Kategorien

    Geld in Italien anlegen?

    Hallo!
    Da ein Festgeldkonto von mir in den nächsten Tagen ausläuft, suche ich ein neues. Eine Verlängerung kommt nicht in Frage, dafür sind die Zinsen jetzt zu schlecht. Bei Weltsparen zahlt eine Bank aus Italien 1,60% für 12 Monate. Da gilt auch die Einlagensicherung, aber ich bin mir unsicher, ob bei der aktuellen Krise mein Geld dort wirklich sicher ist? Kann das jemand einschätzen? Besser ein schlechteres Angebot aus DE nehmen oder kann ich es ohne Risiko abschließen?
    Vielleicht gibts hier einen Experten auf dem Gebiet

    18 Kommentare

    Dafür brauchst du kein Experte. Einlagensicherung geht nur solange der Fall noch nicht aufgetreten ist.
    In meinen Augen sstellt eine italienische Bank kein erhöhtes Risiko dar.

    spiegel.de/wir…tml

    Du musst gucken wie die Bank ihr Geld verdient. Mit Neukundenbonus werden die Leute geködert. Das kann jedes Unternehmen verkraften. Wenn man aber durchgehend für alle Kunden sehr gute Leistungen verspricht, dann würde ich die Finger davon lassen ... 1,2% sind momentan mMn unverhältnismäßig viel.

    Die Glaskugel sagt, dass Italien nicht gut aussieht

    Ne mal im Ernst, nimm doch das Angebot aus Österreich. Fand ich sehr solide.

    Ich würde ja mal verraten, um welchen Geldbetrag es sich handelt...

    Verfasser

    @Bernare Ist das nicht vollkommen egal? Wenn es nur um die Frage der Sicherheit geht, ist es gleich ob 10.000€ oder 50.000€ angelegt sind, oder übersehe ich etwas?

    Aber danke euch schonmal für die Kommentare, ich werde wohl eher die Finger davon lassen.

    Ich seh schon den heule Thread in T-6 Monaten

    Verfasser

    @freewilly: Lies meinen Kommentar nochmal... ich werde zumindest nicht heulen

    1,6 % für ne Risikoanlage in Italien.

    Und du glaubst allen Ernstes, da bleibt inflationsbereinigt noch etwas übrig?

    @lucky7 Welche Krise?

    Verfasser

    bloozevor 16 m

    1,6 % für ne Risikoanlage in Italien. Und du glaubst allen Ernstes, da bleibt inflationsbereinigt noch etwas übrig?



    Es geht ja nicht darum ob nach Inflation etwas übrig bleibt. Bin gerne für Alternativen offen, Voraussetzung: Max. 12 Monat festgelegt, kein Kursrisiko. Da bleibt doch nichts außer tagesgeld und festgeld. Ist doch immer noch besser als auf die Girokonto zu parken?

    Diba war schon mal besser, die geben dir aber immerhin für 4 Monate 1%.

    ing-diba.de/spa…en/

    Wäre ein Fonds/ETF keine Alternative für dich? Ich persönlich würde mein Geld nicht nach Italien schieben.
    Wir erinnern uns an Irland als die Konten eingefroren wurden .. Das wäre mir die 1,6% nicht Wert. Dann lieber einen Fonds oder einen ETF.


    Verfasser

    Habe mich jetzt für die 1,30% der Österreicher entschieden.
    ETFs kamen für das Geld jetzt nicht in Frage, aber grundsätzlich natürlich sehr interessant!

    lucky7vor 2 m

    Habe mich jetzt für die 1,30% der Österreicher entschieden.ETFs kamen für das Geld jetzt nicht in Frage, aber grundsätzlich natürlich sehr interessant!


    Top! Ich investiere aktuell die Hälfte meines Sparbetrags bei einem Robo Advisor. Dort kann man verschiedene Risikoprofile auswählen und je nachdem wird das Geld in verschiedene ETFs investiert. Das kann ich sehr empfehlen, will aber keine Werbung hier machen.

    Bei Finanzprodukten sollte man eigentlich Werbung + Provision verbieten..

    SeeeD8. Dezember

    Bei Finanzprodukten sollte man eigentlich Werbung + Provision verbieten..



    Dann gäbe es morgen keine Finanzprodukte mehr...

    sfruehvor 24 m

    Dann gäbe es morgen keine Finanzprodukte mehr...


    Nö, wenn es stattdessen eine andere Art der Finanzierung gäbe. Außerdem, die Emittenten der Finanzprodukte verdienen auch ohne Berater gut.
    Aber z.B. eine Gebühr für die Beratung statt Provision wäre fair.

    Wer Euros in Italien anlegt, sollte sich des Risikos bewusst sein, dass er Lire zurück bekommt, und die dann sicher sehr abgewertet...

    Finger weg, nicht grundlos legen Italiener schon vermehrt ihr Geld im Ausland an...

    Schau mal auf kritische-anleger.de/fes…ch/

    Dort gibt es Einschätzungen, wie sicher das Geld bei der Bank ist. Die ganzen Finanzplatz-Angebote haben fast ausschließlich 2-3 von 5 Sternen.

    Bei der Audi Bank bekommst du als Neukunde 1,1% für 4 Monate und 45€ von Shoop, falls du es noch nicht genutzt hast.
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Suche günstige Prepaid Handykarte.. nur um erreichbar zu sein (für ein Kind…1216
      2. Brillenpreise89
      3. Gutes Handwerker-Forum gesucht1516
      4. Kreditkarte - Geld abheben ohne Umrechnung1317

      Weitere Diskussionen