Gesucht: "Trekking"-Fahrrad (bis ca. 500€)

9
eingestellt am 14. Jan
Hey zusammen,
ich suche ein neues Rad für den Alltag (ca. 80-100 km im Monat) und gelegentliche Trekking Touren (1x im Jahr, vmtl. meist so ca. 500-700 km) und war mit dem RIVERSIDE von Decathlon (vmtl. ähnliche Reihe 320TR) eigentlich recht zufrieden.

Hatte vorher V-Brakes und Nabendynamo und will wenn dann upgraden, nicht downgraden

Habt ihr gerade gute konkrete Tipps, idealerweise mit Begründung (bin nicht sehr versiert)? Vielleicht auch ein lokales Angebot? (Münsterland/Ruhrgebiet)

Nehme gerne auch Ratschläge - Dankeschön!
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

9 Kommentare
Bei dem Preis wird es schwierig was anständiges Neues zu bekommen. Da würde ich eher mal bei ebay Kleinanzeigen schauen. Da finden sich bspw. gute gebrauchte Gudereit Trekkingräder. Auch wenn die dann schon 5-6 Jahre gelaufen sind, bist du damit meist besser bedient als bei nem Neurad für < 500€.
Warum nicht das Riverside behalten?
wenn du keine Geländefahrten sind V-brakes vollkommen ausreichend & Nabendynamo ist auch nicht verkehrt, wenn dein akutelles Fahrrad kleine Macken hatt oder zb. die Schaltung hakt dann könnte eine Inspektion schon sehr viel bringen

ansonsten wegen nem neuem oder gebrauchtem Rad am besten mal Händler in der Nähe abklappern & vielleicht mal nach Bewertungen zu den Geschäften schauen
quellcode14.01.2020 18:40

Warum nicht das Riverside behalten?


Habs so langsam an allen Ecken kaputt bekommen

Daher muss was neues her, steht aktuell kaputt hier rum...
Der.Franz14.01.2020 20:25

Habs so langsam an allen Ecken kaputt bekommen :DDaher muss was neues her, …Habs so langsam an allen Ecken kaputt bekommen :DDaher muss was neues her, steht aktuell kaputt hier rum...


Kann man garantiert reparieren, wenn nicht gerade der Rahmen gebrochen ist. Aber ich verstehe schon, du willst was neues.
quellcode14.01.2020 20:45

Kann man garantiert reparieren, wenn nicht gerade der Rahmen gebrochen …Kann man garantiert reparieren, wenn nicht gerade der Rahmen gebrochen ist. Aber ich verstehe schon, du willst was neues.


Kann man bestimmt noch reparieren.

Da sind aber so viele Baustellen aktuell (Schutzbleche hinüber/rausgebrochen, Lichtverkabelung Hinterrad, Vorderrad Reifen und Mantel kaputt, Nabendynamo Stecker mit Wackelkontakt, Gangschaltungszähne stark abgenutzt), dass ich es gerne weitergeben und mir selbst ein neues besorgen würde, statt noch viel Geld da reinzustecken. Denke die Reparaturkosten übersteigen hier den Zeitwert deutlich, da ich es für ca. 300 eingekauft hatte.
Der.Franz14.01.2020 20:58

Kann man bestimmt noch reparieren.Da sind aber so viele Baustellen aktuell …Kann man bestimmt noch reparieren.Da sind aber so viele Baustellen aktuell (Schutzbleche hinüber/rausgebrochen, Lichtverkabelung Hinterrad, Vorderrad Reifen und Mantel kaputt, Nabendynamo Stecker mit Wackelkontakt, Gangschaltungszähne stark abgenutzt), dass ich es gerne weitergeben und mir selbst ein neues besorgen würde, statt noch viel Geld da reinzustecken. Denke die Reparaturkosten übersteigen hier den Zeitwert deutlich, da ich es für ca. 300 eingekauft hatte.



Schutzblech 20€
Reifen 15€
Schlauch 3,50€
Kabel 3€
Stecker Nabendynamo 4,20€
neue Kassette 14€
neue Kette 12,50€ (SRAM, da kein Kettennietdrücker notwendig)
Kettenpeitsche baust du dir aus nem Stück Holz und der alten Kette.
Zack für 72,20€ ist dein Fahrrad besser als neu.
Bearbeitet von: "therealpink" 14. Jan
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler