Abgelaufen

"Günstige" Philips Ambilight TVs *UPDATE2*

30
eingestellt am 25. Aug 2012
Update 2

Und jetzt ist es der 40?er bei Amazon. Die Anführungsstriche bei günstig bleiben weiterhin korrekt, denn irgendwie fühlt es sich trotz hoher Ersparnis einfach trotzdem teuer an, vor allem seit dem 21:9 Angebot. Danke Krank.


  • Philips 40PFL7007 für 1111€ inkl. Versand und kostenloser Vogels Wandhalterung (Vergleichspreis: 1241€ + 100€) – einfach auf beides in den Einkaufswagen klicken
Das ganze ist ein Blitzangebot bis 18 Uhr (oder bis es ausverkauft ist).

Update 1

Heute ist der 46?er bei Amazon Angebot des Tages. Gefühlt bleibt das Gerät trotzdem noch teuer. Vor allem nach dem 21:9 Kracher.


  • Philips 46PFL7007 für 1349€ inkl. Versand und kostenloser Vogels Wandhalterung (Vergleichspreis: 1600€ + 100€) – einfach auf beides in den Einkaufswagen klicken
UPDATE 2

Und jetzt ist es der 40?er bei Amazon. Die Anführungsstriche bei günstig bleiben weiterhin korrekt, denn irgendwie fühlt es sich trotz hoher Ersparnis einfach trotzdem teuer an, vor allem seit dem 21:9 Angebot. Danke Krank.


  • Philips 40PFL7007 für 1111€ inkl. Versand und kostenloser Vogels Wandhalterung (Vergleichspreis: 1241€ + 100€) – einfach auf beides in den Einkaufswagen klicken
Das ganze ist ein Blitzangebot bis 18 Uhr (oder bis es ausverkauft ist).

UPDATE 1

Heute ist der 46?er bei Amazon Angebot des Tages. Gefühlt bleibt das Gerät trotzdem noch teuer. Vor allem nach dem 21:9 Kracher.


  • Philips 46PFL7007 für 1349€ inkl. Versand und kostenloser Vogels Wandhalterung (Vergleichspreis: 1600€ + 100€) – einfach auf beides in den Einkaufswagen klicken

Urspürngliches UPDATE vom 18.08.2012:

Ursprünglicher Artikel vom 30.07.2012:


Na wenn ich mich mit der Überschrift mal nicht in die Brennnesseln (man sieht das komisch aus) setze… 559976.jpg Preis-/Leistungsfanatiker haben hoffentlich schon beim Wort Ambilight aufgehört zu lesen, aber wenn man einfach auf das farbige Licht steht, bleibt einem ja fast nichts anderes übrig als auf verhältnismäßig gute Angebote zu warten. Und genau die gibt es aktuell bei Cosse im Rahmen der Philips Wochen:


Die Preise gelten jeweils bei Zahlung per Vorkasse, denn dann gibt es nochmal 2% Skonto. Wirklich günstig sind die Preise natürlich trotzdem nicht, aber die Ersparnis ist schon teilweise wirklich sehr, sehr ordentlich.


[Fehlendes Bild]


Die 7000er und 8000er Reihe unterscheiden sich durch eine 2. 3D-Brille, eine 3. Ambilight-Leuchte, eine Skype-Kamera, eine neue Fernbedienung sowie eine spezielle Bildkalibrierung. Wer darauf verzichten kann und auf die Software Update Politik von Philips vertraut (dazu weiter unten mehr), kann also auch zur günstigeren 7000er Reihe greifen. Ausstattungstechnisch bringen die TVs natürlich das mit, was man bei so einem Preis erwarten darf: 3D (Active), LAN-Anschluss, DVB-C/-T/-S/-S2-Tuner, DLNA, USB-Recording, Webbrowser, 5x HDMI.


Wie so oft bei Philips Fernsehern ist es relativ schwierig, aussagekräftige Testberichte zu finden. Einen hab ich z.B. hier gefunden. Auch im Hifi-Forum gibt es einen recht langen Thread. Und dann bleiben noch die paar Rezensionen bei Amazon. Hier bekommen die Philips recht viel Lob, u.a. für das sehr gute Bild, die gute 3D-Darstellung, die gute Fernbedienung (mit Tastatur auf der Unterseite) und den niedrigen Stromverbrauch. Kritik gibt es für das spiegelnde Display und die fehlende DTS-Unterstützung des integrierten Media-Players. Bei einem so hochpreisigen Produkt könnte man eigentlich erwarten, dass Philips hier die Lizenzgebühren noch hätte abdrücken können… Und dann wäre da noch der größte Kritikpunkt: Die Software. Die Menüs scheinen wohl teilweise recht stark zu “laggen”, also erst verzögert zu reagieren. Das gleiche gilt beim Umschalten der Sender. Bei der 8000er Reihe sollten diese Probleme durch das neueste Firmware Update gelöst worden sein, bei der 7000er Reihe scheinen sie wohl leider immernoch zu bestehen. Hoffen wir mal, dass auch hier noch nachgebessert wird.


Pro:


+ Sehr gutes Bild in 2D und 3D

+ Ambilight

+ Niedriger Stromverbrauch

+ USB-Recording


Contra:


– Teuer

– Kein DTS-Support

– Teils Softwareprobleme

– Recht stark spiegelndes Display


Technische Daten:


Auflösung: 1920×1080 • Format: 16:9 • Helligkeit: 400cd/m² • Kontrast: 500.000:1 (dynamischer) • Reaktionszeit: k.A. • Betrachtungswinkel (h/v): k.A. • Anschlüsse: 5x HDMI, 1x SCART, VGA, Komponenten (YPbrPr) • Weitere Anschlüsse: 3x USB, LAN, WLAN (optional), CI+-Slot, S/PDIF (optisch) • Energieeffizienzklasse: A+ • Tuner: DVB-C/-T/-S/-S2-Tuner (MPEG-4 AVC) • Besonderheiten: LED-Backlight (Edge-lit), 3D-fähig (aktiv), 2D-3D-Konverter, 800Hz, DLNA-Client, USB-Recorder, Webservices, Webbrowser, MKV-Unterstützung

Zusätzliche Info
30 Kommentare

mhh wie isr den der Stromverbrauch so?

angeblich 87 Watt für die 55 Zoll Variante

Ich weiß, dass das selber Empfindungssache ist, jedoch bin ich der Meinung, dass das passive 3D um längen besser ist.
Das hat folgenden Grund:
Schaut ihr währenddessen bei euch in das Zimmer scheint 3D mit einer Shutter Brille merkt ihr sehr stark das flackern und auch generell merkt man das flackern.
Ambilight lässt sich mittlerweile echt gut selber für den TV/Receiver nachrüsten.
Das wird dann effektiv günstiger, als mit dem Philips Fernseher, wenn man zu einem anderen Gerät greift.
Wer etwas bastelfreudig ist und mehr LED's in seiner Beleuchtungsleiste mag, der kann hier mal nachschauen:
computerbase.de/for…747

Echt tolle Anleitungen

40 Zoll für zwölf Hundert Euro (wo man schon für die Hälfte was ordentliches kriegt) und dann auch noch mit solchen Contras?

@Admin: Und das postest du ernsthaft auf der ersten Seite? o_0

@i.mer:
Es sind halt nunmal die Topgeräte von Philips. Da zahlt man Marke und Design auch mit (warum auch nicht, Ambilight ist einfach super, auch wenn ichs mir selber nicht holen würde). Wenn es irgendwo einen Ferrari super günstig geben würde, würde ich genauso schreiben, obwohl man bessere Fahrleistung zum günstigeren Preis bei Marke XYZ bekommt.

@Hoermis: Ambilight lässt sich gut nachrüsten?! Wenn ich mir die Anleitung so anschaue, muss man dafür ganz schön viel Zeit und Nerven investieren ;-)

Ambilight ist für mich ein wesentlich besseres Argument viel Geld auszugeben wie z.B. 3D.

Wenn ich mal in der Lage bin so viel Geld für einen TV auszugeben wird es definitiv einer mit dieser Technik. Wahrscheinlich sind bis dahin die Patente aber ausgelaufen und es wird sowas in jedem zweiten TV verbaut sein ^^

Avatar
Anonymer Benutzer

Ambilight ist echt toll
möchte es nicht mehr missen!!

Bearbeitet von: "" 12. Sep 2016

Da Lob ich mir meinen 40" LED den ich damals bei den Warehouse Deals für 470€ geschossen habe. Ich liebe das und war auch eher ein Grund den TV zu kaufen als einen anderen mit 3D

Also ich finde Ambilight auch immer noch Klasse. Die Samsung TVs mögen super innovativ sein und vom Bild inzwischen auch besser, haben aber leider kein Ambilight. Im HiFi-Forum gibt's aber hier und da auch Berichte zu Problemen mit Philips...



Günther:
@Hoermis: Ambilight lässt sich gut nachrüsten?! Wenn ich mir die Anleitung so anschaue, muss man dafür ganz schön viel Zeit und Nerven investieren




Das kannst auch fertig als Kit kaufen so wie ich das verstehe von dem Typen.
Aber ich habe ja auch geschrieben mit Bastelaufwand
Avatar
Anonymer Benutzer

Vor ein paar Jahren war Ambilight ein Merkmal das es bei anderen nicht gab. Die Cineos Geräte brillierten außerdem mit gutem Bild. Mittlerweile ist die vergleichbare Konkurenz im Schnitt aber viel günstiger. Der aktuelle Preis ist damit schon ein Diskussionspunkt. Ambilight ist ein tolles Feature das ich möglicherweise vermissen würde, aber preislich sprengen die aktuellen Produkte gerade im Vergleich zur Konkurrenz jede Grenze. Und spiegelnde Bildschirme? Geht gar nicht.

HP

Bearbeitet von: "" 12. Sep 2016

Ambilight ist einfach klasse Und 3D ist auch eine feine Sache
Die Software von Philips (ich rede vom PFL6007k) ist jetzt auch besser, als es zB die Amazon Bewertungen vermuten lassen: es kamen viele und GUTE (auch dringend notwendige ) Updates.
Für mich nur noch Ambilight (Philips)
PS: So Standard-Wunsch-Sachen wie "gutes Bild" usw. haben alle hier genannten Geräte. Leider spiegeln die neuen Displays alle etwas stärker als es einigen lieb ist. Mich stört es nicht.



admin:
Wenn es irgendwo einen Ferrari super günstig geben würde

Nur dass Philips kein Ferrari ist, sonder ein Corsa mit Unterbodenbeleuchtung ;-)

Das neue Ambilight ist auch nicht mehr das was es mal war. Habe einen cineos mit einer wesentlich breiteren und helleren Beleuchtung. Vielleicht wird die neue 9000 er Serie wider besser.

Ambilight ist nett, aber die Fernbedienung ist ne Zumutung.

Der Vergleichspreis beim 40PFL8007 kann nicht stimmen, wenn es 15% gibt. Sind wohl eher rund 1300 Euro.

Gut, dann out ich mich mal:
Ich finde dieses Ambilight-Zeugs vollkommenen Schwachfug, genauso wie dieser Trend zu immer dünneren Rahmen ums Panel.
Ein TV-Bild lebt doch vom Kontrast, d.h. ein sehr dunkler, möglichst schwarzer Hintergrund ist ideal für das Filmeschauen, das TV-Bild sollte ebenfalls eingerahmt sein von einem schwarzen möglichst breiten Rahmen, dass eben gerade der Kontrast zum Bild noch besser zum Tragen kommt.
Diese ganzen LED-Spielereien inklusive Ambilight sind doch eher beim gemütlichen Filmabend auf einem großen Screen ablenkend. Im Wohnzimmerkino oder auch Heimkino ist sowas immens störend!
In meinem Heimkino will ich es dunkel haben und ich will nicht durch indirekte Wandbeleuchtung in allen möglichen Farben vom eigentlichen Bildgeschehen abgelenkt werden...

Avatar
Anonymer Benutzer


ozeanflugzeug:
Das neue Ambilight ist auch nicht mehr das was es mal war. Habe einen cineos mit einer wesentlich breiteren und helleren Beleuchtung. Vielleicht wird die neue 9000 er Serie wider besser.



Vielleicht dem Stromsparwahn (Energieverbrauchskennzeichnung A++++) geschuldet.
"Fein" denkt sich da der Käufer, "Da tue ich auch was für die Umwelt". Kauft das Teil, lädt es in seinen Q5 und fährt nach Hause...
Bearbeitet von: "" 9. Mär
Avatar
Anonymer Benutzer


xsjochen:
Ambilight ist nett, aber die Fernbedienung ist ne Zumutung.




das sagen immer wieder viele Leute... ich kanns nicht nachvollziehen?! Was stört euch? Ich komme wunderbar zu recht... einzig der Videotext ist mist.... nur wer nutzt den heute noch regelmäßig!?
Bearbeitet von: "" 9. Mär

Habe mir letztes Jahr die 7000er Serie in 55 Zoll zugelegt und muss sagen...nie wieder ohne Ambilight. Und an Hand der Kommentare sieht man schon, dass die meisten Leute einfach keine Ahnung haben.

Ambilight kann man nachrüsten, ist aber längst nicht mit dem Original Ambilight zu vergleichen. Das wechselt zwar die Farbe, aber passt sich nicht im geringsten dem Bild an, wie es das Verbaute macht....daher auch das Patent bei Philips. Rüstet man ein richtiges Ambilight nach, so ist man ca. 300 - 400 € los, was auch den Mehrpreis für dieses Feature bei Philips ausmacht.Das Ambilight stört auch nicht, sondern macht das Bild angenhemer, breiter und homogener, da es sich

Das Ambilight von der damaligen Cineos Serie ist viel heller, da mehr Leuchtkörper verbaut sind. Ab der 2011er Serie wurden die LED aus Kostengründen je Seite verringert, weshalb es nicht so stark aussieht.

Fernbedienung ist wirklich Schrott, aber wer € 2.000 für einen Fernseher hinlegt, der hat meistens auch eine Universalfernbedinung und benötigt das Teil eh nicht.

Egal welchen Hersteller man kauft, jeder hat seine Defizite.Und mein Panasonic hatte vorher mehr gespiegelt als der Philips. Smart-TV ist wirklich träge, aber nutze ich auch nicht.

Für mich ist das Alleinstellungsmerkmal von Ambilight definitiv den Aufpreis wert. Alle anderen Marken sehen für mich gleich aus. Und das Bild ist nach der Kalibrieriung absolute Sahne. Egal ob HD oder nur Digital geguckt wird.

Sollte Philips durch den Verkauf der TV-Sparte die Qualität weiter halten, dann wird der näcshte TV in 2 Jahren wieder ein Philips sein. Ich kann jedem nur empfehlen einmal Philips zu testen, ansonsten viel Spaß mit der Konkurrenz (machen auch gute TVs)

so long.

Ehm... wie kommt man auf 1100EUR beim 40PFL8007?
Bei mir steht 1300,-

@ Ibex: arbeitest du bei Philips oder warum lieferst du hier ein ellenlanges Testimonial?

Habe Ambilight ein mal bei Bekannten gesehen und fand es lächerlich; Close-up-Aufnahme eines Gesichts und alles strahlt orange/hautfarben. Ja genau, wie in echt wenn ich jemandem ins Gesicht schaue, top Realismus!



Apfelsaftkotzer:
mhh wie isr den der Stromverbrauch so?



... nur so als Info - Hab den Stromverbauch meines im letzten Jahr gekauften 47PFL7696k/02 mal mit 2 unterschiedlichen Messgeräten festgestellt: Max 65W bei SAT-TV, Ambilight und normaler Zimmerlautstärke ....


i.mer:
40 Zoll für zwölf Hundert Euro (wo man schon für die Hälfte was ordentliches kriegt) und dann auch noch mit solchen Contras?


@Admin: Und das postest du ernsthaft auf der ersten Seite? o_0




Wer mit "Klötzchenbildern" (bisschen übertrieben aber nah dran) glücklich ist der kann auch weniger ausgeben.
Wer vernünftiges Bild haben will muss mehr ausgeben (nicht unbediengt viel mehr, siehe Angebote bei mydealz). Vor allem Leute, die noch viel SD Bildquellen haben.
Unabhängig ob das nun Philips oder Samsung oder Panasonic oder Sharp oder ....... Gibt von jedem Hersteller billig Flatscreens (z.B. Samsung bis ~6 Serie/Panasonic First/Next Serie) und die besseren (ab Samsung ~7 Serie/Panasonic Reference/Prime).

Ich hab mir vor 1-2 Jahren einen PFL8404 gekauft und hab lange mit mir gekämpft soviel Geld für einen TV auszugeben, insbesondere da Samsung und co. günstiger waren.

Heute kann ich sagen, ich bereue keinen Cent. Das Ambilight bietet ein deutlich anderes Erlebnis beim schauen als ein "normales" Bild. Selbst die Freundin war positiv überrascht und will nichts anderes mehr!

Zusammengefasst: Der Philips mag teurer sein, als der eine oder andere Hersteller ist aber in Kombination mit Ambilight trotzdem die Investition Wert.



Hoermis:
Ich weiß, dass das selber Empfindungssache ist, jedoch bin ich der Meinung, dass das passive 3D um längen besser ist.
Das hat folgenden Grund:
Schaut ihr währenddessen bei euch in das Zimmer scheint 3D mit einer Shutter Brille merkt ihr sehr stark das flackern und auch generell merkt man das flackern.
Ambilight lässt sich mittlerweile echt gut selber für den TV/Receiver nachrüsten.
Das wird dann effektiv günstiger, als mit dem Philips Fernseher, wenn man zu einem anderen Gerät greift.
Wer etwas bastelfreudig ist und mehr LED’s in seiner Beleuchtungsleiste mag, der kann hier mal nachschauen:
computerbase.de/for…747


Echt tolle Anleitungen




Das doch nur was für Zecken!

Ich habe den 46er 7656 hier stehen und bin seit dem er hier steht am Sofa festgewachsen :-)
Ultimativ. 3D ist der Wahnsinn. Kann das Gerät nur empfehlen.

ich suche noch ein schönes angebot für einen 32er oder 26er!

Avatar
Anonymer Benutzer


Basian: 7656
Du meinst nat. 47"er, als 7656. Der hat doch passiv 3d.
Bearbeitet von: "" 9. Mär
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler