Günstige Philips Hue Alternativen - Ikea, Osram und was noch?

Admin 18
eingestellt am 12. Mai
Ich suche gerade eine sehr günstige, einfache Philips Hue Alternative und bin mir nicht sicher, ob ich alle kenne, gefunden haben:


Ich füge mal als Preis den günstigsten Preis einer 60W (äquivalent) Glühbirne E27 weiß mit an - exklusive Versandkosten und pro Birne also auch in größeren Sets.

Ich brauche auf jeden Fall die Möglichkeit die Lampen über einen externen Lichtschalter (also ohne App) an- und auszuschalten.

Habe ich irgendein System vergessen? Kann jemand eins der Systeme keinesfalls empfehlen?

Ich denke man muss sich am Ende zwischen Hue, Innr und IKEA entscheiden. Bzw. Hue kaufen und dann Ikea Tradfri als günstige Lichtquelle nutzen, aber vielleicht habe ich ja wirklich was übersehen.
Zusätzliche Info
18 Kommentare
Denke günstiger als Xiaomi wird man nicht kommen.

Wenn man etwas mehr Geld investieren kann, würde ich auf Zwave/EnOcean oder Homematic gehen. hom.ee
Dabei einfach den vorhandenen Lichtschalter gegen ein Relay tauschen und schon sind deine zuvor "dummen" Lampen intelligent.
Bearbeitet von: "noname951" 12. Mai
Da fehlen Infos

Farbig oder bunt,
Einbindung in Hue oder ist das egal
Alexa Support


Es gibt auch von den Chinesen Lampen die sich in Hue einbinden lassen
Nanoleaf - nicht wirklich günstig, aber vollständigkeitshalber...
Verfasser Admin
okolytavor 5 m

Da fehlen InfosFarbig oder bunt, Einbindung in Hue oder ist das egalAlexa …Da fehlen InfosFarbig oder bunt, Einbindung in Hue oder ist das egalAlexa Support Es gibt auch von den Chinesen Lampen die sich in Hue einbinden lassen


alles egal. Einfach nur günstig. Ist für ein Büro, würde denke ich keine No-name Produkte einbauen. Aber Xiaomi wäre okay.
Verfasser Admin
noname951vor 11 m

Denke günstiger als Xiaomi wird man nicht kommen.Wenn man etwas mehr Geld …Denke günstiger als Xiaomi wird man nicht kommen.Wenn man etwas mehr Geld investieren kann, würde ich auf Zwave/EnOcean oder Homematic gehen. www.hom.eeDabei einfach den vorhandenen Lichtschalter gegen ein Relay tauschen und schon sind deine zuvor "dummen" Lampen intelligent.


Durch Zufall die Yeelight selber im Einsatz?


Das Problem ist, dass die aktuellen Lichtschalter von absoluten .... verlegt wurden und einfach an unmöglichen Stellen sind - z.B. eine super steile, dunkle Treppe hat den Lichtschalter am ENDE der Treppe
Bearbeitet von: "admin" 12. Mai
adminvor 3 m

alles egal. Einfach nur günstig. Ist für ein Büro, würde denke ich keine No …alles egal. Einfach nur günstig. Ist für ein Büro, würde denke ich keine No-name Produkte einbauen. Aber Xiaomi wäre okay.


Wie ist denn dein Nutzerszenario in diesem Fall?
Was willst du denn genau machen und was erhoffst du dir von den intelligenten Lichtern?

adminvor 1 m

Durch Zufall die Yeelight selber im Einsatz?



Nein leider nicht.
Ich habe ein Mix aus Hue mit Tradfri und homee mit Zwave, EnOcean und AVM Aktoren.
Bearbeitet von: "noname951" 12. Mai
Die yee können Geräusche mache, gibt aber wohl eine V2

Bei einer hier gesperrten Seite die sich mit vielen China Artikeln (komm gerade nicht auf das englische Wort für günstige hilfreiche produkte ) wird sich da ganz gut ausgetauscht.

Habe dir aber mal eine PN geschickt
Wenn es nur um die Lichtschalter geht, würde ich wahrscheinlich wirklich auf Tradfri gehen.
Bei Tradfri (Hue eigentlich auch) kannst du die Schalter direkt mit den Birnen koppeln und brauchst kein Gateway oder App etc.

Die schönste Lösung wäre EnOcean.
Da kostet aber ein UP Relay ca. 43€ Eltako TF61L oder das NodOn 50€ NodOn

Die Module werden direkt hinter dem Lichtschalter verbaut und der Lichtschalter an das Relay angeschlossen.

An das Modul kannst du dann jeden EnOcean Taster koppeln. Vorteil, die Taster brauchen keine Batterien.
Kosten ca. 35€ Eltako TasterEltako Taster Amazon

Es gibt auch EnOcean Steckdosen. Somit kannst du auch Stehlampen schalten.
Bearbeitet von: "noname951" 12. Mai
Moderator
Ich vertraue schon seit Jahren auf HUE. Ja sie sind teuer aber es funktioniert auch ohne selbst basteln zu müssen und die ersten Lampen sind bei mir schon sechs Jahre alt, funktionieren aber immer noch ohne Probleme. Zudem ist das System mit vielen weiteren kompatibel. Die Schalter gibt es ja, ich nutze sie aber eigentlich gar nicht mehr. Die Bewegungsmelder will ich nicht mehr missen, denn dadurch spart man sich das An- und Ausschalten (geht nach einer vordefinierten Zeit ohne Bewegung wieder aus). Auch Besucher fällt das sofort angenehm auf. Den Rest steuere ich über Alexa.
Ansonsten kann ich als Schalter auch Logitech Pop empfehlen. Sie sehen sehr dezent aus und sind kompatibel zu weiteren Systemen. So kann ich z.B. einstellen, dass ein Druck auf den Schalter ein helles Licht an-/ausschaltet, bei zwei ein gedimmtes und wenn ich gedrückt halte, dann startet im Raum die Musik mit Sonos.
@freak1

Du bist doch der Profi in solchen Fragen

Mit openHab müsste man doch die günstigsten Komponenten koppeln können.

Sprich günstiges Relais mit enocean, Schalter von hue, zigbee usw usw usw
okolytavor 4 h, 26 m

@freak1 Du bist doch der Profi in solchen Fragen Mit openHab müsste man …@freak1 Du bist doch der Profi in solchen Fragen Mit openHab müsste man doch die günstigsten Komponenten koppeln können. Sprich günstiges Relais mit enocean, Schalter von hue, zigbee usw usw usw


Schalter von Hue kann man nicht per OpenHAB einbinden, zumindest hab ich das nie geschafft.

Kennst du da einen Workaround oder so?
Bearbeitet von: "Richter.Belmont" 12. Mai
Richter.Belmontvor 49 m

Schalter von Hue kann man nicht per OpenHAB einbinden, zumindest hab ich …Schalter von Hue kann man nicht per OpenHAB einbinden, zumindest hab ich das nie geschafft.Kennst du da einen Workaround oder so?


Bin mit Openhab nicht so firm, aber freak1 experimentiert damit viel rum. Vielleicht kann er helfen. Ich habe hier noch Homee stehen und schaffe es nicht mich damit zu befassen
okolytavor 10 h, 25 m

@freak1 Du bist doch der Profi in solchen Fragen Mit openHab müsste man …@freak1 Du bist doch der Profi in solchen Fragen Mit openHab müsste man doch die günstigsten Komponenten koppeln können. Sprich günstiges Relais mit enocean, Schalter von hue, zigbee usw usw usw


LOL aktuell liegen meine günstigen China Komponenten auch noch aufm Schrank. Aber ja mit openhab lässt sich fast alles einbinden und realisieren. Wobei ich nicht zuviele Systeme nehmen würde. Ich nutze aktuell die hue bridge und einen zwave Stick. Damit kriegt man fast alles erdenkbare abgedeckt.

Auch wenn alles kompatibel sein soll, haben Osram LEDs nach ein paar Wochen an der hue bridge gesponnen.
Bearbeitet von: "freak1" 13. Mai
Hue ist aktuell das beste was du machen kannst.
Ich würde auch auf Hue gehen. Man kann dann ja alternativ auch noch Trådfri Birnen mit einbinden.
Verfasser Admin
FuXxvor 10 h, 15 m

Ich würde auch auf Hue gehen. Man kann dann ja alternativ auch noch …Ich würde auch auf Hue gehen. Man kann dann ja alternativ auch noch Trådfri Birnen mit einbinden.


Werde ich denke ich auch machen oder auf ein Smart Relais umstellen und dann mit Hue steuern.
Ich hab auch hue als Basis. Dann im Garten Osram, an der Decke Ikea floalt. Zusätzlich Bosch, dadurch hab ich Schalter die die optisch zu meiner Schalterserie passen. Bewegungsmelder zb für deine Treppe.

Hue ist eigentlich nicht teuer, e27 weiß für 10€ ist oft zu haben. Dafür habe ich in 4 oder 5 Jahren nicht einen Ausfall gehabt.

@all: kann ich nanoleaf irgendwie an hue koppeln? Das fehlt mir noch
daflitzvor 9 h, 53 m

Ich hab auch hue als Basis. Dann im Garten Osram, an der Decke Ikea …Ich hab auch hue als Basis. Dann im Garten Osram, an der Decke Ikea floalt. Zusätzlich Bosch, dadurch hab ich Schalter die die optisch zu meiner Schalterserie passen. Bewegungsmelder zb für deine Treppe.Hue ist eigentlich nicht teuer, e27 weiß für 10€ ist oft zu haben. Dafür habe ich in 4 oder 5 Jahren nicht einen Ausfall gehabt.@all: kann ich nanoleaf irgendwie an hue koppeln? Das fehlt mir noch



nein leider nicht - wäre auch für mich eine Bereicherung...

Ikea hat aber coole (leider nur quadratische) Lichtpanels - da geht einiges
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler