Abgelaufen

[glutenfrei] Aldi Süd mit neuen Produkte ab 28.08

32
eingestellt am 20. Aug 2017
Ab dem 28.08.2017 hat Aldi Süd einige neue glutenfreie Produkte im Angebot.

Wenn ich den Prospekt richtig deute, sollten die Artikel dauerhaft im Sortiment sein. Aber man weiß ja nie. Und wenn ein Artikel nicht verkauft wird, verschwindet er auch ganz schnell wieder aus dem Sortiment.

Im Prinzip ist es vergleichbar mit Lidl. Allerdings hat Lidl ein deutlich größeres glutenfreies Sortiment!

Aldi glutenfreie AngeboteIm Angebot ist ab dem 28.08 folgendes:

  • Bio Baguette in verschiedenen Sorten für 2,79€
  • Bio-Knusperbrot für 0,99€
  • herzhaftes Landbrot (hell oder dunkel) für 2,19€
  • glutenfreie Nudel für 2,99€
  • glutenfreie Pizza für 2,59€
Alles in allem keine richtigen Knaller, aber ggf. mal ein wenig Abwechslung in der eigenen Küche.

Die Baguettes und die Pizza könnten interessant sein, wenn sie denn schmecken.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Ich frage mich gerade wie viele der Käufe dieser Produkte, die Werbung inzwischen zu Hypochondern erzogen hat.
32 Kommentare
Verfasser
14674631-BVfmM.jpg
Ich esse nicht glutenfrei, aber mehr Auswahl ist gut.
ist das jetzt echt ein Deal oder eher eine Info für DIVERSES 2017

ich poste doch auch nicht, wenn Kaufland eine neue Sorte Haribo-Fruchtgummi im Sortiment führt

WIESO EIGENTLICH NICHT

PS: PVG zu den Artikeln fehlt - sind ja keine Sonderpreise sondern die Normalpreise von de ALDI - Watson was sagt uns das KEIN DEAL
Bearbeitet von: "jannie911" 20. Aug 2017
Top Deal!!! Auch ab morgen bei Aldi Kaffee ohne Aroma 😬
Krank sein ist Teuer... 260g Landbrot für 2,19€

Ich bin mir sicher das Glutenunverträglichkeit in ein paar Jahren kein Thema mehr ist...sind dann wahrscheinlich alle verhungert die das dann mal hatten...
Bearbeitet von: "Mateo84" 20. Aug 2017
Moderator
Ich habe dies mal nach "Diverses" verschoben und dabei auch den ein und anderen Beitrag gelöscht.
Ich frage mich gerade wie viele der Käufe dieser Produkte, die Werbung inzwischen zu Hypochondern erzogen hat.
Mateo8420. Aug 2017

Ich bin mir sicher das Glutenunverträglichkeit in ein paar Jahren kein …Ich bin mir sicher das Glutenunverträglichkeit in ein paar Jahren kein Thema mehr ist...sind dann wahrscheinlich alle verhungert die das dann mal hatten...


Basiert diese Sicherheit auf irgendwas Handfestem oder nur auf den Vermutungen, die du hier und da aufgeschnappt hast?
Usul20. Aug 2017

Basiert diese Sicherheit auf irgendwas Handfestem oder nur auf den …Basiert diese Sicherheit auf irgendwas Handfestem oder nur auf den Vermutungen, die du hier und da aufgeschnappt hast?


Dude - Witz nicht verstanden?
Lidl hat das doch auch seit paar wochen
aktosefrei ebenso
Usul20. Aug 2017

Basiert diese Sicherheit auf irgendwas Handfestem oder nur auf den …Basiert diese Sicherheit auf irgendwas Handfestem oder nur auf den Vermutungen, die du hier und da aufgeschnappt hast?


=> Zöliakie
Aylani20. Aug 2017

Ich habe dies mal nach "Diverses" verschoben und dabei auch den ein und …Ich habe dies mal nach "Diverses" verschoben und dabei auch den ein und anderen Beitrag gelöscht.



Zensur bei mydealz - SKANDAL - wo sind die Wutbürger wenn man sie braucht
Beim Kauf von Wasser bitte auch unbedingt auf die Flaschen mit dem "Vegan"-Logo achten!

dummlaberbacke20. Aug 2017

=> Zöliakie



Hat einer von 1000. Jetzt guck dir mal an, wie viele Leute glutenfreies Zeug im Einkaufswagen haben.
HouseMD20. Aug 2017

Beim Kauf von Wasser bitte auch unbedingt auf die Flaschen mit dem …Beim Kauf von Wasser bitte auch unbedingt auf die Flaschen mit dem "Vegan"-Logo achten!Hat einer von 1000. Jetzt guck dir mal an, wie viele Leute glutenfreies Zeug im Einkaufswagen haben.


die Zahl stimmt nicht ganz, und selbst wenn es so ist, schadet es den 999?
wir haben 2017 und der verkauf von produkten mit gluten ist in deutschland noch nicht verboten? :DDDD
HouseMD20. Aug 2017

Beim Kauf von Wasser bitte auch unbedingt auf die Flaschen mit dem …Beim Kauf von Wasser bitte auch unbedingt auf die Flaschen mit dem "Vegan"-Logo achten!Hat einer von 1000. Jetzt guck dir mal an, wie viele Leute glutenfreies Zeug im Einkaufswagen haben.

Ich kann mich nur wiederholen:
Bitte erstmal selbst schlau machen wer alles von glutenfreier Ernährung profitiert. Zöliakie ist nur eine Sache, da gibt's noch die richtige Unverträglichkeit und die Allergie, das sind alles unterschiedliche Dinge. Leider wird das meistens alles durcheinander geworfen. Ich zum Beispiel habe keine Zöliakie aber Unverträglichkeit und freue mich über jeden GF-Deal. Ich habe zwei Personen im Bekanntenkreis, welche leider an MS erkrankt sind. Diese Personen kennen sich nicht, haben aber beide (unabhängig voneinander) auf GF Ernährung umgestellt, da sie sich körperlich besser fühlen. Die beiden werden für diesen Deal ebenfalls sehr dankbar sein. Das sind nur meine bekannten Fälle, da gibt es sicher auch noch genug andere Situationen die ich nicht kenne.
shrewm21. Aug 2017

Zöliakie ist nur eine Sache, da gibt's noch die richtige Unverträglichkeit …Zöliakie ist nur eine Sache, da gibt's noch die richtige Unverträglichkeit und die Allergie, das sind alles unterschiedliche Dinge. Leider wird das meistens alles durcheinander geworfen.


Es gibt außer der Zöliakie keine anderen Glutenunverträglichkeiten!
Ist doch nur ne Trend Krankheit, die in einem Jahr die meisten nicht mehr haben, da es nicht mehr hipp ist.

Habe mal einen ausführlichen Bericht zu dem Thema gesehen und seit dem sind die meisten für mich einfach Hypochonder
HouseMD21. Aug 2017

Es gibt außer der Zöliakie keine anderen Glutenunverträglichkeiten!

Dann gib mir dafür bitte entsprechende Quellen und Belege damit ich mit diesen Unterlagen zu meinen entsprechenden Ärzten gehen kann. Alles andere sind nur sinnfreie Behauptungen eines Dr.HouseMD
Bearbeitet von: "shrewm" 21. Aug 2017
shrewm21. Aug 2017

Dann gib mir dafür bitte entsprechende Quellen und Belege damit ich mit …Dann gib mir dafür bitte entsprechende Quellen und Belege damit ich mit diesen Unterlagen zu meinen entsprechenden Ärzten gehen kann. Alles andere sind nur sinnfreie Behauptungen eines Dr.HouseMD



Du hast doch die eigentliche Behauptung aufgestellt, es gäbe noch weitere Glutenunverträglichkeiten. Gib du doch dann selber eine Quelle an. Dürfte ja kein Problem sein, da du ja selbst betroffen bist.
Oh, dürfte es doch sein, da Zöliakie nur der medizinische Begriff für Glutenunverträglichkeit ist und somit genau dasselbe meint.

dummlaberbacke20. Aug 2017

die Zahl stimmt nicht ganz, und selbst wenn es so ist, schadet es den 999?



Es schadet mindestens mal ihrem Geldbeutel. Das ist einfach Verarsche. Man gaukelt den Leuten vor, etwas sei besser für sie, das ist es aber einfach nicht. Die Leute geben aber weil sie sich gesünder ernähren wollen, mehr Geld dafür aus.
Ich würde auch vermuten, dass Gluten gut für den Normalo ist und der komplette Verzicht auf Dauer schadhaft sein kann, habe aber keine Quellen und müsste mich da erst informieren, daher lasse ich das mal als Vermutung stehen.
SkaSlappy21. Aug 2017

Du hast doch die eigentliche Behauptung aufgestellt, es gäbe noch weitere …Du hast doch die eigentliche Behauptung aufgestellt, es gäbe noch weitere Glutenunverträglichkeiten. Gib du doch dann selber eine Quelle an. Dürfte ja kein Problem sein, da du ja selbst betroffen bist.Oh, dürfte es doch sein, da Zöliakie nur der medizinische Begriff für Glutenunverträglichkeit ist und somit genau dasselbe meint.Es schadet mindestens mal ihrem Geldbeutel. Das ist einfach Verarsche. Man gaukelt den Leuten vor, etwas sei besser für sie, das ist es aber einfach nicht. Die Leute geben aber weil sie sich gesünder ernähren wollen, mehr Geld dafür aus.Ich würde auch vermuten, dass Gluten gut für den Normalo ist und der komplette Verzicht auf Dauer schadhaft sein kann, habe aber keine Quellen und müsste mich da erst informieren, daher lasse ich das mal als Vermutung stehen.


damado.de/blo…91/

kiweno.com/de/…ie/

mein-allergie-portal.com/zoe…tml

Da kannst du dich gerne durchlesen und lernen dass es eben nicht das selbe ist. Ich weiß nicht was Menschen dazu bringt solche sinnlosen Behauptungen aufzustellen, obwohl man ganz einfach nachforschen kann dass es eben nicht der Fall ist. Das sind jetzt drei die ich auf die schnelle gefunden habe, während der Arbeitszeit ist leider nicht mehr drin. Jeder kann sich im Netz selbst davon überzeugen dass es unterschiedliche Dinge sind, aber kaum jemand kann belegen dass es alles das gleiche ist. Man merkt einfach wie die Leute, die nicht betroffen sind, das ganze über eine Kelle schippen ohne Mal über den Tellerrand zu schauen. Glaub mir, ich würde freiwillig keine glutenfreien Produkte essen wenn ich nicht müsste. Der meiste Kram schmeckt so unangenehm süßlich und teilweise sandig, das macht den wenigsten Leuten Spaß. Ich allerdings habe keine Wahl obwohl ich keine Zöliakie habe.
shrewm21. Aug 2017

http://www.damado.de/blog/glutensensitivitaet-vs-zoeliakie/1491/https://kiweno.com/de/unvertraeglichkeiten/zoeliakie/http://www.mein-allergie-portal.com/zoeliakie-und-glutensensitivitaet/79-zoeliakie-glutensensitivitaet-oder-weizenallergie-die-diagnostik-entscheidet-ueber-den-therapieerfolg.htmlDa kannst du dich gerne durchlesen und lernen dass es eben nicht das selbe ist. Ich weiß nicht was Menschen dazu bringt solche sinnlosen Behauptungen aufzustellen, obwohl man ganz einfach nachforschen kann dass es eben nicht der Fall ist. Das sind jetzt drei die ich auf die schnelle gefunden habe, während der Arbeitszeit ist leider nicht mehr drin. Jeder kann sich im Netz selbst davon überzeugen dass es unterschiedliche Dinge sind, aber kaum jemand kann belegen dass es alles das gleiche ist. Man merkt einfach wie die Leute, die nicht betroffen sind, das ganze über eine Kelle schippen ohne Mal über den Tellerrand zu schauen. Glaub mir, ich würde freiwillig keine glutenfreien Produkte essen wenn ich nicht müsste. Der meiste Kram schmeckt so unangenehm süßlich und teilweise sandig, das macht den wenigsten Leuten Spaß. Ich allerdings habe keine Wahl obwohl ich keine Zöliakie habe.



Okay, das sind doch mal Quellen. Da habe ich mich dann getäuscht (wobei das eine ist n Blog und daher als Quelle eher so mäßig geeignet ;))

Aber ich habe dich da wohl falsch eingeschätzt. Aufgrund der Geschichte mit den Bekannten, die MS hatten, klang es für mich so, als würdest du glutenfreie Ernährung als für jeden oder viele als gesund ansehen und sie den Leuten empfehlen.
Wenn du dich glutenfrei ernähren musst aufgrund der Unverträgtlichkeit, verstehe ich das absolut. Bei allen anderen kann ich es aber nicht nachvollziehen, da es für die afaik keine erwiesenen Mehrwert hat und einfach nur eine Masche der Werbeindustrie darstellt.
shrewm21. Aug 2017

http://www.damado.de/blog/glutensensitivitaet-vs-zoeliakie/1491/https://kiweno.com/de/unvertraeglichkeiten/zoeliakie/http://www.mein-allergie-portal.com/zoeliakie-und-glutensensitivitaet/79-zoeliakie-glutensensitivitaet-oder-weizenallergie-die-diagnostik-entscheidet-ueber-den-therapieerfolg.htmlDa kannst du dich gerne durchlesen und lernen dass es eben nicht das selbe ist. Ich weiß nicht was Menschen dazu bringt solche sinnlosen Behauptungen aufzustellen, obwohl man ganz einfach nachforschen kann dass es eben nicht der Fall ist. Das sind jetzt drei die ich auf die schnelle gefunden habe, während der Arbeitszeit ist leider nicht mehr drin. Jeder kann sich im Netz selbst davon überzeugen dass es unterschiedliche Dinge sind, aber kaum jemand kann belegen dass es alles das gleiche ist. Man merkt einfach wie die Leute, die nicht betroffen sind, das ganze über eine Kelle schippen ohne Mal über den Tellerrand zu schauen. Glaub mir, ich würde freiwillig keine glutenfreien Produkte essen wenn ich nicht müsste. Der meiste Kram schmeckt so unangenehm süßlich und teilweise sandig, das macht den wenigsten Leuten Spaß. Ich allerdings habe keine Wahl obwohl ich keine Zöliakie habe.



Ok, jedenfalls hast du nicht Zentrum-der-Gesundheit verlinkt...
Aber die eine deiner "Quellen" hat ernsthaft behauptet, Autismus entsteht durch Gluten. Da habe ich aufgehört zu lesen.

"Die Existenz einer nicht-zöliakischen Glutensensitivität ist umstritten. Neuere Studien deuten darauf hin, dass andere Inhaltsstoffe oder der Nocebo-Effekt die Ursache sind."

Here's Why You're Probably Not 'Gluten-Sensitive' After All
Researchers Who Provided Key Evidence For Gluten Sensitivity Have Now Thoroughly Shown That It Doesn't ExistNon-Celiac Gluten Sensitivity May Not Exist

Mittlerweile geht man eher davon aus, dass bestimmte Kohlenhydrate (FODMAPs) in Getreide die Confounder sind, wenn sich bei Menschen ohne Zoeliakie bei Glutenfreier Ernährung bestimmte Symptome zurück gegangen sind. Oder eben der Nocebo-Effekt.
HouseMD21. Aug 2017

Ok, jedenfalls hast du nicht Zentrum-der-Gesundheit verlinkt...Aber die …Ok, jedenfalls hast du nicht Zentrum-der-Gesundheit verlinkt...Aber die eine deiner "Quellen" hat ernsthaft behauptet, Autismus entsteht durch Gluten. Da habe ich aufgehört zu lesen."Die Existenz einer nicht-zöliakischen Glutensensitivität ist umstritten. Neuere Studien deuten darauf hin, dass andere Inhaltsstoffe oder der Nocebo-Effekt die Ursache sind."Here's Why You're Probably Not 'Gluten-Sensitive' After AllResearchers Who Provided Key Evidence For Gluten Sensitivity Have Now Thoroughly Shown That It Doesn't ExistNon-Celiac Gluten Sensitivity May Not ExistMittlerweile geht man eher davon aus, dass bestimmte Kohlenhydrate (FODMAPs) in Getreide die Confounder sind, wenn sich bei Menschen ohne Zoeliakie bei Glutenfreier Ernährung bestimmte Symptome zurück gegangen sind. Oder eben der Nocebo-Effekt.


Naja bei dir ist es zwei Mal Business Insider und eine Seite von einem Bericht über einen Test von 37 Personen, wie aussagekräftig soll der denn bitte sein? Versteh mich bitte nicht falsch, ich will hier nicht bashen oder sonstwas. Aber wenn du dir mit normalem Mehl selbst ein Brot backst und den Rest des Tages den feinsten Dünnschiss Deutschlands bekommst und dann das gleiche Rezept mit glutenfreiem Mehl benutzt und alles gut ist, dann isses doch in Ordnung oder nicht? Ich denke in solchen Fällen ist Nocebo auch ein bisschen sehr weit hergeholt.
Bearbeitet von: "shrewm" 21. Aug 2017
shrewm21. Aug 2017

Naja bei dir ist es zwei Mal Business Insider und eine Seite von einem …Naja bei dir ist es zwei Mal Business Insider und eine Seite von einem Bericht über einen Test von 37 Personen, wie aussagekräftig soll der denn bitte sein? Versteh mich bitte nicht falsch, ich will hier nicht bashen oder sonstwas. Aber wenn du dir mit normalem Mehl selbst ein Brot backst und den Rest des Tages den feinsten Dünnschiss Deutschlands bekommst und dann das gleiche Rezept mit glutenfreiem Mehl benutzt und alles gut ist, dann isses doch in Ordnung oder nicht? Ich denke in solchen Fällen ist Nocebo auch ein bisschen sehr weit hergeholt.



In den Artikeln sind die entsprechenden Studien in aller Ausführlichkeit verlinkt. Jedenfalls scheint Business Insider seriöser zu sein, als deine Quellen.

Und ja, der Nocebo-Effekt kann eben genau das auslösen!
HouseMD21. Aug 2017

In den Artikeln sind die entsprechenden Studien in aller Ausführlichkeit …In den Artikeln sind die entsprechenden Studien in aller Ausführlichkeit verlinkt. Jedenfalls scheint Business Insider seriöser zu sein, als deine Quellen.Und ja, der Nocebo-Effekt kann eben genau das auslösen!


Ok ich denke wir beenden das jetzt hier Die Leute die sich noch dafür interessieren können sich ja alles durchlesen.
shrewm22. Aug 2017

Ok ich denke wir beenden das jetzt hier Die Leute die sich noch dafür …Ok ich denke wir beenden das jetzt hier Die Leute die sich noch dafür interessieren können sich ja alles durchlesen.


In Ordnung. Dann halten wir also fest, dass shrewm mehr Ahnung von Gluten hat, als Ärzte und Wissenschaftler, ok?
Mateo8420. Aug 2017

Krank sein ist Teuer... 260g Landbrot für 2,19€ Ich bin mi …Krank sein ist Teuer... 260g Landbrot für 2,19€ Ich bin mir sicher das Glutenunverträglichkeit in ein paar Jahren kein Thema mehr ist...sind dann wahrscheinlich alle verhungert die das dann mal hatten...



ich vermute eher, dass glutenarme Ernährung in ein paar Jahren Standard sein wird, weil Gluten maßgeblich an der Verfettung der Gesellschaft beteiligt ist.
Sche22. Aug 2017

ich vermute eher, dass glutenarme Ernährung in ein paar Jahren Standard …ich vermute eher, dass glutenarme Ernährung in ein paar Jahren Standard sein wird, weil Gluten maßgeblich an der Verfettung der Gesellschaft beteiligt ist.


Oh man, ist das dein verdammter Ernst? Gluten ist ein Protein und Eiweisse sind die beste Art um sich zu ernähren wenn man nicht fett werden will.
Glutenfrei ist für mich Abfall!
HouseMD22. Aug 2017

Oh man, ist das dein verdammter Ernst? Gluten ist ein Protein und Eiweisse …Oh man, ist das dein verdammter Ernst? Gluten ist ein Protein und Eiweisse sind die beste Art um sich zu ernähren wenn man nicht fett werden will.



Mit TV-Doku-Wissen könnte man das erstmal annehmen, scheint aber nicht so zu sein:

ncbi.nlm.nih.gov/pub…599
Sche22. Aug 2017

Mit TV-Doku-Wissen könnte man das erstmal annehmen, scheint aber nicht so …Mit TV-Doku-Wissen könnte man das erstmal annehmen, scheint aber nicht so zu sein:https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23253599



Glaub mir, ich habe nicht nur TV-Doku-Wissen...

Danke für den Link, das war mir so noch nicht bekannt. Kannst du die vollständige Studie abrufen? Funktioniert bei mir leider nicht, mich interessiert die Effektstärke in der Kontrollgruppe. Muss ich sonst noch mal aus dem Uninetz probieren.

Worauf du aber achten solltest ist, dass in der Studie die Glutenfreie Ernährung hauptsächlich aus Fett bestand!
Wenn du jetzt aber mal im Glutenfrei-Regal guckst, dann wirst du feststellen, dass die Produkte einen erhöhten Kohlenhydratanteil haben. Und ob man damit dann nicht genau den gegenteiligen Effekt erreicht...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler