GMX Rechnung trotz Top-Mail Kündigung

14
eingestellt am 27. Aug 2012
Ich habe bei einer Aktion für einen 10€ Amazon Gutschein teilgenommen ( dürfte hier bekannt sein). Ich habe fristgerecht per Einschreiben gekündigt, wenige Tage später war unter " Mein Account" der Tarifewchsel mit Datum bestätigt. Nun habe ich eine Rechnung über 30€ für den TopMail Tarif bekommen. Am 19.8. bekam ich sogar noch folgende Mail:

Sehr geehrter Herr xx,
in wenigen Tagen endet Ihr GMX TopMail Account. Sie verlieren dann alle Ihre gewohnten Premium-Funktionen – auch den wichtigen Profi-Virenschutz für Ihren PC...

hattet ihr auch schonmal so einen Vorfall?
Zusätzliche Info
14 Kommentare

Ja, hatte ich auch mal.
Habe per mail auf die Kündigung und deren Bestätigung verwiesen. Des weiten würde ich die Lastschrift rückgängig machen, Fall die trotzdem abbuchen.

Haben sich dann per Standard Mail "entschuldigt".Scheint eine Masche zu sein

Verfasser

Danke für die Info!

Du hast alles richtig gemacht. Sogar mit Einschreiben. Dir kann da überhaupt nichts passieren. Lastschrift würde ich zurückgehen lassen. An Gmx auch nochmal schreiben, das bei der Kündigung auch der Lastschrifteinzug erloschen ist...

Bei mir wie bei Schlando. Hat allerdings auch schon ohne solche Späße geklappt.

Ist mir auch schon passiert. Nach einer kurzen Beschwerdemail wurde die Rechnung und der Vertrag für ungültig erklärt und es hatte sich erledigt.

Was für ein Verein!

Ich habe euch gewarnt :). Die geben es dann weiter an ein Inkasso Unternehmen, und die interessiert der Sachverhalt einen Scheißdreck. GMX = Shit.

Bei mir lief alles reibungslos. Kam die Rechnung per Post oder Email? Hast Du nach wie vor die ProMail-Vorteile?
Wie auch immer, ich denke Du bist auf der sicheren Seite (auch was Inkasso angeht - mit Deinen Unterlagen: Lass sie klagen)

Gebannt
rednex

Bei mir lief alles reibungslos. Kam die Rechnung per Post oder Email? … Bei mir lief alles reibungslos. Kam die Rechnung per Post oder Email? Hast Du nach wie vor die ProMail-Vorteile?Wie auch immer, ich denke Du bist auf der sicheren Seite (auch was Inkasso angeht - mit Deinen Unterlagen: Lass sie klagen)



Die werden eh nicht klagen, ohne nochmal zu prüfen...

Ich habe schon bei einigen Aktionen erfolgreich teilgenommen - meine Bankdaten haben die allerdings immer noch nicht und werden die auch nie bekommen! Hab übrigens immer nur per Fax gekündigt und das hat immer funktioniert.

tja, drum mache ich bei so einem Sch. nicht mit. Schon gar nicht wenn 1und1 dahinter steckt.

@xmen
einfach mail an GMX, RG wird in der Regel schnell storniert.
in jedem Fall keine (!) Rücklastschrift durchführen.
die überweisen Abbuchung umgehend zurück.

Verfasser

Inzwischen hat sich alles geklärt!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen