Grundstück ohne Strom überwachen

26
eingestellt am 30. Jan
Hallo, habe ein Grundstück, welches leider noch keinen Stromanschluss hat.
Leider sind einige der Meinung es als Müllstelle zu benutzen.


Habt ihr ein Tipp, wie ich es überwachen könnte?
bis der Stromanschluss etc kommt dauert es Ewigkeit.
Hoffe auf eure Tipps.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Beste Kommentare
Das beste ist ein aufmerksamer Renter-Nachbar. Leider stirbt diese Sorte trotz der steigenden Zahl an Rentner immer mehr aus.
Wildkamera?

oder das offizielle Schild raussuchen, aufstellen und deine Probleme lösen sich (wenn auch nicht wie auf dem Schild suggeriert) in Luft auf!
Hohe Mauern, Hunde
26 Kommentare
Wildkamera?
Entweder eine Wildkamera oder sowas hier aufstellen.
Wildkamera!
Reolink LTE
Ist mit Simkarte, Solar

Oder eine LTE Router mit Powerbank und dann die Reolink Argus 2, Eco, Arlo usw usw

Wildkameras werden auch gern mal mitgenommen, bei meiner Methode bekommst auch gleich eine Info, wenn was passiert
Oder eben auch eine Wildkamera mit LTE
Bearbeitet von: "okolyta" 30. Jan
Hohe Mauern, Hunde
Mit einer Wildkamera.
Die sind je nach Modell Batterie und/oder Solarbetrieben.
Das beste ist ein aufmerksamer Renter-Nachbar. Leider stirbt diese Sorte trotz der steigenden Zahl an Rentner immer mehr aus.
QNO30.01.2020 15:45

Das beste ist ein aufmerksamer Renter-Nachbar. Leider stirbt diese Sorte …Das beste ist ein aufmerksamer Renter-Nachbar. Leider stirbt diese Sorte trotz der steigenden Zahl an Rentner immer mehr aus.


hätte da welche günstig abzugeben
wobei ich meine nachbarn eigentlich sehr mag
QNO30.01.2020 15:45

Das beste ist ein aufmerksamer Renter-Nachbar. Leider stirbt diese Sorte …Das beste ist ein aufmerksamer Renter-Nachbar. Leider stirbt diese Sorte trotz der steigenden Zahl an Rentner immer mehr aus.


Vllt sind die ha die Täter ...
Selbstschussanlage
Oha... Datenschutz?
Thema Kamera ist nicht ohne
Hund!
tomsan30.01.2020 16:12

Oha... Datenschutz?Thema Kamera ist nicht ohne


Abgesehen davon, dass mir der Datenschutz in so einem Fall reichlich egal wäre (und von einem vernünftigen Menschen sicher auch nicht infrage gestellt wird), ist das nicht so dramatisch, wie viele meinen. Ich habe das auch mal gemacht, eine Wildkamera so ausgerichtet, dass der Zugang zum Grundstück und auch ein Stück der vorbeiführenden Straße im Bild war, so dass man noch Reifen oder die Beine der Fußgänger sehen konnte. Und natürlich auch den Kollegen, der eines Tages sein Auto mit dem Kennzeichen gut sichtbar im Bereich der Einfahrt abgestellt und sich mehr oder weniger elegant über meinen Zaun geschwungen hat ...
Bearbeitet von: "besucherpete" 30. Jan

oder das offizielle Schild raussuchen, aufstellen und deine Probleme lösen sich (wenn auch nicht wie auf dem Schild suggeriert) in Luft auf!
Mario30.01.2020 16:46

[Bild] oder das offizielle Schild raussuchen, aufstellen und deine …[Bild] oder das offizielle Schild raussuchen, aufstellen und deine Probleme lösen sich (wenn auch nicht wie auf dem Schild suggeriert) in Luft auf!


Haha vielen Dank für das Bild, schon habe ich bessere Laune
Abgerichteten Kampfhund bljad
Arlo Go
Damit die die wildkamera auch noch klauen? Was bringt dir denn ein Bild von einem Hansel der was ablädt? Was genau machst du dann damit und wie bekommst du den zivilrechtlich zu fassen?
Rechtschreibfähler30.01.2020 16:11

Selbstschussanlage


Es gibt welche für Platzpatronen. Die sind eigentlich für Maulwürfe (keine Ahnung wofür offiziell) gedacht. Kann man aber herrlich mit Stolperdraht nutzen um die Leute zu ärgern.
Als erstes würde ich einen günstigen Maschendrahtzaun aufstellen. Provisorisch. Ja, ist aufwändig, aber damit machst du schon deutlich, wo dein Grundstück beginnt.
Wir hatten auch so Vögel, die meinten, unsere Einfahrt und unser Grundstück als Hundeklo und Parkplatz nutzen zu müssen.
Zuerst habe ich einige Pfähle reingehauen und dazwischen weiß-rotes Flatterband gespannt. Das war schon ein Gesprächsthema
Kurze Zeit später habe ich mir gebrauchten Maschendrahtzaun besorgt für einen Kasten Bier. Der Typ war froh, den los zu sein.
Danach war alles gut.
Ansonsten hast du folgende Probleme bei einer (Wildtier) Kamera:
- ggf. Datenschutzbedenken
- vll. wird nur einer im Hoodie aufgenommen. Hilft wenig bei der Recherche hinterher
- vll. wird die geklaut oder beschädigt

Ja, das mit dem Maschendrahtzaun ist aufwändig, aber durchaus effektiv.
tomsan30.01.2020 16:12

Oha... Datenschutz?Thema Kamera ist nicht ohne


Oha, eigenes Grundstück
Ryker30.01.2020 20:08

Oha, eigenes Grundstück



Richtig. Nur leider befestigen viele die Kamera so, dass die nicht nur das eigene Grundstück filmt. Und da wären beim Datenschutz und dem Persönlichkeitsrecht (Bildaufnahmen).
Wenn man alle relevanten Vorgaben beachtet, ist das kein Problem. Machen aber, wie gesagt, viele nicht. Finde also beide Einwände sinnvoll.
Bärenfalle.
Wird nur noch einen Abladeversuch geben und spricht sich schnell rum.
Grundstück wieder verkaufen.
mitch2330.01.2020 20:41

Bärenfalle.Wird nur noch einen Abladeversuch geben und spricht sich …Bärenfalle.Wird nur noch einen Abladeversuch geben und spricht sich schnell rum.


Made my day!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen