(Geschwindigkeits-) Problem mit FritzBox 7390

33
eingestellt am 24. Feb 2021
Hallo,

ich hätte mal eine Frage an die Runde hier bzgl. von Geschwindigkeitsproblemen mit meiner Fritzbox 7390 - das Problem liegt eindeutig bei der Fritzbox - nicht bei Kabel Deutschland.

Also ich hab seit ein paar Wochen eine 1000er Leitung bei Kabel Deutschland. Ich nutze das Modem von Kabel Deutschland und dahinter eine FritzBox 7390 und dahinter einen großen 10 GB Switch (kp was für einer jetzt). Die Computer im Netzwerk sind mit 1 Gbit oder sogar 10 Gbit Kabeln untereinander verbunden.

Nachdem ich gestern beim Runterladen eines James Bond Films hier aus dem Forum mal auf den Speed schaute, wunderte ich mich, dass der nur mit 5 MB/s runterlädt. Ich hab dann mal ein Speedtest gemacht. Irgendwie kommen nur 60 MBit an, statt 1000. Laut Kabel Deutschland kommen bei meinem Modem aber 1.100 MBit an, an meinem PC aber nur ca. 60 MBit. Naja dachte ich mir, die veräppeln mich doch und hab es mit anderen Rechnern im Netzwerk getestet, aber auch da kommen beim Speedtest nur 60 MBit an.

Schiebe ich aber Dateien vom Laptop aufs NAS oder vom Desktop PC aufs NAS, schiebt der die mit teilweise über 100 MB/s rüber (wobei der Datenverkehr da über den Switch geht und nicht über die Fritzbox). Also muss es vermutlich an der FritzBox liegen.

Daher jperf (Tool zur Netzwerkmessung) mal runtergeladen und zwischen den Geräten laufen lassen bzw. getestet mit folgendem Ergebnis:

Desktop PC <> NAS - 0,8 GBit
Desktop PC <> Server - 0,9 GBit
Desktop PC <> Fritzbox - 0,05 GBit

Also scheint die Verkabelung von Modem zur FritzBox bzw. Verkabelung von FritzBox zum Switch der Flaschenhals zu sein. Um das auszuschließen, habe ich den Desktop PC mit einem 1 GBit Kabel direkt an die FritzBox angeschlossen an Port 2, aber auch 3 und 4 getestet (Port 1 ist das Kabelmodem dran). Auch hier nur ca. 60 MBit Geschwindigkeit. Mit dem gleichen Kabel habe ich den Desktop PC ans Kabelmodem angeschlossen und voila, es kommen 1.100 MBit an. Zur Sicherheit habe ich das verwendete Kabel dann auch nochmal zwischen der FritzBox und dem Kabelmodem getestet, kommen widerum nur 60 MBit an, somit liegt es eindeutig nicht an der Verkabelung.

Demzufolge muss es am Wan / LAN 1 Port der Fritzbox liegen. Die Fritzbox kann GBit Lan und ich hab in den Einstellungen auch alle 4 Anschlüsse auf GBit gestellt.

Beim Googeln meines Problems habe ich festgestellt, dass ich seit ~ 3 Jahren keinen Support mehr für meine Box bekomme und der Anruf bei AVM hat mir genau das auch gesagt. Demzufolge kann (oder will) man mir dort nicht helfen.

Daher meine Frage an euch, ggf. hat ja jemand das gleiche Problem schon mal gehabt - und vielleicht sogar eine Lösung? Wollte jetzt nämlich eigentlich keine neue Box kaufen, da die noch immer läuft und läuft und läuft ^^

Danke und LG
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Diskussionen
33 Kommentare
Dein Kommentar