günstige USA Sim Karte (nur Datenvolumen)

6
eingestellt am 16. Sep
Hallo Zusammen,

ich gehe nächstes Jahr u.a nach Florida und benötige für die Rundreise am besten Datenvolumen via. Sim Karte um schnell mal was googeln zu können bzw. Navigation über Google Maps.

Datenvolumen ab 4GB empfehlenswert.

Sollte ich mir in Miami am Flughafen eine Sim Karte kaufen (gibt es dort soetwas?) oder vorab in Deutschland? Es gibt zig Anbieter in eBay und Amazon aber mit teils stark unterschiedlichen Preisen und Bewertungen.

Dr. Google hilft auch nicht viel, da in vielen Foren sehr viel Werbung der Anbieter gemacht wird...

Kann mir hier jemand etwas empfehlen?

Danke und Gruß
Nym_Ano
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

6 Kommentare
Hast du ein E-SIM fähiges Gerät?
Dann kann ich dir diesen Service empfehlen.
Hab’s bei der letzten USA Reise genutzt und hat wunderbar geklappt.
Beim Preis kann ich es aber nicht einordnen, hab die lokalen Preise nicht im Kopf.

Anonsten hier mal schauen, gibt auch Antworten auf deine Frage.
nehme immer trav sim mit a&t netz, 10GB 30€.
Bearbeitet von einem Moderator "rover" 16. Sep
Denke das ich das aus Amazon nehme. Danke euch!
Nym_Ano16.09.2019 14:01

Denke das ich das aus Amazon nehme. Danke euch!



Kommt darauf an wo du dich in den USA aufhälst. Für Städte mag das reichen, aber wenn du in NP gehts, dann kauf die SIM Karte DIREKT bei AT&T, ansonsten haste hier Schwierigkeiten, auch bei Drittanbietern, die AT&T Netzzugang ermöglichen
Ende Juni bin ich über diesen Deal hier → mydealz.de/dea…549 ← auf eine SIM des britischen Anbieters Three.UK aufmerksam geworden; damit hat man 12GB an Datenvolumen, welches über den Zeitraum eines Jahres in sehr vielen Ländern via Roaming verbraucht werden kann. Die USA gehört dazu.

Ich war damit im Juli drei Wochen im Nordwesten unterwegs. Natürlich hat man nicht überall Netz, jedenfalls nicht in der Pampa, aber die 3G- und 4G-Netze von AT&T und T-Mobile konnte ich damit ansonsten problemlos nutzen. Leider funktioniert kein Tethering, d.h. es kann nur das Handy oder Tablet ins Netz, in dem die SIM steckt.

Achtung, in den USA werden (vor allem für 4G, aber wohl auch für 3G) andere Frequenzen verwendet als hierzulande. Aktuelle Handys z.B. das Google Pixel 2 und später und iPhones ≥ iPhone 7 unterstützen i.d.R. alle, aber wenn dein Handy älter ist, kann es sein, dass du damit in die Röhre guckst. Also ggf. mal die Frequenzen in den Specs oder auf Wikipedia nachgucken. Hier gekaufte LTE-Hotspots wie die von Huawei, D-Link, TP-Link etc. funktionieren dort frequenzbedingt alle nicht.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen