GEZ - gibt es als Student in einer WG ein Entkommen?

Hallo, vielleicht der Falsche Ort hier aber irgendwie auch nicht, wir wollen ja sparen.

Man muss ja jetzt, wenn man in einer Wohnung wohnt GEZ bezahlt. Wohnt man in einer WG, dann zahlt man als WG zusammen (in meinem Fall 17,98 durch 4). Habe auch gelesen, dass BAFOEG Studenten sich befreien lassen können, ich kriege aber keins. 2 Meiner Mitbewohner kriegen aber BAFOEG.

Wie geht ihr vor? Was denkt ihr darüber?

30 Kommentare

dann 17,98€/2

von 4 Bewohnern der WG 2 befreit sind, müssen die anderen beiden sich die 17,98€ teilen. Da ist nichts mit vorgehen.

jupp.
wenn 4 inner wg wohnen und 3 haben bafög zahlt einer...
am geschicktesten wär, du würdest dir neue mitbewohner suchen
18/4=4,5€

Gehts mit dem neuen Modell nicht pro Anschluss?

Somit sind die einzigen, die vom neuen Modell profitieren WGs und so.
Oder?

bhaal

Gehts mit dem neuen Modell nicht pro Anschluss?


Pro Haushalt

florianleipzig

dann 17,98€/2



Korrekt !

Bin in der fast selben Situation ...

OK Ich denke ich werde es erstmal aussitzen und darauf warten, dass sie mir was schlimmes androhen.

Imho muss nur der Hauptmieter bezahlen. Meldet da doch einfach den mit Bafoeg als Hauptmieter ;).

@bhaal
Das ist ja eben der Vorteil des neuen Modells.
Es gilt pro Haushalt. Egal wieviele Anschlüsse dort liegen.

Vorteile haben dadurch nicht nur WGs. Sondern z.B. auch die eheliche Gemeinschaft, die Kinder in Ausbildung die noch Zuhause wohnen und und und.

Jap, sobald einer der Bafög Empfänger Hauptmieter ist, sind die Angaben zu den weiteren HH Mitgliedern egal, ihr seid dann alle beitragsfrei

Für wen gilt die Befreiung oder Ermäßigung?Die Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht oder die Ermäßigung des Rundfunkbeitrags gilt für die Antragsteller sowie für Ehegatten oder eingetragene Lebenspartner, wenn sie mit in der Wohnung leben, für die der Rundfunkbeitrag gezahlt wird. Zudem gilt sie für Mitbewohner, die gemeinsam mit dem Antragsteller eine Einsatzgemeinschaft im Sinne des § 19 des Zwölften Buches des Sozialgesetzbuches bilden.


Sebastian3

Imho muss nur der Hauptmieter bezahlen. Meldet da doch einfach den mit Bafoeg als Hauptmieter ;).@bhaalDas ist ja eben der Vorteil des neuen Modells.Es gilt pro Haushalt. Egal wieviele Anschlüsse dort liegen.Vorteile haben dadurch nicht WGs. Sondern z.B. auch die eheliche Gemeinschaft, die Kinder in Ausbildung die noch Zuhause wohnen und und und.

Für wen gilt die Befreiung oder Ermäßigung?Die Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht oder die Ermäßigung des Rundfunkbeitrags gilt für die Antragsteller sowie für Ehegatten oder eingetragene Lebenspartner, wenn sie mit in der Wohnung leben, für die der Rundfunkbeitrag gezahlt wird. Zudem gilt sie für Mitbewohner, die gemeinsam mit dem Antragsteller eine Einsatzgemeinschaft im Sinne des § 19 des Zwölften Buches des Sozialgesetzbuches bilden.



DAS ist dein/euer Weg!

Das funktioniert natürlich NICHT.
Auch wenn der "Hauptmieter" befreit sein sollte, müssen dann eben die anderen zahlen.

"Wird einem WG-Bewohner eine Befreiung oder eine Ermäßigung vom Rundfunkbeitrag zugesprochen, gilt diese auch für Ehepartner oder eingetragene Lebenspartner, aber nicht für andere WG-Mitbewohner."

es funktioniert sehr wohl! bezahlt werden muss pro Haushalt, sollte einer der Hauptmieter befreit sein wird dieses auf die Mitbewohner "vererbt" und der Anschluss ist befreit!

karlikarlkarl

"Wird einem WG-Bewohner eine Befreiung oder eine Ermäßigung vom Rundfunkbeitrag zugesprochen, gilt diese auch für Ehepartner oder eingetragene Lebenspartner, aber nicht für andere WG-Mitbewohner."


Für Studies gibt es eine Lösung, zu Hause wohnen bleiben (zumindest auf dem Papier...)
Du wohnst ja schließlich dort wo du gemeldet bist...
Ausser natürlich du meldest einen Zweitwohnsitz an, dann mußt du Zahlen

nehme ich zurück, laut der neuen Webpräsenz: rundfunkbeitrag.de müssen die nicht befreiten Mitbewohner zahlen...sry ich war wohl falsch informiert

Finde hier sollte mal ein DEAL draus gemacht werden, da viele bestimmt nicht wissen das sie ab 2013 nicht mehr zahlen müssen!

Die GEZ scherrt sich nämlich einen Dreck darum ob - und wieviele Zahler unter einer Adresse gemeldet sind. Also besonders für Paare und ggf. WGs (wobei mir der obige Beitrag auch neu war!) eine echter "Deal" wenn man sich abmelden kann!

Ich weiß ja nicht wie ein Rechtsanwalt das ganze WG-Thema sieht, aber entweder gilt es PRO HAUSHALT oder eben nicht PRO HAUSHALT...aber das ganze ist sowieso angeblich - zumindest laut einigen Rechtskundlern im Internet - wohl eine recht "wackelige Rechtsgrundlage".

Hat schon jemand Erfahrungen gemacht mit dem Abmelden bei der GEZ?

Wir haben jetzt 2 Zahlungsaufforderungen bekommen. Zahlen werden wenn überhaupt nur eine - oder eine Korrekturrechnung anfordern. Mal sehen wie die DAS ganze dann bearbeiten...

Das wird sicherlich noch recht "amüsant"... oO

Naja, das die GEZ nicht von sich aus abmeldet ist doch auch logisch.
Woher will die denn wissen, dass es wirklich nur ein Haushalt ist und nicht doch mehrere unter derselben Adresse?
Das man da selbst aktiv werden muss, ist da also durchaus verständlich und logisch.

Abmeldung klappte jetzt allerdings ganz gut.
Abmeldung ging Anfang des Monats für den 1.1 raus und die Bestätigung ist schon raus :).

service.rundfunkbeitrag.de/e36…pdf ausfüllen hinschicken und freuen.


Bei WGs ist das übrigens wohl recht einfach.
EINER Zahlt und der Rest muss eben NICHT mehr zahlen.

Das geschlossene Schlupfloch mit der Befreiung war mir aber auch neu.
Das gilt aber eben nur für die Befreiung. Wenn jemand zahlt, gilt das aber für alle.

"Wer zusammenwohnt, wird durch das neue Modell entlastet. Denn mit dem neuen Rundfunkbeitrag ab 2013 gilt: eine Wohnung - ein Beitrag. Pro Wohnung ist nur ein Rundfunkbeitrag von 17,98 Euro pro Monat zu entrichten, egal wie viele Personen dort leben. Dies ist ein klarer Vorteil für Wohngemeinschaften, deren Bewohner bislang jeweils einzeln für ihre Geräte bezahlen. "

Sebastian3

Naja, das die GEZ nicht von sich aus abmeldet ist doch auch logisch.Woher will die denn wissen, dass es wirklich nur ein Haushalt ist und nicht doch mehrere unter derselben Adresse?



Ja, aber auch kein WORT oder Hinweis auf eine möglche Befreiung...naja typisch GEZ halt...Einfach ne "neue Rechnung schicken" - wer`s nicht merkt ist selber Schuld.

Ich finde da hätte man schon mal einen Hinweis erwarten können...aber danke für den Link!

pcriese

Finde hier sollte mal ein DEAL draus gemacht werden, da viele bestimmt nicht wissen das sie ab 2013 nicht mehr zahlen müssen![...]Hat schon jemand Erfahrungen gemacht mit dem Abmelden bei der GEZ?



Is nicht für jeden ein Deal! Ich habe keinen Fernseher und muss deshalb ab nächstem Jahr 10 € pro Monat mehr für eine Leistung zahlen, die ich nicht in Anspruch nehme!
Ich kenne eine, die hat sich abmelden wollen. Im Antwortschreiben der GEZ stand - etwas **** übersetzt - "glauben wir nicht, Sie müssen weiter zahlen". Erst nach dem nächsten Brief haben sie es dann überhaupt mal akzeptiert...

Kann mich nur anschliessen, was das Abmelden angeht, nur Weg von diesem Mafia-Verein.
Ich hab mich auch vorletzten Monat abgemeldet, hat alles (wider Erwarten) gut geklappt.
Mein Rundfunkbeitrag haette sich durch die Regelung naemlich mal kurz verdreifacht, da ich alleine wohne, kein Bafoeg beziehe und bisher immer nur ein "Neuartiges Rundfunkgeraet" (=Laptop) besessen habe. Das machte nach der alten Regelung 17,xx alle drei Monate und wuerde dann ab 2013 in 17,98 jeden Monat ausarten, was ich angesichts der zusaetzlichen Werbefinanzierung der oeffentlich Rechtlichen sowie dem Verhalten der GEZ schlichtweg nicht einsehe.
Es gibt zahlreiche Foren mit Tipps zur Abmeldung, wie z.B. hier: spinnes-board.de/vb/…ung
Wichtig ist wohl, ein bisschen in Einschreiben und Ruecksendeschein zu investieren und vor allem einen triftigen Grund fuer die Abmeldung anzugeben...
Viel Erfolg.

zwangsneurose

Wichtig ist wohl, ein bisschen in Einschreiben und Ruecksendeschein zu investieren und vor allem einen triftigen Grund fuer die Abmeldung anzugeben...


Und welcher Grund könnte das nach der Neuregelung sein?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Wer kommt auf die offizielle Philips Hue Seite?711
    2. Handyvertrag monatlich kündbar mit ca. 300 MB23
    3. Krokojagd 2016129378
    4. Krokojagd4963

    Weitere Diskussionen