Grenzgänger CH (Basel) - Handyvertrag + Roaming

Als Grenzgänger (Basel, CH) bin ich gerade auf der Suche nach einem passenden Handytarif.
Mein aktueller Vertrag (mobilcom debitel, D2) beinhaltet keine "Roaming-Flat" für CH, außerdem ist der Empfang mit D2 bescheiden...

Meine Fragen an Grenzgänger oder andere im Grenzgebiet:

1) Wie sieht es mit Empfang in Basel für D1, O2 aus (die Netzabdeckungspläne kenne ich, entsprechen aber bei D1 zB nicht der Realität)?

2)Lassen sich die neuen Verträge mit "Roaming Flat" (ohne Roaming kosten wie bei magenta mobil) dauerhaft, also 5 Tage die Woche in der Schweiz nutzen oder gibt es da irgendwann Probleme? Vertragspartner wäre meine Freundin mit Wohnsitz in D...

3) lohnt eine schweizer Zweit-SIM? (Anbieter, Kosten für 200MB+, telefonieren optional?)

Vielleicht hat ja jemand schon entsprechend Erfahrungen gesammelt und eine kostengünstige Lösung parat?

11 Kommentare

Hol dir einfach den Base/O2 Vertrag, den es immer bei unterschiedlichen Handlern gibt hier auf mydealz. Allnet+Sms+4gb Lte und man hat 1 gb Roaming Flat mit Lte 21,1mbit und Telefonie Flat von der Schweiz nach Deutschland. Die geht auch in der Schweiz und das alles für 12,99€/Monat.

@com491

Danke, leider ein wenig am Thema vorbei, denn das beantwortet nicht Frage 1) + 2) die sich für den vorgeschlagenen Tarif ergeben...

Wichtig wären mir, wie beschrieben, Erfahrungen zu den genannten Fragen.

Bevorzugtes Szenario meinerseits:

Magenta mobil Vertrag
- Roaming Schweiz (Gespräche + Daten) werden auf Inklusiv-Guthaben angerechnet
= Schweizer Netze in Basel nutzen + D1 Netz am Wochenende in D

Potentielles Problem: dauerhafter (5 Tage die Woche) Aufenthalt im Ausland > siehe Frage 2)

Zu 1) und 2) kann ich zumindest von Vodafone positives berichten - ich habe einen Vodafone Red Vertrag 5 Monate ununterbrochen mit der EasyTravel Flat (welche du bei Vodafone auch für die Schwiez benötigst) in den USA benutzt (da das substantiell günstiger ist als die $40-$60 US-Mobilfunkpläne) und es gab keinen Ärger o.ä. Von daher wäre ich auch bei der Telekom da optimistisch. Eine Zweitsim lohnt sich da dann eigentlich nur, wenn du viel mit Schweizern zu tun hast, denn aus meiner Erfahrung wird man wegen der Kosten ungerne mit ausländischer Rufnummer angerufen... (WhatsApp Call ist ja nicht so intuitiv wie ein "normaler" Anruf)

Ein Freund nutzt einen Telekom (Deutschland) Magenta Mobil Vertrag, und er ist zu 90% der Zeit in der Schweiz. Der Vertrag ist dann auch noch mit einem Familienhaushalt in Deutschland gekoppelt, d.h. man hat erstmal den Magenta1 Vorteil (-10€), dann wurde aber die EU Flat (wieder +10€) hinzugebucht:

Sowohl der Festnetz- als auch der Mobilfunkanschluss haben jetzt eine All-EU Flat (+ Schweiz) => Von egal wo egal welches Netz anrufen, ist alles mit drin.
Und was die Daten angeht: Im Grenzgebiet hat man so den Vorteil, entweder das Telekom Netz, oder das beste ausländische Netz nutzen zu können.

Und was die Daten angeht: Im Grenzgebiet hat man so den Vorteil, entweder das Telekom Netz, oder das beste ausländische Netz nutzen zu können.



Verstehe ich nicht wirklich... Die aktuellen magenta mobil Verträge funktionieren doch alle nach diesem Prinzip, dachte ich. Warum dafür die aufgeführte "EU Flat" (fürs Handy?) notwendig sein sollte, erschließt sich mir nicht oder habe ich etwas übersehen?
magenta mobil Roaming

Kannst du mir auf die Sprünge helfen?
Bearbeitet von: "tjoll" 12. September

Die mittlerweile standardmäßig aktivierte Option "All Inclusive" gilt für die Verbindungen
EU => DE (Schweiz => DE)
EU => gleiches EU-Land (Schweiz => Schweiz)
EU => alle anderen EU-Länder (Schweiz => Spanien z.B.)

Mit der EU Flat hast Du zusätzlich auch folgende Verbindungen mit dabei:
DE => EU (Deutschland => Schweiz)

+ den Vorteil für den Festnetzbesitzer, dass auch er eine Allnet Flat nach Deutschland und die EU hat.

Da musst Du gucken, ob sich das für Dich lohnt, den eine Minute von DE in das EU Ausland kostet teilweise immer noch 98 Cent.

Bearbeitet von: "stevi2312" 1. September

stevi2312

Die mittlerweile standardmäßig aktivierte Option "All Inclusive" gilt für die Verbindungen EU => DE (Schweiz => DE)EU => gleiches EU-Land (Schweiz => Schweiz)EU => alle anderen EU-Länder (Schweiz => Spanien z.B.)Mit der EU Flat hast Du zusätzlich auch folgende Verbindungen mit dabei:DE => EU (Deutschland => Schweiz)+ den Vorteil für den Festnetzbesitzer, dass auch er eine Allnet Flat nach Deutschland und die EU hat.Da musst Du gucken, ob sich das für Dich lohnt, den eine Minute von DE in das EU Ausland kostet teilweise immer noch 98 Cent.



Ist mir bekannt. Hatte nur nicht verstanden und verstehe es noch immer nicht, warum das für DATEN (siehe Zitat) relevant sein sollte... Diese sind doch in jedem Fall (D1 oder Roaming) abgedeckt.

Und was die Daten angeht: Im Grenzgebiet hat man so den Vorteil, entweder das Telekom Netz, oder das beste ausländische Netz nutzen zu können.

Dann passt es ja. Daten sind, wie Du ja schon geschrieben hast, in jedem Fall abgedeckt. Wenn Du also nicht (viel) von DE in die Schweiz telefonierst, reicht auch die schon integrierte All Inclusive Option, dafür brauchst Du die EU Flat natürlich nicht.

Danke euch für den Tipp mit dem Magenta-Tarif! Werde bald selbst zum Grenzgänger und habe jetzt den Magenta M bestellt. Damit mich die Schweizer Kollegen in der Schweiz günstig anrufen können, kaufe ich mir noch für 10CHF eine migros-Sim.

Gute Tips für Tarife findest Du bei teltarif.ch

Häufig findest Du bei interdiscount oder melectronics tolle Angebote für sim-Karten.
Habe auch schon mal eine CHF 20,- Orange sim Karte umsonst erhalten.
habe lange yallo genutz, aber ist nun teuer geworden.

Empfehlen tut sich auch eine deutsche ALDI sim Karte, da der Empfang in der Schweiz damit wohl kostenlos ist.
Kannst aber auch mal die Schweizer ALDI sim Karte checken.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Handy geschrottet, Suche nach neuem überfordert etwas :)911
    2. O2 Vertrag/Verlängerung 19,99€/Monat; 40GB! LTE(50MBit/s); Flat Fest- und M…22
    3. Verschencke 1 Monat xbox live66
    4. [Lebenshilfe] Facebook-Seiten sind plötzlich aus Frankreich11

    Weitere Diskussionen