Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

Gewährleistung - Beweislastumkehr

20
eingestellt am 14. Jan
Hallo zusammen.

Ich habe in 12/2018 ein Laufband (Neuware) bei einem deutschen eBay Händler (Primopet) gekauft. Das Gerät diente meinem Vater nach einem Gehirntumor zur Aufrechterhaltung des Laufens. In 12/2019 ist seitlich unter dem Laufband eine Schweißnaht während des Betriebs gerissen. Im jetzigen Zustand ist es nicht betriebsbereit.

Ich habe daraufhin Gewährleistungsansprüche geltend machen wollen. Der Händler hat erst nach dem Verkaufsportal, dann nach dem Nutzernamen und dann nach Fotos gefragt, um nach der dritten Mail auf die Beweislastumkehr nach 6 Monaten zu verweisen und einen Tausch oder eine Reparatur generell auszuschließen.

Meine Frage an euch, nachdem ich Google und die SuFu hier bemüht habe, ist, ob jemand einen Tipp zum weiteren Vorgehen für mich hat.

Ja, mir ist die Beweislastumkehr bekannt, ich vermute aber, dass die fehlerhafte Schweißnaht schon bei Auslieferung vorgelegen hat.

Vielen Dank für die Hilfe.

P.S. "Pech gehabt", "Hättest eine Garantieverlängerung abschließen müssen", etc. helfen mir im Moment nicht ;-)
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Pech gehabt
Wende dich doch in diesem Fall mal an den Hersteller. Evtl ist er in diesem Falle Kulant.
Grüße
20 Kommentare
Da hilft leider nur noch ein gutachter
Schalte einfach deinen Anwalt ein.
Pech gehabt
Deine Vermutung musst du eben beweisen, ohne Gutachter und evtl sogar Gerichtsverfahren wirst du nichts erreichen.

Kannst dir von den erwarteten kosten aber vermutlich 2 - 3 laufbänder kaufen...
Die Bewertungen bei ebay sind ja ganz anders als wenn man sonst nach denen sucht. Wundert mich aber nicht bei >176,000 Bewertungen hat ebay sicher massiv negative gelöscht um den Goldesel nicht zu verstimmen.
Hättest eine Garantieverlängerung abschließen müssen.
Wende dich doch in diesem Fall mal an den Hersteller. Evtl ist er in diesem Falle Kulant.
Grüße
Die Beweislast ist nur in den 6 Monaten umgekehrt, danach gelten wieder die gesetzlichen Grundsätze (das ist oben nicht richtig dargestellt).

Vielleicht mal das Glück beim Gerätehersteller versuchen? Eventuell findest du jemand der es dir schweißt?
Ansonsten bleibt Dir gegen den Verkäufer nur der Rechtsweg (teuer, ungewisser Ausgang, Beweislast).
Bearbeitet von: "TheNigges" 14. Jan
Ich meine mich zu erinnern, dass einem Verbraucher nicht eine zu hohe Hürde in Form eines Gutachters auferlegt werden kann. Ein "Ich habe es immer pfleglich behandelt" sollte ausreichend sein und dem Händler das Problem des Gegenbeweises zuteil werden zu lassen. Wenn Du also die Nutzung mit deinem Vater benennst - der wird vermutlich nicht die übliche Belastung verursachen - sollte das ausreichen.

Edit: Achso, solltest Du einen Gutachter nehmen und der sagt "Materialfehler" oder ähnliches, die Kosten schön auf den Händler abwälzen
Bearbeitet von: "zquarefish" 14. Jan
zquarefish14.01.2020 19:35

Ich meine mich zu erinnern, dass einem Verbraucher nicht eine zu hohe …Ich meine mich zu erinnern, dass einem Verbraucher nicht eine zu hohe Hürde in Form eines Gutachters auferlegt werden kann. Ein "Ich habe es immer pfleglich behandelt" sollte ausreichend sein und dem Händler das Problem des Gegenbeweises zuteil werden zu lassen. Wenn Du also die Nutzung mit deinem Vater benennst - der wird vermutlich nicht die übliche Belastung verursachen - sollte das ausreichen.Edit: Achso, solltest Du einen Gutachter nehmen und der sagt "Materialfehler" oder ähnliches, die Kosten schön auf den Händler abwälzen


Das glaubst du ja wohl selbst nicht, dass das ausreicht.
zquarefish14.01.2020 19:35

Ich meine mich zu erinnern, dass einem Verbraucher nicht eine zu hohe …Ich meine mich zu erinnern, dass einem Verbraucher nicht eine zu hohe Hürde in Form eines Gutachters auferlegt werden kann. Ein "Ich habe es immer pfleglich behandelt" sollte ausreichend sein und dem Händler das Problem des Gegenbeweises zuteil werden zu lassen. Wenn Du also die Nutzung mit deinem Vater benennst - der wird vermutlich nicht die übliche Belastung verursachen - sollte das ausreichen.Edit: Achso, solltest Du einen Gutachter nehmen und der sagt "Materialfehler" oder ähnliches, die Kosten schön auf den Händler abwälzen


Es war einmal....
Würde auch erstmal über den Hersteller abchecken, ob nicht was in Sachen Garantie geht...
Hast du dich mal an den Hersteller gewandt? Ggf. hast du hier noch eine Chance. Drücke die Daumen. Und weiterhin gute Besserung
Bearbeitet von: "headhunter74" 14. Jan
EXTdream14.01.2020 19:21

Schalte einfach deinen Anwalt ein.


Squatzilla14.01.2020 19:18

Da hilft leider nur noch ein gutachter



Ich weiss ja nicht wie teuer das Gerät war aber ich bezweifle das sich das lohnt

Und ja so doof es klingt, du wirst es kaum beweisen können.. Wie viele hier schreiben wäre der Gang über den Hersteller eine Möglichkeit..
speedcheat14.01.2020 20:19

Ich weiss ja nicht wie teuer das Gerät war aber ich bezweifle das sich das …Ich weiss ja nicht wie teuer das Gerät war aber ich bezweifle das sich das lohnt Und ja so doof es klingt, du wirst es kaum beweisen können.. Wie viele hier schreiben wäre der Gang über den Hersteller eine Möglichkeit..


So ein vernünftiges Laufband kostet ja schonmal 2000€ oder mehr von daher würde sich das schon lohnen.
EXTdream14.01.2020 20:34

So ein vernünftiges Laufband kostet ja schonmal 2000€ oder mehr von daher w …So ein vernünftiges Laufband kostet ja schonmal 2000€ oder mehr von daher würde sich das schon lohnen.


günstiger wäre es die schweissnaht ausbessern zu lassen
EXTdream14.01.2020 20:34

So ein vernünftiges Laufband kostet ja schonmal 2000€ oder mehr von daher w …So ein vernünftiges Laufband kostet ja schonmal 2000€ oder mehr von daher würde sich das schon lohnen.



Also die Laufbänder, die der von ihm genannte Händler aktuell auf Ebay anbietet liegen zwischen 150-300€ ca. Wenn man beim Hersteller nix erreicht, da Noname-Gerät oder China-Produkt würde ich auch die Schweissnaht so ausbessern lassen wie @speedcheat schon gesagt hat.
Ich würde versuchen dass der Händler das Gerät abholt und bitte an den Hersteller schickt wegen Kulanz.

Einfach ne nette Mail schreiben.

Ansonsten mit dem Hersteller klären

Lg
Vielen Dank für die hilfreichen Inputs!
Wie hier schon mitgeteilt, versuch es über den Hersteller. Ansonsten ist es zwar ärgerlich, aber sollte es wirklich nur eine Schweißnaht sein, auch kein Problem. Suche nach eine Firma die Schweißen anbietet. Das sollte nicht mehr als 20 - 50€ kosten.

Sicher, besser wäre ein neues Gerät über den Hersteller oder reparatur. Aber wenn das nicht möglich ist, würde ich es so machen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler