[GELÖST - DANKE!] PC Dilemma - Grafikkarte kaputt - upgrade oder günstiger Ersatz?

Hi,

stehe vor einem Dilemma. Wollte meinen PC eigentlich noch ne Weile nutzen:

Motherboard: Abit AV Sockel 939
Prozessor: AMD 64 Bit X2 3800 Mhz
RAM: 4GB Dualchannel
Netzteil: Tagan TG480-U01 480W
Soundkarte: Creative Soundblaster X-Fi mit Live Drive (Anschlüsse vorne)
PCI-Sata Karte: Promise SATA300 TX4302
2x DVD Brenner: LG (IDE)
Grafikkarte: PowerColor Radeon AG4670 1GB 128-Bit DDR3 AGP 8X

Jetzt wegen einer kaputte Grafikkarte alles neu zu kaufen, finde ich irgendwie blöd. Aber eine AGP Grafikkarte mit zumindest auch 1GB Ram (DDR3) scheint überall recht teuer. Für 60-80 EUR gebraucht. Dann kann ich für den doppelten Preis ja bereits einen neuen PC kaufen (siehe Deals hier).

Habt ihr irgendwelche Ideen/Vorschläge?

Bei neuen PCs wird es wohl kaum noch IDE geben, daher bräuchte ich dann auch neue Brenner etc.

PS: Da mir wirklich beim Starten gar kein Bild angezeigt wird + POST Code 25, denke ich, dass die Grafikkarte wirklich kaputt ist. (Habe schon Ein-Ausbau, ziehen aller Ram Riegel und anderer Karten probiert).

Beste Kommentare

Verfasser

sn00ki

Im Zweifelsfall würde ich ersteinmal versuchen, die Grafikkarte zu backen. Vor allem bei den älteren funktioniert das gut. Früher haben das einige im Bekanntenkreis gemacht, und wieder ein Jahr lebensdauert der Grafikkarte dazugewonnen: http://praxistipps.chip.de/grafikkarte-backen-so-reparieren-sie-ihre-hardware_18582



NOCHMALS VIELEN DANK AN ALLE!!!

Insbesondere an sn00ki - habe dir als kleines Danke einen Amazon Gutschein gesendet!

Hat etwas länger gedauert, da der PC noch weitere Probleme machte. Habe schon überlegt das ganze Ding in den Backofen zu schieben haha (:|

PS: Kühler demontiert, Wärmeleitpase entfernt, Ofen auf 120 Grad Umluft vorgeheizt, 20 Min die Grafikkarte reingelegt, 30 Min abkühlen lassen, dann wieder Wärmeleitpaste + Kühler drauf.
Bearbeitet von: "Ermittler" 18. Jul 2016

Der Ermittler ermittelt noch mit einem alten System? Heiliger

32 Kommentare

Verfasser

reserviert

Keine Ahnung, ob sowas ginge?
ebay.de/itm…749?hash=item25bf0351c5:g:WJsAAOSw-tNXIJsj

kauf die ne neue möhre, was zum geier willst du noch mit nem AGP system?

Im Zweifelsfall würde ich ersteinmal versuchen, die Grafikkarte zu backen. Vor allem bei den älteren funktioniert das gut. Früher haben das einige im Bekanntenkreis gemacht, und wieder ein Jahr lebensdauert der Grafikkarte dazugewonnen: praxistipps.chip.de/gra…582

Was ist damit ?
Scheint sich um diese Karte zu handeln: amazon.de/dp/…RF2

Bearbeitet von: "tod" 18. Jul 2016

ich schau ma gleich oben aufn speicher
dort liegt noch ein alter pc rum.
schreib mir derweil ne Pn

sn00ki

Im Zweifelsfall würde ich ersteinmal versuchen, die Grafikkarte zu backen. Vor allem bei den älteren funktioniert das gut. Früher haben das einige im Bekanntenkreis gemacht, und wieder ein Jahr lebensdauert der Grafikkarte dazugewonnen: http://praxistipps.chip.de/grafikkarte-backen-so-reparieren-sie-ihre-hardware_18582


Das ist schonmal ein guter Tipp. Kann bei in die Jahre gekommenen Platinen schonmal vorkommen, dass kalte Lötstellen entstehen. Gerade eine Grafikkarte, die ja doch viel thermischer Belastung ausgesetzt ist
Falls es nicht klappt: Du hast das beschriebene System mehr als nur bis zum letzten Euro ausgenutzt. Gerade mit der neuen Grafikkartengeneration von AMD und Nvidia ist es gerade sehr günstig sich ein neues Gamingsystem zuzulegen. (Anhand des beschriebenen Systems muss es eigentlich ein Gamingsystem gewesen sein)

Ich wollte eigentlich schreiben, dass ich hier noch eine 7900GT liegen habe und die nicht brauche, aber die ist sogar schon zu meinem Erstaunen eine PCIe !

1GB Vram bei ner AGP-Karte ist aber auch extrem viel !
Bearbeitet von: "kingetzel2" 18. Jul 2016

Verfasser

sn00ki

Im Zweifelsfall würde ich ersteinmal versuchen, die Grafikkarte zu backen. Vor allem bei den älteren funktioniert das gut. Früher haben das einige im Bekanntenkreis gemacht, und wieder ein Jahr lebensdauert der Grafikkarte dazugewonnen: http://praxistipps.chip.de/grafikkarte-backen-so-reparieren-sie-ihre-hardware_18582


Gute Idee. Werde ich mal probieren. Nur was meinen die mit "Im ersten Schritt entfernen Sie den Kühler und alle Plastikteile von Ihrer Grafikkarte. "

VGA Port und DVI Port und Stromanschluss sind aus Plastik. Kann da mal eben schlecht 60 Pins ablöten.

sn00ki

Im Zweifelsfall würde ich ersteinmal versuchen, die Grafikkarte zu backen. Vor allem bei den älteren funktioniert das gut. Früher haben das einige im Bekanntenkreis gemacht, und wieder ein Jahr lebensdauert der Grafikkarte dazugewonnen: http://praxistipps.chip.de/grafikkarte-backen-so-reparieren-sie-ihre-hardware_18582


Das Gute ist ja, du kannst dabei nix verlieren Du kannst nur aus kaputt heil machen. Das wichtigste ist, dass der Kühlkörper inkl. Lüfter abkommt, da die meist aus Plastik sind. Wichtig ist auch die GPU von Wärmeleitpaste zu befreien, weil die sonst einbrennen könnte. Einfach ganz vorsichtig mit Küchenpapier abmachen und mit einem ganz ganz leicht feuchten Spülwassertuch den Rest entfernen.
Das Plastik hält die maximal 120°C schon aus.

Du brauchst allerdings Wärmeleitpaste fürs Zusammenbauen danach Nicht vergessen.

Verfasser

sn00ki

Im Zweifelsfall würde ich ersteinmal versuchen, die Grafikkarte zu backen. Vor allem bei den älteren funktioniert das gut. Früher haben das einige im Bekanntenkreis gemacht, und wieder ein Jahr lebensdauert der Grafikkarte dazugewonnen: http://praxistipps.chip.de/grafikkarte-backen-so-reparieren-sie-ihre-hardware_18582


Danke. Ofen heizt schon vor. Gereinigt ist auch alles. - melde mich dann ob es geklappt hat.

Der Ermittler ermittelt noch mit einem alten System? Heiliger

sn00ki

Im Zweifelsfall würde ich ersteinmal versuchen, die Grafikkarte zu backen. Vor allem bei den älteren funktioniert das gut. Früher haben das einige im Bekanntenkreis gemacht, und wieder ein Jahr lebensdauert der Grafikkarte dazugewonnen: http://praxistipps.chip.de/grafikkarte-backen-so-reparieren-sie-ihre-hardware_18582



Bin gespannt auf deine Rückmeldung!

Einfach sowas wie nen Intel Compute Stick nehmen, ist mehrfach schneller.

Hallo,
Du kannst bei deinem lokalen Abfallbetrieb nachfragen. Also Wertstoffhof bzw. Recyclinghof heißen diese z.B.. Wo ich früher gewohnt habe (Landkreis Kassel) war das kein Thema, da für wenige und gar gratis so ein Teil zu holen. Einfach mal anrufen.
Kleinanzeigen durchlesen oder ein alten Computer kaufen und Rest wieder verkaufen (in Einzelteilen oder Komplett ohne GK).

Verfasser

So, Karte ist aus dem Ofen. Jetzt 30 Min abkühlen. Dann probiere ich sie aus.

Danke schonmal an alle für die tollen Tipps!

Avatar

GelöschterUser178172

Das Ding schon in den Backofen getan? Google mal, bei alten Modellen geht das teilweise wirklich...

Edit: Ah ok, da war jemand schneller

Bearbeitet von: "deletedUser178172" 18. Jul 2016

Gibt es bei eBay nicht auch alte LeasingRückläufer mit mindestens 4400+EE, 2GB RAM und PCIe?
Hab einen solchen vor einem bis zwei Jahren meinem Onkel gekauft. Hat glaube 80€ gekostet.
4400+EE, 2GB DDR2 RAM, 250GB RAM, läuft, oder?

Verfasser

sn00ki

Im Zweifelsfall würde ich ersteinmal versuchen, die Grafikkarte zu backen. Vor allem bei den älteren funktioniert das gut. Früher haben das einige im Bekanntenkreis gemacht, und wieder ein Jahr lebensdauert der Grafikkarte dazugewonnen: http://praxistipps.chip.de/grafikkarte-backen-so-reparieren-sie-ihre-hardware_18582



NOCHMALS VIELEN DANK AN ALLE!!!

Insbesondere an sn00ki - habe dir als kleines Danke einen Amazon Gutschein gesendet!

Hat etwas länger gedauert, da der PC noch weitere Probleme machte. Habe schon überlegt das ganze Ding in den Backofen zu schieben haha (:|

PS: Kühler demontiert, Wärmeleitpase entfernt, Ofen auf 120 Grad Umluft vorgeheizt, 20 Min die Grafikkarte reingelegt, 30 Min abkühlen lassen, dann wieder Wärmeleitpaste + Kühler drauf.
Bearbeitet von: "Ermittler" 18. Jul 2016

sn00ki

Im Zweifelsfall würde ich ersteinmal versuchen, die Grafikkarte zu backen. Vor allem bei den älteren funktioniert das gut. Früher haben das einige im Bekanntenkreis gemacht, und wieder ein Jahr lebensdauert der Grafikkarte dazugewonnen: http://praxistipps.chip.de/grafikkarte-backen-so-reparieren-sie-ihre-hardware_18582


Das war auch damals DER Tipp wenn man ne schrotte Xbox hatte

sn00ki

Im Zweifelsfall würde ich ersteinmal versuchen, die Grafikkarte zu backen. Vor allem bei den älteren funktioniert das gut. Früher haben das einige im Bekanntenkreis gemacht, und wieder ein Jahr lebensdauert der Grafikkarte dazugewonnen: http://praxistipps.chip.de/grafikkarte-backen-so-reparieren-sie-ihre-hardware_18582


ich würde mich nicht zu sehr freuen oft hält die ganze sache nur 1-2 Monate dann ist wieder sense...

Verfasser

sn00ki

Im Zweifelsfall würde ich ersteinmal versuchen, die Grafikkarte zu backen. Vor allem bei den älteren funktioniert das gut. Früher haben das einige im Bekanntenkreis gemacht, und wieder ein Jahr lebensdauert der Grafikkarte dazugewonnen: http://praxistipps.chip.de/grafikkarte-backen-so-reparieren-sie-ihre-hardware_18582



2 Monate würde mir reichen

schinkengott

Das war auch damals DER Tipp wenn man ne schrotte Xbox hatte


Hab hier noch eine mit nem Red Ring of Death. Gleich mal den Ofen vorheizen.
Edit: Bei der 360 doch besser vorher die Elkos ablöten...
Bearbeitet von: "Draylin" 18. Jul 2016

Den RROD 360ern hat man Alu Folie über diese Regionen gelegt. und dann Heissluftföhn statt Ofen.

wenns erledigt ist bitte unter Melden als abgelaufen markieren

1-2 Monate ist gut gerechnet. Bei mir hat das meist 1-2 Tage geholfen.

Verfasser

okolyta

1-2 Monate ist gut gerechnet. Bei mir hat das meist 1-2 Tage geholfen.


Dann grille ich sie nochmal ;). Habe zudem noch eine alte, die auch mal ihren Dienst versagte, die kann ich auch noch grillen :).

Das ist doch mal Lebenshilfe gewesen, so wird das doch gerne hier genannt.
Und der @Ermittler wirkt sympathisch in seiner Art. Auch den Dank mit dem Amazongutschein hat mich beeindruckt.

Bearbeitet von: "gutermann" 18. Jul 2016

Gute Tipps hier.

By the way...

...warum ist der erste Kommentar denn reserviert?

Verfasser

J_R

Gute Tipps hier.By the way......warum ist der erste Kommentar denn reserviert?


Falls mir doch mal relevante Infos entfallen, kann ich die dann einfach im ersten Kommentar für jeden sichtbar nachtragen.

Wie lange hat es denn gehalten @Ermittler ?

Verfasser

sn00kivor 4 h, 41 m

Wie lange hat es denn gehalten @Ermittler ?


Nach dem Backen immer 3 Monate.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Warnung)Glücksspielgebühr(Tipp24...) Amazon Kreditkarte_5 Euro Gebühr pro …3237
    2. Gratis USB-Hub78
    3. AMD ZEN (Ryzen)35455
    4. [oepfi / steam] Game-Keys werden verschenkt ;)1561712

    Weitere Diskussionen