prego7493" 29. Dez 2019
Netgear Arlo
äölkjhgfdsa28.12.2019 18:35

WLAN für sowas nix …WLAN für sowas nix gut.https://www.ifun.de/ring-anfaellig-deauth-angriff-zwingt-video-tuerklingel-in-die-knie-147816/



Stimmt, mit einem kleinen Bausatz (eher Stecksatz) geht es auch ohne Computer u. Co.
(wie immer ein Video vom Altmeister)

Hypothetisch: Damit kann man alle Kameras, Router und sonstige WLan Spielereien auser Gefecht setzen (Clearnet Info, im Darknet wird es wohl interessanter!)

noname95128.12.2019 19:18

[Bild]


Fast immer kommentiere ich solche Beiträge gar nicht. Warum auch, wenn sie glauben . Hier mache ich mal eine Ausnahme, da die Info bereits verlinkt.
Bearbeitet von: "Mike19XX" 29. Dez 2019
Mike19XX29.12.2019 01:36

Stimmt, mit einem kleinen Bausatz (eher Stecksatz) geht es auch ohne …Stimmt, mit einem kleinen Bausatz (eher Stecksatz) geht es auch ohne Computer u. Co. (wie immer ein Video vom Altmeister)[Video] Hypothetisch: Damit kann man alle Kameras, Router und sonstige WLan Spielereien auser Gefecht setzen (Clearnet Info, im Darknet wird es wohl interessanter!)Fast immer kommentiere ich solche Beiträge gar nicht. Warum auch, wenn sie glauben . Hier mache ich mal eine Ausnahme, da die Info bereits verlinkt.


"Clearnet Info".. lol
adhskandidat29.12.2019 01:42

"Clearnet Info".. lol


Den Zugang ohne Hürde nennt man Clearnet (dachte der Begriff, sei bekannt).

Die Hürde um WLAN-Geräte außer Funktion zu setzen ist in diesem Beispiel extrem gering.

Kameras sorgen nicht für Sicherheit in dem Fall sogar für Unsicherheit. Wenn der Böse nun eine Kamera ausschaltet, öffnet sich die Tür des jeweiligen Objektes "Automatisch", weil die Person nachsehen möchte (Ohh, die Kamera geht nicht).

Deshalb "immer Kabel" (aber nicht an einem Router, den man dann doch per Funk abschießen kann).
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler