Google zieht YouTube von vielen Amazon-Geräten (Fire TV(!),Echo Show,... ) zurück

33
eingestellt am 6. Dez 2017
Eine der (zumindest für mich) wichtigsten Apps werden wohl vom Fire TV entfernt... Ein Argument weniger für den Fire TV.
Hoffentlich kommen sie doch noch zur Einigung

spiegel.de/net…tml
handelsblatt.com/unt…tml
zeit.de/dig…ade
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Für mich war YouTube der Hauptgrund einen FireTV-Stick für meinen nicht-smarten TV zu kaufen
Richtig so! Ich verstehe auch nicht, wieso es erlaubt ist gleichzeitig Händler und Hersteller zu sein, dann aber nur spezifische Konkurrenzprodukte vom Verkauf ausschließen zu dürfen.

Damals schön noch meinen Chromecast von Amazon bestellt und seit kurz danach wird er aufgrund des eigenen FireTV Sticks nicht mehr angeboten.

Amazon Music oder Video auf Chromecast? Fehlanzeige.

Aber klar, Youtube möchte man gerne haben. Nur nehmen, nichts geben.

Man kann nur hoffen, dass Amazon einknickt. Google ist hier nun wirklich nicht der böse der mit der Kinderkacke anfing.
Murmel16. Dez 2017

Wieder einmal zeigt google seine Marktdominanz und versucht der Konkurrenz …Wieder einmal zeigt google seine Marktdominanz und versucht der Konkurrenz zu schaden. Bei WindowsPhone war es nicht anders; dort wurden auch Entwickler von google apps benachteiligt.



Naja, die Gegenseite ist auch nicht besser: Amazon hält schon ewig die Amazon Prime App für das ATV zurück...
kann das google-verhalten schon irgendwie nachvollziehen, denn Amazon setzt hier genauso auf Marktmacht. In diesem Sinne bin ich gespannt wie‘s weitergeht glaube aber, dass sich die Wogen glätten und man bald auch nen chromecast bei Amazon kaufen kann. Wäre echt zu krass wenn Amazon dieses Mal auf ihr Pokerface setzen
33 Kommentare
Habe das heute morgen auch schon gelesen. .es bleibt spannend
Wird die App dann automatisch vom Fire TV deinstalliert oder werden nur neue Geräte nicht mehr mit der App ausgeliefert?
Wieder einmal zeigt google seine Marktdominanz und versucht der Konkurrenz zu schaden. Bei WindowsPhone war es nicht anders; dort wurden auch Entwickler von google apps benachteiligt.

Edit:
Hier ein kurzer Artikel der gut beschreibtbwas ich meinte
windowsarea.de/201…tv/
Bearbeitet von: "Murmel1" 6. Dez 2017
synemon6. Dez 2017

Wird die App dann automatisch vom Fire TV deinstalliert oder werden nur …Wird die App dann automatisch vom Fire TV deinstalliert oder werden nur neue Geräte nicht mehr mit der App ausgeliefert?


Die kann auch einfach geblockt werden.
Google weiß ja, welches Gerät auf deren Dienste Zugriff haben möchte.
Murmel16. Dez 2017

Wieder einmal zeigt google seine Marktdominanz und versucht der Konkurrenz …Wieder einmal zeigt google seine Marktdominanz und versucht der Konkurrenz zu schaden. Bei WindowsPhone war es nicht anders; dort wurden auch Entwickler von google apps benachteiligt.



Naja, die Gegenseite ist auch nicht besser: Amazon hält schon ewig die Amazon Prime App für das ATV zurück...
kann das google-verhalten schon irgendwie nachvollziehen, denn Amazon setzt hier genauso auf Marktmacht. In diesem Sinne bin ich gespannt wie‘s weitergeht glaube aber, dass sich die Wogen glätten und man bald auch nen chromecast bei Amazon kaufen kann. Wäre echt zu krass wenn Amazon dieses Mal auf ihr Pokerface setzen
Murmel16. Dez 2017

Wieder einmal zeigt google seine Marktdominanz und versucht der Konkurrenz …Wieder einmal zeigt google seine Marktdominanz und versucht der Konkurrenz zu schaden. Bei WindowsPhone war es nicht anders; dort wurden auch Entwickler von google apps benachteiligt.


Ich sehe es eher anderes herum. Amazon schließt Konkurrenzprodukte wie Google Chromecast, Google Home, Google Pixel vom Verkauf direkt durch Amazon aus. Seit einigen Monaten funktioniert Amazon Video nicht mehr mit Chromecast. Da hat sich Google doch lange zurück gehalten. Scheinbar muss Amazon zu solchen Maßnahmen greifen um mit seinen Fire-Geräten Konkurrenzfähig zu sein. Kommt natürlich wie gerufen, den Fire TV Stick (Alex) für 24,99 Euro raushauen und nun kein Youtube mehr. Werden wohl einige in die Röhre schauen, wenn´s am 1.1.2018 nicht mehr läuft.
Bearbeitet von: "BillGeiz" 6. Dez 2017
Für mich war YouTube der Hauptgrund einen FireTV-Stick für meinen nicht-smarten TV zu kaufen
Richtig so! Ich verstehe auch nicht, wieso es erlaubt ist gleichzeitig Händler und Hersteller zu sein, dann aber nur spezifische Konkurrenzprodukte vom Verkauf ausschließen zu dürfen.

Damals schön noch meinen Chromecast von Amazon bestellt und seit kurz danach wird er aufgrund des eigenen FireTV Sticks nicht mehr angeboten.

Amazon Music oder Video auf Chromecast? Fehlanzeige.

Aber klar, Youtube möchte man gerne haben. Nur nehmen, nichts geben.

Man kann nur hoffen, dass Amazon einknickt. Google ist hier nun wirklich nicht der böse der mit der Kinderkacke anfing.
Und am Ende ist der Verbraucher der Verlierer.
muhkuhmd6. Dez 2017

Richtig so! Ich verstehe auch nicht, wieso es erlaubt ist gleichzeitig …Richtig so! Ich verstehe auch nicht, wieso es erlaubt ist gleichzeitig Händler und Hersteller zu sein, dann aber nur spezifische Konkurrenzprodukte vom Verkauf ausschließen zu dürfen.Damals schön noch meinen Chromecast von Amazon bestellt und seit kurz danach wird er aufgrund des eigenen FireTV Sticks nicht mehr angeboten.Amazon Music oder Video auf Chromecast? Fehlanzeige.Aber klar, Youtube möchte man gerne haben. Nur nehmen, nichts geben.Man kann nur hoffen, dass Amazon einknickt. Google ist hier nun wirklich nicht der böse der mit der Kinderkacke anfing.



Bietet google denn den fire tv zum verkauf an?

in dem Fall ist es wirklich anders als mit Microsoft, aber google ist alles andere als offen, transparent und ehrlich
Murmel16. Dez 2017

Bietet google denn den fire tv zum verkauf an?


Google ist anders als Amazon kein Online-Händler. Daher hingt der Vergleich hier.
AmselKopf6. Dez 2017

(...) glaube aber, dass sich die Wogen glätten und man bald auch nen …(...) glaube aber, dass sich die Wogen glätten und man bald auch nen chromecast bei Amazon kaufen kann. (...)


Wie sagte man früher so schön? "Pack schlägt sich, Pack verträgt sich."
Dafür werden die Interessen beider Seiten schon sorgen.
Einfach die APK Sideloaden oder Kodi drauf machen
Soll ich noch was sagen
BillGeiz6. Dez 2017

Warum nicht? Erzähl mal.


Fängt ungefähr so an

Böses Amazon.....blablabla
okolyta6. Dez 2017

Fängt ungefähr so anBöses Amazon.....blablabla


Sehe schon.... sehr Media-Saturn lastige Deals.
Murmel16. Dez 2017

Wieder einmal zeigt google seine Marktdominanz und versucht der Konkurrenz …Wieder einmal zeigt google seine Marktdominanz und versucht der Konkurrenz zu schaden. Bei WindowsPhone war es nicht anders; dort wurden auch Entwickler von google apps benachteiligt.


Hat aber 2 Seiten Amazon hat davor dasselbe durchgezogen und verkauft keine Google Hardware und auf Verhandlungen hat Amazon nicht reagiert
Hat Amazon nicht sogar direkt auf der Verpackung mit youtube geworben?...das ist natürlich auch mies, gerade wenn man den verschenken wollte. Allerdings nehmen sich beide Unternehmen nichts. Verlierer ist der Kunde, und Google gehen Werbeeinnahmen sowie den aktiven Youtubern Views verloren = Geld....
Mal schauen, solange es per Sideload weiterhin funktioniert ist es ja weiterhin problemlos aufrufbar. Ob dann allerdings das direkte Weiterleiten eines videos vom Smartphone auf den Tv Stick klappt weiß ich nicht.
cityhawk6. Dez 2017

Hat Amazon nicht sogar direkt auf der Verpackung mit youtube geworben?


Nein, beim neuen Fire TV Stick ist Youtube nicht erwähnt.
Alle sche*ße außer Mutti...
Naja jeder der Ahnung hat bekommt die App wieder drauf also wayne. ^ ^
Ich glaube, dass die Youtube App nur aus dem hauseigenen App-Shop von Amazon entfernt wird. Der Umweg über Google Play oder Sideloading müssten noch funktionieren
AmselKopf6. Dez 2017

Naja, die Gegenseite ist auch nicht besser: Amazon hält schon ewig die …Naja, die Gegenseite ist auch nicht besser: Amazon hält schon ewig die Amazon Prime App für das ATV zurück...kann das google-verhalten schon irgendwie nachvollziehen, denn Amazon setzt hier genauso auf Marktmacht. In diesem Sinne bin ich gespannt wie‘s weitergeht glaube aber, dass sich die Wogen glätten und man bald auch nen chromecast bei Amazon kaufen kann. Wäre echt zu krass wenn Amazon dieses Mal auf ihr Pokerface setzen


erebos3596. Dez 2017

Hat aber 2 Seiten Amazon hat davor dasselbe durchgezogen und verkauft …Hat aber 2 Seiten Amazon hat davor dasselbe durchgezogen und verkauft keine Google Hardware und auf Verhandlungen hat Amazon nicht reagiert




BillGeiz6. Dez 2017

Ich sehe es eher anderes herum. Amazon schließt Konkurrenzprodukte wie …Ich sehe es eher anderes herum. Amazon schließt Konkurrenzprodukte wie Google Chromecast, Google Home, Google Pixel vom Verkauf direkt durch Amazon aus. Seit einigen Monaten funktioniert Amazon Video nicht mehr mit Chromecast. Da hat sich Google doch lange zurück gehalten. Scheinbar muss Amazon zu solchen Maßnahmen greifen um mit seinen Fire-Geräten Konkurrenzfähig zu sein. Kommt natürlich wie gerufen, den Fire TV Stick (Alex) für 24,99 Euro raushauen und nun kein Youtube mehr. Werden wohl einige in die Röhre schauen, wenn´s am 1.1.2018 nicht mehr läuft.



Der Artikel drückt gut aus was ich meinte

windowsarea.de/201…tv/
Bearbeitet von: "Murmel1" 6. Dez 2017
Search856. Dez 2017

Naja jeder der Ahnung hat bekommt die App wieder drauf also wayne. ^ ^


Und woher bekommst du die apk?
Die normale Version hat den Nachteil, dass man diese nicht vom Handy aus steuern kann.
lurchi196. Dez 2017

Und woher bekommst du die apk? Die normale Version hat den Nachteil, dass …Und woher bekommst du die apk? Die normale Version hat den Nachteil, dass man diese nicht vom Handy aus steuern kann.


apkmirror
Kazula6. Dez 2017

apkmirror


Ist bekannt. Aber welche apk erlaubt das Steuern vom Handy?
interessiert mich eigentlich nicht YT auf dem stick zu nutzen, aber per kodi gehts ja weiter. kodi kann man per handy steuern
Bearbeitet von: "Eisthomas" 6. Dez 2017
Eisthomas6. Dez 2017

interessiert mich eigentlich nicht YT auf dem stick zu nutzen, aber per …interessiert mich eigentlich nicht YT auf dem stick zu nutzen, aber per kodi gehts ja weiter. kodi kann man per handy steuern


Also über kodi kann man es generell weiterschauen meinst du?
Es gibt addons für Youtube in kodi. Einfach bekannte repos anschauen
Bearbeitet von: "Eisthomas" 8. Dez 2017
lurchi196. Dez 2017

Ist bekannt. Aber welche apk erlaubt das Steuern vom Handy?


Huh? Youtube steuert man doch sowieso mit dem Handy und wählt dann nur den Cast-Button aus? Das funktioniert auch mit den Apps aus dem Sideload (bei mir aktuell YT Gaming). Oder verstehe ich dich da falsch.
thesan8. Dez 2017

Huh? Youtube steuert man doch sowieso mit dem Handy und wählt dann nur den …Huh? Youtube steuert man doch sowieso mit dem Handy und wählt dann nur den Cast-Button aus? Das funktioniert auch mit den Apps aus dem Sideload (bei mir aktuell YT Gaming). Oder verstehe ich dich da falsch.


Aber wird das Casten vom standard Youtube zum standard Youtube unterstützt? Man braucht doch eine bestimmte Version auf dem Gerät, welches das Gecastete empfangen kann
, oder nicht?
lurchi198. Dez 2017

Aber wird das Casten vom standard Youtube zum standard Youtube …Aber wird das Casten vom standard Youtube zum standard Youtube unterstützt? Man braucht doch eine bestimmte Version auf dem Gerät, welches das Gecastete empfangen kann, oder nicht?


Das Streamen geht unter Android mit NewPipe und Kore und mit Kodi auf dem TV Stick auch weiterhin.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler