Geld wechseln in Deutschland

Liebe Mydealzer,

Meine Frau hat eine etwas größere Summe einer Fremdwährung geschenkt bekommen (ca. 3500 £). Aufgrund des aktuellen Absturz des britischen Pfunds überlegt sie sich diese zu tauschen, bevor es noch weiter fällt. Wie kann man das von Deutschland aus machen, ohne größere Verluste durch Gebühren o.ä zu machen?

Wir sind über eure Tipps sehr dankbar!

7 Kommentare

Bundesbank kannst alle Währungen tauschsb

Dasselbe hab ich mich auch schon gefragt. In den letzten Jahren haben wohl die meisten Banken das Fremdwährungsgeschäfft eingestellt. Und dann will die Postbank auch noch Kontoführungsgebühren für diesen Null-Service (nur mal so am Rande)
Die einzige Bank in meiner Stadt die umtauscht ist die Reisebank. Zu einem Kurs der schon an Wucher grenzt. Ca. 10% unter dem eigentlichen Kurs. Plus 10€ Gebühren Zur deutschen Bank hätte ich noch gehen können, aber nur wenn man dort ein Konto hat.
Tjo, für mich ein Fall für den Verbraucherschutz. Wer neuerdings Fremdwährung in Deutschland hat, hat echt verloren.

travelex.de/


hier vlt, ansonsten mal nach UK rüber und da günstig shoppen, falls es eine möglichkeit gibt.


ggf. hätte ich an 500 pfund interesse

Kennst du jemanden, der ein UK-Konto hat? z.B. Angehörige der brit. Streitkräfte? Dann könnten die es auf ihr Konto einzahlen und dir per SEPA-Überweisung auf dein Konto überweisen. Im Regelfall wird da dann auch der recht günstige Devisenwechselkurs und keine besonderen Gebühren draufgeschlagen.

Bei Sparkassen kann man doch pfund kaufen/verkaufen

Kann man denn nicht das Bargeld per Western Union loswerden (Transaktion an sich selber/Partner)? Oder sind da die Gebühren auch eher katastrophal?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. O2 Vertrag/Verlängerung 19,99€/Monat; 40GB! LTE(50MBit/s); Flat Fest- und M…44
    2. Hebt ihr Rechnungen und andere Dokumente in Papierform auf?22
    3. Steuerverlustvortrag auf aktuelles Gewerbe anrechnen?1327
    4. 2 Flixbus Gutscheine a 3€11

    Weitere Diskussionen