Abgelaufen

Giant Bowery 72 2010 für 300€ aus England - Fixie (mit Flip/Flop-Nabe)/Eingangrad

125
eingestellt am 13. Feb 2011

Da ich ja hier wirklich selten gute Fahrradangebote drin habe, freue ich mich, dass mydealz.de/dea…142 vorhin einen coolen Deal für ein Eingangrad aus England eingestellt hat:



Bestellt man vorher noch den Newsletter, bekommt man einen 6€ Gutschein zugeschickt. Das Umstellen der Währung auf Pfund lohnt sich nur, wenn eure Kreditkarte keine Auslandeinsatzgebühr hat, denn der Wechselkurs ist bereits ziemlich gut. Bedenkt, dass ihr hier aus UK bestellt, allerdings hält sich der Händler an deutsches Widerrufsrecht und würde sogar die Rückversandkosten erstatten.


557771.jpg


Folgende Größen stehen zur Auswahl (Größenangaben laut Giant Homepage):


  • L – 6’0” – 6’3” = 1,83m – 1,91m
  • M – 5’7” – 5’10” = 1,69m – 1,79m
  • S – 5’4” – 5’7” = 1,62m – 1,69m

Letztenendes sind das aber wohl eher Richtgrößen und eigentlich kommt es wohl auf die Schritthöhe (Schritthöhe messen) und persönliche Vorlieben an. Ich bin leider auch gerade hin und her gerissen, da ich eigentlich schon länger ein Fahrrad suche, aber nicht meine Schritthöhe kenne 557771.jpg


Falls ihr in den vollen Fixie Genuss kommen wollt und euch entscheidet die Bremsen abzumontieren (Bremsen kann man beim Fixie über den Rücktritt), solltet ihr bedenken, dass es damit auch nicht mehr für deutsche Straßen zugelassen ist (160€ Strafe + 3 Punkte in Flensburg). Über die Flip-Flop Nabe kann man allerdings auch Leerlauf einstellen. Dann sollte man aber die Bremsen dran lassen 557771.jpg Ich bin mir aber sicher, dass sich noch einige Bike-Spezis in den Kommentaren melden werden und bessere Informationen zu dem Rad geben können.


Wer sich nicht vorstellen kann wie man so fahren kann, guckt sich einfach mal das Video hier an:


557771.jpg

Zusätzliche Info
Diverses
125 Kommentare

Los Hipster bitte outen
Ich bin schwer am überlegen zuzuschlagen.

Cooler Deal. Bin nur gerade nich in der Lage rationale Entscheidungen zu treffen
Kann einer der angesprochenen Profis mal sagen, wie es ist damit Berge zu erklimmen. Oder doch ehr nur für Großstädter?

Avatar
Anonymer Benutzer

Mit der Übersetzung vom Bild wirklich Berge hoch o.O Ich fahre ja selbst viel und gerne MTB und Rennrad und krieg schon bei meinem Rennrad in der leichtesten Übersetzung oft Probleme wenns richtig steil wird. Schaut eher nach gutem Trainingsbike für flache Ebene aus, dann fetzt es aber richtig. Würde ja auch zuschlagen, aber die Rahmen sind iwie ziemlich winzig

Bearbeitet von: "" 26. Aug 2016

Winzig?
Wie groß seid ihr alle? Ich bin 1,84m und schwanke eben immer noch zwischen M und L. Ich hasse es, wenn das Rad deutlich zu groß ist.

Hmm... 2 Fragen:
1.
Was ist das Besondere an einem Fahrad mit einem einzigen festen Gang?

2.
@admin: Warum misst du deine Schritthöhe nicht einfach?

bei Bergen is das nix, wenn ihr nicht wirklich fit seid.. und selbst dann...
Für Städter (nicht gerade Marburg) und/oder Flachländer ist nen Fixie schon machbar. Wie im Video zu sehen muss man sich halt mit der "Bremse" vertraut machen oder eben eine echte Bremse haben. Zu dem Preis aus meiner Sicht ein echter Schnapper, leider bin ich zu groß.

@chris:
Soll halt 1. extrem viel Spaß machen und 2. auch angenehm und leise fahren.

2. Ja, gemessen habe ich schon. Aber es wäre mir halt lieber, wenn ichs vorher hätte mal ausprobieren können

Es heißt Nabe, nicht Narbe

Ist bestimmt ein spaßiges teil. Ich suche allerdings grad mehr so eins in der 30€ Klasse

Was heißt zu groß? Ich bin 1,93m. Kommt man da noch mit dem L Rahmen hin?

Und das Video hat mich irgendwie mal gar nicht erhellt...

Hmm... Irgendwie versteh ichs ja schon...
Wenn ein Fahrrad Zicken macht, ist es ja eh meist die Gangschaltung...

Dann ist dieses Bowery Ding also quasi unkaputtbar, sieht prima aus, fährt sich gut und fordert auch noch den eigenen Fitness-Grad heraus...

Klingt alles in allem gar nicht mal so schlecht...
Hab nur leider grad keine 300€ für Freizeitausgaben...

Also die Rahmenangaben sind sehr 'Casual', ich fahr' 'n 60cm Rahmen bei 186cm Körpergröße. Das Teil hat ne 2,8 Übersetzung, Berge sind da eher nicht drin.

Avatar
Anonymer Benutzer

Bin grad auch voll am überlegen!
Macht sich sicher gut in der Fahrradstadt Münster.

Nur leider habe ich schon mehrfach schlechte Erfahrungen mit den Gesetzeshütern auf Rädern machen müssen!

Da müsste man wohl noch Reflektoren, Klingel und so nen Quatsch besorgen, was das Rad sicher verschlimmbessert!

Bearbeitet von: "" 26. Aug 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Wenn man die Vorderbremse dranlässt und als Fixie fährt, dann ist das in .de auch erlaubt. Die Fixie-Nabe zählt lt. deutscher Rechtssprechung als Bremse. spiegel.de/aut…tml
Und für die Berge würd' ich sowas nicht empfehlen. Für die Stadt schon eher (als Eisdielenrad natürlich in erster Linie :))
Aber mir zu klein, 2m Lang, 1m Schrittlänge - mein Mutter würde sagen, dass ich auf sowas sitze wie 'n Affe auf'm Schleifstein.

Und ich lieg sowieso lieber beim Radln

Bearbeitet von: "" 9. Mär
Avatar
Anonymer Benutzer

Also ich bin 1,96m und fahre nen 60cm Canyon Lutz Scheffler Design und selbst da ist mir der Rahmen fast noch zu niedrig. Beim Fully ist bei 56cm Schluss. Ich will nicht wissen in wieviel Kellern das Ding dann rumgammelt, dass ist mit Sicherheit nix für den Gelegenheitsfahrer. Das Ding ist alles andere als verkehrstüchtig und robust mag auf die Schaltung zutreffen, aber man weis nix über die Reifen, Felgen usw. - ist ja toll wenn die Schaltung nicht mukkt man aber immer wieder Platten hat - Die Bremsen bzw. die Freilaufmethode, da kann man für Laien echt nur den Kopf schütteln. In den Bewertungen stand auch iwas von quietschenden Trekto Bremsbelägen.

Mein Tip bei eBay leicht gebrauchte Räder kaufen (200km Umgebung). Auf die Weise hab ich mein Rennradl bekommen, dass mit knapp über 600 Euro für gerade Mal 100km eingerollt nen Megaschnapper war, vor allem für die Rahmenhöhe (Ladenpreis 1599 Euro bei Canyon).

Bearbeitet von: "" 26. Aug 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Der Klassiker: Narbe != Nabe

Bearbeitet von: "" 26. Aug 2016

>Über die Flip-Flop Narbe kann man allerdings auch Leerlauf einstellen

Lieber nicht, habe schon genug Narben. :-)

gilt das widerrufsrecht denn wirklich oder ist das rad nicht "nach Kundenspezifikation angefertigt oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten" dadurch, dass ich angebe wo ich die bremse haben will?

denke der preis geht schon in ordnung.
nen selbstbaufixie mit nem alten stahlrahmen wäre noch was (/einiges) billiger, dafür hätte man hier schon alle zusammen.
allerdings ist rahmenhöhe 55cm nicht wirklich groß (trotz rahmenlänge 58cm). ich selber fahr nen fixie mit 63cm rahmenhöhe bei 1,92m.
und starrgang fahren ist eh eher was für leute, die eh schon viel rad fahren. das skidden (blockieren des hinterrades) ist 1. nicht so einfach und 2. macht man das nicht wie im video alle 10sekunden. (dafür ist der mantel auch viel zu teuer)
und 300euro für ein rad, was nach 2 wochen eh nur in der garage steht?

Avatar
Anonymer Benutzer

Darf man überhaupt mit einem Rechtslenkenker in Deutschland fahren?

Bearbeitet von: "" 27. Aug 2016

wie lange bleibt so ein Angebot ungefähr bestehen? Reinzufällig bis März?

Avatar
Anonymer Benutzer

bikeradar.com/for…547

Hier sieht man das Rad noch mal auf hochauflösenden Fotos.
Einfach geil.

Ich werde es gleich bestellen!
Der Sommer kann kommen!

Bearbeitet von: "" 9. Mär
Avatar
Anonymer Benutzer

Kommt überhaupt nicht in Betracht für den Admin!!!

Ein Fahrad bedeutet unzählige Fehlstunden von Fabian auf Mydealz - weniger Dealz - das können wir nicht durchgehen lassen. Oder sagen wir es so: In Berlin eh nicht zu gebrauchen und im Sommer fahren die S-Bahnen wieder normal!

Bearbeitet von: "" 27. Aug 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Im Übrigen gilt: Bei Fahrradhändlern kann man ähnlich handeln, wie bei Elektronikhändlern. Man gehe mit dem Mediamarkt-Preis hin und frage nach dem Gegenangebot des Händlers. So funktioniert es bei Fahrradhändlern auch.

Bearbeitet von: "" 27. Aug 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Admin:

Was ist eine Flip/Flop Na'R'be?

Bearbeitet von: "" 27. Aug 2016

Ja sollte Fabian mal ändern.



willi: >Über die Flip-Flop Narbe kann man allerdings auch Leerlauf einstellenLieber nicht, habe schon genug Narben.

also ich fahre mit meinem selbstbaufixie seit 5Jahren durch das Weserbergland und da sind keine Probleme bei 44:14...
Aber bin auch gut trainiert.
In San Francisco fahren die Radkuriere auch viel Fixies... Das geht alles.

Skidden ist reine Übungssache und wenn man es zwei drei mal gemacht hat geht das leicht von der Hand.

Ich überlege ob ich zuschlage. Suche noch nach einem Rad für die Uni. Da sind mir die Carbonfelgen am normalen immer zu heikel stehen zu lassen, hab immer angst dass siegeklaut werden.

Der Preis ist aufjedenfall fair. mehr als fair sogar

um keine strafe und punkte in flensburg zu bekommen braucht man nur die vorderbremse dranlassen, direktantrieb zählt als hinterradbremse.



hannes: um keine strafe und punkte in flensburg zu bekommen braucht man nur die vorderbremse dranlassen, direktantrieb zählt als hinterradbremse.



He les mal lieber die StVo. Danach ist so ziemlich das meiste hier in D nicht ok. Das fängt schon bei den ganzen MTB im Strassenverkehr an, die alle ein batteriebetriebenes Licht besitzen.

Vorteile eines solchen Bikes?

Naja ein Gang heißt weniger Schaltungsgedöhns, also spart man Gewicht. Ob im diesem Preissegment sowas lohnt, habe ich gerade nicht im Überblick.

300€ wären mir zu teuer. Ich hab ein Merida Speeder T2 neu über Ebay für 285€ inkl. Versand bekommen. Das Teil wiegt knapp über 10 Kg und geht in der Stadt ab wie eine Rakete.
Fixies sind auch für die meisten ein Stadtmobil. Aber warum sollte ich auf Schaltung verzichten? Ich habe bei vielen Stop and Go Vorgänge den klarern Zeitvorteil. (Ich bin keiner dieser Bürgersteig und rote Ampel Rowdies!!)

Hey,
da ich selber fixed unterwegs bin, würde ich euch empfehlen, dieses rad nicht zu kaufen. der preis ist zwar schön und gut, aber aufgrund der hohen belastung die auf einige teile wirken, da ihr auch mit dem relativ hohen gang (der allerdings sehr angenehm zu fahren ist (48:17 überetzung)) anfahren müsst, würde ich ein solchen "billig fixie" auf keinen fall kaufen. wer echt interesse hat, sollte ich vorher sehr lange informieren und auch wirklich spaß am fahrrad fahren haben.
ein fixie bzw. bahnrad ist halt eine sache, die man sich selber aufbauen sollte, da man gerade im verkehr zu hundertprozent darauf vertrauen muss.
man wird doch sehr schnell zu einem raser, was aufgrund der tatsache, dass es ein rennrad ist, nicht verwunderlich ist.
wer ein fixie aufbauen möchte, sollte sich in foren informieren und gebrauchte teile bei ebay besorgen, aber auf keinen fall ein fertiges rad kaufen.



chris: Hmm… 2 Fragen:1.Was ist das Besondere an einem Fahrad mit einem einzigen festen Gang?


Gar nichts - so waren alle Fahrräder vor der Erfindung von Freilaufnabe und Gangschaltung. :-)

Fahre fixie und singlespeed-MTV (ja auch im Wald mit nur einem gang)...und dss seit jahren.
berge sind einstellungs- und trainingssache. Punkt.
In der Stadt habe ich trotz stop and go den klaren Vorteil an so ziemlich jeder Ampel. Liegt aber mehr am Training, als am fahrbaren untersatz...

Wer noch keine Erfahrung damit hat wirmit dem o.g. Rad nicht glücklich werden.
Vorallem diejenigen, die nicht selbst für Wartung und Reparaturen Hand am Rad anlegen können oder wollen, sollten hier die Finger davon lassen.
Ein SSP braucht nun mal seine ganz spezielle pflege...es macht nicht so viel weniger Arbeit als ein Acahltung

Avatar
Anonymer Benutzer

Leute, so ein Rad ist nur für Speziallisten, die wissen, was sie wollen!

Auch wenn's relativ günstig ist - kauft euch lieber ein reguläres Rad (City, Trekking oder von mir aus Mountain Bike), da habt ihr mehr Spaß mit.

@admin: Das heißt Nabe, nicht Narbe.

Bearbeitet von: "" 27. Aug 2016

...als ein schaltungsrad. Es können nur weniger teile kaputt gehen.

Und die Räder haben K E I N E N Rücktritt!!!
Es ist ne starre Verbindung zwischen An- und Antrieb.
Das Fahren damit will gelernt sein...gerade im Stadtverkehr.

Aufsitzen und wie im Video rumhipstern ist halt einfach nicht...
Am Anfang wird jede Bordsteinkante zum Hindernis...

Will nur vorwarnen...ehe nachher das gejammer groß ist.

Und um weiter aufzuklären: N A B E...ohne "r"!

@Admin: dir rate ich aus o.g. gründen allenfalls zum Singlespeedrad mit zwei Bremsen.

Lg


PS: im mobilen Themen kann man nicht editieren



nym: >berge sind einstellungs- und trainingssache. Punkt.

Ja nee is klar. Deswegen fahren ja bekanntlich die besten Radprofis bei Rennen niemals mit Gangschaltung. Einfach nur Einstellungs- und Trainingssache. muahahahihihi...

Denkt auch an eure Gelenke. Ein Fixie ist:
1. Sehr ungesund für die Knie
2. Modeerscheinung

Avatar
Anonymer Benutzer

Hab ich auf Vinyl.

Bearbeitet von: "" 27. Aug 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

@ nym: Natürlich macht ein SSP weniger Arbeit als eine Schaltung...Schon alleine wegen der verschleißteile im Winter bei schnodder und matsch.
Ich habe alle meine Stadtschlampen mit Singlespeed austestattet und im Weinter ist ne 2,2-2,4er Übersetzung noch ausreichend um sich durch den Schnee zu wühlen
Als Stadtrad sehe ich ein "Rennrad" immer ungünstig. hab ich selber schon gehabt. Gerade im Winter bekommst du bammel bei schnee und eis. Dann doch lieber das MTB mit den dicken Winterreifen =)

Zum Angebot: wer drauf steht und unbedingt neuwahre braucht und selber kein Bastler ist: KAUFEN!

Bearbeitet von: "" 27. Aug 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Ah, jetzt check ich das...
Das wäre was für Kunstradfahrer outdoor...

Bearbeitet von: "" 27. Aug 2016
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen