Große Kühl-Gefrierkombination die richtige Wahl? EEK, Größe usw.

eingestellt am 4. Okt 2022
Moinsen,

ich suche schon seit ein-zwei Wochen nach einer geeigneten (Freistehenden) Kühl-Gefrierkombination. Die Suche/Konfiguratoren über idealo.de und Geizhals habe ich mehrfach bemüht und auch den letzten "Stiftung Warentest" Test bezüglich Kühlschränken habe ich erworben. Was all diese Plattformen nicht mit einfließen lassen, sind wirkliche User-Erfahrungen (von den Bewertungen mal abgesehen), weshalb ich hier nach Unterstützung suche. Eigentlich ist es ein Single-Haushalt und eine klassische Kühl-Gefrierkombination deshalb viel zu groß, mangels guter Auswahl bei kleineren Geräten, bleibe ich aber immer wieder auf den großen Geräten hängen. Ein Top-Freezer würde absolut reichen, aber es gibt kaum Auswahl. Wichtig ist mir, dass er absolut leise ist, da es ein offener Koch/Wohnbereich ist und ich so gut wie nichts mitbekommen möchte, wenn gekühlt wird. EEK gerne B, sonst aber auch gerne C. Wenn er dann noch Schwarz Mett ist, perfekt. Silber geht aber auch. Hersteller wie Siemens und Samsung sind wünschenswert, bin aber offen für Vorschläge. Bezüglich Lautstärke ist es mir nur sehr schwer gefallen "DAS" Gerät schlechthin zu finden, da zu jedem Gerät auch negative Kommentare bezüglich des Lärmpegels zu finden sind. Hinzu kommt, dass jeder Mensch Geräusche anders wahrnimmt und was für den einen leise, für den anderen schon wieder laut ist. In die engere Auswahl gekommen sind:

#1 Siemens KG39E8XBA
#2 Siemens KG49EAICA
#3 Samsung RL38T602CSA

Hat jemand von euch einen dieser Kühlschränke und kann darüber etwas sagen? Wenn es zu einem dieser Modelle einen Deal gab, so habe ich mir auch 99% der Kommentare darunter durchgelesen. "Leider" beziehen sich viele der Kommentare nur auf den jeweiligen Deal selbst, Erfahrungsberichte gibt es hier kaum.
Zusätzliche Info
Sonstiges
Sag was dazu

9 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Habe mir kürzlich den GBP62MCNBC von LG gekauft. Habe mehrere Kühlschränke angeschaut und fand den von der gefühlten Wertigkeit am besten. Bei einigen anderen Modellen in ähnlicher Preisklasse fand ich z.B. die Schubladen ziemlich klapprig.

    Finde ihn auch sehr angenehm ausgeleuchtet und die Fächer in der Tür bieten viel zusätzlichen Platz.

    er hat ein Obst/Gemüsefach und ein zusätzliches Fach, bei der man die optimale Luftfeuchtigkeit für Gemüse, Fleisch oder Fisch einstellen kann, allerdings leider kein 0 Grad Fach.

    Energieklasse B.

    Geräusche von dem Gerät nehme ich im Alltag nicht wahr. Ich schlafe meistens im gleichen raum, in dem der Kühlschrank steht, ist kein problem. Bin aber jetzt auch nicht überempfindlich für sowas. Wenn ich nah dran bin und genau darauf achte höre ich schon ein leises surren, vor allem wenn er kürzlich geöffnet war. Ist aber auf jeden fall nicht so, dass irgendwann plötzlich der kompressor anspringt und einen aus dem schlaf reißt wie das bei alten kühlschränken der fall war

    Kleines Alltagsmanko: wenn man in Socken davorsteht und die Gefrierschranktür aufmacht, kann man sich die unangenehm über den Fuß schrappen. Ist mir schon mehrmals passiert, meiner freundin noch nie. Wahrscheinlich bin ich einfach zu ungeschickt. (bearbeitet)
    Avatar
    Autor*in
    Ich habe ihn mir heute bestellt, mit Lieferung am Samstag. Wenn er nichts ist, schick ich ihn dir postwendend
  2. Avatar
    #1 und #2 von dir sind übrigens nur low frost und nicht no frost. die muss man mindestens 1x im Jahr abtauen, damit der energieverbrauch nicht durch die decke geht. Würde ich mir eher nicht antun. 
    Avatar
    Autor*in
    Durch die Recherche habe ich das Gefühl bekommen, dass "noFrost" lauter sein kann, als "low Frost".
  3. Avatar
    Wir haben den Samsung mit der besseren Ausstattung... is super. Wir sind sehr zufrieden. Low Frost wäre nix für mich. NoFrost muss es schon sein.
  4. Avatar
    Den Siemens mit 70cm Breite (KG49EAICA) hatte ich meinen Eltern für die Küche geschenkt. Meines Erachtens gab es da auch ein schwarzes Modell und immer noch das passende Gegenstück von Bosch.

    Das Gerät steht in der Küche offen in einer Ecke. Die Entscheidung ist damals aber auf das Gerät vor allem auch gefallen da es das Maximum ist was man in der passenden Nische unterbringen konnte bei gleichzeitig wirklich sehr geringem Stromverbrauch. Mir ist auch so, dass irgendein Siemens IQ500 Modell (ich glaube aber 60cm breit) damals bei Stiftung Warentest sehr gut abgeschnitten hatte, vielleicht findest du den passenden Test noch und Lautstärke war da auch ein Thema.

    Persönlich empfinde ich das Gerät auch als sehr leise. Gegenüber dem Vorgängermodell von Bosch ist das ein echter Unterschied - dort konnte man das schon gut hören wenn der mal losgelegt hat. Das war dann im Raum gut wahrnehmbar. Vom Siemens nehme ich bei längerem Aufenthalt in der Küche wenn nur ein ganz leichtes säuseln war.
    Ich bin am Wochenende da zu Besuch und versuche mal drauf zu achten und kann dann bei Bedarf noch Feedback geben.
Avatar
Top-Händler