Gewinnt eins von zwei iPhone 6S 64GB oder ein OnePlus Two *UPDATE*

Admin

Update 1

Der Teilnahmeschluss war vor etwas mehr als einer Stunde und jetzt stehen auch die Gewinner fest, gewonnen haben:


Je 1 iPhone 6S 64GB


1 OnePlus Two


Herzlichen Glückwunsch, wir schreiben euch dann gleich an, um zu wissen, wo wir die Pakete hinschicken sollen. An alle, die leider nicht gewonnen haben: Vielen, vielen Dank für die rege Beteiligung!


Ursprünglicher Artikel vom 21.09.2015:


Immer, wenn ein neues iPhone erscheint, spitzt sich das Unverständnis zwischen vielen iOS- oder Android-Anhänger ja ziemlich zu: Die einen können es gar nicht erwarten, das neue iPhone endlich in Händen zu halten, viele Nutzer von Googles Android fragen sich, was an diesem teuren Gerät, bei dem man auch noch durch die Software gegängelt wird, eigentlich so toll sein soll…


608110.jpg


Wie dem auch sei, da auch bei uns im Büro natürlich beide Lager vertreten sind, verlosen wir einfach beides… Es gibt 2x das iPhone 6S 64GB in spacegrau und 1x das OnePlus Two zu gewinnen. Ein iPhone wird über unseren YouTube Kanal verlost, das andere iPhone sowie das OnePlus Two direkt hier auf unserer Seite. Ihr könnt natürlich an beiden Gewinnspielen teilnehmen, allerdings werden wir im unwahrscheinlichen Fall, dass eine Person 2x gewinnt, erneut losen.


Kommen wir zunächst zum Gewinnspiel hier bei uns. Wir wollen es so einfach wie möglich gestalten: In sehr vielen Android- oder iOS-Deals kommt es ja immer wieder zum Flame War zwischen den einzelnen Lagern, also machen hier heute einfach mal etwas sehr ähnliches: Sagt uns einfach eure Meinung zum Thema “iOS vs. Android” bzw. “Apple vs. Google”. Welches nutzt ihr? Warum würdet ihr nie das andere benutzen? Was sind eurer Meinung nach Vor- und Nachteile der beiden Betriebssysteme? Kommentiert diesen Artikel einfach mit etwas, was zum Thema “iOS vs. Android / Apple vs. Google” passt. Wir verlosen dann unter allen, die kommentiert haben, ein iPhone 6S 64GB in spacegrau und ein OnePlus Two.


Hier also kurz (in der Tat extrem kurz) nochmal die Teilnahmeregeln:


Diesen Artikel mit eurer Meinung zu “iOS vs. Android / Apple vs. Google” kommentieren
Teilnahmeschluss ist der 28.09.2015 um 15 Uhr

Im Anschluss losen wir je ein iPhone 6S 64GB in spacegrau und ein OnePlus Two unter allen Teilnehmern aus und schicken die Geräte auch umgehend raus.


608110.jpg


Wer seine Gewinnchancen erhöhen möchte, kann zusätzlich bei unserem Gewinnspiel auf YouTube teilnehmen. Dort müsst ihr – falls noch nicht geschehen – unseren Kanal und den von TouchBenny abonnieren, die beiden Videos bewerten und anschließend die im Video genannten Lösungswörter unter dem jeweiligen Video als Kommentar hinterlassen. Auch dieses Gewinnspiel läuft bis zum 28.09.2015.


Auch hier nochmal in der Zusammenfassung:


Beide Kanäle abonnieren

? mydealz

? TouchBenny
Beide Videos bewerten
Das Lösungswort in die Kommentare (bei beiden Videos) schreiben, auch unter das Video von Benny.

Das war’s auch schon. Viel Glück euch allen!

Beste Kommentare

Ich bin der glückliche Gewinner des Oneplus Two und freue mich wie ein kleines Kind!

Ich habe schon so viel über die letzten 7-8 Jahre durch euch hier auf mydealz profitiert. Der Gewinn heute topt das ganze natürlich nochmal.

Vielen Dank an das mydealz Team und die einzigartige Community, die mich dazu bewegt hier fast täglich vorbeizuschauen.

Xysos

Erster


lol

Ich war jahrelang Android Fanboy. Seit der 1.6 besaß ich Android Smartphones. Über das T-Mobile G1, Motorola Milestone,Motorola Atrix zum Motorola G LTE (Ihr seht schon, Motorola hat es mir angetan *g*). Das Problem, bzw. die Angst war jedoch immer "Kommt denn nun das neue Update oder nicht?". Und da meine ich nicht einmal die großen Releases (2/4/5) sondern auch kleinste Updates und Bugfixing. Es mag sein dass ich mit Motorola da einen eher unkonventionellen Weg gegangen bin und andere Hersteller eine viel bessere Updatepolitik bringen, aber es umschreibt das Problem: Bei Androiden ist man immer von Updates der Gerätehersteller abhängig, wo die Software doch von einem ganz anderen Unternehmen kommt.
Man wird schnell zum Custom Modder und flasht quasi was das Zeug hält, immer mit gewissen Einschränkungen.
Ich habe nun ein Iphone 6. Trotz aller Einschränkungen die ich mit diesem System habe (Gott, versucht mal eine einfache Datei auf den Rechner zu kopieren!!) bin ich mir bewusst dass es auch in Zukunft noch für eine lange Zeit Updates geben wird. Das macht mein Iphone länger nutzbar. Denn ich spreche nicht von den neuesten (Software-)Killer Features sondern von Sicherheitsfehlern im Betriebssystem. Ein Smartphone welches eine eklatante Lücke aufweist die auch tatsächlich ausgenutzt werden kann, ist für mich nicht mehr benutzbar denn es macht mich und meine Daten stark angreifbar.


keine Kohle für Apple

Glückwunsch und jetzt nicht vergessen die YouTube Abos zu kündigen

10779 Kommentare

Apple.....nicht weil fanboy...sondern einfach weil ich damit besser zurecht komme

EDIT: ich habe den trend nie verstanden aber.....ERSTER fühlt sich sau gut an...mhhh, ja....super....geil

spaß....ist wie geburtstage: alles gleich wie davor aber jeder will was besonderes draus machen

Zweiter... mist

Haben beide ihrer Daseinsberechtigung, würde aber Apple vorziehen wenn der Preis nicht wäre

Xysos

Erster


lol

Ich war jahrelang Android Fanboy. Seit der 1.6 besaß ich Android Smartphones. Über das T-Mobile G1, Motorola Milestone,Motorola Atrix zum Motorola G LTE (Ihr seht schon, Motorola hat es mir angetan *g*). Das Problem, bzw. die Angst war jedoch immer "Kommt denn nun das neue Update oder nicht?". Und da meine ich nicht einmal die großen Releases (2/4/5) sondern auch kleinste Updates und Bugfixing. Es mag sein dass ich mit Motorola da einen eher unkonventionellen Weg gegangen bin und andere Hersteller eine viel bessere Updatepolitik bringen, aber es umschreibt das Problem: Bei Androiden ist man immer von Updates der Gerätehersteller abhängig, wo die Software doch von einem ganz anderen Unternehmen kommt.
Man wird schnell zum Custom Modder und flasht quasi was das Zeug hält, immer mit gewissen Einschränkungen.
Ich habe nun ein Iphone 6. Trotz aller Einschränkungen die ich mit diesem System habe (Gott, versucht mal eine einfache Datei auf den Rechner zu kopieren!!) bin ich mir bewusst dass es auch in Zukunft noch für eine lange Zeit Updates geben wird. Das macht mein Iphone länger nutzbar. Denn ich spreche nicht von den neuesten (Software-)Killer Features sondern von Sicherheitsfehlern im Betriebssystem. Ein Smartphone welches eine eklatante Lücke aufweist die auch tatsächlich ausgenutzt werden kann, ist für mich nicht mehr benutzbar denn es macht mich und meine Daten stark angreifbar.


Apple - weil es einfach einfacher ist.
Super Gewinnspiel!

Apple und Android -> beide Systeme haben ihre Vor- und Nachteile. :-)

Man merkt jedoch, dass Android mehr auf Daten zielt und Apple mehr das Ökosystem, Stichwort alles aus einer Hand, im Sinn hat.

Der Update-Support bei iOS ist definitiv besser, als bei Android. Google kann das nur Geräte-übergreifend ändern, indem sie die Updates direkt verteilen würden, wie beim eigenen Gerät Nexus.

Apple, lässt sich besser verkaufen

Apple... weil es einfach funktioniert... und man sich deshalb darauf verlassen kann...

Erster! OnePlus > Apple

Aufgrund der immer weiter zunehmenden Gaengelung durch Apple (iOS und OS X ) kommt fuer mich nur noch Android in Frage.

Apple! Geräte sind ästhetischer, hochwertiger und problemlos in der Bedienung!

keine Kohle für Apple

Xysos

Zweiter... mist Haben beide ihrer Daseinsberechtigung, würde aber Apple vorziehen wenn der Preis nicht wäre


Fail

Apple ist halt einfach fuer Leute die kaum Freiheit wollen - man ist an iTunes und co gebunden. Man nimmt das Geraet in die Hand und kann nicht viel kaputt machen.
Android ist da einfach deutlich anpassungsfreundlicher und CustomROMs und co bieten extrem viel.
Muss jeder selbst wissen - bei Apple zahlt man halt noch fuer die Marke

Beide haben ihre Berechtigung ... so soll es auch sein!
Für mich jedoch lieber iOS ...

Lange Zeit Android aber jetzt mit dem 6s Plus wieder auf Apple umgestiegen. Vorteile Android bisher: Großes Display und offenes System. Vorteil Apple bald: Grosses Display, alles funktioniert hoffentlich wie es soll... Im Gegensatz zu meinem aktuellen OPO :-)

Android -> weil Apple nicht ausprobiert =)

Ich mag Äpfel sehr

Apple wegen angefressenem Apfel

Apple für alle, die einfach nur Nutzer sein wollen. Android für alle, die gerne rumspielen und konfigurieren möchten. BlackBerry für alle, die auf Sicherheit stehen. Windows Phone für alle... die übrig bleiben. =)

Bei Android hat man einfach mehr Freiraum. Zudem zahlt man hier nicht für die Marke an sich einen exorbitanten Aufpreis.

Die Bedienung muss man bei Apple allerdings loben.

Apple weil es einfach Freude mach damit zu arbeiten.

Apple weil gesund

Apple, weil ich bessere Erfahrungen gemacht habe. Beim Android hatte ich nach nem Update nur noch Ruckeln. Und bevor jetzt jemand sagt, dass es bei alten iPhones mit neuem iOS auch nicht mehr flüssig läuft, es war das Galaxy S5, das zu dem Zeitpunkt aktuell war.

Meine Meinung zu "iOS vs. Android / Apple vs. Google”: Jeder soll kaufen was er möchte/bevorzugt/sich leisten kann und verdammt noch mal nicht immer in Richtung des anderen Lagers haten.

iOS ist deutlich anwenderfreundlicher, da besser strukturiert. Leistungsstarke Geräte gibt es in beiden Sparten und die Optik ist geschmackssache

iOS vs. Android ist wie Apple vs. Google

beide verfolgen unterschiedliche Ansätze im Hardware- wie Softwarebereich.

Einer größtmöglichen Offenheit steht eine größtmögliche Benutzbarkeit entgegen sowie teilweise verschiedene Modelle womit das jeweilige Unternehmen sein Geld verdienen will.

Dazwischen stehen eben Leute die in extreme Verfallen und sagen, das eine oder das andere ist ausschließlich gut.

Peace und Grüße
GvN

Bevorzuge Android, weil Apple einen noch einen radikaleren Umgang mit Daten und Contentanbietern an den Tag legt als Google, aber hier handelt es sich wohl eher um die Frage nach Pest oder Cholera.

Ein Nachteil im Android-Lager ist die schlechte Versorgung mit Systemupdates.

Schade das Windows als Handybetriebssystem nicht in der Diskussion vertreten ist. Ich persönlich habe bis jetzt Android und Win 8.1 auf dem Handy genutzt und bin von Windows bis jetzt am meisten überzeugt. Die (teils sehr) geringe App-Auswahl stört mich persönlich auch nur bedingt. Bin auch schon auf das Upgrade auf Windows 10 gespannt.

Aber zurück zum Thema: Vorteil von Android ist ja die riesige App-Auswahl. Nachteilig hingegen ist die sehr unterschiedliche Upgradepolitik der einzelnen Hersteller. Grundsätzlich ist es ein einfach zu bedienendes Betriebssystem, womit auch ältere Semester schnell und gut zurechtkommen.

Zu Appleprodukten kann ich leider wenig sagen, da mir der Preis für den Namen zu happig ist, obwohl ich iOS gern einmal testen würde. Da bin ich vorurteilsfrei. =)

iOS vs. Android / Apple vs. Google: Eine Frage des Geldbeutels. Pro und Contra gibt´s bei beiden.
Am schlimmsten finde ich, dass v.a. Google ziemlich viele Daten sammelt über seine Services. Zwar sind die meisten Dienste kostenlos, aber alles hat seinen Preis: Hier sind´s die persönlichen Daten. Leider gehen die meisten Leute unglaublich sorglos damit um (auch bei Facebook, WhatsApp & Co). Außerdem dringt Google in immer mehr Lebensbereiche vor. Im Grunde genommen ist das gewissermaßen irgendwie eine moderne Form von Sklaverei....

Apple, einfach das bessere Gesamtpaket. Einziger Nachteil für mich ist der Preis.

Apple hat mit der Einführung des Iphones einen Meilenstein in Sachen Smartphones gesetzt.
Mittlerweile haben die anderen Hersteller aber auch dazugelernt, was sich auch in den aktuellen Marktanteilen widerspiegelt. Was nun wirklicher "besser" ist kann jeder für sich selbst entscheiden. Zum Glück...;)

Android!!!! Weil es einfach viel mehr Möglichkeiten bietet und ich mich nicht gerne für viel Geld einschränken lasse!

Bevorzuge Android. Apple ist mir zu bevormundend. Was nicht heißt das es vom technischen her schlecht ist. Läuft flüssiger und ist in sich stimmiger, aber für meinen Geschmack eben zu einschränkend.

Ich hatte bis vorm iPhone 6 immer Android Geräte aber das System hing mir irgendwann zum Hals raus, mindestens alle 2 Tage das Handy neu starten damit es wieder einigermaßen ruckelfrei geht usw.

Das iPhone habe ich jetzt ziemlich genau 1 Jahr und hatte damit noch überhaupt keine Probleme. Für mich gibt es keinen Grund noch einmal zu Android zu wechseln.

Definitiv Android!
Ich nutze beruflich ein iPhone und privat ein Xiaomi MI3 und fühle mich bei Apple funktionsmäßig immer ein bisschen "eingeengt" bzw. extrem durch das System gelenkt.
Außerdem bin ich kein Freund der Produkt- und Preispolitik von Apple...

An Apple a day keeps the Android away.

Ich nutze seit mehreren Jahren iOS und möchte die einfache, intuitive Bedienung nicht mehr missen.
Was mich aber noch mehr überzeugt, ist der Fakt, das auch ältere Menschen, die nicht mit Computern aufgewachsen sind ohne große Probleme mit den Geräten die unter iOS laufen zurecht kommen.
Für mich ist iOS ein generationsübergreifend, verständliches Betreibssystem das durch seine leichte Bedienbarkeit tatsächlich verschiedene Generationen vernetzt.X)

Android oder iOS? Soll doch jeder machen, wie er will. Ich verstehe gar nicht, warum man darüber streiten sollte. Aber ein Phone nehme ich, und zwar egal welches! :-)

Schön, dass es Android UND iOS gibt. So hat jeder etwas, das ihm gefällt, und der Wettbewerb macht die Produkte besser

Android, da man mehr Freiraum und Möglichkeiten hat das System anzupassen.

Ich hatte alles Ausprobiert. iOS, Android, Blackberry und Windows Phone.

Ich finde diese Art der Vergleiche mittlerweile wirklich langweilig. Android wird per Definition immer und auch in Zukunft mehr Features haben als iOS. Da läuft iOS aber nicht hinterher oder vorbei oder sonstetwas, weil iOS in eine ganz andere Richtung läuft und eigentlich schon immer lief.

Auch 2007 war das iPhone sicherlich nicht das Gerät mit den meisten Features, weil iOS nicht die meisten Features als Ziel hat, sondern ein vorgefertigtes, rundes Nutzungserlebnis. Bei Andriod kann jeder sein eigenes Nutzungserlbnis definieren und die Leute die alle 3 Tage ein neues Nutzungserlebnis haben wollen, können mit iOS per Definition niemals glücklich werden.

Android, da (halbwegs) offen, mit deutlich mehr Vielfalt und unendlich besserem Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein iPhone würde ich nur nutzen, wenn man Android drauf installieren könnte ;p

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Prepaid Karte für 3 Wochen US Aufenthalt22
    2. Pc Zusammenstellung mit Deals11
    3. Warnung vor Huawei P10 Speicher Lotterie es kann alles verbaut sein UFS 2.1…1315
    4. WHD: AG Neovo RX-22 für 172€11

    Weitere Diskussionen