Günstige Komplettküche inkl. E-Geräte + (auch separat) Aufbauservice

Hallo zusammen,
einige werden jetzt die Hände über dem Kopf zusammenschlagen :

Ich habe heute mit meiner Freundin den Mietvertrag für unsere erste gemeinsame Wohnung unterschrieben.

Die Wohnung hat leider (oder zum Glück?) noch keine Küche, und nun sind wir auf der Suche nach günstigen Komplettangeboten.

Gibt es da zufällig Tipps von euch - gerne auch on- und offline?

Darüber hinaus wäre ein Aufbauservice ganz nett - entweder direkt vom Anbieter, oder wo finde ich jemanden (kostengünstig) aus der lokalen Umgebung?

Vielen Dank schon mal!

8 Kommentare

Was ist denn die lokale Umgebung? Habe gestern was relativ verrücktes gesehen. Denn ich weiß nicht, ob ich von der Ersparnis wirklich etwas halten soll...

2000 für 599 Gutschein bei Groupon:
groupon.de/dea…ial

Aber erstmal müsstest du eh aus der Nähe kommen und bereit sein, morgen so viel Geld vorzustrecken für eine Küche, die du dann irgendwann erstmal zu Gesicht bekommst. Und du solltest wohl aus der Nähe von Düsseldorf kommen.

Ansonsten würde ich dir erstmal raten, hier Sachen wie Größe der Küche (also des Raumes) und vor allem Budget zu posten. Auch 10.000 Euro können günstig und 1.000 Euro viel zu teuer sein...

Aufbau ist eigentlich einfach, aber wenn du es nicht kannst und keine kompetenten Verwandten hast, musst du den beim Kauf raushandeln oder halt bezahlen :-P

hab letztens im prospekt von "pogo domäne" oder wie es heißt gesehen das die Küchen für 300€ angeboten haben und das sah gar nicht so schlecht aus. geräte konnte man gegen einen aufpreis noch dazu kaufen. einfach mal die samstagsprospekt durchsehen oder schauen was für möbelhäuser es in der nähe gibt und mal hinfahren oder auf der internet seite schauen. Wenn es keine neue küche sein muss auch mal bei ebay oder ebay kleinanzeigen schauen.

aufbauservice würde ich spontan myhammer.de sagen, da findest bestimmt jemanden der das günstig macht.

Verfasser

Hallo,
vielen Dank schon mal für das Feedback.

Der Groupon-Deal ist nicht schlecht, allerdings habe ich versäumt zu erwähnen, dass ich aus der Region Frankfurt komme.

Die Angebote der einzelnen Discounter habe ich inzwischen gesichtet, allerdings ist mir unklar, ob die angezeigten Preisnachlässe,

a) realistisch, und
b) die Qualität so okay ist oder nicht?

MyHammer sieht auf jeden Fall gut aus - ich denke da lässt sich jemand finden, zumindest für den Anschluß der elektrischen Geräte etc...

Was kann man denn von Versendern wie Otto oder ähnliches halten?
Preislich wollten wir so zw. 500 - 2000 EUR ausgeben.
Also grobe Richtlinie sind 1000 EUR, aber wenn es qualitativ einen großen Unterschied macht, würden wir auch noch entsprechend drauflegen.

Die Küche selbst ist ca. 1,90m x 3,50m, d.h. als Breite dürfte so alles bis 2,70m okay sein...

Gut verhandeln können reicht da völlig aus, um was ordentliches zu kriegen. Hab vor 8 Jahren 2450 gezahlt und die Küche sieht noch aus wie neu. Vom Design her immer noch (meiner Meinung nach) weit vor einigen Küchen, die du heute für den Betrag kriegst, mit Markengeräten.
Wichtig ist, dich nicht von irgendwelchen Namen beeinflussen zu lassen. Guck dir die Verarbeitung an und entscheide ob es gut ist. Das merkt man eigentlich, wenn man ein paar Schubladen und Türen auf und zu macht. Heutzutage sind "schlechte" Marken schon so gut wie gute früher. Man zahlt meiner Meinung nach halt nur noch für Hochglanz oder Glitzer an den Türen und für besondere Antiknallvorrichtungen...

Achte zB auf
1) Voll-Auszug bei den Schubladen
2) Überhaupt möglichst viele Schubladen und wenig Klapptüren
3) Scharniere idealerweise Metall und kein silber lackiertes Plastik (ggf draufklopfen)
4) Rückwand bei der Musterküche sollte nicht "rumloddeln" wenn'de von vorn dagegen drückst
5) Jeder Möbelladen schmeißt einen mit Sonderangeboten für Küchen zu
6) Bei Ebay (auch Ebay-Kleinanzeigen) werden auch immer wieder Küchenzeilen angeboten und vielleicht habt Ihr sogar das Glück, daß Euch der Verkäufer entweder selbst hilft (beim Ab-/Aufbau) oder jemanden empfehlen kann

Achte auch darauf, dass Schubladen natürlich viel praktischer aber auch mit das teuerste bei Küchen sind.
Ich würde einfach mal in den Möbelhäusern gucken, die haben andauernd vermeindliche 50%-Angebote, die vorher natürlich viel zu teuer waren, da hat Alyeska schon Recht. Ansonsten einfach mal planen lassen oder eine Musterküche kaufen. Bei den komischen Rechnungen, die die da manchmal anstellen kann das günstiger sein als die gleiche Küche minus 2 Schränke hab ich das Gefühl.

Ich würde dabei wohl eine Küche für 1500 Euro als Grundausstattung nehmen und dann mit etwas Verhandlungsgeschick für nicht viel Aufpreis ne Kategorie besserer Geräte, Backofen mit Umluft oder Kühlschrank mit besserer Energieeffizienzklasse...

Verdammt, das Groupon Angebot klingt ja verdammt interessant! Nur, wieviel zahlt man dann im Endeffekt noch für eine mittelgroße Küche?

Hoffe das kommt bald wieder...ziehe auch bald mit meiner Freundin zusammen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. (Biete) 7,50€ Conrad-Gutschein (MBW 50,-€)22
    2. [S] Pizza.de GS [B] Studentbeans Codes714
    3. Klamotten Sales? (Jacken/Parkas)33
    4. [Sammelthread] Steam Giveaways Links28919

    Weitere Diskussionen