Grüner Marmor schleifen/ bearbeiten

18
eingestellt am 25. Jan
Hallo Freunde,
Ich hab mir neulich einen Tisch mit einer grünen Marmorplatte (ca 120 cm Durchmesser) zugelegt. Ist leider stark renovierungsbedürftig, denn der Vorbesitzer hat eine dicke Schicht Epoxidharz daraufgegossen, wollte ihn wohl versiegeln oder irgendwie imprägnieren. Anscheinend hat er kurz darauf bemerkt wie dumm das war und hat versucht den Harz zum Schmelzen zu bringen, sieht daher sehr verbrannt aus an manchen stellen. Leider kenn ich mich mit Epoxidharz garnicht aus und würde gerne fragen wie man das wegbekommt. Im Internet steht was von Aceton aber ich denk mal das wird bei dieser Menge an Harz kaum ausreichen.. Ein weiteres Problem wäre, auch wenn ich den Harz irgendwie abbekommen sollte, könnte dadurch der Marmor, da es ein vergleichsweise sehr offenporiger weicher Naturstein ist, langfristige Schäden davongetragen haben. Ich möchte den Marmor natürlich auf Hochglanz schleifen und polieren sodass er wieder wie neu aussieht. Danke für eure tips
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Beste Kommentare
Exzenterschleifer, offenporige Blätter mit Siliziumkarbid und bei 120 korn anfangen. Wenn das epoxy runter ist, mit bis zu 4000 korn im Nassschliff den marmor glätten und mit autopolitur auf hochglanz bringen. Dann mit naturstein Öl oder Wachs regelmäßig pflegen.
Aufpassen bei Wasser und erst recht bei Kohlensäure haltigen Getränken. Sofort abwischen. Hängt aber natürlich auch davon ab wie oft du 'mal eben' mit dem öl drüber gehst

Nimm bloß kein Aceton. Dafür hast du wahrscheinlich keine Ausrüstung, bzw das Aceton verdunstet viel zu schnell um das Epoxy anzulösen. Das funktioniert nur wenn du den Tisch in kochendem Aceton badest.
Bearbeitet von: "coffeejunkie" 25. Jan
welche Tipps erwartest d dir, wenn du schon 20€ für Reinigungsmittel teuer findest?
Ich will Fotos sehen! Vom Tisch.
Tischplatte umdrehen, schleifen und polieren oder mit Bierdosen voll stellen, bis man die Tischplatte nicht mehr sieht oder sie so schön findet.... kommt drauf an, welcher Zustand als erstes eintritt:)
Bearbeitet von: "okolyta" 25. Jan
18 Kommentare
Du könntest es mit einem Epoxidharzentferner versuchen. Aber ohne Säuren, welche die Oberfläche des Steins angreifen können.

z.B. sowas amazon.de/1-l…WWA
Bearbeitet von: "schni_schna_schnappi" 25. Jan
schni_schna_schnappi25.01.2020 18:01

Du könntest es mit einem Epoxidharzentferner versuchen. Aber ohne Säuren, w …Du könntest es mit einem Epoxidharzentferner versuchen. Aber ohne Säuren, welche die Oberfläche des Steins angreifen können. z.B. sowas https://www.amazon.de/1-l-Epoxidharzentferner-EPO-Xid-extrastark/dp/B00GCG2WWA


Dankeschön für die Antwort, aber wie gesagt würde sich das sogar damit höchstwahrscheinlich extrem schwer gestalten, weil die Harzoberfläche angebrannt und damit nochmals verhärtet ist. Ganz so günstig wär das ganze jetzt auch nicht, so ne Flasche zu kaufen
Naja wer marmor will muss halt zahlen und 20 Euro sind jetzt auch nicht viel
MeinKönig25.01.2020 18:10

Dankeschön für die Antwort, aber wie gesagt würde sich das sogar damit hö …Dankeschön für die Antwort, aber wie gesagt würde sich das sogar damit höchstwahrscheinlich extrem schwer gestalten, weil die Harzoberfläche angebrannt und damit nochmals verhärtet ist. Ganz so günstig wär das ganze jetzt auch nicht, so ne Flasche zu kaufen



Ansonsten mechanisch entfernen mit einem Tellerschleifer oder ähnlichem. Müsstest halt schauen wie tief das Harz eingedrungen ist.
Big_Smoke25.01.2020 18:11

Naja wer marmor will muss halt zahlen und 20 Euro sind jetzt auch nicht …Naja wer marmor will muss halt zahlen und 20 Euro sind jetzt auch nicht viel


Bin Student ohne BAföG Kollege. 20€ sind für mich mehrere Mahlzeiten
MeinKönig25.01.2020 18:10

Dankeschön für die Antwort, aber wie gesagt würde sich das sogar damit hö …Dankeschön für die Antwort, aber wie gesagt würde sich das sogar damit höchstwahrscheinlich extrem schwer gestalten, weil die Harzoberfläche angebrannt und damit nochmals verhärtet ist. Ganz so günstig wär das ganze jetzt auch nicht, so ne Flasche zu kaufen


Also mal vorab gefragt, warum kauft man sowas denn?

Wie dick ist denn die Schicht? Ansonsten raus damit, grobes Schleifpapier und ab geht es.

Den Mamor kannst dann auch gleich mit Schleifen bis du bei 2000 oder 4000er Körnung bist........

Wird auch oft im Internet gefragt...... Aceton ist da immer wieder im Gespräch und das es Zeit bedarf.

edaboard.de/epo…tml
schni_schna_schnappi25.01.2020 18:12

Ansonsten mechanisch entfernen mit einem Tellerschleifer oder ähnlichem. …Ansonsten mechanisch entfernen mit einem Tellerschleifer oder ähnlichem. Müsstest halt schauen wie tief das Harz eingedrungen ist.


Wird wohl auf sowas hinauslaufen müssen. Hab gelesen Epoxid soll ab 200 grad schmelzen. Werde mal versuchen mit ner Heißluftpistole und Spachtel ranzugehen.
okolyta25.01.2020 18:19

Also mal vorab gefragt, warum kauft man sowas denn?Wie dick ist denn die …Also mal vorab gefragt, warum kauft man sowas denn?Wie dick ist denn die Schicht? Ansonsten raus damit, grobes Schleifpapier und ab geht es. Den Mamor kannst dann auch gleich mit Schleifen bis du bei 2000 oder 4000er Körnung bist........ Wird auch oft im Internet gefragt...... Aceton ist da immer wieder im Gespräch und das es Zeit bedarf. http://www.edaboard.de/epoxidharz-aufloesen-t451.html


Hab den Tisch bei ner Haushaltsauflösung geschenkt gekriegt und da ich Natursteinenthusiast bin, hab ich ihn dann auch gerne mitgenommen.
Tischplatte umdrehen, schleifen und polieren oder mit Bierdosen voll stellen, bis man die Tischplatte nicht mehr sieht oder sie so schön findet.... kommt drauf an, welcher Zustand als erstes eintritt:)
Bearbeitet von: "okolyta" 25. Jan
welche Tipps erwartest d dir, wenn du schon 20€ für Reinigungsmittel teuer findest?
Exzenterschleifer, offenporige Blätter mit Siliziumkarbid und bei 120 korn anfangen. Wenn das epoxy runter ist, mit bis zu 4000 korn im Nassschliff den marmor glätten und mit autopolitur auf hochglanz bringen. Dann mit naturstein Öl oder Wachs regelmäßig pflegen.
Aufpassen bei Wasser und erst recht bei Kohlensäure haltigen Getränken. Sofort abwischen. Hängt aber natürlich auch davon ab wie oft du 'mal eben' mit dem öl drüber gehst

Nimm bloß kein Aceton. Dafür hast du wahrscheinlich keine Ausrüstung, bzw das Aceton verdunstet viel zu schnell um das Epoxy anzulösen. Das funktioniert nur wenn du den Tisch in kochendem Aceton badest.
Bearbeitet von: "coffeejunkie" 25. Jan
Dankeschön, endlich mal ein gescheiter Kommentar
coffeejunkie25.01.2020 21:11

Exzenterschleifer, offenporige Blätter mit Siliziumkarbid und bei 120 korn …Exzenterschleifer, offenporige Blätter mit Siliziumkarbid und bei 120 korn anfangen. Wenn das epoxy runter ist, mit bis zu 4000 korn im Nassschliff den marmor glätten und mit autopolitur auf hochglanz bringen. Dann mit naturstein Öl oder Wachs regelmäßig pflegen.Aufpassen bei Wasser und erst recht bei Kohlensäure haltigen Getränken. Sofort abwischen. Hängt aber natürlich auch davon ab wie oft du 'mal eben' mit dem öl drüber gehstNimm bloß kein Aceton. Dafür hast du wahrscheinlich keine Ausrüstung, bzw das Aceton verdunstet viel zu schnell um das Epoxy anzulösen. Das funktioniert nur wenn du den Tisch in kochendem Aceton badest.

Ich will Fotos sehen! Vom Tisch.
MeinKönig25.01.2020 21:28

Dankeschön, endlich mal ein gescheiter Kommentar


Spar nicht bei den blättern. Klingspor oder mirka. Wichtig ist wirklich Silizimkarbid und offenporig. Dann kann der excenterschleifer auch vom Discounter sein.
coffeejunkie25.01.2020 22:35

Spar nicht bei den blättern. Klingspor oder mirka. Wichtig ist wirklich … Spar nicht bei den blättern. Klingspor oder mirka. Wichtig ist wirklich Silizimkarbid und offenporig. Dann kann der excenterschleifer auch vom Discounter sein.


Naja die Harzschicht werd ich wohl eher mit günstigem bearbeiten müssen, einfach weil das Schleifpapier zu schnell abstumpfen/verdrecken würde. Für den Marmor werd ich dann Silizimkarbid verwenden.
MeinKönig25.01.2020 23:00

Naja die Harzschicht werd ich wohl eher mit günstigem bearbeiten müssen, e …Naja die Harzschicht werd ich wohl eher mit günstigem bearbeiten müssen, einfach weil das Schleifpapier zu schnell abstumpfen/verdrecken würde. Für den Marmor werd ich dann Silizimkarbid verwenden.


Mit korund kommst den Harz nicht bei. Da brauchst du was scharfes.
Carbyne25.01.2020 22:05

Ich will Fotos sehen! Vom Tisch.


Wenn er fertig ist gerne
MeinKönig25.01.2020 23:00

Naja die Harzschicht werd ich wohl eher mit günstigem bearbeiten müssen, e …Naja die Harzschicht werd ich wohl eher mit günstigem bearbeiten müssen, einfach weil das Schleifpapier zu schnell abstumpfen/verdrecken würde. Für den Marmor werd ich dann Silizimkarbid verwenden.


Nein auch den Epoxy mit offenen Siliziumcarbid schleifen
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler