Gruppendeals

Wie wäre es, wenn die Admins ab und zu einen gruppendeals der meinetwegen bei 100 Personen zustande kommt machen?
Die können doch bestimmt was gutes aushandeln bei der Größe der Plattform.

Beliebteste Kommentare

Admin

In der Regel ist es "leider" so, dass nur weil es mehr Leute kaufen es nicht signifikant günstiger wird.

Es gibt meistens 3 Arten von Angebote (ich meine jetzt die richtig guten, nicht die "normalen" Alltagsdeals):
a) das XYZ liegt schon ewig in meinem Lager, dass muss jetzt raus
b) ein Großhändler hat einen großen Posten zu einem Top-Preis gekauft, der hat Angst, dass der Preis nicht so top ist, sondern es ein Preisverfall ist, also will er ihn so schnell wie möglich drehen - deshalb gibt er ihn zu einem immer noch genialen Preis an einen Händler weiter, aber nur wenn er alles nimmt. Dieser kauft jetzt einen für ihn eigentlich viel zu großen Posten, damit das Cashflow Risiko möglichst gering ist, will er also die Geräte am besten heute noch verkaufen, obwohl sie erst morgen sein Lager treffen
c) der Hersteller hat ein Problem - z.B. Galaxy S6 - er will dass mehr Einheiten verkauft werden, ohne dass er den Preis senkt. Also setzt er Ziele. Wenn Du bis Ende des Monats 10000 Stück verkaufst, bekommst Du einen Bonus von 50€ pro Gerät (alles ausgedachte Zahlen). Jetzt hat der Händler natürlich ein Incentive gegebenenfalls auch nochmal 3000 Stück weit unter Preis zu verticken, wenn er dann den Bonus auf alle 10000 Stück bekommt


Die Quintessenz des ganzen ist, der Preis hängt eigentlich nur in den seltensten Fällen von der Nachfrage nach dem Produkt ab Wir probieren aber trotzdem unser bestes den Händlern geile Angebote aus den Rippen zu leiern ^^

13 Kommentare

Genau das ist die Idee von Groupon, dailydeal und Konsorten.

Mach du doch und stell es als Deal rein.

Macht er doch.
So läuft es bei einigen Vertrags - Deals wie Mobilfunk. Das sind sicher nicht die einzigen.

Admin

In der Regel ist es "leider" so, dass nur weil es mehr Leute kaufen es nicht signifikant günstiger wird.

Es gibt meistens 3 Arten von Angebote (ich meine jetzt die richtig guten, nicht die "normalen" Alltagsdeals):
a) das XYZ liegt schon ewig in meinem Lager, dass muss jetzt raus
b) ein Großhändler hat einen großen Posten zu einem Top-Preis gekauft, der hat Angst, dass der Preis nicht so top ist, sondern es ein Preisverfall ist, also will er ihn so schnell wie möglich drehen - deshalb gibt er ihn zu einem immer noch genialen Preis an einen Händler weiter, aber nur wenn er alles nimmt. Dieser kauft jetzt einen für ihn eigentlich viel zu großen Posten, damit das Cashflow Risiko möglichst gering ist, will er also die Geräte am besten heute noch verkaufen, obwohl sie erst morgen sein Lager treffen
c) der Hersteller hat ein Problem - z.B. Galaxy S6 - er will dass mehr Einheiten verkauft werden, ohne dass er den Preis senkt. Also setzt er Ziele. Wenn Du bis Ende des Monats 10000 Stück verkaufst, bekommst Du einen Bonus von 50€ pro Gerät (alles ausgedachte Zahlen). Jetzt hat der Händler natürlich ein Incentive gegebenenfalls auch nochmal 3000 Stück weit unter Preis zu verticken, wenn er dann den Bonus auf alle 10000 Stück bekommt


Die Quintessenz des ganzen ist, der Preis hängt eigentlich nur in den seltensten Fällen von der Nachfrage nach dem Produkt ab Wir probieren aber trotzdem unser bestes den Händlern geile Angebote aus den Rippen zu leiern ^^

Da gabs doch zu Zeiten der New Economy diesen Deinstleister, der dann von Dr. Kimble an die Wand gefahren wurde....

GordonGekko

Da gabs doch zu Zeiten der New Economy diesen Deinstleister, der dann von Dr. Kimble an die Wand gefahren wurde....


Welchen? Alle?

Ja sowas in der art meine ich.
Schaut einfach mal ob ihr sowas hinbekommt.
Meinen dank im voraus.

Ich finde es wäre einfach eine interessante neuerung.

Tommyfare

Ja sowas in der art meine ich. Schaut einfach mal ob ihr sowas hinbekommt. Meinen dank im voraus. Ich finde es wäre einfach eine interessante neuerung.


Den text vom Admin hast du aber gelesen ja?

Tommyfare

Ja sowas in der art meine ich. Schaut einfach mal ob ihr sowas hinbekommt. Meinen dank im voraus. Ich finde es wäre einfach eine interessante neuerung.




Ja. Siehe Punkt 3.
Vielleicht lässt sich ja eine Absprache treffen.

Tommyfare

Ja sowas in der art meine ich. Schaut einfach mal ob ihr sowas hinbekommt. Meinen dank im voraus. Ich finde es wäre einfach eine interessante neuerung.


PreiseC

https://www.crowdfox.com/



Ja, genau. Monatliche Gebühren zahlen und dann sollte man sich auch lieber mal die Bewertungen angeschauen. Wohnsitz in Luxemburg
Riecht massiv nach Betrug.

PreiseC

https://www.crowdfox.com/



Hab hier vor einigen Monaten eher mal was positives dazu gelesen - vielleicht findest du es ja über die google-Suche...

Die Grundidee ist schon gut und wer sich direkt beim Start angemeldet hatte, der hat wohl auch einen kostenlosen Account bekommen...

Betrug halte ich eher für unwahrscheinlich oder hast du da andere Erfahrungen? Wie Fabian bereits geschrieben hat, ist es jedoch vielmehr so, dass egal welche Staffelpreise man noch bekommen würde es in der Regel kaum gewinnbringender ist für den Händler als der reguläre Idealo/Geizhals-Bestpreis ohne Vertriebskosten wie Ebay/Affilate/Qipu/Mydealz/etc.

Und Gebühren zahlst du der Käufer so oder so auch. Bei Ebay/PP ist sie halt im Endpreis mit kalkuliert d. h. der Preis muss letztendlich um mind. die Ebay/PP-Gebühren höher sein, als der EK(+Gewinn).
Bei Amazon und mittlerweile andernen will man ja auch eine Jahresgebühr durchsetzen...ok bei Amazon gibst dafür derzeit auch noch Streaming dazu, aber das braucht auch nicht jeder.

Wenn die also wirklich immer günstiger sind als Amazon, dann kann das durchaus für den Kunden lohnenswert sein - auch mit Mitgliedsgebühr....

Hatte ähnliches ja mal für die Kleinanzeigen hier auf MD vorgeschlagen, damit z. B. ein Post-Ident durchgeführt wird. Wäre vermutlich ne bessere Lösung gewesen als local.com aus dem Boden zu stampfen...

Nur weil etwas keine direkten Kosten verursacht, heißt das nicht, dass es die preiswerteste Lösung ist...

Bsp:

GEZ = 17,50 € / Monat
Privatfernsehen durch Werbeaufschläge zu den Produkten = ca. 20€ - 40€ /Monat (Angaben je nach Studie unterschiedlich!)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1217
    2. Ein etwas anderer Deal...1826
    3. Keine Payback Punkte mehr auf Goldkauf bei eBay?33
    4. DVB-T2 Receiver811

    Weitere Diskussionen