Groupon.pl Erstattung für ungenützte Gutscheine

Bei Groupon.de bekomme ich oft Erstattung für ungenützte Gutscheine als Gutschrift auf mein Groupon-Kundenkonto. Ich glaube, man hat in Deutschland Anspruch auf Erstattung innerhalb von 3 Jahren.

In USA sogar 5 bis 7 Jahren:
So, what happens to those unused Groupon deals after they have expired? Are you out the money you spent altogether? In some cases, you may be able to recoup the money you spent or extend the life of your Groupon deal by employing a few simple strategies.

After the expiration date, the Groupon deal only loses its promotional value, or the full value of the deal, for an extended period of time. Regardless of how long ago you purchased your deal, the coupon will retain its face value (the amount you paid for it) for at least five years, and as many as seven years in some states. This means that although you might lose the promotional value, you can still redeem the coupon for a discount on your total bill. Think about an expired Groupon deal as a prepayment on future services.

Ich habe geglaubt, dass es auch bei Groupon Polen so, und habe vor ca. 2 Jahren einen Gutschein für Busfahrt gekauft, welchen ich nicht eingelöst habe. Als ich gestern um Erstattung gebeten habe, wurde die Erstattung abgelehnt mit dem Hinweiß, dass die Erstattung nur innerhalb von 10 Tagen nach dem Kauf möglich ist.

Was könnte ich tun? Gibt es hier User aus Polen, die mehr Bescheid wissen?

16 Kommentare

Wieso sollte es eine Erstattung geben, wenn in den Bedingungen eindeutig steht wie lange der Gutschein gültig ist?


Angenommen du kaufst dir einen Gutschein für das Oktoberfest 2014, dann kannst du doch auch nicht im Jahre 2016 herkommen und eine Erstattung erwarten weil du diesen im Jahre 2014 nicht eingelöst hast...

Finde ich auch so!ich gebe Bernare bzw groupon.pl recht!


Du scheinst keine Ahnung zu haben: nach deutschem und amerikanischen Recht verlieren die Gutscheine zwar den Nominalwert (promotional value), behalten aber den Wert, für welchen Sie verkauft wurden, und man hat einen Anspruch auf Erstattung des tatsächlich bezahlten Preises. Aus welchem Grund darf Groupon das Geld einbehalten, wenn keine Leistung in Anspruch genommen wurde?



Was fragst du hier eigentlich erst, wenn man dann trotz ausführlicher und logischer Antwort angeblich keine Ahnung hat?


Kannst ja gerne zu einem Anwalt und probieren Groupon zu verkalgen, wird aber sicher mit eine der Lachnummern des Jahres werden...


Zuerst einmal habe ich vor allem Polnische User gefragt, falls es solche hier gibt, nicht dich, du scheinst keine Ahnung weder von der deutschen nocht von der polnischen Rechtsprechung zu haben.


Deine Antwort ist weder logisch noch rechtskonform, weil im Gegensatz zur Deutschen Rechtsprechung steht

Aber du hast Ahnung? X)


Deswegen fragst ja hier auch, gell?


Zeige mir wo im deutschem Recht steht, dass ein Gutschein wieder zurückgenommen werden muss, wenn er nicht eingelöst wurde! Jetzt bin ich aber mal gespannt!


Wer lesen kann, ist klar im Vorteil; solche Infos über Gültigkeit von Groupon Gutscheinen gab schon mehrmals bei mydelaz:



Bei Groupon ist das Rückgaberecht in den AGBs unter Punkt 7.5:


Löst der Kunde den Gutschein nicht innerhalb der Gültigkeitsdauer ein, kann der Gutschein bei Groupon im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfrist gegen Zahlung einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 15% des Kaufpreises für den Gutschein, maximal jedoch 10 EUR, gegen andere Gutscheine bis zur Höhe des Kaufpreises des umgetauschten Gutscheins umgetauscht werden.



Und Verjährungsfrist beträgt 3 Jahre.


Und jetzt beende ich die sinnlose Disskussion über Gültigkeit der abgelaufenen Gutscheinen in Deutschland, die in meinem Fall nicht relevant ist.



Sorry, aber der TE hat recht: Du hast keine Ahnung von der deutschen Rechtssprechung bzgl Groupon, es ist genauso wie vom TE geschildert.

Und von der polnischen wohl erst Recht nicht.

Bis jetzt wurde mir kein Nachweis gebracht, wo es im deutschem Recht stehen soll...


Lediglich ein Auszug der AGB´s von Groupon, was aber nichts mit deutschem Gesetz zu tun hat...


Groupon hat in seiner AGB die Erstattung innerhalb von 3 Jahren rein aus der Nächstenliebe vorgesehen, nicht wegen der Rechtsprechung X) Es gab Gerichturteile für und gegen 3-Järigen Verjähhrungsfrist (Das Amtsgericht Köln hält das zeitliche Limit für zu kurz:"Die Befristung des Gutscheins auf ein Jahr verstößt gegen den Grundgedanken grundsätzlich dreijähriger Verjährungsfrist und ist als allgemeine Geschäftsbedingung daher unwirksam, § 307 BGB."Amtsgericht Köln, Urteil vom 4. Mai 2012, Aktenzeichen 118 C 48/12, und um mögliche Klagen zu vermeiden, hat Groupon diese Erstattung vorgesehen und es klappt immer problemlos.


Ich hab dich nicht um deinen Rat bezüglich groupon.de gebeten, hast du konkrete Infos über groupon.pl, ausser deiner allgemeinen unlogischen Überlegungen, dass Groupon das Geld für gar nicht eingebrachte Leistungen einbehalten darf?

Wieso unlogische Überlegungen?


Scheinbar gibt es ein Gesetz, wobei ich dann dieses Gesetz unlogisch und schon richtig schwachsinnig finde!


Wenn ich jemanden einen Gutschein verkaufe und auf den Gutschein eindeutig vermerke, dass dieser nur bis zu einem bestimmten Datum gültig ist, warum sollte ich danach Erstattung bringen wenn der Gutschein nicht eingelöst wurde?


Mal kurz nachdenken bitte, vor allem mal in die Situation versetzen, falls du mal jemanden Gutscheine ausstellst und der andere es warum auch immer verpennt diesen Gutschein einzulösen...



Einfach in die Groupon.pl agbs nachschauen und nicht so eine endlose Diskussion führen.
Die agbs wurden schließlich beim Kauf akzeptiert.




Das Geld was du im Geldbeutel hast ist auch ein Gutschein, der universell für jegliche Waren einzulösen ist.

Wäre irgendwie blöd, wenn das nach nem Jahr ablaufen würde oder?



Nicht ganz richtig.

Das Geld was du in deiner Geldbörse mit dir rum trägst ist kein Gutschein, sondern eine Währung.

Diesbezüglich ist Sie auch nur das Wert, was der Markt bereit ist dir dafür zu geben und staatlich gewollt ist es, dass deine paar Kröten jährlich an Wert verlieren (Inflation).

Trotzdem gebe ich dir recht.

Auch wenn ich auch der Ansicht bin, dass ein nicht eingelöster Gutschein, zumindest wenn er einen angemessenen Rahmen einlösbar ist, verfallen kann und nicht erstattet werden muss.

Team Gizmo!
Bernare: gidf! Gibt genug Rechtssiakussionen im deutschen Raum dazu.



Manchmal bringt auch das nichts - ich hab mit Groupon.DE mal wegen einer Sache, die nach AGB absolut klar war, eine endlose Diskussion führen müssen. Erst bei Androhung des Rechtswegs wurde dann tatsächlich doch eingelenkt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?1643
    2. LG 60UH8509 oder PANASONIC TX-58 DXW 784?11
    3. Guter Fernseher für bis zu 1000€ mit 45-50 Zoll gesucht (z.B. Samsung-UE49K…832
    4. „DKB-Club“ wird eingestellt zum 30.11.20163733

    Weitere Diskussionen