Green Card Lottery (Gewinnspiel)

Hallo,
dies ist nicht wirklich ein Deal, sondern eher eine Erinnerung and die jährliche Green Card Lottery.

dvlottery.state.gov/

Bis zum November 7 2016 18:00 Uhr kann man sich kostenlos registrieren (bitte nicht auf irgendwelche kostenpflichtige Dienstleister reinfallen).

Dieses Jahr darf das Foto nicht älter als 6 Monate sein und ohne Brille.

Viel Erfolg!

Beliebteste Kommentare

Finde den Hinweis toll. Nur als Zusatzinfo:

maggy189626. Julials ehemaliger GreenCard-Inhaber möchte ich darauf hinweisen, das eine GC wirklich nur für Leute Sinn macht, die vorhaben, dauerhaft in die USA auszuwandern bzw. dort zu arbeiten. Allein der Gewinn in dieser Lotterie macht dich noch zu keinem GC-Inhaber. Du hast lediglich gewonnen, einen Antrag abgeben zu dürfen, d. h. man muss auf jeden Fall noch ärztliche Untersuchungen machen lassen, sich impfen (Hepatitis) und vor allem, ein gewisses Vermögen im Konsulat in Frankfurt vorweisen, wo man mit einem Immigration Officer ein Interview in englisch führen muss.Wenn man die Zusage dann letztendlich hat, muss man umgehend in die USA reisen - und jetzt kommt der Knackpunkt - man muss, sofern man dort zunächst nicht ansässig wird, dies immer wieder tun. Es artet also irgendwann in Stress aus, denn man muss sich bei der Einreise immer wieder rechtfertigen, warum man vorübergehend NICHT dort war - denn man hat ja die GC um dort zu leben. Last not least nehmen die einem das Ding spätestens nach 3-4 Jahren ab, wenn man entweder die USA zwischendurch für 12 Monate verlassen hat oder man nicht nachweisen kann, das man wirklich ein Leben in den USA vor hat.Nur um sich also in der US CITIZEN-Line bei der Einreise anstellen zu können, macht das Ding keinen Sinn.

11 Kommentare

Habe mal vor Jahren gewonnen....Bin dann doch hier geblieben, im geliebten Deutschland.

beneschuetzvor 7 m

Habe mal vor Jahren gewonnen....Bin dann doch hier geblieben, im geliebten Deutschland.




Tja die nehmen auch nicht jeden

Wie sind die Gewinnchancen?

Was nehme ich denn am besten bei "Level of Education"? Habe Fachhochschulreife und danach eine Betriebliche Ausbildung (kaufmännisch) gemacht. Wäre toll wenn mir da jemand helfen könnte. Müsste wohl high school degree sein oder?

Gruß Croc

Bearbeitet von: "CrocOnCoke" 15. Oktober

CrocOnCokevor 28 m

Was nehme ich denn am besten bei "Level of Education"? Habe Fachhochschulreife und danach eine Betriebliche Ausbildung (kaufmännisch) gemacht. Wäre toll wenn mir da jemand helfen könnte. Müsste wohl high school degree sein oder?Gruß Croc


Es gibt aus gutem Geund dafür Agenturen, die das Ausfüllen der Formulare übernehmen. Eine falsche Angabe oder Schreibweise und schon ist man raus

Finde den Hinweis toll. Nur als Zusatzinfo:

maggy189626. Julials ehemaliger GreenCard-Inhaber möchte ich darauf hinweisen, das eine GC wirklich nur für Leute Sinn macht, die vorhaben, dauerhaft in die USA auszuwandern bzw. dort zu arbeiten. Allein der Gewinn in dieser Lotterie macht dich noch zu keinem GC-Inhaber. Du hast lediglich gewonnen, einen Antrag abgeben zu dürfen, d. h. man muss auf jeden Fall noch ärztliche Untersuchungen machen lassen, sich impfen (Hepatitis) und vor allem, ein gewisses Vermögen im Konsulat in Frankfurt vorweisen, wo man mit einem Immigration Officer ein Interview in englisch führen muss.Wenn man die Zusage dann letztendlich hat, muss man umgehend in die USA reisen - und jetzt kommt der Knackpunkt - man muss, sofern man dort zunächst nicht ansässig wird, dies immer wieder tun. Es artet also irgendwann in Stress aus, denn man muss sich bei der Einreise immer wieder rechtfertigen, warum man vorübergehend NICHT dort war - denn man hat ja die GC um dort zu leben. Last not least nehmen die einem das Ding spätestens nach 3-4 Jahren ab, wenn man entweder die USA zwischendurch für 12 Monate verlassen hat oder man nicht nachweisen kann, das man wirklich ein Leben in den USA vor hat.Nur um sich also in der US CITIZEN-Line bei der Einreise anstellen zu können, macht das Ding keinen Sinn.

JohnDivor 12 h, 18 m

Wie sind die Gewinnchancen?


Für deutsche früher 1:10. Wird sich nicht viel geändert haben. Aber die wollen das ganze Ding abschaffen und die bevorzugten Länder bei der Lotterie (Pazifikstaaten) dauerhaft ein go geben. Daher spielen jetzt wohl wieder viele meiner Freunde die in den USA leben mit.
ragnarockvor 11 h, 1 m

Finde den Hinweis toll. Nur als Zusatzinfo: maggy189626. Julials ehemaliger GreenCard-Inhaber möchte ich darauf hinweisen, [...]



Naja. Ganz so ist es nicht. Der Gewinn ist schon ein Gewinn. Klar darf man nicht mit Turban zum Konsulat (auch Berlin ist möglich). Vermögen ist bei den Studenten kein Problem gewesen (würde ja auch kein Sinn machen) und man muss nach Erteilung in einer gewissen Frist einreisen. Wenn man das nicht tut verfällt die Karte. Hier kommen die ersten echten Kosten auf einen zu. Dass die einem das wieder weg nehmen, halte ich für unfug. Aber mittlerweile können Amis im Ausland auch nicht mehr heiraten. Von daher kann es sein dass die da komisch werden. Zu meiner Zeit als Schüler zwischen meist illegalen Einwanderern war die greencard nicht an Konditionen gebunden. Und die Kommilitonen die dort geblieben sind sehen das auch als eine Anlage fürs Leben. Letztens mit einem erzählt und diskutiert weiso ich nicht bei der vermeintlich letzten Runde mitmache. Wenn die die Konditionen wirklich so verschärft haben, sollte man mal den Amis den dauerhaften Status in Deutschland entziehen. Kenne einige die hier gearbeitet haben und nun nur zum Krankenhausbesuch einreisen.
Generell ist die Karte übrigens nur für normale Arbeitnehmer und selbstständige sinnvoll. Oder Rentner. Leute die in einer großen Firma arbeiten haben keine Probleme den dauerhaften Status zu bekommen. Egal ob durch ein Dax Unternehmen oder einen mexikanischen oder amerikanischen Konzern. Da läuft das wie Butter.
Bearbeitet von: "El_Pato" 16. Oktober

Warum gibt's so etwas nicht für die Einreise nach Deutschland? .... Vor allem das gewisse Vermögen das man vorweisen muss finde ich extrem sinnvoll

ZockerFreakvor 1 h, 35 m

Warum gibt's so etwas nicht für die Einreise nach Deutschland? .... Vor allem das gewisse Vermögen das man vorweisen muss finde ich extrem sinnvoll


Du schmeißt gerade alles durcheinander. Die Greencard war nie dafür gedacht vermögende Leute ins Land zu holen, sondern geregelt Tellerwäscher zu importieren, da die aktuellen Sklaven irgendwann nicht mehr für die Sklaventätigkeit zur Verfügung stehen. Daher verwundert mich diese Vermögensprüfung - welche schon immer bei anderen VISA stattfand.
Nach Deutschland will keine Sau (Unternehmer, Facharbeitskräfte) einwandern (zu begrenzte Möglichkeiten, zu Ausländerfeindlich, zu geringe Gehälter). Das ist ja das große Problem der Unternehmen, da sie kein Lohndumping mehr betreiben können. Auch ehemalige Randgruppen fahren nun Porsche und die Leute die jetzt in externen Beschäftigungen stecken sind die gut ausgebildeten Mittelklassekinder. Einreise nach Deutschland? Zum Urlaub Vermögen nachweisen? Oder Sollen Flüchtlinge was nachweisen? Die wandern in der Theorie aber nicht ein (die Politik versteht bei dem Thema ja leider auf keiner Seite rationale Argumente), alle anderen müssen beim Visum ja durchaus Jobs nachweisen.

Man sollte wissen, dass man damit jedes Jahr in die USa reisen muss/sollte, ansonsten zicken die ganz schnell rum.
Mal eben so mitnehmen um halt ne GC zu haben ist nicht.

Danke für den reminder, habe ein paar Monate drauf gewartet und hätte es sonst fast vergessen. Allen Teilnehmern viel Glück!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd 2016115312
    2. Elektro Herschl1730
    3. Online Adventskalender - Gewinne1414
    4. Nas oder Netzwerk HDD für Plex34

    Weitere Diskussionen