Grafikkarte mit DX11

Hi,
ich habe bei meinem Sohn einen AMD Dual Core verbaut mit 8Gb Ram und einer GTX260.
Eigentlich dachte ich, das würde für Kinderspiele Jahrelang reichen, doch nun habe ich das Problem anscheinend, dass Lego Batman 3 eine DX11 Karte verlangt, was eine "so alte GTX260" anscheinend nicht hin bekommt.
Gibt es günstige Grafikkarten, die nicht für Egoshooter in Full HD ausgelegt sind ?

Wenn diese Low Budget Dinger zu viel Geld kosten, bekommt er meine GTX560 und Papa holt sich was Neues.
Kaum zu glauben, dass man für Lego Batman was besseres brauch.

12 Kommentare

Was erwartest du nach 6,5 Jahren? Die Karte ist von 2008 und basierte damals schon auf noch älterer Architektur.


Kaufempfehlung ist schwierig abzugeben, weil es zwar genau für das Spiel reichen könnte, aber für spätere Spiele nicht mehr. Aber langfristig wirst du den PC eh irgendwann erneuern müssen.

Ich habe noch ne gebrauchte Radeon Sapphire 5770 Vapor-X rum liegen.
Die Karte unterstützt direct x11.
Dachte an 35€. Die Katze sollte definitiv ausreichend sein.


Bei Interesse einfach melden.

tu Dir einfach was gutes und gib dem Junior Deine 560er ab.
Außer Deine Anforderungen an die Grafik sind niedriger als seine.

Ich mag zu alt sein für den Scheiss, aber ich bin damals schon sabbernd der 260 hinter her gelaufen und bei der 560 war´s nicht anders. Die hab ich damals für viel Geld gekauft und heute reichts nicht mal für nen 10 Jährigen.
Er darf eigentlich nie an den PC, wollte ihm das Spiel mal eben drauf machen und dann das.
Ich hab früher viel gezockt und jetzt keine Zeit mehr, also meine Anforderungen sind (wenn ich mal spiel) noch höher.
traurig, wie Hardware zerfällt
Günstig einen PC aufgebaut, der schneller ist, als die meisten Hausfrauen benutzen, aber dennoch reichts nicht.

Da werd ich mir wohl grundlegend was überlegen müssen, Umstieg auf Laptop oder so.

Das Elektronik schnell veraltet und nach 6 Jahren auf den Sperrmüll kommt ist jetzt nicht unbedingt eine neue Erkenntnis.

frostixxl

... bei der 560 war´s nicht anders. Die hab ich damals für viel Geld gekauft und heute reichts nicht mal für nen 10 Jährigen. Er darf eigentlich nie an den PC, wollte ihm das Spiel mal eben drauf machen und dann das. Ich hab früher viel gezockt und jetzt keine Zeit mehr, also meine Anforderungen sind (wenn ich mal spiel) noch höher.



Früher waren die Unterschiede noch deutlich größer. Hat sich eh deutlich abgeschwächt. 486er mit 100 MHz zum AMD Athlon mit 500 MHz sollten keine 6 Jahre gewesen sein.

Core i3 mit integrierter GPU sollte stärker als deine jetzige Kombination sein.
GTX560 war auch schon damals im mittleren Bereich. Hatte damals 160€ bezahlt und die Gewährleistung ist schon länger abgelaufen. Sei froh, dass die Entwicklung deutlich langsamer geworden ist. Bei CPUs gibt es seit dem ersten Core i7 nur noch wenig neues.

frostixxl

Ich mag zu alt sein für den Scheiss, aber ich bin damals schon sabbernd der 260 hinter her gelaufen und bei der 560 war´s nicht anders. Die hab ich damals für viel Geld gekauft und heute reichts nicht mal für nen 10 Jährigen. Er darf eigentlich nie an den PC, wollte ihm das Spiel mal eben drauf machen und dann das. Ich hab früher viel gezockt und jetzt keine Zeit mehr, also meine Anforderungen sind (wenn ich mal spiel) noch höher. traurig, wie Hardware zerfällt Günstig einen PC aufgebaut, der schneller ist, als die meisten Hausfrauen benutzen, aber dennoch reichts nicht. Da werd ich mir wohl grundlegend was überlegen müssen, Umstieg auf Laptop oder so.




Das wirklich üble daran ist ja, dass die GraKa das Game von der Leistung her locker schaffen würde.
Es ist halt nur ein künstliches Softwarehindernis, weil irgendeine lächerliche DX11-Funktion halt zwingend vorausgesetzt wird.

Früher liefen die neuen Spiele auch mit ner alten DX-Karte, alles was man als Einschränkung hatte war einfach, dass gewisse Effekte nicht genutzt wurden, z.B. das Wasser schlechter aussah...

Ne gebrauchte Nividia 430 GT mit 128 bit Speicherinterface sollte es auch tun.
Gibts superbillig bei ebay.
Hat wahrscheinlich weniger Leistung als deine GTX260, aber DX11

Ich habe mir letztes Jahr zu Weihnachten für einen meiner Rechner eine Radeon HD7790 OC von Gigabyte für ca. 100 Euro gekauft gehabt. 2GB DDR5, DX11, TDP 75W, leise und momentan kann ich eigentlich alles spielen...(also auch das anspruchsvolle zeug). vielleicht nicht mit ultra blabla settings und 60fps, aber ich bin zufrieden.
müsste bei der jetzigen generation einer R7 260X entsprechen. kostet auch 100euro. 2x dvi, 1hdmi und auch 2GB.

Nvidia 430 hört sich interessant an.
Selbst der Esprimo E500, den ich noch im Keller liegen hab, packt wohl nur 10.1
Da schon eine Nvidia drin ist, wäre eine "Neue" von Nvidia sinnvoller.
Am liebsten hätte ich gleich eine als Low Profile, für den E500.

mach, wie du denkst...mit der 430 GT kann man nicht wirklich was machen, aber bitte. die 430 GT hat bei passmark 650punkte, meine vorgeschlagene hat wenigstens 3000punkte.

das topmodell ist bei 9700punkten. in relation klingt die r7 wirklich gut...und das für 100euro.

die Überlegung mit dem Notebook ist schwer nachvollziehbar.
Wenn das Notebook zu langsam ist, kann man es zu 95% komplett austauschen.
Grafikkarten lassen sich da nur selten wechseln.

Wenn Du bei Nvidia bleiben möchtest, kannst Dir ja die GT740 anschauen, die gibt es als LowProfile, oder wenn es etwas mehr kosten darf, kommt evtl. auch noch die Zotac GeForce GTX 750 Ti LP in Frage.

Versteh ich, aber ich hab jetzt hier ein Fujitsu H710 oder eine ATI W2100 für den alten PC.
Das H710 kann hoffentlich FIFA14 und Lego Batman 3.
Kam erst zum Installieren, das ging wenigstens schon mal.
Die W2100 scheint nicht so ganz der Bringer zu sein ?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Miles & More Neukundenaktion33
    2. % Gutschein (Ebay/Cyberport/Notebooksbilliger)22
    3. Breuniger 50€ GS durch den Newsletter Glückscode11
    4. neuer LTE Anschluss für Zuhause gesucht - Volumen Volumen Volumen55

    Weitere Diskussionen