Günstige Renovierungsmaterialien besorgen

13
eingestellt am 28. Feb
Hallo zusammen,

ich werde demnächst eine 70 qm Wohnung mit 4 Räumen beziehen. Da die Wohnungen blanke Wände und Fußböden hat muss einiges an Renovierung vorgenommen werden, damit es gemütlich werden kann. Da sich bei der Menge an benötigtem Material auch Kleinstbeträge summieren wollte ich hier mal nach Tipps Fragen.

Bei der Tapete würde gerne eine Strukturtapete wie von Erfurt die Novaboss 314 haben, jedoch finde ich die Tapeten von Erfurt so gut wie überall zum UVP. Ist das normal, dass die überall ca. dass gleiche kosten bzw. gibt es gute Alternativen?

Für andere allgemeine Spartipps wäre ich auch sehr dankbar.

Ich habe vor die Wohnung bis Mitte Mai fertig renoviert zu haben.

Grüße
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
13 Kommentare
Hornbach
Mach alles was geht über Tedox, Ikea und Ebay Kleinanzeigen. Und achte darauf dich möglichst nicht auf teure Markenartikel zu versteifen. Mein Tipp: Weiße Raufasertapete und schlichtes mattes (!) Eichen Laminat.
mombi170028.02.2020 21:02

Mach alles was geht über Tedox, Ikea und Ebay Kleinanzeigen. Und achte …Mach alles was geht über Tedox, Ikea und Ebay Kleinanzeigen. Und achte darauf dich möglichst nicht auf teure Markenartikel zu versteifen. Mein Tipp: Weiße Raufasertapete und schlichtes mattes (!) Eichen Laminat.


Vielen Dank für die Tipps.

Bei laminat habe ich meiner Ansicht nach schon ein Schnäppchen gemacht. Gebrauchtes Qualitäts laminat für 300 Euro inkl. Leisten und Dämmung ca 60 qm. Den Flur und Küche werde ich denk ich fliesen, dann reicht das Laminat auch.

Ich versteifte mich eigentlich nicht auf Marken, aber ich hab vor ca. 5 - 10 Jahre in der Wohnung zu bleiben und nach der Renovierung nicht nacharbeiten müssen.

Grüße
Wir haben vor einem Jahr 3 Zimmer (Böden) renoviert und haben das günstigste Angebot (ca 30% günstiger als bei Bauhaus) bei einem lokalen Bodenbelaghändler erhalten. Grund war tatsächlich, dass ein Großkunde zu viel bestellt hatte und die nicht auf dem Zeug sitzenbleiben wollten. Und das scheint häufiger zu passieren, also wurde ich einfach mal direkt nach Sonderangeboten lokal nachfragen. Unser lokaler Bauhaus hat zBsp auch immer mal wieder Fliesen im Abverkauf, da kannst man auch immer mal fragen.
Ich kann dir nur sagen, das du mit billiger Farbe und Tapete deutlich draufzahlst... und auch nacharbeiten musst. Gerade bei Baumarktfarbe bekommste eigentlich immer nur Schrott... aber wenns dir reicht ok. Rauhfaser hab ich nur noch Erfurt und fahre damit gut. Beim ersten Zimmer hatte ich damals Billigrauhfaser... abgesehen davon das die auch so aussah nach dem Kleben hat auch das Entfernen später viel mehr Spass gemacht

Küche fliesen ist ne gute Sache... ist halt kalt, aber zumindest billig. Klickvinyl is halt sonst teuer und Laminat (machen echt Leute) kannste knicken.
Wenn dir Nachhaltigkeit wichtig ist, würde ich von der Novaboss 314 definitiv Abstand nehmen. Die ist ja heute schon von vorgestern
Wenn du jemanden kennst der dir bei nem markenhändler Prozente kriegt über ihn weisse qualitätsfarbe kaufen. Also wenn du einen Cousin hast der selbständiger Maler ist zum Beispiel.

Nachdem man einmal so Qualitätszeug benutzt merkt man erst was für ein Schrott eigentlich in den Baumärkten verkauft wird.
Bearbeitet von: "Big_Smoke" 28. Feb
Ich habe so gut wie jede alpina Sorte getestet und habe, bis vor 5 Jahren, bei einem Markenhandel vor Ort investiert. Heute schwöre ich auf die weiße Farbe von TEDOX (> weißer Eimer + blauer Deckel). In puncto Tapete kann ich nichts empfehlen, da wir unsere Wände glatt gespachtelt und danach geschliffen haben.
Würde auch empfehlen ordentliches Material zu kaufen. Bei Farbe also entweder Alpina (mit Katze...) aus dem Baumarkt, dort dann auf Angebote achten/warten oder eben tatsächlich bei einem Malerbedarf Profi-Ware kaufen (und beraten lassen).
Was ich nicht ganz verstehe: wenn es eine Mietwohnung ist, warum renovierst du (und nicht der Vermieter). Wenn gekauft, warum denkst du nur fünf Jahre in der Wohnung zu bleiben (und wenn quasi als Investition angedacht, dann versucht definitiv etwas neutral, aber trotzdem modernes an Oberflächen zu nehmen, verkauft sich dann später leichter).
Computer_Jay29.02.2020 08:08

Würde auch empfehlen ordentliches Material zu kaufen. Bei Farbe also …Würde auch empfehlen ordentliches Material zu kaufen. Bei Farbe also entweder Alpina (mit Katze...) aus dem Baumarkt, dort dann auf Angebote achten/warten oder eben tatsächlich bei einem Malerbedarf Profi-Ware kaufen (und beraten lassen). Was ich nicht ganz verstehe: wenn es eine Mietwohnung ist, warum renovierst du (und nicht der Vermieter). Wenn gekauft, warum denkst du nur fünf Jahre in der Wohnung zu bleiben (und wenn quasi als Investition angedacht, dann versucht definitiv etwas neutral, aber trotzdem modernes an Oberflächen zu nehmen, verkauft sich dann später leichter).




Morgen, das ist eine Wohnung bei einer Baugenossenschaft, die wird unrenoviert übergeben und ich muss dann bei Auszug nichts streichen.

Ich denke eher das ich ca. 10 Jahre in der Wohnung bleiben werde, es kommt darauf an ob es am Ende 2 oder 3 Kinder werden, steht noch nicht fest. Es kann aus sein das wir viel länger in der Wohnung bleiben.
Bei billiger Farbe muss man meist doppelt streichen. Kann daher "PolarWeiss" von SchönerWohnen empfehlen. Einmal streichen gewährleistet gute und ausreichende Deckkraft.
Was fliesen angeht schau doch mal in den baumärkten und frag nach Restposten, wir haben da damals gute große fliesen für nen Bruchteil des Listenpreises bekommen.
Computer_Jay29.02.2020 08:08

Würde auch empfehlen ordentliches Material zu kaufen. Bei Farbe also …Würde auch empfehlen ordentliches Material zu kaufen. Bei Farbe also entweder Alpina (mit Katze...) aus dem Baumarkt, dort dann auf Angebote achten/warten oder eben tatsächlich bei einem Malerbedarf Profi-Ware kaufen (und beraten lassen). Was ich nicht ganz verstehe: wenn es eine Mietwohnung ist, warum renovierst du (und nicht der Vermieter). Wenn gekauft, warum denkst du nur fünf Jahre in der Wohnung zu bleiben (und wenn quasi als Investition angedacht, dann versucht definitiv etwas neutral, aber trotzdem modernes an Oberflächen zu nehmen, verkauft sich dann später leichter).


Is heute nicht unüblich auf dem Wohnungsmarkt... kenne es vom Südwesten und aus Berlin. Hier bei uns hast du 100e von Bewerber auf eine Wohnung... tw. innerhalb von MInuten (leider KEIN Witz)... da wirst du die Wohnungen in jedem Zustand los. Wenn der Preis stimmt seh ich es sogar als Vorteil. Wir wohnen hier seit 18 Jahren ebenfalls in einer Wohnung wo wir alles selbst gemacht haben. Dafür zahl ich jeden Monat mindestens 200Euro wniger... das rechnet sich schon nach kurzer Zeit. Und ich hab den Boden etc. den ich will. In Grossstädten ist wohnen sowieso immer ein Kompromiss (auf dem Land auch aber anders...). Ich hätte auch paar Wünsche, aber man muss realistisch sein. Selbst mit 5000 Euro/Monat für Miete könnte ich nicht das bekommen was ich gerne hätte. Kenne genug junge Leute die hier schon ewig suchen... tw. absolut unrealistische Vorstellungen.
Big_Smoke28.02.2020 22:49

Wenn du jemanden kennst der dir bei nem markenhändler Prozente kriegt über …Wenn du jemanden kennst der dir bei nem markenhändler Prozente kriegt über ihn weisse qualitätsfarbe kaufen. Also wenn du einen Cousin hast der selbständiger Maler ist zum Beispiel.Nachdem man einmal so Qualitätszeug benutzt merkt man erst was für ein Schrott eigentlich in den Baumärkten verkauft wird.



V.a. ist gute Farbe im Baumarkt im Endeffekt teurer... hab seit der letzten Renovierung Farbe von Caparol. Wenn ich das mit der Billigfarbe vergleiche... und glaublich. Und selbst zu Alpina und Co. sind das noch Welten. Und meine Türfarbe von Caparol war sogar unterm Strich billiger als auf dem Baumarkt... ärger mich immer noch das im Wohnzimmer die Baumarktfarbe dran ist. Schon optisch was ganz anderes.

Bei Laminat dasselbe... unser war echt nicht teuer, aber wenn ich den Schrott sehe der in 90% der Wohnungen liegt... da haste schnell Kratzer drin und auch haptisch is das nix.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler