Gruppen

    Gegenstände von vor 1945 verkaufen, wer hat Erfahrung

    Hallo

    Ein guter Freund von mir hat aus einem Nachlass, diverse Fotos, Urkunden, Abzeichen.

    Ich möchte es nicht hier verkaufen, sondern ich hoffe das hier User sind die schon mal solche Dinge verkauft haben und wo bzw. wie Eure Erfahrung war.

    Vielen Dank

    22 Kommentare

    Trödeltrupp RTL 2 war mal bei uns im Ort

    Verfasser

    Philipp1106

    Trödeltrupp RTL 2 war mal bei uns im Ort



    Das ist sehr schön für Dich (_;)

    Es ist sooo schön, das RTL 2 in deinem Ort war, das mich das total von den Socken haut,...... ne ne ne ne .... so klein ist die Welt

    ECHT TOLL

    Was ist das genau? Orden usw.?

    Zwischen 33 und 45?
    Würde zum lokalen Antiquitätenhändler gehen. In der Regel ist das Zeug aber so oft gestanzt worden dass es nicht viel Wert sein dürfte. Eventuell mal in 2-3 Läden gehen und nicht schon beim ersten Ja sagen. Oder zu "Bares für Rares"

    Xysos

    Zwischen 33 und 45? Würde zum lokalen Antiquitätenhändler gehen. In der Regel ist das Zeug aber so oft gestanzt worden dass es nicht viel Wert sein dürfte. Eventuell mal in 2-3 Läden gehen und nicht schon beim ersten Ja sagen. Oder zu "Bares für Rares"


    Kommt drauf an.Da gibts auch richtig teure Sachen.Und wenn man sich nicht auskennt zieht der Antikhändler dich übern Tisch.Vielleicht mal auf ebay vergleichen.

    Ich würde gerne das Eiserne MyDealz Kroko mit Eichenlaub kaufen.....

    Ich hoffe auf den Sachen ist nicht irgendwo das verkehrte Sonnensymbol drauf sonst könnte es beim Verkauf Probleme geben.

    Auktionshaus

    elmoandzoey

    Ich hoffe auf den Sachen ist nicht irgendwo das verkehrte Sonnensymbol drauf sonst könnte es beim Verkauf Probleme geben.


    Glaub ich nicht,man darf es nur nicht in der Öffentlichkeit tragen,bzw. zeigen,Ansonsten dürfte man ja nicht mit Orden handeln,was vollkommen legal ist.

    elmoandzoey

    Ich hoffe auf den Sachen ist nicht irgendwo das verkehrte Sonnensymbol drauf sonst könnte es beim Verkauf Probleme geben.


    Vollkommen richtig schaut doch mal bei ebay in die Rubrik Briefmarken von 1933-1945...da werdet ihr staunen.
    Zu Sammlerzwecken und zur politischen Aufklärung ist sogar das Zeigen der "Symbole aus der NS-Zeit" erlaubt, man darf es halt nur nicht mißbrauchen...

    Im club 88, in h(a)h(a) ¿♤♢♧

    Für ein Laien wäre es am einfachsten, in ein AH zu gehen und zu fragen, ob was dabei ist, das er versteigern würde. Wenn ncihts bei ist, ist somit nichts extrem wervolles dabei.
    Sonst würde ich immer bei ebay verkaufen. Aber Achtung, dass keine Fälschung bei ist! Denn "Privatkauf, keine Garantie" greift da nicht

    LehrerDeinesVaters58

    Im club 88, in h(a)h(a) ¿♤♢♧


    Total kreativer und unfassbar schlauer Kommentar...wie immer *gähn*

    Wenn Du Bilder davon hier reinstellst, könnten Dir die Experten gleich sagen, was die Sachen wert sind.

    Verfasser



    Das möchte doch keiner

    robbiewel

    Wenn Du Bilder davon hier reinstellst, könnten Dir die Experten gleich sagen, was die Sachen wert sind.



    Danke

    Falls es um Gegenstände des nationalen Sozialismus geht: Bei den Bildern muss aber der Pleitegeier (Adler mit HK) etc. abgedeckt bzw. verpixelt sein, § 86a StGB lässt grüßen.
    Militariaforen abklappern und Antiquitätenhändler - immer Vergleiche anstellen, nicht sofort zuschlagen! In Zeitungen inserieren auch öfters Sammler/Händler, da mal mehrere abfragen.

    Symbole kann man doch auf den Fotos abdecken. Regional gibt es häufig Antik- und Sammlerflohmärkte, da gehen solche Sachen auch ganz gut weg.

    Verfasser

    soulfly3

    Was ist das genau? Orden usw.?



    2 Urkunden selten da in Italien ausgestellt

    Fotos ohne Ende Italien und diverse Dinge, die ich aber hier nicht nennen will.

    Briefmarken bei eBay, geniale Rubrik oO

    Kommentar

    ragnarock

    Falls es um Gegenstände des nationalen Sozialismus geht: Bei den Bildern muss aber der Pleitegeier (Adler mit HK) etc. abgedeckt bzw. verpixelt sein, § 86a StGB lässt grüßen.



    Das wars was ich im Gedächtnis hatte.

    Erstmal antiquaritariat aufsuchen und gegenstaende schaetzen lassen.
    Oder diverse historiker anfragen. Ansonsten kannst du die sachen auch digitalisieren welche auch einem hitoriker zu gute kommen für geschichtliche recherche.

    Wenn es mal geschatzt ust, an diverse auktionshaeuser verkaufen oder in privatauftrag aufgeben.

    Mich persönlich würde es interessieren was du für gegenstaende hast. Bitte via pn kontaktieren.

    Bei Fotos weiss ich dass die am teuersten sind auf denen hohe Offiziere abgebildet sind.

    Pickelhauben aus der Kaiserzeit bringen viel ein bei Verkauf zb.

    Bei Orden wirds schwierig. normale orden aus der zeit gibts wie sand am meer. dann kommt es aufs material an und ob mit ordensband oder nicht und in welchem zustand sie sind. sind die ordensschatullen mit dabei oder nicht. reichsmark bringt auch gutes geld.

    kannst ja mal bei ebay schaun unter der rubrik memorablia und militaria.

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. [oepfi / steam] Game-Keys werden verschenkt ;)1882498
      2. Artikel aus China Briefsendung gestohlen77
      3. [Sammelthread] Steam Giveaways Links28869
      4. Retoure nach China mit verbauten Lipo [GEARBEST]1416

      Weitere Diskussionen