Günstige Immobilienfinanzierung über ImmoScout24 - wo ist der Haken?

eingestellt am 19. Dez 2021
Hallo zusammen:

Bei uns steht in Kürze der Bau eines Hauses an. In Kürze startet die heiße Phase. Ich bekomme immer mal wieder einen Newsletter von ImmoScout zum Thema Finanzierung - so auch gestern…


1918439_1.jpg



Ich verfolge die Zinsen schon länger. So einen niedrigen Zins gab es für eine 30jährige Zinsbindung mit meinen Faktoren (Kaufpreis, Eigenkapital, Tilgung, …) noch nie.

Das Angebot stammt von einem freien Finanzierungsmakler aus Landau an der Isar mit über 200 positiven Bewertungen auf ImmoScout24.

Ich habe den Makler gestern Abend angeschrieben und heute am Sonntag kam prompt die Antwort mit einem Finanzierungsvorschlag.

Ich habe lediglich Angaben zum Kauf-/Baupreis, Eigenkapital, Zinsbindung und Tilgung gemacht.

Ich habe keine Gehaltsabrechnungen, Ausweisdokumente, Expose oder sonstiges gemailt - würde ich auch aufgrund Datenschutz nicht machen.

Mit diesen Daten kann man eigentlich keine Finanzierung berechnen.

Nun frage ich mich (und auch Euch): wo ist der Haken? Ist es ein Lockangebot? Oder eine mir noch nicht bekannte Betrugsmasche?

Wir waren auch schon bei Dr. Klein. Hier waren wir bei 1,8 % - was bei solch hohen Summen eine Welt ausmacht.

Vielen Dank schon mal für Eure Beiträge.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Diskussionen
Beste Kommentare
46 Kommentare
Dein Kommentar