Geld abheben am Stansted Flughafen in London

25
eingestellt am 6. Mär
Hat einer Erfahrung, wo ich am Günstigsten Geld mit meiner EC-Karte abheben kann am Londoner Flughafen Stansted? Alle Banken nehmen ja eine andere Gebühr und ich möchte ungern mehr zahlen, als ich muss, wenn ich schonmal da bin.
Danke schonmal

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
Beste Kommentare

Ich kann dir nur empfehlen dir eine Kreditkarte zu besorgen, mit der man im Ausland ohne Gebühren abheben und bezahlen kann. Früher oder später geht es eh noch in andere Länder, wo du das gleiche Problem hast.


25 Kommentare

Pfund mitnehmen ist keine Option?

Du kannst im Ausland eigentlich alles mit Karte zahlen. Deutschland ist da sehr rückständig und kein Vergleich.

Ich kann dir nur empfehlen dir eine Kreditkarte zu besorgen, mit der man im Ausland ohne Gebühren abheben und bezahlen kann. Früher oder später geht es eh noch in andere Länder, wo du das gleiche Problem hast.


Ansonsten stehen Geldautomat direkt nachdem du aus dem Sicherheitsbereich gekommen bist. Mehr als einer. Die gehen auch mit der EC Karte.

Finde den Fehler: am Londoner Flughafen Stansted ;-

War jetzt 2x für 5 Tage in London, habe keinen einzigen Pfund gebraucht. Alles geht mit visa / Mastercard, das meiste sogar kontaktlos.

Direkt nach der Gepäckausgabe gibt es jede Menge Geldautomaten ("ATM").

Einfacher: Nimm ein paar Pfund mit und mach den Rest mit der Kreditkarte.
Geh aber auf keinen Fall zur MoneyCorp Exchange am STN - die Umrechnungskurse und Commission sind echt dreist!

Verfasser

HouseMDvor 2 h, 38 m

Du kannst im Ausland eigentlich alles mit Karte zahlen. Deutschland ist da …Du kannst im Ausland eigentlich alles mit Karte zahlen. Deutschland ist da sehr rückständig und kein Vergleich.

​Auch mit meiner EC-Karre?o.O

Verfasser

cerundavor 2 h, 18 m

Ich kann dir nur empfehlen dir eine Kreditkarte zu besorgen, mit der man …Ich kann dir nur empfehlen dir eine Kreditkarte zu besorgen, mit der man im Ausland ohne Gebühren abheben und bezahlen kann. Früher oder später geht es eh noch in andere Länder, wo du das gleiche Problem hast.

​Bin erst 19 und kann kein festes Gehalt angeben

_Cane_vor 2 m

​Bin erst 19 und kann kein festes Gehalt angeben


Mhm und die person mit der du wegfliegst hat auch kein festes gehalt ? Ansonsten würde ich mal googln wie das andere ohne Kreditkarte machen.
Ansonsten würde ich auf die paar euro ignorieren und beim abheben gleich so viel abheben, das man nicht nochmal abheben muss. Achtung der Rücktausch ist auch wieder blöd und du kriegst doofe kurse

London ist eh so schweine teuer da kommt es auf nen paar euro auch nicht mehr an. Meiner Meinung nach ist London sogar teurer als New york...

Hol dir doch ne prepaid Kreditkarte, kann man immer gebrauchen

_Cane_vor 24 m

​Auch mit meiner EC-Karre?o.O



Wenn es eine Maestro ist: prinzipiell ja. Hat viele Akzeptanzstellen.

Schon mal an eine PrePaid-Kreditkarte gedacht?

Wenn du es bis in die City ohne Bargeld schaffst - sprich wenn du schon Tickets für den Zug/Bus hast - würde ich lieber in der City an nem Bankautomaten einer richtigen Bank (also keine Noname ATM von Nichtbanken) Geld abheben. Am Flughafen ist es recht happig mit Gebühren + mieser Wechselkurs. Habe letztes Jahr um Weihnachten rum mal spasseshalber den ATM in der Ankunftshalle von Stansted gecheckt, und was da für Preise abgerufen werden

_Cane_vor 2 h, 43 m

​Auch mit meiner EC-Karre?o.O


Also wenn du eine ec Karte hast, wird die wohl. ca 10 Jahre abgelaufen sein. Die Girokarten von heute mit Maestro oder v pay logo, sollten überall in England akzeptiert werden, solange es nicht um nfc only geht
Tube etwa. Hol dir dich dkb, N26 oder fidor. Die gehen alle auch ohne Einkommen. Sonst ginge noch die Revolut App. Da kostet die Karte aber einmalig 6 Euro.

Verfasser

El_Patovor 8 m

Also wenn du eine ec Karte hast, wird die wohl. ca 10 Jahre abgelaufen …Also wenn du eine ec Karte hast, wird die wohl. ca 10 Jahre abgelaufen sein. Die Girokarten von heute mit Maestro oder v pay logo, sollten überall in England akzeptiert werden, solange es nicht um nfc only gehtTube etwa. Hol dir dich dkb, N26 oder fidor. Die gehen alle auch ohne Einkommen. Sonst ginge noch die Revolut App. Da kostet die Karte aber einmalig 6 Euro.



Nice. Okay, dann werde ich erstmal nur wenig abheben und dann mit der Karte bezahlen Da weißt du schonmal mehr, als der Bankmitarbeiter
An ne Prepaid-KK habe ich jetzt auch gar nicht mehr gedacht ^^ Vielen Dank dafür.

_Cane_vor 1 h, 35 m

Nice. Okay, dann werde ich erstmal nur wenig abheben und dann mit der …Nice. Okay, dann werde ich erstmal nur wenig abheben und dann mit der Karte bezahlen Da weißt du schonmal mehr, als der Bankmitarbeiter An ne Prepaid-KK habe ich jetzt auch gar nicht mehr gedacht ^^ Vielen Dank dafür.


Achte aber darauf wie hoch die Gebühren sind. Eventuell ist reisebank trotzdem besser. Und bei giro ist meistens die Gebühr sehr hoch und mindestens x Euro. Dann würde wenig abheben nichts nützen.

El_Patovor 19 h, 18 m

Also wenn du eine ec Karte hast, wird die wohl. ca 10 Jahre abgelaufen …Also wenn du eine ec Karte hast, wird die wohl. ca 10 Jahre abgelaufen sein. Die Girokarten von heute mit Maestro oder v pay logo, sollten überall in England akzeptiert werden, solange es nicht um nfc only gehtTube etwa. Hol dir dich dkb, N26 oder fidor. Die gehen alle auch ohne Einkommen. Sonst ginge noch die Revolut App. Da kostet die Karte aber einmalig 6 Euro.


Stimmt. Allerdings sagt im Alltag niemand "Oh, ich würde gerne mit meiner V-Pay/Maestro-Karte zahlen" - EC-Karte ist weiterhin der gebräuchliche Ausdruck! Auch die EC-Karten von vor 10 Jahren waren aber meist schon mit Maestro ausgestattet, auch wenn zusätzlich EC draufstand. Zumindest konnte man mit denen an Maestro Akzeptanzstellen bezahlen.

_Cane_vor 22 h, 19 m

​Bin erst 19 und kann kein festes Gehalt angeben


Girokonto mit inkludierter Debit-Karte (Visa) bekommt man auch ohne Einkommen.

tehqvor 1 h, 55 m

Stimmt. Allerdings sagt im Alltag niemand "Oh, ich würde gerne mit meiner …Stimmt. Allerdings sagt im Alltag niemand "Oh, ich würde gerne mit meiner V-Pay/Maestro-Karte zahlen" - EC-Karte ist weiterhin der gebräuchliche Ausdruck! Auch die EC-Karten von vor 10 Jahren waren aber meist schon mit Maestro ausgestattet, auch wenn zusätzlich EC draufstand. Zumindest konnte man mit denen an Maestro Akzeptanzstellen bezahlen.


Ich schon. Ich sage immer nehmen sie Maestro (fidor). Die so nur ec. Ich so da klebt aber dass Maestrozeichen. Die so ne nur ec. Ich so gut dann bittesehr, hier meine Girokarte (dkb).
Bearbeitet von: "El_Pato" 7. Mär

El_Patovor 15 m

Ich schon. Ich sage immer nehmen sie Maestro (fidor). Die so nur ec. Ich …Ich schon. Ich sage immer nehmen sie Maestro (fidor). Die so nur ec. Ich so da klebt aber dass Maestrozeichen. Die so ne nur ec. Ich so gut dann bittesehr, hier meine Girokarte (dkb).


Dann machst du's genau richtig, aber merkste selbst, dass Maestro/V-Pay nicht im Alltag angekommen ist...

El_Patovor 6 h, 50 m

Ich schon. Ich sage immer nehmen sie Maestro (fidor). Die so nur ec. Ich …Ich schon. Ich sage immer nehmen sie Maestro (fidor). Die so nur ec. Ich so da klebt aber dass Maestrozeichen. Die so ne nur ec. Ich so gut dann bittesehr, hier meine Girokarte (dkb).


Wenn ihr euch mit dem Thema so gut auskennt, dann habe ich mal eine Frage:
Einige Akzeptanzstellen wie zB Esso haben ja eine Abfrage ob man mit Maestro oder Girokart zahlen will, wenn die Karte beides kann. Macht das für mich einen unterschied? Was ist für den Händler teurer?

Wenn du Geld vor Ort wechseln möchtest empfehle ich dir zum nächsten Post Office zu gehen, da diese gute Wechselkurse haben. Zum abheben am besten eine Kreditkarte, Geld bekommst du überall, wenn es an einem nicht mangelt in London, dann sind es Banken.

HouseMDvor 5 h, 24 m

Wenn ihr euch mit dem Thema so gut auskennt, dann habe ich mal eine …Wenn ihr euch mit dem Thema so gut auskennt, dann habe ich mal eine Frage:Einige Akzeptanzstellen wie zB Esso haben ja eine Abfrage ob man mit Maestro oder Girokart zahlen will, wenn die Karte beides kann. Macht das für mich einen unterschied? Was ist für den Händler teurer?

​macht für dich keinen Unterschied, der Händler zahlt bei girocard weniger.

HouseMDvor 6 h, 31 m

Wenn ihr euch mit dem Thema so gut auskennt, dann habe ich mal eine …Wenn ihr euch mit dem Thema so gut auskennt, dann habe ich mal eine Frage:Einige Akzeptanzstellen wie zB Esso haben ja eine Abfrage ob man mit Maestro oder Girokart zahlen will, wenn die Karte beides kann. Macht das für mich einen unterschied? Was ist für den Händler teurer?


Zurzeit nur Esso. Eigentlich müssten es alle anbieten. Girokarten sind für den Händler günstiger, Maestro bringt deiner Bank mehr Geld. Kannst also selber entscheiden. Ich nehme immer Master>Maestro>giro. Meine vpay giro habe ich noch nie benutzt, würde aber analog handeln.

Railjetvor 1 h, 8 m

​macht für dich keinen Unterschied, der Händler zahlt bei girocard weniger.


Doch schon. Wenn man beeinflussen möchte welches System in Zukunft angeboten wird. Gibt viele die mit Update giro only einführen. Bei meinem dämlichen Kino zum Beispiel, um nicht app selection anbieten zu müssen und Geld zu sparen...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text