Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

Glaszaun Sichtschutz aus Glas gesucht

31
eingestellt am 13. Jan
Meine Frage geht an die Häuslebauer, die bereits Erfahrungen gesammelt haben.
Wir wollen einen Sichtschutz zu den Nachbarn bauen (lassen). Insgesamt sind es 19 Meter. Gute 10 laufende Meter sollen in der Höhe 1,80 Meter sein und noch mal 10 Meter in der Höhe 1,20 Meter. Die Glasfarbe sollte bei den 1,80ern grau/blau sein und transparent bei 1,20 Meter.

Vom Design könnte es in diese Richtung gehen:
1517251-Ecsrg.jpg
Quelle: glasprofi24.de/win…ten

Gartenlandschaftsbauer haben uns Angebote ab 900€ pro Meter unterbreitet. Also über 17.000€ inkl. Steuer. Das war uns dann doch zu teuer für einen "Sichtschutz".
WPC oder Holz kommt eigentlich nicht in Frage.
Es gibt ja viele Anbieter auf dem Markt, anscheinend gibt es aber meilenweite Unterschiede. Vor allem bei den Pfosten zahlt man extrem viel Geld für "etwas" Metall. Hat jemand gute Erfahrungen mit günstigen Onlineshops und den verkaufen Materialien gemacht und kann etwas berichten?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Wachsen muss da nichts mehr. Du bekommst für einen Bruchteil deines Glas-Sichtschutzes 2m Hecken fix und fertig.
Was an der Pflege von hier z.B. 20m Hecke so viel Arbeit machen soll erschließt sich mir auch nicht.
Wenn es hoch kommt 1x im Jahr bisschen Schnipseln wenn man Lust hat und gut.
Wer keinen Bock auf Gießen hat, verlegt halt nen Bewässerungsschlauch. Das ist einfach, billig und schnell gemacht.
Aber muss jeder selber wissen, manche Leute meinen ja auch 'grabähnliche Steinwüste' wenn sie 'Garten' sagen.
Das ist kein Sichtschutz. Das ist eine Mauer. Kenne zum Glück niemanden mit sowas und würde jeden Nachbarn verwünschen, der sowas aufstellt. Der Hinweis, daß eine Hecke Dreck oder Aufwand macht, kommt aus derselben Richtung wie die Leute, die ihre Erdgräber oder Vorgärten als Kies- und Steinplattenwüste gestalten. Wie schon von Anderen bestätigt verursacht eine Hecke keineswegs viel Arbeit. Ein klein wenig Arbeit macht der Rest der eigenen Gartens ja auch. Und im absoluten Abneigungsfall kann man von der Kostendifferenz auch sehr lang von jemand anders die Hecke scheren lassen.

Würde ein Nachbar so ein Mauerungetüm pflanzen, so müsste man wohl mit einer ansehnlichen Hecke dagegenhalten. <-;<
therealpink13.01.2020 18:34

Einfach Hecke pflanzen kommt nicht in Frage? Glanzmispel z.B. ist …Einfach Hecke pflanzen kommt nicht in Frage? Glanzmispel z.B. ist immergrün und imho ausreichend nett anzuschauen.Kommt massiv günstiger und finde ich irgendwie die geschmeidigere Lösung wenn es nur um Sichtschutz geht.Glas ist auch nicht optimal wenn man z.B. ein paar Kids Fußball spielen oder man mit der Schubkarre gegen fährt usw.



Also ich würde auf jeden Fall auch eine lebende Hecke pflanzen und man tut auch etwas für die Natur und die Tierwelt.

Mittlerweile gibts da doch viele verschiedene und tolle Möglichkeiten und du sparst enorm.

So ein Glasschutz regt doch dazu an das man sich einfach ne Stehleiter nimmt und drüberschaut. *lach*

Glasschutz wirkt auch borniert wie ich finde.

Da kannste gleich für ein paar Euro schwarze hohe Kunsstoffzaunelemente die absolut blickdicht sind setzen. Ein Nachbar in der weiteren Umgebung von mir hat sowas. Einfach grauenhaft und spießig...
Einfach Hecke pflanzen kommt nicht in Frage? Glanzmispel z.B. ist immergrün und imho ausreichend nett anzuschauen.
Kommt massiv günstiger und finde ich irgendwie die geschmeidigere Lösung wenn es nur um Sichtschutz geht.
Glas ist auch nicht optimal wenn man z.B. ein paar Kids Fußball spielen oder man mit der Schubkarre gegen fährt usw.
31 Kommentare
Hast du geprüft ob dein Zaun so hoch sein darf und ob die Kontruktion als solche zulässig ist, weiß ja nicht genau welche Gegebenheiten bei dir herrschen.
lolnickname13.01.2020 18:10

Hast du geprüft ob dein Zaun so hoch sein darf und ob die Kontruktion als …Hast du geprüft ob dein Zaun so hoch sein darf und ob die Kontruktion als solche zulässig ist, weiß ja nicht genau welche Gegebenheiten bei dir herrschen.


Danke, habe ich vergessen zu erwähnen. Ja und ja (bis 2 Meter dürfen wir). Als Konstruktion wären kleine Betonfundamente nötig. Das kann ich inzwischen selbst machen.
Stahlpfosten beim örtlichen metallbauer anfragen und Glas beim Glaser.

Beide in das Projekt einweihen und wenn die gut sind arbeiten die Lösungsorientiert und sind bestimmt günstiger als 17.000 €.
Selber machen keine Option?
Ansonsten osteuropäische Firmen kontaktieren.
Aus Erfahrung, gewerblich, kann ich dir sagen, dass die Auftragslage allgemein sehr gut ist und manche Angebote jenseits von Gut und Böse sind. Sowieso min. 3 Angebote einholen.
kupferpete13.01.2020 18:19

Stahlpfosten beim örtlichen metallbauer anfragen und Glas beim …Stahlpfosten beim örtlichen metallbauer anfragen und Glas beim Glaser.Beide in das Projekt einweihen und wenn die gut sind arbeiten die Lösungsorientiert und sind bestimmt günstiger als 17.000 €.


Danke dir. Hier im Rhein/Main Gebiet sind die meisten absolut überteuert inkl. Wartezeiten von mehreren Monaten. Viele melden sich leider nicht mal auf Anfragen.
Darum meine Frage nach Onlineshops.
Persona_non_grata13.01.2020 18:20

Selber machen keine Option?Ansonsten osteuropäische Firmen kontaktieren.


Hast du Kontakte?
Einfach Hecke pflanzen kommt nicht in Frage? Glanzmispel z.B. ist immergrün und imho ausreichend nett anzuschauen.
Kommt massiv günstiger und finde ich irgendwie die geschmeidigere Lösung wenn es nur um Sichtschutz geht.
Glas ist auch nicht optimal wenn man z.B. ein paar Kids Fußball spielen oder man mit der Schubkarre gegen fährt usw.
therealpink13.01.2020 18:34

...Glas ist auch nicht optimal wenn man ... mit der Schubkarre gegen fährt …...Glas ist auch nicht optimal wenn man ... mit der Schubkarre gegen fährt usw.


Nach einem Kasten Bier oder wie soll das passieren?
Warum kein doppelt feuerverzinktes und pulverbeschichtetes Doppelstabgitterzaun mit halbtransparentem Sichtschutz? Bekommst du zum Bruchteil der veranschlagten Kosten, mit kompletten Lohnkosten, etc.
Bearbeitet von: "Leon.Belmont" 13. Jan
therealpink13.01.2020 18:34

Einfach Hecke pflanzen kommt nicht in Frage? Glanzmispel z.B. ist …Einfach Hecke pflanzen kommt nicht in Frage? Glanzmispel z.B. ist immergrün und imho ausreichend nett anzuschauen.Kommt massiv günstiger und finde ich irgendwie die geschmeidigere Lösung wenn es nur um Sichtschutz geht.Glas ist auch nicht optimal wenn man z.B. ein paar Kids Fußball spielen oder man mit der Schubkarre gegen fährt usw.


Hecke? Nein. Die macht dreck, muss auch wachsen, gegossen, gepflegt werden.
Kids können gerne Fußball spielen. Aber nicht gegen Wände, Autos oder sonst was der Nachbarn. Du weißt, was ich meine....
Mit Schubkarre gegen fahren? . Äh, ja - auch das sollte man nicht machen, beziehungsweise das nötige Kleingeld haben, wenn man nicht versichert ist.

Leon.Belmont13.01.2020 18:52

Warum kein doppelt feuerverzinktes und pulverbeschichtetes …Warum kein doppelt feuerverzinktes und pulverbeschichtetes Doppelstabgitterzaun mit halbtransparentem Sichtschutz? Bekommst du zum Bruchteil der veranschlagten Kosten, mit kompletten Lohnkosten, etc.


Du meinst die bei denen man die Lamellen durchzieht? Das gefällt uns nicht.


Wir wollen Glas haben. Die Frage ist nur: Woher und zu welchem Preis.
therealpink13.01.2020 18:34

Einfach Hecke pflanzen kommt nicht in Frage? Glanzmispel z.B. ist …Einfach Hecke pflanzen kommt nicht in Frage? Glanzmispel z.B. ist immergrün und imho ausreichend nett anzuschauen.Kommt massiv günstiger und finde ich irgendwie die geschmeidigere Lösung wenn es nur um Sichtschutz geht.Glas ist auch nicht optimal wenn man z.B. ein paar Kids Fußball spielen oder man mit der Schubkarre gegen fährt usw.



Also ich würde auf jeden Fall auch eine lebende Hecke pflanzen und man tut auch etwas für die Natur und die Tierwelt.

Mittlerweile gibts da doch viele verschiedene und tolle Möglichkeiten und du sparst enorm.

So ein Glasschutz regt doch dazu an das man sich einfach ne Stehleiter nimmt und drüberschaut. *lach*

Glasschutz wirkt auch borniert wie ich finde.

Da kannste gleich für ein paar Euro schwarze hohe Kunsstoffzaunelemente die absolut blickdicht sind setzen. Ein Nachbar in der weiteren Umgebung von mir hat sowas. Einfach grauenhaft und spießig...
JEH198513.01.2020 19:26

Hecke? Nein. Die macht dreck, muss auch wachsen, gegossen, gepflegt …Hecke? Nein. Die macht dreck, muss auch wachsen, gegossen, gepflegt werden. Kids können gerne Fußball spielen. Aber nicht gegen Wände, Autos oder sonst was der Nachbarn. Du weißt, was ich meine....Mit Schubkarre gegen fahren? . Äh, ja - auch das sollte man nicht machen, beziehungsweise das nötige Kleingeld haben, wenn man nicht versichert ist. Du meinst die bei denen man die Lamellen durchzieht? Das gefällt uns nicht. Wir wollen Glas haben. Die Frage ist nur: Woher und zu welchem Preis.



Euren Willen und Entscheidung in aller Ehre und das soll nicht besserwisserisch klingen, jedoch: wo Bälle im Spiel sind, dann landen die auch dort, wo sie eben nicht landen sollen.
Ich denke, alle anderen Beitragenden meinen das genauso gut. Deshalb überlegt es euch nochmal. Auch im Hinblick auf die Kosten.
Bzgl. Hecke: die "richtige" Hecke macht weniger Arbeit und Dreck als man denkt - vorausgesetzt man legt das von Anfang an vernünftig an. Nur in wirklich heißen Sommern, leider genau so wie in allen letzten Sommern, muss man regelmäßig gießen. Dafür gibt es aber auch komfortable und (halb) automatische Lösungen.

Und jetzt, um auf deine Frage zu kommen:
Ja, Pfosten selber setzen und sich einen Glaser suchen. Du musst aber relativ genau arbeiten. Ein Stabgitterzaun ist da etwas weniger anspruchsvoll.

Ach noch was: vergiss die regelmäßige Reinigung des Glases nicht. Als Tipp: schau dir Mal manche Haltestellen an, wie das so aussehen kann. Bei uns in der Stadt gibt es hervorragende Negativbeispiele...
Bearbeitet von: "daBademeister" 13. Jan
Glas ist wie du schon festegestellt hast sehr sehr teuer.
Wenn du es selber machen willst unbedingt auf gute Qualität der Pfosten achten (feuerverzinkt oder besser noch Alu nehmen).
Ich würde WPC nehmen, da mußt du nur zweimal im Jahr mit nem Lappen drübergehen und weder streichen noch sonst was.
Eine Hecke würde ich auch nie nie wieder nehmen, macht viel Arbeit, Dreck und wenn es mal lange trocken ist
darf man auch noch viel gießen.
Ich finde einen Holzzaun zu wartungsintensiv, allerdings war Glas zu teuer und da war der beste Kompromiss WPC und Alu Pfosten mit Fundament.
sind Doppelstegplatten eventuell eine Alternative zum Glas?
wenn Holz & Wpc nicht in Frage kommt würd ich Maschendrahtzaun in die Runde werfen
Wie wäre es sonst mit Glasbausteinen, die kann man auch selber setzen.
Glaubst du denn, dass der Glassichtschutz nach 5 Jahren überall noch so nach Hochglanz aussieht?

Ich würde mir eine schöne Hecke pflanzen, aber es gibt ja auch Leute mit Kiesel im Vorgarten..
"Sichtschutz" "und transparent"
Wenn Glas, dann richtig und nicht als Sichtschutz.
Wachsen muss da nichts mehr. Du bekommst für einen Bruchteil deines Glas-Sichtschutzes 2m Hecken fix und fertig.
Was an der Pflege von hier z.B. 20m Hecke so viel Arbeit machen soll erschließt sich mir auch nicht.
Wenn es hoch kommt 1x im Jahr bisschen Schnipseln wenn man Lust hat und gut.
Wer keinen Bock auf Gießen hat, verlegt halt nen Bewässerungsschlauch. Das ist einfach, billig und schnell gemacht.
Aber muss jeder selber wissen, manche Leute meinen ja auch 'grabähnliche Steinwüste' wenn sie 'Garten' sagen.
Das ist kein Sichtschutz. Das ist eine Mauer. Kenne zum Glück niemanden mit sowas und würde jeden Nachbarn verwünschen, der sowas aufstellt. Der Hinweis, daß eine Hecke Dreck oder Aufwand macht, kommt aus derselben Richtung wie die Leute, die ihre Erdgräber oder Vorgärten als Kies- und Steinplattenwüste gestalten. Wie schon von Anderen bestätigt verursacht eine Hecke keineswegs viel Arbeit. Ein klein wenig Arbeit macht der Rest der eigenen Gartens ja auch. Und im absoluten Abneigungsfall kann man von der Kostendifferenz auch sehr lang von jemand anders die Hecke scheren lassen.

Würde ein Nachbar so ein Mauerungetüm pflanzen, so müsste man wohl mit einer ansehnlichen Hecke dagegenhalten. <-;<
Wir haben 6,5m Schichtschutz aus Gabionen machen lassen. 17cm dick, 1,8m hoch. Füllung sind 3t Kalksteine . Preislich auch nicht billig (Fundament und Material musste 100m mit Schubkarren hergeschafft werden) aber pflegeleicht und sauber. Nebenbei wurden 30m2 Garten mit Sandsteinen ausgelegt.
aber wenn es Glas sein soll, meine Nachbar haben 3m Glaswand im Bauhaus gekauft mit Montage. War aber auch 1,5k. Aber Evtl selber machen. Oder internet Großhandel vielleicht .
myspiegel.de/sic…BwE
Bearbeitet von: "DVD_Power" 14. Jan
Kann mir mal jemand erklären warum sich jeder Häuslebesitzer einbunkert mit Mauern und Wänden. Was man da zum Teil sieht ist schon grenzwertig.
nomoney14.01.2020 07:01

Kann mir mal jemand erklären warum sich jeder Häuslebesitzer einbunkert m …Kann mir mal jemand erklären warum sich jeder Häuslebesitzer einbunkert mit Mauern und Wänden. Was man da zum Teil sieht ist schon grenzwertig.



Ja, verstehe ich auch nicht das JEDER Hausbesitzer in Deutschland eine Betonmauer hochzieht.
Ich verstehe echt nicht, was ihr den Threadstarter hier einreden wollt.
Er will keine Hecke, basta.

"Hecke? Nein. Die macht dreck, muss auch wachsen, gegossen, gepflegt werden."
Also hier muss ich dich revidieren. Ist schon klar, das ein lebendes Naturprodukt wächst. Aber es gibt Hecken, die sind absolut pflegeleicht, Perlschlauch mit einbudeln und du brauchst nicht mal gießen.
Und Dreck siehst du an einer Glasfront eher, als an einer Hecke.
Ich habe irgendwas mit Fussball gelesehen, also wenn ein Fussball gegen eine Hecke aufkommt, hörst du und siehst du das erst gar nicht.
Bearbeitet von: "Persona_non_grata" 14. Jan
nomoney14.01.2020 07:01

Kann mir mal jemand erklären warum sich jeder Häuslebesitzer einbunkert m …Kann mir mal jemand erklären warum sich jeder Häuslebesitzer einbunkert mit Mauern und Wänden. Was man da zum Teil sieht ist schon grenzwertig.


Also bei uns - Reihenhaus mit 50m2 Garten definitiv sichtschutz . Und dann kommt nach hinten heraus noch ein öffentlicher Weg hinzu Wo gefühlt alle Hunde der Stadt ihren Darm / Blase entleeren. Als da am Anfang kein Zaun war haben die Lwite sogar teilweise ihre Hunde vom Weg aufs Grundstück gelassen. selbst gesehen beim Nachbarn. Da haben alle schnell Tujas oder Zäune gesetzt. Außerdem muss man seinen Besitz auch abgrenzen wenn man Grill, Möbel etc. auf der Terrasse hat.
Interessant wie 90 % der Kommentierenden dem Threadersteller eine Hecke einreden wollen, obwohl dieser deutlich gemacht hat, dass er keine möchte. Ich bin auch ein Freund von Hecken aber wer sich aus optischen Gründen für Glas interessiert wird wohl kaum von einer Hecke überzeugt werden können.

Aber zurück zum Thema. Ich komme aus der Branche (betreiben einen Onlineshop für Gartenzäune und Sichtschutz) und kann dir eines vorweg sagen: Glas und günstig wirst du nicht finden. Alleine die Materialkosten sind bei Glas wesentlich höher als bei allen anderen Materialien. Bei uns im Shop ist Glas neben Aluminium eine der teuersten Sichtschutzlösungen die wir anbieten (nur Keramik ist noch teurer). Dazu kommt noch der "heikle" Transport, der bei Glas auch deutlich teurer ist als bei anderen Sichtschutzlösungen. Glas verzeiht beim Einbau keine Fehler und so ein Element muss dann komplett ausgetauscht werden, sollte man mal unvorsichtig gearbeitet haben. Gartenlandschaftsbauer, die dieses Risiko trotzdem auf sich nehmen, lassen sich das dann eben auch gut bezahlen.

Wenn du es also möglichst günstig haben möchtest, kommst du um einen Eigenbau nicht herum. Wovon ich dir aber dringlichst abraten möchte, ist es bei den Pfosten zu sparen. Dieses bisschen Metall, wie du es nennst, trägt die gesamte Windlast die auf das Glaselement drückt. Glas hat im gegensatz zu Holz oder WPC keine Spalten oder Rillen durch die der Wind durchwehen kann. Ich denke du möchtest deinen Tausende Euro teuren Sichtschutz nicht beim ersten stärkeren Wind in Puzzleteilen vorfinden. Wenn ich mir mal deine Zusammenstellung oben anschaue, dann kommst du grob überschlagen nur beim Material bei ca. 4.000-5000€ raus. Was günstigeres in vernünftiger Qualität wirst du kaum finden. Sollte dir das zu viel sein, würde ich mich vllt nach einem anderen Material umschauen, mit dem man auf Strecke kommt und dann anschließend 2-3 Glaselemente als optische Akzente dazwischen setzen. Das kann auch super aussehen und den Preis nach unten drücken.
So ein Beton-Sichtschutz kommt nicht in Frage? Evtl. mit ein paar Glaselementen dazwischen damit es nicht ganz so teuer wird?
google.com/sea…937
Amselchen14.01.2020 12:52

So ein Beton-Sichtschutz kommt nicht in Frage? Evtl. mit ein paar …So ein Beton-Sichtschutz kommt nicht in Frage? Evtl. mit ein paar Glaselementen dazwischen damit es nicht ganz so teuer wird?https://www.google.com/search?q=beton+sichtschutzzaun&rlz=1C1CHBD_deDE789DE789&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwiXs7Gjg4PnAhWBzaQKHUt1Ax8Q_AUoAnoECA4QBA&biw=1920&bih=937


Leider nicht. Solche stehen seit ein paar Jahren in der Nachbarschaft und sehen nicht mehr schick aus. Die sind aber aus Kunststoff! Sichtbeton wäre vielleicht eine Option, aber am Ende genau so teuer wie die Kombi aus Glas und Metall.

DVD_Power14.01.2020 00:00

Wir haben 6,5m Schichtschutz aus Gabionen machen lassen. 17cm dick, 1,8m …Wir haben 6,5m Schichtschutz aus Gabionen machen lassen. 17cm dick, 1,8m hoch. Füllung sind 3t Kalksteine . Preislich auch nicht billig (Fundament und Material musste 100m mit Schubkarren hergeschafft werden) aber pflegeleicht und sauber. Nebenbei wurden 30m2 Garten mit Sandsteinen ausgelegt.aber wenn es Glas sein soll, meine Nachbar haben 3m Glaswand im Bauhaus gekauft mit Montage. War aber auch 1,5k. Aber Evtl selber machen. Oder internet Großhandel vielleicht .https://www.myspiegel.de/sichtschutzglas-pg-5572.html?width=70&height=50&gclid=CjwKCAiAx_DwBRAfEiwA3vwZYjIelEUqgYDcbTU9uBy7elKOb3_fIhrw13vi9vhufXYZG0zZ0teaxRoCNVAQAvD_BwE


Myspiegel habe ich heute angefragt. Die können leider nicht mit Pfosten dienen. Eigentlich schade, dass die keine Firma an der Hand haben, da die ja schon sehr gutes Glas haben. Von Myspiegel haben wir sogar 2 Spiegel und sind sehr zufrieden. Sollten wir passende Pfosten finden, ist myspiegel mit Sicherheit ein Kandidat, weil die auch eigene Fahrzeuge haben und sehr sehr zuverlässig liefern.
Bei Bauhaus habe ich ehrlich gesagt noch nicht nachgefragt. Werde ich diese Woche noch machen. Danke für den Hinweis!

Gabionen wollen wir nicht. Manche machen ja eine Billigvariante, indem sie zwei Doppelstabzäune nehmen und diese mit Steinen füllen. Das sieht auch nicht wirklich professionell aus, da man die Steine zum Teil zurück klopfen muss. Im schlimmsten Falle kullern einem die kleineren Steine raus oder die Nachbarn beschweren sich, weil die Steine über der Grenze stehen.
Zudem machen die es bei der Höhe noch dunkel. Deswegen: Lichtdurchlässig, edel, langlebig und trotzdem blickdicht bietet eigentlich nur Glas.
Deswegen sind die anderen Sachen nach und nach rausgefallen oder erst gar nicht rein gekommen. Wir haben ja schon alles marktübliche durchdacht und wissen was wir uns leisten können und wollen.

Ggf. könnte wpc in Kombi mit Aluminium noch eine Option sein... Aber ehrlich gesagt spart man dann da auch nicht viel. Nach ein paar Jahren sieht es auch nicht mehr prall aus. Glas hat uns überzeugt, da es nach vielen Jahren einfach klasse aussieht.

Es geht uns ja nicht darum nichts zu zahlen, sondern einfach günstig hochwertiges Glas und passende Halterungen zu kaufen.
JEH198514.01.2020 16:33

Leider nicht. Solche stehen seit ein paar Jahren in der Nachbarschaft und …Leider nicht. Solche stehen seit ein paar Jahren in der Nachbarschaft und sehen nicht mehr schick aus. Die sind aber aus Kunststoff! Sichtbeton wäre vielleicht eine Option, aber am Ende genau so teuer wie die Kombi aus Glas und Metall. Myspiegel habe ich heute angefragt. Die können leider nicht mit Pfosten dienen. Eigentlich schade, dass die keine Firma an der Hand haben, da die ja schon sehr gutes Glas haben. Von Myspiegel haben wir sogar 2 Spiegel und sind sehr zufrieden. Sollten wir passende Pfosten finden, ist myspiegel mit Sicherheit ein Kandidat, weil die auch eigene Fahrzeuge haben und sehr sehr zuverlässig liefern. Bei Bauhaus habe ich ehrlich gesagt noch nicht nachgefragt. Werde ich diese Woche noch machen. Danke für den Hinweis!Gabionen wollen wir nicht. Manche machen ja eine Billigvariante, indem sie zwei Doppelstabzäune nehmen und diese mit Steinen füllen. Das sieht auch nicht wirklich professionell aus, da man die Steine zum Teil zurück klopfen muss. Im schlimmsten Falle kullern einem die kleineren Steine raus oder die Nachbarn beschweren sich, weil die Steine über der Grenze stehen. Zudem machen die es bei der Höhe noch dunkel. Deswegen: Lichtdurchlässig, edel, langlebig und trotzdem blickdicht bietet eigentlich nur Glas. Deswegen sind die anderen Sachen nach und nach rausgefallen oder erst gar nicht rein gekommen. Wir haben ja schon alles marktübliche durchdacht und wissen was wir uns leisten können und wollen. Ggf. könnte wpc in Kombi mit Aluminium noch eine Option sein... Aber ehrlich gesagt spart man dann da auch nicht viel. Nach ein paar Jahren sieht es auch nicht mehr prall aus. Glas hat uns überzeugt, da es nach vielen Jahren einfach klasse aussieht.Es geht uns ja nicht darum nichts zu zahlen, sondern einfach günstig hochwertiges Glas und passende Halterungen zu kaufen.



Schön, dass du dich noch zurück meldest und das so ausführlich. Ich denke, dass nicht nur ich sondern auch viele andere dir nichts „reindrücken wollten“. Vielmehr hätte es auch sein können, dass ihr doch noch nicht alles durchdacht habt. Habt ihr aber offensichtlich. Insofern: Viel Erfolg bei eurem Vorhaben, auch wenn ich (diesmal) leider nicht hilfreich sein konnte!
DVD_Power14.01.2020 09:19

Also bei uns - Reihenhaus mit 50m2 Garten definitiv sichtschutz . Und dann …Also bei uns - Reihenhaus mit 50m2 Garten definitiv sichtschutz . Und dann kommt nach hinten heraus noch ein öffentlicher Weg hinzu Wo gefühlt alle Hunde der Stadt ihren Darm / Blase entleeren. Als da am Anfang kein Zaun war haben die Lwite sogar teilweise ihre Hunde vom Weg aufs Grundstück gelassen. selbst gesehen beim Nachbarn. Da haben alle schnell Tujas oder Zäune gesetzt. Außerdem muss man seinen Besitz auch abgrenzen wenn man Grill, Möbel etc. auf der Terrasse hat.


Okay
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler