GESUCHT: Günstige Preise für 60 Liter Kohlensäure Austauschzylinder für Wassersprudler (z.B. Soda Stream, WasserMaxx)

Wo kauft Ihr denn Eure wiederbefüllten 60 Liter Kohlensäure Austauschzylinder und wie viel kosten die bei Euch???

Die Zylinder scheinen ja leider fast überall gleich teuer zu sein...

Habe schon bei Rossmann, Kaufland, Real und Media Markt nachgeschaut, aber eine günstigere Bezugsquelle als 6,99 Euro bei Rossmann ist mir leider bisher nicht bekannt.

38 Kommentare

das würde mich interessieren

Vor ca. 2 Jahren waren die Austauschzylinder mal bei Rossmann in der Werbung und haben irgendwas bei 4 Euro nochwas gekostet. Seit dem ist mir aber solch ein Angebot leider nicht mehr über den Weg gelaufen...

Die Preise sind ne Frechheit. Selbstbefüllen geht leider auch nicht ohne größere Gefahren.

JNK

Die Preise sind ne Frechheit. Selbstbefüllen geht leider auch nicht ohne größere Gefahren.



7 Euro für 60 Liter Wasser ne Frechheit???

JNK

Die Preise sind ne Frechheit. Selbstbefüllen geht leider auch nicht ohne größere Gefahren.


Ich denke mal, JNK meinte, dass eine solch geringe Menge Kohlensäure wie sie in den Zylindern enthalten ist, keinen so hohen Preis rechtfertigt.
Kohlensäure selbst ist ja eigentlich kein besonders teures Gas. Aber von den "dummen Getränkesprudlern" können ja ruhig Apothekerpreise verlangt werden...

Googlet mal die Story hinter soda club da tun sich Abgründe auf.. Was mir noch in Erinnerung ist: Produktion mit Absicht im besetzen Gebiet um steuerfrei in die EU zu importieren, laut eigenangabe israelisch wobei eigentlich Staatenlos, produzieren ohne Aufsicht durch Behörden etc, beschäftigen größtenteils Menschen mit unklaren Hintergründen und Zugehörigkeit, das pfandsystem heisst nur so und ist gar keins (man bekommt das Geld nirgends zurück) und finally kostet der premium Sirup für Cola und Co auf den Liter fertiges Getränk mehr als die Marken Sirup Produkte. Und der billig Sirup schmeckt leider auch so

Mit Marken Sirup Produkte meinte ich Coca Cola.. Sorry

das interessiert mich auch brennend. wirklich unglaublich, dass scheinbar noch kein Unternehmen diese "Marktlücke" ausnutzt

Naja, also um auch mal meinen Senf dazuzugeben. Soda Stream, bzw. Soda Club hat definitiv ein Quasimonopol. Es gibt ja kaum noch Alternativen zu Soda Stream. Und das die Firma Geschäftspraktiken hat die nicht ganz koscher sind hat Spiegel Online ja schon geschildert. Wegen schlechtem Image wurde ja auch schon der Name von Soda Club zu Soda Stream gewechselt. Verwirrungen pur sind da entstanden.
Trotzdem muss man sagen ob 6, 7 oder 8 Euro für nen Tauschzylinder 60 l, auf den Liter runtergerechnet sind das immer noch zwischen 0,10 und 0,15 € pro Liter was sehr günstig ist. Einfach den Sirup Quatsch weglassen, der schmeckt eh nicht und schon hat man wieder gespart. Zudem muss jede Firma schauen, dass sie Gewinn erzielt. Coca Cola wurde ja auch schon genannt. Und obwohl CC auch ein Markenmonopolist ist oder sich zumindest in einem Oligopol bewegt beschwert sich auch keiner warum die Cola nicht billiger ist. Der Aufschlag von etlichen 100 % ist halt üblich bei Markenbrands.

Und zu guter Letzt. Es gibt Unternehmen die versuchen diese Marktlücke zu schließen, nur haben die halt nicht die Marktpower wie der Große um das bekannter zu machen (Internet sei Dank :). Wer an einem innovativen Konzept für Zylindertausch 60 l sucht (5,50 € / Tauschzylinder) ab 4 Stück per Tauschbox komplett versandkostenfrei der schaue doch mal bei SodaBär unter shop.sodabaer.de. Die bieten verschiedene Angebote für wohl alle Soda Zylinder an, man muss lediglich eine gewisse Stückzahl haben die baugleich ist (bei 60 l -> Alcojet von Soda Stream). Ich nutze das System schon seit Jahren und bin super zufrieden. Hoffe mit meiner Info hilfreich gewesen zu sein

Naja, also um auch mal meinen Senf dazuzugeben. Soda Stream, bzw. Soda Club hat definitiv ein Quasimonopol. Es gibt ja kaum noch Alternativen zu Soda Stream. Und das die Firma Geschäftspraktiken hat die nicht ganz koscher sind hat Spiegel Online ja schon geschildert. Wegen schlechtem Image wurde ja auch schon der Name von Soda Club zu Soda Stream gewechselt. Verwirrungen pur sind da entstanden.
Trotzdem muss man sagen ob 6, 7 oder 8 Euro für nen Tauschzylinder 60 l, auf den Liter runtergerechnet sind das immer noch zwischen 0,10 und 0,15 € pro Liter was sehr günstig ist. Einfach den Sirup Quatsch weglassen, der schmeckt eh nicht und schon hat man wieder gespart. Zudem muss jede Firma schauen, dass sie Gewinn erzielt. Coca Cola wurde ja auch schon genannt. Und obwohl CC auch ein Markenmonopolist ist oder sich zumindest in einem Oligopol bewegt beschwert sich auch keiner warum die Cola nicht billiger ist. Der Aufschlag von etlichen 100 % ist halt üblich bei Markenbrands.

Und zu guter Letzt. Es gibt Unternehmen die versuchen diese Marktlücke zu schließen, nur haben die halt nicht die Marktpower wie der Große um das bekannter zu machen (Internet sei Dank :). Wer an einem innovativen Konzept für Zylindertausch 60 l sucht (5,50 € / Tauschzylinder) ab 4 Stück per Tauschbox komplett versandkostenfrei der schaue doch mal bei SodaBär unter shop.sodabaer.de. Die bieten verschiedene Angebote für wohl alle Soda Zylinder an, man muss lediglich eine gewisse Stückzahl haben die baugleich ist (bei 60 l -> Alcojet von Soda Stream). Ich nutze das System schon seit Jahren und bin super zufrieden. Hoffe mit meiner Info hilfreich gewesen zu sein

Proteus

Naja, also um auch mal meinen Senf dazuzugeben...



Für deinen Soda-Bär-Tipp erst einmal Danke!
Bestimmt gibt es noch weitere dieser Anbieter die nur leider kaum jemand kennt...
Hatte auch schon einmal mit dem Gedanken gespielt ob nicht vielleicht auch eine Firma wie Linde die leeren Zylinder füllen könnte?!

Also 10 bis 15 Cent für einen Liter selbst besprudeltes Wasser nur für die Kohlensäure zu zahlen finde ich nicht sonderlich günstig. Für den gleichen Preis erhälst du im Supermarkt eine 1,5 Liter PET-Mineralwasserflasche ohne dir vorher einen eigenen Trinkwassersprudler zulegen zu müssen!

Das der Sirup generell nicht schmeckt können wir so nicht bestätigen!
Klar ist, dass die Geschmäcker - glücklicherweise - verschieden sind.
Aber nachdem wir einige Sorten ausprobiert haben, werden wir definitiv den ein- oder anderen Sirup wieder kaufen.

Hier mal ein eBay-Angebot bei dem man einen Adapter kaufen kann um selbst aus einer großen Kohlensäureflasche in die kleinen Zylinder umfüllen zu können...
Laut der Beispielrechnung aus dem Angebot kostet ein Liter besprudeltes Wasser dann nur noch ca. 1,5 Cent.
Den Adapterpreis + das Geld für die große Kohlensäureflasche müsst Ihr natürlich auch noch berücksichtigen.

So ganz überzeugt bin ich aber von dieser Möglichkeit auch noch nicht und der Adapter ist natürlich mega überteuert!

HIER wurde das komplette Kohlensäure-Austauschzylinder-Thema übrigens schon einmal diskutiert...

@Spike:
Danke fürs zitieren ich hab noch mehr Senf in der Tube...:)

Linde ist doch eigtl. der größte Profiteur von dem ganzen Geschäft als Mutterkonzern aller Firmen...oder was meinst du woher die die Kohlensäure beziehen!! Linde ist der größte Gasehersteller und Vertreiber der Welt!! Klaro gibts noch andere aber auch hier wieder eher Mono-, bzw. Oligopol als faire Marktverteilung.

Ich finde 10 bis 15 Cent für den Liter besprudeltes Wasser nicht wirklich teuer. Und das mit dem Supermarktplastikwasser zu vergleichen das ich in den scheiss 6er Packs anschleppen muss alle zwei Tage...neeeeeeeeeeeeee....nicht mein Ding. Zudem haben die Plastikflaschen von Aldi & Co. Weichmacher, die ins Wasser abgegeben werden. Bei den Hartplastikflaschen der Wassersprudler sieht das anders aus. Und bei dem Sirup hast du natürlich Recht -> Geschmackssache!!
Den Adapter hab ich mir auch schon angeschaut. Ein Bekannter hat den mal ausprobiert und der hats mit der Befüllung verrafft...und was ist passiert...saus und der Zylinder ist durch die Luft geflogen beim Abdrehen. Also weiss nicht ob das sone geile Möglichkeit ist!! Zumal du tatsächlich diesen Befüller plus ne teuer Kohlensäureflasche kaufen musst. Ne, da bleib ich lieber bei meiner Tauschbox...Sodabär olé

Also bei uns im EDEK laden kostet der Austausch Zylinder 60L 5,99 Euro

"GAKO" füllt auch nach. Ein Tauschzylinder kostet aktuell 6,50 €. Bei mir in der Nähe (Berlin) hat ein Zeitschriftenladen auch immer Zylinder von GAKO da.

In Berlin bringen sie die Tauschzylinder auch direkt vorbei - ohne Versandkosten. Zumindest war das damals in 2011 die Auskunft, als ich da mal näher nachgehakt hatte.

gako-gase.de/

Wir haben im Juni dann auch mal den SodaBär mit seiner 4-er Tausch-Box für 22,00 Euro inklusive Versand "getestet"...

Der Preis ist im Vergleich zu allen anderen mir bekannten und zugänglichen Bezugsquellen bisher am günstigsten und der Ablauf hat problemlos geklappt.

Bekannte bestellen nun auch beim SodaBär und unsere zweite Bestellung ist auch schon rausgegangen.

Also ich finde die Preise für Gasflaschen bzw. Aufladen der Flaschen sehr gut. Die Kosten sind etwas höher als wenn man Wasser bei Aldi oder LIDL kauft. Die besten Wassersprudler habe ich hier zusammengestellt,

trink-wassersprudler.de/was…er/

Ich kann Wassersprudler nur empfehlen. Sie haben massig Vorteile (keine Schlepperei, immer frisches Wasser, bessere CO2 Bilanz usw.), und nur wenige Nachteile (CO2 Fläschchen könnten etwas teurer werden, wenn man sie an der falschen Stelle einkauft).

Die Seite hat mir ganz gut weitergeholfen:
wassersprudler-im-test.de/

Hier vor Ort gibt es eine Apotheke, dort kosten 60 l im Tausch 4,99 und 40 l 2,99. Mit Kundenkarte gibt es noch ein paar Cent Rabatt (3 %) und wenn man über 5,- Euro kauft (also gleich 2 Zylinder tauscht) bekommt man eine Marke, die man in ein Heftchen klebt und wenn das voll ist, bekommt man 3,- Euro Rabatt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Veröffentlichung von Gutscheinen78
    2. Krokojagd2729
    3. Krokojagd 20164886
    4. [STEAM] Heckabomb (3 Sammelkarten) @Indiegala21

    Weitere Diskussionen