Google Pay verhindert das hinzufügen von PayPal bei immer mehr Nutzern

10
eingestellt am 27. Feb
Wie wohl einige schon mitbekommen haben, gab es in letzter Zeit unrechtmäßige Abbuchungen von PayPal in Kombination mit Google Pay.

Da die Sicherheitslücke wohl immer noch besteht, reagiert wohl nun Google darauf, indem sie das hinzufügen von PayPal bei Google Pay unterbindet.

Denke ich ein guter Hinweis für Leute die gerne mit Google Pay bezahlen und es über ihr PayPal Konto begleichen.

Also nicht wundern, wenn es nicht mehr funktionieren sollte.

connect.de/new…ter
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
fly27.02.2020 16:25

iPhone kaufen, Apple Pay nutzen /i


Dort kann man kein Paypal als Zahlungsmethode auswählen.
10 Kommentare
iPhone kaufen, Apple Pay nutzen /i
fly27.02.2020 16:25

iPhone kaufen, Apple Pay nutzen /i


Dort kann man kein Paypal als Zahlungsmethode auswählen.
Auch wieder war.
Seit dem Vorfall benutze ich die eigene App von meiner Bank, um mit dem Handy kontaktlos zu bezahlen
Google Pay über PayPal war sowieso der größte Müll. Hat immer deutlich länger gedauert als direkt über ne hinzugefügte Karte und man hat jedes Mal 37472826384831 Benachrichtigungen über die Zahlung bekommen.
Bearbeitet von: "aland1" 27. Feb
Klarna funktioniert einwandfrei
aland127.02.2020 18:48

Google Pay über PayPal war sowieso der größte Müll. Hat immer deutlich län …Google Pay über PayPal war sowieso der größte Müll. Hat immer deutlich länger gedauert als direkt über ne hinzugefügte Karte und man hat jedes Mal 37472826384831 Benachrichtigungen über die Zahlung bekommen.



Das mit den Benachrichtigungen haben die seit mind. halben Jahr im Griff. Und was soll da länger dauern? Wenn ich mit Gpay mit Paypal zahle geht das ruckzuck und schneller als 99% der Kassiervorgänge. Zahle eigentlich nur noch mit Gpay
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler