Abgelaufen

[Gelöst] Giropay/Sofort-Überweisung bei Aliexpress

5
eingestellt am 2. Sep 2017Bearbeitet von:"cya_later_alligator"
Hallo,

fallen bei der Bank Extrakosten an, wenn man z.B. bei einem Shop (Aliexpress) mit Sitz in China, per giropay oder Sofort-Überweisung zahlt?

Weiß nur von früher, dass Sepa (Überweisungs)-Zahlungen ins nicht europäische Ausland extra Gebühren erforderten. Wie siehts heute mit den Online Banking Methoden aus???
Zusätzliche Info
5 Kommentare
Vorsicht bei Aliexpress!

Habe dort schon seit Jahren mehrere Bestellungen, bald an die 100 getätigt.
Selten kamen Dinge nicht an, und ich erhielt das Geld über die Purchase Protection zurück.

Seit neuestem kann man keinen Dispute mehr eröffnen, wenn die Purchase Protection noch läuft, auch wenn die Versandzeitangabe (60 Tage) bereits verstrichen ist. Im letzten Schritt heißt es dann immer, dass es Tracking Information gäbe und man daher bis nach Ablauf der Purchase Protection warten solle. Nur blöd, dass nach Ablauf, zumindest auf der Website kein Dispute mehr eröffnet werden kann. Über die App ging es noch.

Nur als kleine Warnung. Eigentlich schade.
Bei GiroPay geht die Zahlung an ein deutsches Konto, daher keine Zusatzgebühren. War jedenfalls bei mir so.
Verfasser
Vielen Dank für eure Antworten.
Bei Aliexpress geht das Geld bei Sofortüberweisung an PPRO Financial Ltd. mit einer IBAN in Deutschland, also gebührenfrei.
Verfasser
Danke
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler