Gruppen

    [GEZ] wie kann man dem entgehen?

    Hallo,
    ich hatte ungefähr vor einem Jahr auf myDealz einmal gelesen, dass man mit einer Gründung einer eigenen Religion die GEZ Gebühren umgehen kann. Weiß einer genaueres Bescheid, denn die Doktorarbeit hat leider nicht genug gezogen.

    Der Saftladen bekommt nämlich von mir keinen ct. Das Geld wird sowieso zu 90% in den ganzen Briefverkehr/Personal gesteckt. Außerdem kommen die private Sender auch ohne zusätzliche Millionen von den Bürger aus..sollen die sich mal ein Beispiel daran nehmen

    Beste Kommentare

    Sei froh, dass es noch öffentlich-rechtliches Fernsehen gibt. Privatsender sind der Untergang von Kultur und Zivilisation.

    gattler

    behalt deine meinung für dich @seppelfred



    Dann mach es doch bitte auch so!

    behalt deine meinung für dich @seppelfred

    Außerdem kommen die private Sender auch ohne zusätzliche Millionen von den Bürger aus..sollen die sich mal ein Beispiel daran nehmen



    Naja, dann sollte man aber auch konsequent auf Werbeeinnahmen verzichten. Auch wenn ich den ÖRR als wichtig ansehe, sollte man sich über die Ausprägung des RStV einmal Gedanken machen; m.E. läuft dieser langsam aus dem Ruder und entfernt sich zu weit von dem Grundauftrag. Das alles wäre nicht ganz so schlimm, wenn der komplette Apparat des ÖRR nicht so schrecklich ineffizient wäre.
    49 Kommentare

    Sei froh, dass es noch öffentlich-rechtliches Fernsehen gibt. Privatsender sind der Untergang von Kultur und Zivilisation.

    behalt deine meinung für dich @seppelfred

    Seppelfred

    Sei froh, dass es noch öffentlich-rechtliches Fernsehen gibt. Privatsender sind der Untergang von Kultur und Zivilisation.



    Ich dachte, das wäre pr0n?? oO

    gattler

    behalt deine meinung für dich @seppelfred



    Dann mach es doch bitte auch so!

    Verfasser

    Seppelfred

    Sei froh, dass es noch öffentlich-rechtliches Fernsehen gibt. Privatsender sind der Untergang von Kultur und Zivilisation.



    Und was sind dann die öffentlich-rechtlichen?
    ein anderer Untergang der Kultur und Zivilisation?
    Ich gucke kein Fernsehen, kommt eh nix. Die Volksverblödung tu ich mir nicht an. Für die Formel 1 gibt es einen Livestream im Internet und das reicht.

    sdggsdgsgds

    Ich gucke kein Fernsehen, kommt eh nix.



    Ich trink Uso, was machst du so?

    Verfasser

    sdggsdgsgds

    Ich gucke kein Fernsehen, kommt eh nix.

    #

    HM Whisky ist besser :P

    sdggsdgsgds

    Ich gucke kein Fernsehen, kommt eh nix.



    Asti du S...

    sdggsdgsgds

    Ich gucke kein Fernsehen, kommt eh nix.



    Low

    Verfasser

    sdggsdgsgds

    Ich gucke kein Fernsehen, kommt eh nix.



    pfff...:D

    1200 Votes bringen die sogar den Staatsanwaltsstatus ein...
    Da du den ja schon hast, kannst du bestimmt etwas für mich regeln. Ich bin doch so ein armer Student

    sdggsdgsgds

    Ich gucke kein Fernsehen, kommt eh nix.



    Ohne gemeldeten Wohnsitz sollte es nach der aktuellen Regelung klappen.

    Verfasser

    sdggsdgsgds

    Ich gucke kein Fernsehen, kommt eh nix.



    JA, nur hab ich die Wohnung als Hauptwohnung angemeldet.

    Außerdem kommen die private Sender auch ohne zusätzliche Millionen von den Bürger aus..sollen die sich mal ein Beispiel daran nehmen


    Guter Witz :D.

    Mal davon abgesehen, vieles was der ÖRR kann nicht mit Mainstream Einnahmen finanziert werden. Aber das sehen viele leider nicht...

    Und durch die VGMedia, Werbung und und und. Verdienen die Privaten ähnliche Summen. Die auch der Deutsche bezahlt... Aber man sieht es eben nicht auf dem Kontoauszug...

    Ein gut gestärkter duale Rundfunk, kommt übrigens nicht nur TV Guckern zugute...

    Außerdem kommen die private Sender auch ohne zusätzliche Millionen von den Bürger aus..sollen die sich mal ein Beispiel daran nehmen


    Eben. Und gerade dieses System soll uns davor schützen, dass bestimmte Geldgeber (zb. Marken) uns (über das Fernsehen) beeinflussen nur weil Sie die Kohle haben. Fernsehen ist eben teilweise meinungsbildend.

    Außerdem kommen die private Sender auch ohne zusätzliche Millionen von den Bürger aus..sollen die sich mal ein Beispiel daran nehmen



    Naja, dann sollte man aber auch konsequent auf Werbeeinnahmen verzichten. Auch wenn ich den ÖRR als wichtig ansehe, sollte man sich über die Ausprägung des RStV einmal Gedanken machen; m.E. läuft dieser langsam aus dem Ruder und entfernt sich zu weit von dem Grundauftrag. Das alles wäre nicht ganz so schlimm, wenn der komplette Apparat des ÖRR nicht so schrecklich ineffizient wäre.

    gattler

    behalt deine meinung für dich @seppelfred


    Jawoll, Cheffe!

    Verfasser

    Außerdem kommen die private Sender auch ohne zusätzliche Millionen von den Bürger aus..sollen die sich mal ein Beispiel daran nehmen



    Ja Werbung usw können die von mir aus machen...MAN MAN ich dachte man wäre hier in einer Schnäppchen Community und ihr bezahlt alle ohne etwas zu beanstanden die Mitgliedsbeiträge. Das die Millarden zu viel einnehmen ist auch egal?..SCHADE

    Ja toll das Fernsehen meinungsbildend ist, Internet genauso...trotzdem strahlen nur die Firmen Werbung aus, die Geld haben und das wird mit oder auch ohne GEZ so bleiben.

    Meine Güte. Glaubst du wirklich, du musst nur eine Religion gründen und dann bekommst du keine Rechnungen mehr? Das hat bei den Kiffern auch nicht funktioniert. Wehr dich auf dem Rechtsweg. Hier wird dir geholfen:

    gez-boykott.de/
    natuerlich-klag-ich.de/
    http://www.zahlungsstreik.net/

    Und mach dich besser niemals selbstständig, sonst wirst du deines Lebens nicht mehr froh, wenn du erst mal mit IHK, Berufsgenossenschaft und weiteren Zwangsabgaben-Halsabschneidern konfrontiert wirst, die ebenfalls schrecklich ineffizient sind und dir noch viel weniger Gegenwert bieten als der ÖRR.

    quellcode

    Und mach dich besser niemals selbstständig, sonst wirst du deines Lebens nicht mehr froh, wenn du erst mal mit IHK, Berufsgenossenschaft und weiteren Zwangsabgaben-Halsabschneidern konfrontiert wirst, die ebenfalls schrecklich ineffizient sind und dir noch viel weniger Gegenwert bieten als der ÖRR.



    Du hast noch den ADAC in deiner Aufzählung vergessen. "Was ist der Unterschied zwischen dem ADAC und der Mafia? Der ADAC hat eigene Abschleppwagen"

    naja ein paar gute dokus werden schon hin und wieder ausgestahlt aber eigentlich nie zur primetime....
    z.b. zuletzt "Schmutzige Kriege"
    Was mich am meisten stört sind dann eigentlich die ganzen subventionierten Fussballspiele, die können sie gerne den privaten überlassen....

    Verfasser

    quellcode

    Meine Güte. Glaubst du wirklich, du musst nur eine Religion gründen und dann bekommst du keine Rechnungen mehr? Das hat bei den Kiffern auch nicht funktioniert. Wehr dich auf dem Rechtsweg. Hier wird dir geholfen:http://gez-boykott.de/http://natuerlich-klag-ich.de/http://www.zahlungsstreik.net/Und mach dich besser niemals selbstständig, sonst wirst du deines Lebens nicht mehr froh, wenn du erst mal mit IHK, Berufsgenossenschaft und weiteren Zwangsabgaben-Halsabschneidern konfrontiert wirst, die ebenfalls schrecklich ineffizient sind und dir noch viel weniger Gegenwert bieten als der ÖRR.



    Ich denke das ist alles ziemlich aussichtslos

    sdggsdgsgds

    Hallo, ich hatte ungefähr vor einem Jahr auf myDealz einmal gelesen, dass man mit einer Gründung einer eigenen Religion die GEZ Gebühren umgehen kann. Weiß einer genaueres Bescheid, denn die Doktorarbeit hat leider nicht genug gezogen. Der Saftladen bekommt nämlich von mir keinen ct. Das Geld wird sowieso zu 90% in den ganzen Briefverkehr/Personal gesteckt. Außerdem kommen die private Sender auch ohne zusätzliche Millionen von den Bürger aus..sollen die sich mal ein Beispiel daran nehmen


    verstehe ich richtig, du hast promoviert und knnst nicht mit google umgehen? okay, dass bedeutet das wohl keine copy&paste guttenberg arbeit abgegeben hast. chapeau! aber trotzdem…

    zum belang: ja klar, das geht doch ganz einfach. religionsgemeinschaften gründen ist in D so easy wie in den USA. du brauchst dann nie, nie wieder rundfunkbeitrag (GEZ gibt’s ja schon fast 1 jahr nicht mehr) zahlen. von jeglichen steuern wirst du befreit. du wirst automatisch als zuschussberechtigt von staatsseite anerkannt. meine nachbarn und ich haben alle religionen gegründet und werden jetzt reich.

    Verfasser

    sdggsdgsgds

    Hallo, ich hatte ungefähr vor einem Jahr auf myDealz einmal gelesen, dass man mit einer Gründung einer eigenen Religion die GEZ Gebühren umgehen kann. Weiß einer genaueres Bescheid, denn die Doktorarbeit hat leider nicht genug gezogen. Der Saftladen bekommt nämlich von mir keinen ct. Das Geld wird sowieso zu 90% in den ganzen Briefverkehr/Personal gesteckt. Außerdem kommen die private Sender auch ohne zusätzliche Millionen von den Bürger aus..sollen die sich mal ein Beispiel daran nehmen



    NEIN NEIN, ich hab noch nicht promoviert Ich habe gerade mit dem Studium angefangen Die Doktorarbeit war nicht von mir, von irgendeiner vom NDR

    Ich als jahrelang notorischer Rundfunkgebührenverweigerer kann dir einen Tipp geben, erst gar nicht anmelden, auf Briefe nicht reagieren.

    Es liegt nicht am Programm, welches die Öffentlichen ausstrahlen, ganz im Gegenteil. Nirgends gibt es so gute Dokus und so kontroverse und kritische Sendungen, ich kenne keine vernünftige bei den Privaten.
    Ich bin 1. mit der Höhe der Gebühr nicht einverstanden und 2. wie sie eingesetzt wird.
    Ich habe mal für den NDR gearbeitet und was ich dort erlebt habe, wie man mit den Gebühren umgeht, das war nicht normal.

    lol. X) okay, dennoch denke ich, dass eine religionsgründung vllt nicht der effizienteste ansatzpunkt ist.

    Verfasser

    Phallus69

    Ich als jahrelang notorischer Rundfunkgebührenverweigerer kann dir einen Tipp geben, erst gar nicht anmelden, auf Briefe nicht reagieren.Es liegt nicht am Programm, welches die Öffentlichen ausstrahlen, ganz im Gegenteil. Nirgends gibt es so gute Dokus und so kontroverse und kritische Sendungen, ich kenne keine vernünftige bei den Privaten.Ich bin 1. mit der Höhe der Gebühr nicht einverstanden und 2. wie sie eingesetzt wird.Ich habe mal für den NDR gearbeitet und was ich dort erlebt habe, wie man mit den Gebühren umgeht, das war nicht normal.



    Ja denke, nicht antworten ist nicht die beste Lösung. Ja die Höhe finde ich übertrieben. Wenn es 20€ im Jahr wären, würde keiner meckern. Wenn sie das Geld ordentlich einsetzen würden, kommen sie auch damit hin.
    Ok Thema Doku, hab mich noch nicht damit befasst, aber was bekommt man denn dort für welche geboten...Hitler, 2. Weltkreig, die mega Bagger oder was ordentliches

    justthisguy

    lol. X) okay, dennoch denke ich, dass eine religionsgründung vllt nicht der effizienteste ansatzpunkt ist.



    Ja hatte es nur mal hier gelesen und wollte etwas genaueres darüber wissen und ob es vielleicht einer mal getestet hat.

    Die Gründung einer neuen Religion ist doch gar nicht so abwegig. Wir huldigen hier doch in Scharen dem schnöden Mammon.

    Zufällig das "Buch Mammon" entdecken, einen Tempel deklarieren, einen abgehalfterten Politiker als Priester zum Geschichten erzählen reingestellt und das Ganze sieht doch schon echt schick aus, oder?

    X)

    quellcode

    Und mach dich besser niemals selbstständig, sonst wirst du deines Lebens nicht mehr froh, wenn du erst mal mit IHK, Berufsgenossenschaft und weiteren Zwangsabgaben-Halsabschneidern konfrontiert wirst, die ebenfalls schrecklich ineffizient sind und dir noch viel weniger Gegenwert bieten als der ÖRR.



    GEMA - Der größere (Gauner) Bruder von GEZ

    wegen so Assis wie Dir darf man bald das doppelte zahlen...

    Verfasser

    Kirsche984

    wegen so Assis wie Dir darf man bald das doppelte zahlen...



    jeder der zahlt ist Assi, würden mehr protestieren, wäre die GEZ schon lange billiger...oder das ganze System hinfällig

    Kirsche984

    wegen so Assis wie Dir darf man bald das doppelte zahlen...

    Hast du dir mal die Einnahmen angeschaut du Pfosten und wie diese verschwendet werden?

    @Topic, ich halte diese Zwangsabgabe für höchstgradig illegal. Warum koppeln sie diese nicht an das Gehalt und führen diese als Steuer ab?

    Ich werde zum Beispiel überhaupt gar nicht von KD/UM/... versorgt, sondern nur von einem unabhängigen Anbieter welcher ausschließlich "Vollversorgung" betreibt. Ich besitze doch aber schon einen Telefon- und Internetzanschluss.

    Ich kann also nicht mal theoretisch das Fernsehangebot nutzen ohne erhebliche Mehrkosten einzugehen. Ein Radio besitze ich nicht und das Internetangebot ist kein Ausgleich. Jetzt erzählt mir mal etwas von Gerechtigkeit.

    kess

    Warum koppeln sie diese nicht an das Gehalt und führen diese als Steuer ab?



    Weil eine Steuer nicht zweckgebunden erhoben werden darf, was hier jedoch der Fall sein müsste um den ÖRR zu finanzieren.

    Es gibt auch die Möglichkeit erst einmal "unter Vorbehalt" zu bezahlen. Im Fall des Falles würde man so wieder an sein Geld kommen. Genaueres Bitte ergoogeln

    Kingside

    Es gibt auch die Möglichkeit erst einmal "unter Vorbehalt" zu bezahlen. Im Fall des Falles würde man so wieder an sein Geld kommen. Genaueres Bitte ergoogeln


    Das stimmt leider nicht. Siehe z.B. gez-boykott.de/For…2.0

    Kingside

    Es gibt auch die Möglichkeit erst einmal "unter Vorbehalt" zu bezahlen. Im Fall des Falles würde man so wieder an sein Geld kommen. Genaueres Bitte ergoogeln



    Stimmt so nicht. Habs selber probiert und funzt nicht.

    Sayuri

    Weil eine Steuer nicht zweckgebunden erhoben werden darf, was hier jedoch der Fall sein müsste um den ÖRR zu finanzieren.

    Muss ja auch nicht zweckgebunden erhoben werden. Man sollte einfach mal das ganze System Einkommenssteuer/Mehrwertsteuer überarbeiten und dies dann einfach mit einrechnen. Das ÖR kriegt dann einfach Geld aus dem Topf.

    Sayuri

    Weil eine Steuer nicht zweckgebunden erhoben werden darf, was hier jedoch der Fall sein müsste um den ÖRR zu finanzieren.



    Nein, das geht nicht weil es dem Grundgedanken widersprechen würde. Der Grundgedanke war, dass die Finanzierung frei von dem Parlament ist um - egal welche Parteien gerade "an der Macht" sind - eine objektive Information der Bürger gewährleisten zu können. Da die Verwendung der Steuern über den Haushalt erfolgt und somit unmittelbar dem Parlament untersteht, wäre eine Beeinflussung der Medien ( ja es findet sicherlich auch so statt ) auf diesem Wege möglich.

    Sayuri

    Weil eine Steuer nicht zweckgebunden erhoben werden darf, was hier jedoch der Fall sein müsste um den ÖRR zu finanzieren.

    Sei doch nicht so verdammt borniert und unflexibel. Es gibt bessere Lösungen als das aktuelle System.

    Und welcher Grundgedanke steckte dahinter, Partei-Politiker in die Verwaltungs- und Rundfunkräte zu setzen?

    Sayuri

    Weil eine Steuer nicht zweckgebunden erhoben werden darf, was hier jedoch der Fall sein müsste um den ÖRR zu finanzieren.



    Dann schlag doch mal ein neues System vor und erstelle eine Petition. Ich bin da für alles offen, wenn es günstiger wird aber der Bildungs- und Informationsauftrag ohne palamentarischen Druck ausgeübt wird. Und ja, Politiker hast du überall, sogar im örtlichen Karnickelzüchterverein....damit muss man leben.
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. [Sammelthread] Steam Giveaways Links29942
      2. Saugroboter-Empfehlung45
      3. Alles bald PYUR bei Telecolumbus, Primacom und Co.77
      4. [oepfi / steam] Game-Keys werden verschenkt ;)1882509

      Weitere Diskussionen